Der Jagdpanzer VI (Sd.Kfz. 186) Jagdtiger
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11, 12, 13  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Panzerfahrzeuge
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23770
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 155913 | Verfasst am: 11.08.2008 - 07:16    Titel: Antworten mit Zitat

Die folgenden Beiträge zum Thema Wikipedia wurden in ein separates Thema abgeteilt.

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
JJ100179
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 18.11.2007
Beiträge: 40
Wohnort: Karlsruhe

BeitragBeitrags-Nr.: 159925 | Verfasst am: 18.09.2008 - 17:30    Titel: Antworten mit Zitat

Ich weiß nicht ob dieses Photo schon bekannt ist:

http://www.45thdivision.org/Photo_Gallery/645th_gallery/German_SP1.jpg

Ich gehe mal stark davon aus das es ein Jagdtiger ist? Oder täusch ich mich. Aber anhand der mächtigen Kanone und deren Blende meine ich einen solchen erkennen zu können?

Das Photo stammt wohl aus dem Fundus des 645th Tank Destroyer Battalion, nähere Angaben zur Einheit, Ort, Datum des ?Jagdtigers? kann ich leider nicht machen...

Das 645th hat lange Zeit die 45th infantry division auf ihrem Weg durch Europa begleitet, eventuell kann man rausfinden wo in Deutschland diese Einheit auf Jagdtiger getroffen haben könnte? Auf einem weiteren Bild der gleichen Serie wird ein Stück Autobahn mit "Mannheim" betitelt. Vielleicht hilft das weiter?

War nicht eine Einheit mit JT gegen Ende des Krieges in der Pfalz (Raum Neustadt oder Landau) zugegen? Das würde wenigstens schon mal recht grob mit Mannheim zusammenpassen?

Allerdings sieht mir das Stück "Straße" weniger nach Autobahn, sondern mehr nach Feldweg aus?


Gruß Michael
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kra-Wumm!
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 22.01.2005
Beiträge: 560
Wohnort: Raum Weser-Solling-Harz

BeitragBeitrags-Nr.: 159934 | Verfasst am: 18.09.2008 - 18:57    Titel: Antworten mit Zitat

In der neuesten Ausgabe von "Panzerwrecks" (No.6) sind zwei weitere Fotos dieses Jagdtigers, ohne Ortsangabe, aber mit Häusern im Hintergrund. Einmal wird als Quelle ein Soldat der 10th US Pz.Div und einmal ein Soldat der 63th Inf. Div. angegeben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
weyax
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 27.09.2006
Beiträge: 179
Wohnort: Moselland

BeitragBeitrags-Nr.: 159947 | Verfasst am: 19.09.2008 - 07:10    Titel: Jagdtiger Antworten mit Zitat

Das sind aber nicht die Gleichen????
http://up.picr.de/1318617.jpg
Jagdtiger bei Rimling

Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
GerritGriebl
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 19.10.2006
Beiträge: 185
Wohnort: Düsseldorf

BeitragBeitrags-Nr.: 160025 | Verfasst am: 20.09.2008 - 12:55    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Jagdtiger in Frankreich?
Ich dachte der erste Einsatz an der Westfront wäre bei Remagen durch die 512. sJgPzAbtl. erfolgt?
Oder waren Jagdtiger an der Operation Nordwind beteiligt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
indy
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 05.07.2004
Beiträge: 677

BeitragBeitrags-Nr.: 160074 | Verfasst am: 20.09.2008 - 23:09    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Oder waren Jagdtiger an der Operation Nordwind beteiligt?

Das war m.W. zumindest vorgesehen, eine großere Beteiligung der sPzJgAbt 653 an 'Nordwind' gabs aber offenbar nicht.
Im KTB OKW wird da kurz drauf eingegangen das Hitler ziemlich verärgert war das die Jagdtiger nicht am Feind waren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Broesel
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 23.09.2008
Beiträge: 2
Wohnort: Schönerlinde

BeitragBeitrags-Nr.: 160251 | Verfasst am: 23.09.2008 - 21:28    Titel: Suche ein paar Aufnahmen. Antworten mit Zitat

Hallo erstmal an alle hier.

Ich habe ehrlich gesagt noch nicht jeden Bilder Link(viele waren schon tot)
durchgesucht.

Aber ich suche Aufnahmen von oben auf das Heck und Aufnamen von hinten auf die Hecktüren möglichst scharf.

Alle anderen Bilder habe ich schon dank Euch allen hier gefunden !!



DANKE


Achso und könnt Ihr mir was zu den Büchern Schwere Jagdpanzer vom Motorbuchverlag http://ecx.images-amazon.com/images/I/515Q9S2WZKL._SS500_.jpg und http://ecx.images-amazon.com/images/I/510AE98JP7L._SL500_AA240_.jpg sagen??

Lohnt sich die Anschaffung?? Bilder und Infotechnisch??


LG BROESEL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
APM
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 24.09.2006
Beiträge: 149

BeitragBeitrags-Nr.: 160358 | Verfasst am: 26.09.2008 - 11:41    Titel: Antworten mit Zitat

Willkommen Broesel.........

Hier z.B. ein Link http://svsm.org/gallery/jagdtiger02
sonst weiter in "Google" suchen:Jagdtiger Aberdeen-Kubinka-Bovington.Da findet sich bestimmt noch weiteres......

Was die Bücher angeht,
"Schwere Jagdpanzer" Motorbuchverlag habe ich auch und kann es empfehlen.
"Jagdtiger" von Devey habe ich in der englischen (Orginal)Version.So finde ich es ok nur die Bilder sind meist in schlechter Qualität abgedruckt....das wäre bestimmt auch bessser möglich gewesen.Weiß natürlich jetzt nicht wie es sich bei der deutschen Ausgabe verhält.

Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Broesel
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 23.09.2008
Beiträge: 2
Wohnort: Schönerlinde

BeitragBeitrags-Nr.: 160394 | Verfasst am: 26.09.2008 - 17:09    Titel: Super Antworten mit Zitat

Klasse Antwort ... das sind die Bilder die ich bis jetzt gesucht hatte DANKE


LG und Danke Broesel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Martin Block
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 06.04.2005
Beiträge: 807
Wohnort: Shangri-La

BeitragBeitrags-Nr.: 160604 | Verfasst am: 30.09.2008 - 19:40    Titel: Antworten mit Zitat

Jagdtiger (Sd.Kfz. 186)

Zuweisung an Einheiten:

ab Heereszeugamt (H.Za.) am = shipped from ordnance depot on date given

[kursiv] = aus den Originaldokumente entnommene Anmerkung / quote from original document

1944
Pz.Jg.Lehrg. Mielau = 1 ab H.Za. am 30. Jun. 1944 Spielberger: Porsche
Pz.Jg.Lehrg. Mielau = 3 ab H.Za. am 28. Aug. 1944 Spielberger: Porsche
Döllersheim =3 ab H.Za. am 5. Okt. 1944 [Porsche]
s.H.Pz.Jg.Abt. 653 = 2 ab H.Za. am 6. Okt. 1944 [Henschel]
Putlos = 1 ab H.Za. am 14. Okt. 1944 [1 Porsche]
s.H.Pz.Jg.Abt. 653 = 1 ab H.Za. am 18. Okt. 1944 [2 vorhanden]
[s.H.Pz.Jg.Abt. 563] = 3 ab H.Za. am 23. Okt. 1944 [Ausb.Gerät] Zahlendreher im Original, muss 653 heißen
s.H.Pz.Jg.Abt. 653 = 1 ab H.Za. am 23. Okt. 1944
Döllersheim = 1 ab H.Za. am 8. Nov. 1944 [1 Porsche]
s.H.Pz.Jg.Abt. 653 = 3 ab H.Za. am 18. Nov. 1944
s.H.Pz.Jg.Abt. 653 = 4 ab H.Za. am 24. Nov. 1944
s.H.Pz.Jg.Abt. 653 = 3 ab H.Za. am 7. Dez. 1944
s.H.Pz.Jg.Abt. 653 = 3 ab H.Za. am 8. Dez. 1944
s.H.Pz.Jg.Abt. 653 = 1 ab H.Za. am 29. Dez. 1944
1945
s.H.Pz.Jg.Abt. 653 = 4 ab H.Za. am 2. Jan. 1945
s.H.Pz.Jg.Abt. 653 = 1 ab H.Za. am 3. Jan. 1945
s.H.Pz.Jg.Abt. 653 = 4 ab H.Za. am 4. Jan. 1945
s.H.Pz.Jg.Abt. 653 = 4 ab H.Za. am 6. Jan. 1945
s.H.Pz.Jg.Abt. 653 = 2 ab H.Za. am 13. Jan. 1945 [voll]
Putlos = 1 ab H.Za. am 25. Jan. 1945
s.H.Pz.Jg.Abt. 512 = 5 ab H.Za. am 3. Mrz. 1945
s.H.Pz.Jg.Abt. 512 = 5 ab H.Za. am 5. Mrz. 1945 [9 aus Febr. Fert.] bezieht sich auf die 10 v. 3./5.3.1945
s.H.Pz.Jg.Abt. 512 = 5 ab H.Za. am 9. Mrz. 1945
s.H.Pz.Jg.Abt. 512 = 5 ab H.Za. am 10. Mrz. 1945
s.H.Pz.Jg.Abt. 512 = 5 ab H.Za. am 14. Mrz. 1945
s.H.Pz.Jg.Abt. 512 = 4 ab H.Za. am 25. Mrz. 1945 [Linz]
(Döllersheim) = (5) (ab H.Za. am 12. Feb. 1945) [ins Werk] gesamter Eintrag wurde nachträglich durchgestrichen
s.H.Pz.Jg.Abt. 653 = (4) ausgeliefert zw. 15. u. 29.4.1945 laut Dokument "Pz.Verteilung im Südraum"

Summe = 75 (+9)


Stand: 29.9.2008


Quellen:
BA-MA Freiburg i. Br., Bestand RH 10 Gen.Insp.d.Pz.Tr., insbesondere Zuweisungsakten für gep.Kfz. und erhalten gebliebene monatliche Zustandsberichte der erwähnten Einheiten.
K.H. Münch, Combat History of Schwere Panzerjäger-Abteilung 653
W.J. Spielberger, H.L. Doyle & T.L. Jentz, Schwere Jagdpanzer (Militärfahrzeuge Band 15)
T.L. Jentz & H.L. Doyle, Panzer Tracts No. 9 (Jagdpanzer 38 to Jagdtiger)


Zusammengestellt von Martin Block im September 2008

Verwendung der für andere Webseiten nur mit Genehmigung des Verfassers!


Zuletzt bearbeitet von Martin Block am 15.11.2008 - 09:14, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kra-Wumm!
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 22.01.2005
Beiträge: 560
Wohnort: Raum Weser-Solling-Harz

BeitragBeitrags-Nr.: 160751 | Verfasst am: 03.10.2008 - 19:12    Titel: Antworten mit Zitat

Jagd- oder Königstiger? Von der 8.US Arm.Div. Webseite, ohne weitere Angaben.
3 Bild von oben, links. Die Wanne deutet eher Tiger II, oder?

http://www.8th-armored.org/books/49svc-hist/49svc_p87.jpg

Link:

http://www.8th-armored.org/books/49svc-hist/49svc_p87.htm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
APM
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 24.09.2006
Beiträge: 149

BeitragBeitrags-Nr.: 160762 | Verfasst am: 03.10.2008 - 22:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo...

Ist ein Tiger II.....

Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tiger95
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 10.02.2008
Beiträge: 450
Wohnort: Mainzweiler(Saarland)

BeitragBeitrags-Nr.: 168258 | Verfasst am: 05.03.2009 - 16:33    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Leute,
hätt mal eine Frage.
Ein Modellbaukollege von einem andern Forum hat seinem Jagdtiger
die folgende Tarnung verpasst:

http://diekleinemodellwelt.plusboard.de/userpix/diekleinemodellwelt/25_Bild_002_21.jpg

Er stütz sich auf die Behauptung, dass einige dt. Panzer der sehr spätern Produktion
noch aus mangel an richtigen Farben in antrazith außgeliefert wurden.(?)

Jetzt ist die Menge der produzierten Jagdtigern meiner Meinung nach doch sehr überschaulich, und ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen dass es ein Fahrzeug in dieser Lackierung gab.

Meine Fragen sind nun,

-Ist bekannt dass es solch eine Lackierung gab?

-Wenn nicht, wäre es eventuell möglich?

Danke schon mal im Vorraus,

Julian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
grenadierwagen
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 15.02.2006
Beiträge: 28
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 168415 | Verfasst am: 09.03.2009 - 11:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Tiger95,
zu Kriegsende wurde jede verfügbare Farbe verwendet!
Von rostroter Grunddierung bis zu komplett Oliv.
Feldgrau ist meiner Meinung nach möglich, aber eher unwarscheinlich, da seit anfang 1943 nicht mehr als Grundfarbe verwendet!
Laut meinem Jagdtigerbuch wurde im Werk auf allen JT die gleiche Dreifarbtarnung aufgebracht (Gelb,Braun und Oliv).

Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tosan
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 28.04.2009
Beiträge: 115

BeitragBeitrags-Nr.: 170646 | Verfasst am: 28.04.2009 - 12:18    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen Winken

Zu der Bemerkung, es gäbe nur einen dokumentierten Abschuss durch einen Jagdtiger, möchte ich mal noch folgenden Bericht in den Raum werfen. Zwinkern
Er entstammt dem Buch "Die deutsche Panzerwaffe im zweiten Weltkrieg", von George Forty, erschienen im Bechtermünz Verlag.
Darin beschreibt der Author, wie er im Sommer 1948 als junger Offizier an einer Besichtigung des Schlachtfeldes in den Ardennen teilgenommen hat.
Dort kamen sie an den Überresten von etlichen Shermans vorbei, die wohl einmal ein komplettes Panzerregiment ausgemacht haben mussten. Wohin das Auge blicke sah man zerstörte Shermans, weggefetzte Türme, auseinandergerissene Rümpfe. Die meisten waren eindeutig heiß gelaufen (Sherman="Tommy Cooker"), sie waren durch die Landschaft gezogen und eindeutig von einem Flankenangriff überrascht worden.
Auslöser dieses Gemetzels war ein einziger Jagdtiger, dessen imposante Konstruktion noch immer in seiner perfekten Feuerstellung auf einem Bauernhof oben auf einem Hügel stand. Der Jagdtiger selbst war entweder nach einem Luftangriff ausgebrannt, oder von seiner Besatzung vernichtet worden, nachdem die Munition ausgegangen war.

Soweit der Bericht dazu, genauere Angaben zum Ort, Panzer/Einheit sind leider nicht aufgeführt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Panzerfahrzeuge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11, 12, 13  Weiter
Seite 9 von 13

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.