PKW-Identifikations-Thread
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Transport- und Versorgungsfahrzeuge
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
soeft
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 24.11.2005
Beiträge: 11
Wohnort: Herrieden/Mittelfranken

BeitragBeitrags-Nr.: 166187 | Verfasst am: 14.01.2009 - 19:17    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist kein Kübelwagen, sondern ein Sd.Kfz. 69 Horch 4x4. Aus dieser Perspektive am besten durch den Ersatzreifenhalter zwischen vorderer und hinterer Tür zu unterscheiden.

Gruss

Thomas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MadderCat
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 24.09.2004
Beiträge: 896
Wohnort: around K-Town

BeitragBeitrags-Nr.: 166200 | Verfasst am: 15.01.2009 - 08:53    Titel: Antworten mit Zitat

tach ihr beiden

1.) die Bezeichnung Kübelwagen ist nicht auf den VW Kübelwagen zur damaligen Zeit beschränkt

2.) ein Sd.Kfz 69 wäre ein Protzkraftwagen von Horch 108 oder Ford EG

3.) es sieht eher aus wie ein Sd.Kfz 12 von Horch , Wanderer oder Opel
hierzu schaue man weiter nach auf http://www.kfzderwehrmacht.de/Hauptseite_deutsch/hauptseite_deutsch.html
die einem bei der Identifikation gut weiterhelfen kann


MadderCat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Panzerjäger I
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 05.01.2005
Beiträge: 1191

BeitragBeitrags-Nr.: 166239 | Verfasst am: 15.01.2009 - 20:14    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
1.) die Bezeichnung Kübelwagen ist nicht auf den VW Kübelwagen zur damaligen Zeit beschränkt


War der VW-Kübelwagen streng genommen überhaupt ein Kübelwagen? Glaube in einem Buch über die Motorisierung der Reichswehr gelesen zu haben, daß die Bezeichnung sich aus der Schalenform der Sitze ableitete?!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MadderCat
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 24.09.2004
Beiträge: 896
Wohnort: around K-Town

BeitragBeitrags-Nr.: 166275 | Verfasst am: 16.01.2009 - 12:41    Titel: Antworten mit Zitat

Kübelwagen kommt von Kübelsitzwagen

die ersten Kübelsitzwagen kurz Kübelwagen basierten auf Adler Favorit Fahrgestellen (~1927/1928),
die Sitze mit körpergerechtem Seitenschutz aufwiesen; in diesem Sitz sass man mehr
oder weniger wie in einem Kübel, daher der Name
der Ausdruck Kübelwagen hielt sich für alle weiteren Gelände-Pkw, auch wenn diese keine deratigen Sitze mehr hatten
(zusammengefasst aus WaffenArsenal Band zum Thema Deutsche Kübelwagen im Kriege)



MadderCat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
barbarossa34
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 27.03.2010
Beiträge: 9

BeitragBeitrags-Nr.: 183319 | Verfasst am: 27.03.2010 - 22:22    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo allerseits,

wie schon angesprochen, stammt der Begriff Kübelsitzwagen aus der Reichswehrzeit und leitet sich von der Form der verwendeten "Kübelsitze" ab. Diese glichen in Form und Wirkungsweise heutigen Schalensitzen. Für die Entwicklung der Aufbauten und der Sitze war übrigens die Firma Trutz verantwortlich. In der Tat entstanden die ersten Kübel auf Basis von Adler Fahrzeugen. Fragwürdig ist aber der überall zu lesende Typ Favorit, da dieser erst Anfang 1929 in Serie ging, die Versuche mit Kübelwagen auf Adler Basis aber schon Ende 1927 begannen! Vermultlich waren die Fahrgestelle demnach Adler Standard 6 (10N).
Schon ab Mitte der 1930er Jahre war der Begriff Kübelsitzwagen eigentlich nicht mehr zutreffend. Zu diesem Zeitpunkt bekamen alle Kübelwagen Modelle Türen. Darüber hinaus sind vermutlich gleichzeitig die Kübelsitze durch herkömmliche Sitze ersetzt worden. Der Begriff Kübelwagen aber blieb im Truppengebrauch bestehen.

Zu dem Foto vom 14.01.2009:

Bei dem Wagen handelt es sich um einen mittleren geländegängigen Einheits-Pkw der frühen Ausführung. Es könnte sich durchaus um ein Kfz. 12 handeln, obwohl aus dieser Perspektive nicht alle relevanten Details erkennbar sind.
Man sollte aber immer bedenken, das die Kfz. xx Bezeichnungen keine Rückschlüsse auf die Marke und den Typ des Fahrzeuges zulassen. Diese Bezeichnungen beschreiben nur die Funktion des Fahrzeugs.

Viele Grüße,

Holger.

http://www.kfzderwehrmacht.de/index.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Transport- und Versorgungsfahrzeuge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.