Brandenburgisches Jäger-Bataillon Nr. 3 "Lübbener Jäger
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte im Wandel der Zeit (bis 1919) » Einheiten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
rhwinter
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 18.01.2009
Beiträge: 5

BeitragBeitrags-Nr.: 179458 | Verfasst am: 30.12.2009 - 14:07    Titel: Brandenburgisches Jäger-Bataillon Nr. 3 "Lübbener Jäger Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,
habe gerade bemerkt, dass es hier auch ein Forum zu Einheiten gibt!

Im Rahmen meiner familiengeschichtlichen Recherche interessieren mich Informationen zur o.g. Einheit. Habe hierfür auch schon ein anderes Forum genutzt: http://www.milex.de/forum/index.html und interessante neue Ansätze für meine Suche erhalten. Doppelt gemoppelt hält aber bekanntlich besser, deswegen poste ich mein Anliegen auch hier nochmals.

Mein Großvater Richard Hedrich-Winter (geb. 4.5.1895 in Nowawes bei Babelsberg/Potsdam) soll zunächst bei den "Lübbener Jägern" (Brandenburgisches Jäger-Bataillon Nr. 3) gewesen sein. Zumindest gegen Ende des Ersten Weltkriegs, so geht die Familienmär, sei er aber Oberleutnant einer MG-Kompanie beim österreichischen k.u.k. Heer in der Ukraine/Krim gewesen. Angeblich verstarb er am 26. Dezember 1919 in Hatzfeld/Czombolya, Ungarn (heute Jimbolia, Rumänien) während der revolutionären Wirren als Mitglied einer Art Freikorps an einem Kopfschuss.

Im o.g. Forum erfuhr ich, dass in der französischen Literatur zu deutschen Einheiten des WK 1 zu finden sei, dass die Lübbener Jäger im Dezember 1916 zus. mit dem Sturmbtl. 5 (Rohr) eine technische Ausbildungsformation aus deutschen und österreichischen Unteroffizieren und Offizieren für die Otfront gebildet haben sollen. Desweiteren sollen diese Abkommandierten eine Sturmeinheit aus 51 Offizieren und 223 Unteroffizieren beider Nationen gebildet haben.

Hier nun meine erste Frage: Ist jemandem diese ominöse deutsch-österreichische Einheit bekannt? Wie lautete die genaue Bezeichnung? Wo wurde sie eingesetzt?

Findet sich in der Regimentsgeschichte der Lübbener Jäger etwas zu dieser Kooperation mit k.u.k-Einheiten und zu einem möglichen "Ost-Einsatz"?

Mit Dank und Gruß
Richard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23709
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 179459 | Verfasst am: 30.12.2009 - 14:11    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Richard,

Ich hatte letztes Jahr Kontakt mit Jemandem in Lübben, der sich mit der Geschichte der Lübbener Jäger befaßt (und auch an der Wiederrichtung des Denkmals der Jäger involviert war). Soll ich da mal "vermitteln"?

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte im Wandel der Zeit (bis 1919) » Einheiten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.