englische Selbstfahrlafetten des Leutnant Servas in Afrika
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Panzerfahrzeuge
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gallus
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 22.03.2010
Beiträge: 3

BeitragBeitrags-Nr.: 184568 | Verfasst am: 21.04.2010 - 18:40    Titel: englische Selbstfahrlafetten des Leutnant Servas in Afrika Antworten mit Zitat

Ich bin zum ersten Mal in diesem Forum und möchte eine Frage stellen, die der hier versammelte Sachverstand mir vielleicht beantworten kann.

Paul Carell spricht in „Die Wüstenfüchse“ von den Selbstfahrlafetten des Leutnant Servas, die im ganzen Afrikakorps bekannt gewesen seien und nennt sie „diese großartige englische Waffe“ (gebundene Ausgabe 1958, S. 114; Tabu Ullstein 1958/1969, S. 107). Servas' Einheit war das Panzergrenadierregiment 104, bis Sept. 1942 15. PzDiv, danach 21. PzDiv (geb. Ausgabe 1958, S. 257; TaBu Ullstein 1958/1969, S. 238). In der geb. Ausgabe von 1958 ist nach S. 176 ein Bild von Servas.
Um die Bishop auf Valentine-Basis kann es sich nicht gehandelt haben, denn die erschien erst Oktober 1942 in Afrika.
Weiss vielleicht jemand, um was es sich bei diesen „englischen Selbstfahrlafetten“ handelte, gibt es vielleicht sogar eine Abbildung davon? Oder handelt es sich am Ende um einen Irrtum und ein Missverständnis?

In jedem Fall vielen Dank für eure Hilfe!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alpha77
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 28.03.2010
Beiträge: 51
Wohnort: Provinz Westfalen

BeitragBeitrags-Nr.: 184570 | Verfasst am: 21.04.2010 - 21:27    Titel: Antworten mit Zitat

Bren Carrier mit 3inch Mörser oder 3.7cm Pak ?

http://ww2photo.mimerswell.com/tanks/d/utl/gb/02731.jpg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Alanmccoubrey
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 08.02.2009
Beiträge: 39
Wohnort: Westbury, Wiltshire, UK

BeitragBeitrags-Nr.: 184577 | Verfasst am: 22.04.2010 - 15:07    Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht Morris-Commercial CD / SW Umbau mit 3,7cm Pak 36 ?

http://img91.imageshack.us/img91/5435/dakmorrisnq2.jpg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gallus
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 22.03.2010
Beiträge: 3

BeitragBeitrags-Nr.: 184710 | Verfasst am: 27.04.2010 - 15:20    Titel: Antworten mit Zitat

Alpha77 hat Folgendes geschrieben:
Bren Carrier mit 3inch Mörser oder 3.7cm Pak ?

http://ww2photo.mimerswell.com/tanks/d/utl/gb/02731.jpg



Gute Idee, kannte ich noch nicht. Wäre möglich . . .

Vielen Dank!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gallus
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 22.03.2010
Beiträge: 3

BeitragBeitrags-Nr.: 184711 | Verfasst am: 27.04.2010 - 15:22    Titel: Antworten mit Zitat

Alanmccoubrey hat Folgendes geschrieben:
Vielleicht Morris-Commercial CD / SW Umbau mit 3,7cm Pak 36 ?

http://img91.imageshack.us/img91/5435/dakmorrisnq2.jpg


Der Wagen ist ja nicht eigentlich eine Selbstfahrlafette, oder?
Aber das ist jedenfalls ein ganz tolles Foto!

Vielen Dank dafür!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
weyax
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 27.09.2006
Beiträge: 179
Wohnort: Moselland

BeitragBeitrags-Nr.: 184777 | Verfasst am: 29.04.2010 - 07:20    Titel: Bren Antworten mit Zitat

Hier sind mal die Brens aus Erwins Beständen:

http://up.picr.de/4251511.jpg

http://s1.up.picr.de/4251512.jpg

http://s2.up.picr.de/4251513.jpg


Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wiesel
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 07.07.2009
Beiträge: 1

BeitragBeitrags-Nr.: 184824 | Verfasst am: 01.05.2010 - 11:57    Titel: Antworten mit Zitat

Moin
Meines Wissens hatte Leutnant Servas 3 erbeute engl. LKw mit der 2 Pounder Pak unter seinem Kommando.
Also keine Brens.
Gruss Wiesel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HELLE
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 11.02.2010
Beiträge: 160
Wohnort: nähe kassel

BeitragBeitrags-Nr.: 185419 | Verfasst am: 23.05.2010 - 01:37    Titel: Antworten mit Zitat

In dem Buch "MIT ROMMEL IN DER WÜSTE AFRIKA KORPS" von von Volkmar Kühn hab ich etwas dazu gefunden und zwar ein Bild das die Theorie mit den Paks auf LkWs stützt. Werd das mal einsacannen und hier reinstellen

Edit hier ist es aber mit dem Lkw bin ich mir nicht mehr ganz so sicher ob das einer ist

http://yfrog.com/c9scannen0005qj
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
General Kesselkampf
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 03.05.2010
Beiträge: 38
Wohnort: Minga / Bayern

BeitragBeitrags-Nr.: 187398 | Verfasst am: 07.08.2010 - 20:50    Titel: "Das Afrika - Korps und deren Beutefahrzeuge" Antworten mit Zitat

Hi Leute Lachen !

Hab mir mal die wirklich tolle Bildersammlung zum Thema "Beutefahrzeuge des Afrika - Korps" angeschaut und war erstaunt über die mir noch nicht gekannten Fotos.

Vor allem der Einfallsreichtum, den das D.A.K. beim (teilweise) Umrüsten dieser Fahrzeuge bewies, ist echt der HAMMER Gut gemacht! !

Interessier mich auf jeden Fall sehr für Beutefahrzeuge (auch von anderen Nationen) und werd als Modellbauer (1/72) `nen Bren Carrier mit 3,7 PaK in Angriff nehmen, den diese improvisierte Selbstfahrlafette erschien mir am originellsten.

Möcht mir aber lieber nicht ausmalen, welche Figur dieses Fahrzeug in echt gegenüber anderen, gegnerischen Panzern gemacht hat, da ich glaube, daß die 3,7 PaK zur Zeit des Afrika - Feldzugs bereits veraltet war. Aber zum Niederkämpfen von leicht geschanzten Widerstandsnestern und schwach gepanzerten Spähfahrzeugen war sie wohl noch gut genug.

Die Lkw - Improvisationen sehen auch nicht schlecht aus, wurden so aber sicher schon von den Briten verwendet. Da die Versorgungs - Einheiten des D.A.K. aber schlecht mit Lkw´s ausgestattet waren, wurden Beute - Lkw´s meist ihrer normalen Funktion zugeführt.

Auf jedenfall wieder ein genialer Beitrag der wieder mal aufzeigt, daß die Wehrmacht nichts verkommen ließ und fast alles in ihren Bestand integrierte, was noch halbwegs nutzbar war (in Rommels Stab waren selbst zwei britische Befehls - Lkw´s vorhanden!!!).

MfG - GEN. KESSELKAMPF
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
weyax
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 27.09.2006
Beiträge: 179
Wohnort: Moselland

BeitragBeitrags-Nr.: 191461 | Verfasst am: 07.01.2011 - 07:29    Titel: Pak LKWs Antworten mit Zitat

Hier mal noch ein schönes Bild aus dem Afrika-Forum:

http://up.picr.de/6036660.jpg

Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
weyax
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 27.09.2006
Beiträge: 179
Wohnort: Moselland

BeitragBeitrags-Nr.: 191634 | Verfasst am: 10.01.2011 - 08:03    Titel: Neues Antworten mit Zitat

Und hier dito:

http://up.picr.de/6061036.jpg

Ein geiles Gefährt!

Grüsse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Panzerfahrzeuge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.