SdKfz. 7/2 mit gepanzerter Kabine?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Transport- und Versorgungsfahrzeuge
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Felix
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 26.07.2004
Beiträge: 1633
Wohnort: Moosheim

BeitragBeitrags-Nr.: 135897 | Verfasst am: 31.12.2007 - 18:16    Titel: Antworten mit Zitat

Ist grad bei Ebay drin:

http://i1.tinypic.com/8eawunr.jpg

Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
stefan w
Gast





BeitragBeitrags-Nr.: 135907 | Verfasst am: 31.12.2007 - 20:23    Titel: Antworten mit Zitat

Felix hat Folgendes geschrieben:
Ist grad bei Ebay drin:

Winken

In Müller "D. Geschütze ... der schweren Flak" ist, anscheinend eine gleiche / ähnliche abgebildet. Als Zugmaschine einer, zur Pak, umgebauten 8,8-Flak. Die Bilder sollen vom Westfeldzug 1940 sein.
Nach oben
Felix
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 26.07.2004
Beiträge: 1633
Wohnort: Moosheim

BeitragBeitrags-Nr.: 137057 | Verfasst am: 18.01.2008 - 20:49    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab mich grad nochmal "belesen". Dieses Foto zeigt eindeutig ein Sdkfz 7/1 bzw. 7/2 (da man das Geschütz nicht sehen kann), die gepanzerten Ari Zugmaschinen sahen anders aus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Jagdgeschwader
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 08.03.2008
Beiträge: 1

BeitragBeitrags-Nr.: 141899 | Verfasst am: 08.03.2008 - 18:09    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

mich würde interessieren ab wann das ungepanzerte Sdkfz 7/1 mit dem Flakvierling darauf an der Front zum Einsatz kam. Schon vor `42?

Danke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Panzerfahrer_94
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 03.06.2008
Beiträge: 6

BeitragBeitrags-Nr.: 155563 | Verfasst am: 08.08.2008 - 21:13    Titel: Antworten mit Zitat

/Soviel ich weiß war das mit der 4lingsFlaK ausgerüstet, das 7/2er nicht, und das war zudem auch Kabinengepanzert!

Also das letze Foto ist für mich eindeutig ein 7/2er!

Bilder kann man zu hauf bei Modellbauseiten bestaunen, z.B. http://www.panzer-modell.de

Wenn du interresse an solchen Bildern ahst, melde dich bei mir ...


Beste grüße
Michi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
STURMBOCK
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 19.08.2006
Beiträge: 150
Wohnort: Panzerschule Saumur

BeitragBeitrags-Nr.: 157624 | Verfasst am: 26.08.2008 - 10:21    Titel: Antworten mit Zitat

Felix hat Folgendes geschrieben:
Ist grad bei Ebay drin:

http://i1.tinypic.com/8eawunr.jpg

Winken


Hallo Freunde
Ich möchte gern etwas wissen.
Wer kann mich sagen die Nutzung der zwei Vierecke oder Würfel zwischen die rechte Kotflügel und das Zahnrad ? Diese Dingen sind nicht unbedingt.
Das sieht wie "Steckdosen" aus,aber es ist unmöglich,ich brauche Hilfe weil ich überhaupt keine Ahnung davon.In da Motorbuch Verlag über die Halbketten habe ich schon gar nichts gefunden.
Grüsse aus Frankreich Winken

Grimnir hat Folgendes geschrieben:
Foto angeblich 1944 in Rom geschossen.

http://i15.tinypic.com/6bum49f.jpg

Gruss, Grimnir


Man kann noch besser die "Steckdosen" sehen.

Zwei Beiträge zusammengefaßt, bitte zur Erweiterung der eigenen Beiträge die EDIT-Funktion benutzen! Jan-Hendrik/Moderator
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
STURMBOCK
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 19.08.2006
Beiträge: 150
Wohnort: Panzerschule Saumur

BeitragBeitrags-Nr.: 157804 | Verfasst am: 27.08.2008 - 09:31    Titel: Antworten mit Zitat

es gibt auch die gleichen"Steckdosen" auf der V2 "Feuerleiterwagen".
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fred
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.10.2005
Beiträge: 2683

BeitragBeitrags-Nr.: 157806 | Verfasst am: 27.08.2008 - 09:42    Titel: Antworten mit Zitat

Das SdKfz. 7/1 hat die auch.
Wird aber nirgends beschrieben.
Die Fahrzeuge waren aber in der Lage im Batterieverbund mit Kommandogerät zu schießen, eventuell könnten die Dosen der Koppelpunkt sein. Das ist aber reine Spekulation.

Fred
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
STURMBOCK
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 19.08.2006
Beiträge: 150
Wohnort: Panzerschule Saumur

BeitragBeitrags-Nr.: 157835 | Verfasst am: 27.08.2008 - 15:14    Titel: Antworten mit Zitat

Sdkfz 7 1 nicht unbedingt,es kommt drauf an,aber deine Spekulation ist nicht falsch.Danke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fred
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.10.2005
Beiträge: 2683

BeitragBeitrags-Nr.: 157841 | Verfasst am: 27.08.2008 - 16:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hier mal ein Bild von den Anschlüssen der Folgezeigerübertragung der 8,8 / 37

http://i35.tinypic.com/qq97q1.jpg

Fred
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
STURMBOCK
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 19.08.2006
Beiträge: 150
Wohnort: Panzerschule Saumur

BeitragBeitrags-Nr.: 157928 | Verfasst am: 28.08.2008 - 13:52    Titel: Antworten mit Zitat

Prima !!!!!!
Glaubst du,dass sie die gleichen auf dem 7 2 sind ????
Es ist ähnlich aber ....
Danke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fred
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.10.2005
Beiträge: 2683

BeitragBeitrags-Nr.: 157930 | Verfasst am: 28.08.2008 - 14:24    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin mir da nicht so sicher, habe alles an Unterlagen durchgekramt was zu den Fahrzeugen gibt. Es ist nirgends eine vernünftige Seitenansicht zu finden.
Bei dem was ich habe würde ich nun wieder nein sagen, sieht nicht so aus.

http://i36.tinypic.com/20sw2ly.jpg

Hier ein 7/1 mit Flak 38 Vierling mit diesen Dosen.

http://i35.tinypic.com/35d70w6.jpg

Das ist nun wieder ein 7/2 mit Flak 36 3,7 cm, ohne diesen Dosen.

http://i37.tinypic.com/1zydd1c.jpg

Und hier nun wieder ein 7/2 mit Dosen, Flak 43 3,7 cm.

Ich bin mir aber sicher das die Fahrzeuge über Feldkabel verbunden werden konnte.
Die Anschlüsse müssen ja nicht wie bei der 8,8 cm aussehen.

Bei der 8,8 cm auf VOMAG war es so, dort gehörte zur Batterie mit vier Fahrzeugen ein weiterer VOMAG als Befehlsstelle mit Kdo.Ger. 36.

Fred

Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
STURMBOCK
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 19.08.2006
Beiträge: 150
Wohnort: Panzerschule Saumur

BeitragBeitrags-Nr.: 157983 | Verfasst am: 29.08.2008 - 09:40    Titel: Antworten mit Zitat

Trotzdem glaube ich,dass du rechst hast.
Eine Steckdose ist für die telefonische Verbindung und die andere für Wertübertragung mit der Befehlstelle.
Ich habe ein Zeichnung einer 88 Batterie mit Drosselkasten Befehlstelle usw.....und das kann eine richtige Lösung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Transport- und Versorgungsfahrzeuge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.