Sowjetisches unbewaffnetes Forschungs-U-Boot?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Marine
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
verawiese
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 29.01.2009
Beiträge: 2
Wohnort: Aue

BeitragBeitrags-Nr.: 166865 | Verfasst am: 29.01.2009 - 20:59    Titel: Sowjetisches unbewaffnetes Forschungs-U-Boot? Antworten mit Zitat

Hallo,

ich habe gerade mal wieder ein U-Boot-Buch gelesen. Da ist mir eingefallen, dass ich etwa 1970 mal ein Foto von einem sowjetischen unbewaffneten dieselelektrischen "Forschungsuboot" für die Fischerei gesehen habe. Jetzt finde ich keinen Hinweis mehr. Es war möglicherweise ein deutsches U-Boot.

Kennt jemand die Bezeichnung?

Vielen Dank im Voraus!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Panzerjäger I
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 05.01.2005
Beiträge: 1191

BeitragBeitrags-Nr.: 166868 | Verfasst am: 29.01.2009 - 21:37    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
in dem mir vorliegenden Weyer des Jahrgangs 1971/72 sind 4 Forschungsuboote bei der sowjetischen Marine gelistet, die für Forschungsaufgaben der Ozeanographie und der Fischerei verwendet wurden.

Bei der "Lyra" und der "Vega" handelt es sich um 2 umgebaute Boote der "Zulu"-Klasse (Natobezeichnung; sowjetische Bezeichnung: Projekt 611). Globalsecurity bezeichnet sie als "true Type XXI", es war eine Klasse von 26 Booten, die ab 1952 in Dienst gestellt wurden und sehr stark an den deutschen Typ XXI angelehnt waren.

Bei den anderen beiden, der "Severjanka" und der "Slavjanka", handelte es sich um modifizierte Boote der "Whiskey"-Klasse (russ. Projekt 613), ebenso wie die "Zulus" die ersten nach dem 2. WK neu aufgelegten U-Bootdesigns, auch die "Whiskeys" waren stark vom Typ XXI beeinflusst, aber nicht so extrem wie die "Zulus".
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
verawiese
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 29.01.2009
Beiträge: 2
Wohnort: Aue

BeitragBeitrags-Nr.: 166869 | Verfasst am: 29.01.2009 - 21:51    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank,

ich meinte die "Severyanka", habe sie über einen Umweg über den Brandtaucher gerade gefunden. Vielen Dank, jetzt kann ich beruhigt schlafen!

Glück auf! Gut gemacht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Panzerjäger I
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 05.01.2005
Beiträge: 1191

BeitragBeitrags-Nr.: 166870 | Verfasst am: 29.01.2009 - 21:54    Titel: Antworten mit Zitat

Gern geschehen,
dann gute Nacht! Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Marine Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.