These China-Indien Krieg
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Auseinandersetzungen der Neuzeit
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Nabilianer
gesperrter Account


Anmeldedatum: 10.07.2008
Beiträge: 369
Wohnort: Erbach

BeitragBeitrags-Nr.: 152729 | Verfasst am: 10.07.2008 - 20:20    Titel: These China-Indien Krieg Antworten mit Zitat

Wir alle hören öfter davon, das China und Indien alle Rohstoffe aufkaufen und die beiden Länder wachsen ja kontinuierlich. Also wie es schon oft in der Geschichte war. Wenn der eine kleiner ist aber mehr hat, dann holen wir uns halt mehr. Was denkt ihr wird der neue Supergegner in Zeiten von zukünftigen Ölkrisen die Supermächte China und Indien sein und wird es einen Eisernen Vorhang zwischen Europa und Asien geben und wie würde so ein Krieg aussehn und vor allem ausgehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Reiter
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 2307

BeitragBeitrags-Nr.: 152736 | Verfasst am: 10.07.2008 - 20:32    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Was denkt ihr


Daß Du erstmal an deiner Interpunktion arbeiten solltest Winken

Ach ja, willkommen im Forum Grins

Horrido!

Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nabilianer
gesperrter Account


Anmeldedatum: 10.07.2008
Beiträge: 369
Wohnort: Erbach

BeitragBeitrags-Nr.: 152746 | Verfasst am: 10.07.2008 - 22:28    Titel: Antworten mit Zitat

Dazu sag ich jetzt mal nix.

Könnt ihr net einfach mal beim Thema bleiben. Böse, Angry
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Panzerjäger I
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 05.01.2005
Beiträge: 1191

BeitragBeitrags-Nr.: 152747 | Verfasst am: 10.07.2008 - 22:35    Titel: Antworten mit Zitat

Pst, das hier ist ein Grammatikforum, getarnt als Panzer-Archiv. Aber net weitersagen psst! hehe
Sry, mußte sein.
Ab jetzt wieder
Kein Spam

Zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nabilianer
gesperrter Account


Anmeldedatum: 10.07.2008
Beiträge: 369
Wohnort: Erbach

BeitragBeitrags-Nr.: 153175 | Verfasst am: 14.07.2008 - 21:03    Titel: Antworten mit Zitat

haha^^ jetzt ,mal ernst ich denke das von China eine riesen Gefahr ausgeht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Kosmos
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 20.07.2004
Beiträge: 1652

BeitragBeitrags-Nr.: 153181 | Verfasst am: 14.07.2008 - 23:19    Titel: Antworten mit Zitat

ja natürlich geht die Gefahr aus, aber in dem Sinne dass dass der "Westen" nicht mehr
Zentrum der Welt ist.
Man wird lernen müssen das bei chinesischen und z.B. auch indischen Wünsche es mittelfristig nicht mehr reichen würde diese zu "Kenntnis zu nehmen" sondern bei strittigen Fragen wird sich die Situation ergeben dass Belange ALLER Parteien angemessen zu behandeln sind.
Es könnte zu Konflikten kommen wenn die Politik ala "wir wissen was richtig ist und basta" in den nächsten 20 Jahren nicht korrigiert wird.

Es ist eine neuen Situation den bisher war "der Westen" unter sich, Sowjet Union wurde auch als eine Art "mutiertes" Russisches Imperium betrachtet, es war trotz allem eine zutiefst europäische Entwicklung. D.h. Kalter Krieg mit seinen Stellvertreterkriegen könnte man auch als eine Art Fortsetung des kolonialen Zeitalters, ein Konflikt zwei mächtigen "europäischen" Machtblöcken.

Jetzt ist es anders, China, Indien, Brasilien, sie entwickeln sich zu richtigen Machtzentren in ihren Erdteilen, durch diese Entwicklung nehmen sie "Europa" ihren Einfluss AUßERHALB von Europa weg..... Die Einflusssphären des Westen werden zurück auf Kontinente Europa, Nordamerika gedrängt.
In den vergangen Jahrhunderten eroberte man die Welt, man lernte das es in der Ferne nichts unbekanntes im Sinne nichts UNKONTROLLIERBARES existiert.
China, Indien, Brasilien, in 20/30 Jahren sind diese Länder vielleicht so stark das sie wirklich unabhängig sind, dann sind sie aber auch UNKONTROLLIERBAR.
Sie werden damit zu "unbekannte Größen" und damit wirken sie bedrohlich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Auseinandersetzungen der Neuzeit Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.