Sprengfalle?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Sonstige Waffen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lagren
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 30.08.2009
Beiträge: 71

BeitragBeitrags-Nr.: 185407 | Verfasst am: 22.05.2010 - 16:08    Titel: Sprengfalle? Antworten mit Zitat

Zuerst möchte ich sagen dass ich weder irgendwelche antisemitischen Hintergedanken habe noch für die Palästinenser Partei ergreifen möchte, mich interessiert in diesem Fall einfach nur wie das ausgesehen haben soll.

Jedenfalls habe ich einst im Geschichtsunterricht gehört dass Israel vor einigen Jahrzehnten Sprengfallen in Form von Spielzeug eingesetzt haben soll, es soll sich nicht um Sprengsätze die mit Spielzeug verwechselt werden können, wie etwa die sog. "Schmetterlingsminen" gehandelt haben sondern wirklich um Sprengfallen in Form von Spielzeug um damit Kinder zu treffen.

Im Internet habe ich dazu nichts gefunden*, weiß Jemand mehr dazu bzw. hat Jemand einen Link?




*Habe gelesen dass die Sowjetarmee in Afghanistan ebenfalls solche Waffen verwendet hat, habe aber weder Bilder noch glaubwürdige Berichte dazu gefunden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rellem
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 11.12.2007
Beiträge: 458

BeitragBeitrags-Nr.: 185408 | Verfasst am: 22.05.2010 - 18:50    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo
Weder die Israelische noch die russische Armee hat Sprengfallen in Spielzeugform im Arsenal.
Die von dir beschriebenen "Schmetterlingsmienen" sind höchstwahrscheinlich die kleinen Clusterbomben die in der grossen stecken.
Die Dinger sind so geformt damit sie sich nach dem aufsprengen der Mutterbombe über ein grösseres Gebiet verteilen.
Das Prinzip hat man aus der Natur geklaut. Es gibt einen Baum dessen Samen sich drehen wenn sie in die Luft geworfen werden, nur leider weiss ich gerade nicht welcher das ist.....
Btw.
Die Clusterbomben an sich sind nicht Völkerrechtswiedrig, auch wenn das sehr gern behauptet wird.
Gruss
Rene
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AG_Wittmann
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 16.07.2005
Beiträge: 395

BeitragBeitrags-Nr.: 185412 | Verfasst am: 22.05.2010 - 20:29    Titel: Antworten mit Zitat

Ahornbaum lässt seine Samen drehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rellem
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 11.12.2007
Beiträge: 458

BeitragBeitrags-Nr.: 185414 | Verfasst am: 22.05.2010 - 22:23    Titel: Antworten mit Zitat

AG_Wittmann hat Folgendes geschrieben:
Ahornbaum lässt seine Samen drehen.

THX, genau den meinte ich Lachen
Gruss
Rene
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gortos
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 03.06.2008
Beiträge: 84
Wohnort: Milchstraße, Orion-Arm, Sol-System, 3. Planet von innen

BeitragBeitrags-Nr.: 185900 | Verfasst am: 07.06.2010 - 18:10    Titel: Antworten mit Zitat

Seltsam, das mit diesen Spielzeugminen habe ich auch gehört. Entweder eine klassische Urban Legend oder tatsächlich eine kranke Strategie ("trefft sie, wo sie am empfindlichsten sind!"), aber so was hat man sicher nicht im Arsenal stehen, das wird eher vom Geheimdienst eingesetzt und sicher nicht veröffentlicht. ich weiß es aber auch nicht.


Was ich etwas traurig, wenn auch durchaus verständlich finde, ist, dass jeder, der Israel kritisiert, sich hier in Deutschland erst mal rechtfertigen muss. Natürlich bin ich kein Nazi, aber ich finde, man sollte einen Staat trotz der schrecklichen Verbrechen der Vergangenheit ungestraft auf sachlicher Ebene kritisieren können (oder auch eine solche Frage stellen, als das mit Russland kam, war da ja auch kein "also, ich bin jetzt kein Russenhasser oder so..."). Gerade heraus gesagt: Vieles, was die israelische Regierung macht, sind Menschenrechtsverletzungen und eines modernen Rechtsstaats nicht würdig, teils einfach verachtenswert. So. Das darf man sagen, man greift damit ja nicht das jüdische Volk an, sondern ein Regime.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael aus G
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 06.05.2007
Beiträge: 1924

BeitragBeitrags-Nr.: 185908 | Verfasst am: 07.06.2010 - 22:35    Titel: Antworten mit Zitat

Gortos hat Folgendes geschrieben:

Was ich etwas traurig, wenn auch durchaus verständlich finde, ist, dass jeder, der Israel kritisiert, sich hier in Deutschland erst mal rechtfertigen muss.


Kritisiere doch mal öffentlich die Hamas. DANN wirst du erst ein Wutgeheul hören.... Grins
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23704
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 185912 | Verfasst am: 08.06.2010 - 05:49    Titel: Antworten mit Zitat

Von wem?

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Rellem
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 11.12.2007
Beiträge: 458

BeitragBeitrags-Nr.: 186026 | Verfasst am: 12.06.2010 - 15:31    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo
Gortos hat Folgendes geschrieben:
Seltsam, das mit diesen Spielzeugminen habe ich auch gehört. Entweder eine klassische Urban Legend oder tatsächlich eine kranke Strategie ("trefft sie, wo sie am empfindlichsten sind!"), aber so was hat man sicher nicht im Arsenal stehen, das wird eher vom Geheimdienst eingesetzt und sicher nicht veröffentlicht. ich weiß es aber auch nicht.

Verschwörungstheorie die 348.
Munition ist standardisiert und der Geheimdienst verwendet in der Regel nur Einzelstücke die er garantiert nicht in grossem Umfang "rumliegen" lässt.


Zitat:
Was ich etwas traurig, wenn auch durchaus verständlich finde, ist, dass jeder, der Israel kritisiert, sich hier in Deutschland erst mal rechtfertigen muss. Natürlich bin ich kein Nazi, aber ich finde, man sollte einen Staat trotz der schrecklichen Verbrechen der Vergangenheit ungestraft auf sachlicher Ebene kritisieren können (oder auch eine solche Frage stellen, als das mit Russland kam, war da ja auch kein "also, ich bin jetzt kein Russenhasser oder so..."). Gerade heraus gesagt: Vieles, was die israelische Regierung macht, sind Menschenrechtsverletzungen und eines modernen Rechtsstaats nicht würdig, teils einfach verachtenswert. So. Das darf man sagen, man greift damit ja nicht das jüdische Volk an, sondern ein Regime.

Aus diesem Teil deines Beitrages werde ich nicht schlau, und hier zwei Fakten.
Israel darf kritisiert werden und meisten der angeblichen Schauergeschichten aus dem Nahen Osten stammen von den Palästinensern, denen man nur allzu bereitwillig die Lügen die sie verbreiten abkauft.
Google einfach mal nach Pallywood und du wirst staunen.
Gruss
Rene
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gortos
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 03.06.2008
Beiträge: 84
Wohnort: Milchstraße, Orion-Arm, Sol-System, 3. Planet von innen

BeitragBeitrags-Nr.: 186145 | Verfasst am: 16.06.2010 - 18:17    Titel: Antworten mit Zitat

Davon rede ich doch nicht. ich finde es bloß traurig, dass man Kritik an Israel immer damit beginnen muss, dass man kein Antisemit ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23704
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 186148 | Verfasst am: 16.06.2010 - 19:52    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist Teil der Strategie Lachen

Was meinst du warum der ZDJ bei jedem Furz gleich "Antisemitismus-Alarm" trötet? Zunge rausstrecken

Einfach ignorieren und sich gar nicht erst auf diese billige Schiene ablenken lassen Lachen

Wir lassen uns doch nicht unsere "Staatsraison" kaputtmachen...

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Michael aus G
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 06.05.2007
Beiträge: 1924

BeitragBeitrags-Nr.: 186165 | Verfasst am: 17.06.2010 - 11:27    Titel: Antworten mit Zitat

Jan-Hendrik hat Folgendes geschrieben:
Das ist Teil der Strategie Lachen

Was meinst du warum der ZDJ bei jedem Furz gleich "Antisemitismus-Alarm" trötet?


Dem kann man ja jetzt prima begegnen. Auf jeder Demo mit genügend "Vuvuzelas" aufkreuzen. So laut KÖNNEN die garnicht schreien... Grins
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rellem
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 11.12.2007
Beiträge: 458

BeitragBeitrags-Nr.: 186177 | Verfasst am: 17.06.2010 - 16:00    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo
Gortos hat Folgendes geschrieben:
Davon rede ich doch nicht. ich finde es bloß traurig, dass man Kritik an Israel immer damit beginnen muss, dass man kein Antisemit ist.

Das muss man nicht. Israel darf kritisiert werden, das tun die Israelis im übrigen mit Wonne selber.
Gruss
Rene
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael aus G
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 06.05.2007
Beiträge: 1924

BeitragBeitrags-Nr.: 186190 | Verfasst am: 17.06.2010 - 21:26    Titel: Antworten mit Zitat

Rellem hat Folgendes geschrieben:
Hallo
Gortos hat Folgendes geschrieben:
Davon rede ich doch nicht. ich finde es bloß traurig, dass man Kritik an Israel immer damit beginnen muss, dass man kein Antisemit ist.

Das muss man nicht. Israel darf kritisiert werden, das tun die Israelis im übrigen mit Wonne selber.


Israel beschwert sich in der Regel auch nicht über Kritik aus Deutschland(solange es nicht zu derbe ist). Das tun hier in Deutschland eher unsere "Gutmenschen"... Grins
Die gibts aber überall. Übrigens, die besten Witze ala "Treffen sich ein Rabbi, ein Priester und ein Iman...", hab ich in Israel zuhören bekommen. Kann man garnicht nacherzählen, sonst kommen gleich wieder die "Gutmenschen"... Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Sonstige Waffen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.