Schlacht von Shiroyama 1877
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte im Wandel der Zeit (bis 1919) » militärische Operationen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Reiter
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 2306

BeitragBeitrags-Nr.: 153196 | Verfasst am: 15.07.2008 - 10:39    Titel: Schlacht von Shiroyama 1877 Antworten mit Zitat

Liebe Forenmitglieder,

diese Schlacht wird ja im "Letzten Samurai" portraitiert, welcher ja ein halbfiktionaler Film ist. Mich würde die reale Schlacht interessieren, welche ja die letzte Schlacht der Samurai war. Leider gibt das deutschsprachige Internet nicht wirklich viel dazu her. Insofern wäre ich sehr dankbar, wenn jemand etwas dazu hätte, also Ausgangslage, Truppenzahlen, Verlauf und Ähnliches Lachen

Horrido!

Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
eisenhans
Gast





BeitragBeitrags-Nr.: 153204 | Verfasst am: 15.07.2008 - 12:34    Titel: Antworten mit Zitat

Ganz kurz:

Takamori Saigo begann diese sog Satsuma-Rebellion. Nach einem mehrmonatigen Guerillakrieg zwischen 25.000-30.000 Saigo Anhängern und 300.000 Mann Regierungstruppen blieben letzlich 300-400 Mann von Saigos Truppen übrig, die bei Shiroyama (Kagoshima) von Artillerie zusammengeschossen wurden.
Die Darstellung der Samurai (und der Schlacht) im Film sind ebenso realistisch wie die der "Hollywood-Wehrmacht"

Eine kurze Abhandlung findest Du hier:

http://www.artelino.de/articles/saigo-takamori.asp

Und, das kann ich mir nicht verkneifen Zwinkern
der Originalbericht über den Artillerieeinsatz während der Schlacht:

http://www.ndl.go.jp/modern/e/img_r/016/016-001r.html

Es sollen darin angeblich keine Nahkämpfe dokumentiert sein....
Nach oben
Reiter
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 2306

BeitragBeitrags-Nr.: 153208 | Verfasst am: 15.07.2008 - 14:11    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist mir schon klar, daß die Darstellung im Film "Hollywoodisiert" und das mit Sicherheit kein hässlicher Amerikaner da rum gekraucht ist...mich interessiert halt der reale Hintergrund, da dies ja die finale Phase des Umbruchs im Japanischen Reich darstellt.
Leider gibt es hierzulande ja nicht sooo viele, die sich für diese Phase der japanischen Geschichte interessieren.

Danke dir auf jeden Fall schon mal für deine Mühe Winken

Horrido!

Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
eisenhans
Gast





BeitragBeitrags-Nr.: 153213 | Verfasst am: 15.07.2008 - 15:03    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Danke dir auf jeden Fall schon mal für deine Mühe


Dafür nicht... Zwinkern

1 Telefonat, 1 Mail:

Koike-Good, Ursula:
Die Auflösung der Samuraiklasse und die Samuraiaufstände. Ein Beitrag zur Geschichte Japans von 1868-1878.
Bern: Peter Lang,
ISBN : 978-3-906751-61-01994.

Und vielleicht noch:

Ando, Junko:
Die Entstehung der Meiji-Verfassung. Zur Rolle des deutschen Konstitutionalismus im modernen japanischen Staatswesen. München: iudicium, 2000.
http://www.iudicium.de/katalog/508-1.htm

Wippich, Rolf-Harald:
Japan Und Die Deutsche Fernostpolitik, 1894-1898: Vom Ausbruch Des Chinesisch-Japanischen Krieges Bis Zur Besetzung Der Kiautschou-Bucht Ein Beitrag Zur Wilhelminischen Weltpolitik
Stuttgart: Franz Steiner,
ISBN 3515046410 (3-515-04641-0)

Schenck, Paul-Christian:
Der deutsche Anteil an der Gestaltung des modernen japanischen Rechts- und Verfassungswesens. Deutsche Rechtsberater im Japan der Meiji-Zeit.
Stuttgart: Franz Steiner, 1997.
ISBN:3515069038
Nach oben
Reiter
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 2306

BeitragBeitrags-Nr.: 153238 | Verfasst am: 15.07.2008 - 18:58    Titel: Antworten mit Zitat

Hm, jetzt hast Du das Dankeschön aber wirklich verdient! Gut gemacht! Ich werde mal schauen, welche davon ich über die Bibliothek ausgeliehen bekomme.

Horrido! Winken

Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte im Wandel der Zeit (bis 1919) » militärische Operationen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.