Deutsche Kavalleristen als Kampfflieger im Ersten Weltkrieg
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte im Wandel der Zeit (bis 1919) » Personen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Reiter
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 2307

BeitragBeitrags-Nr.: 146123 | Verfasst am: 23.04.2008 - 09:10    Titel: Deutsche Kavalleristen als Kampfflieger im Ersten Weltkrieg Antworten mit Zitat

Viele erfolgreiche deutsche Flieger des Ersten Weltkrieges waren ehemalige Kavalleristen, die ihre Pferde gegen das Flugzeug eingetauscht haben.

Dieser Thread soll ihre Namen sammeln , ihren Werdegang beschreiben und ihr Schicksal erforschen.

Beginnen möchte ich mit dem wohl bekanntesten deutschen Flieger, der vor seiner ruhmreichen Zeit im 1. westpreußischen Ulanen-Regiment Kaiser Alexander III. von Russland diente; Freiherr Manfred Albrecht von Richthofen. Träger des Pour le Merite mit 80 bestätigten Luftsiegen, der höchsten Zahl die in diesem Krieg von einem einzelnen Piloten erreicht wurde.

Ergänzungen und weitere Namen sind herzlich willkommen!

Horrido!

Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23664
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 146187 | Verfasst am: 23.04.2008 - 20:56    Titel: Antworten mit Zitat

Der jüngere Bruder, Lothar von Richthofen, 40 anerkannte Abschüsse und ausgezeichnet mit dem PLM, kam vom Dragoner-Regiment Nr.4 Idee

Und noch zwei Braunschweiger Husaren:

die Gebrüder von Bülow-Bothkamp.

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Remontenreiter
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 11.05.2007
Beiträge: 181
Wohnort: Unterfranken

BeitragBeitrags-Nr.: 146635 | Verfasst am: 30.04.2008 - 09:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Forenmitglieder,
Hier nachfolgend die Daten von Edward Jenö v. Egan-Krieger.
Ob er selbst geflogen ist entzieht sich meiner Kenntniss.
Ich bin gestern beim durchlesen des Buches "Die Boeselagerschen Reiter" auf ihn aufmerksam geworden.

Egan-Krieger, Edward Jenö von
*17.7.1886 n.e. †22.2.1965 n.e.

Vor dem ersten Weltkrieg Leutnant im 1. Leibhusarenregiment.
Er war einer der erfolgreichsten Herrenreiter seiner Zeit
Champion von 1912 mit 61 Siegen und Gewinner der Pardubitzer Steeple Chase.
(Quelle: Witte/Offermann "Die Boeselagerschen Reiter")

1. Weltkrieg
1915 Hauptmann im Generalstab
Kommandeur einer Feldfliegerabteilung
1919 als Major verabschiedet
nach 1919 Redakteur im Stahlhelm-Bundesamt
1929 Geschäftsführer des Reichsausschusses für das dt. Volksbegehren
1934 zur Luftwaffe reaktiviert
Abteilungsleiter im Reichskriegsministerium

1939 Oberst
1939–1941 Quartiermeister beim Luftgau-Kommando III, dann beim Luftwaffen-Befehlshaber Mitte
1940 Generalmajor
1942 Generalleutnant
1942–1943 Wehrersatz-Inspekteur in Magdeburg
1944 i.R.
1945–1947 in amerik. Gefangenschaft
seit 1948 Ordenshauptmann des Johanniter-Ordens
Quelle Bundesarchiv
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oberst
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 12.01.2006
Beiträge: 493
Wohnort: Remscheid

BeitragBeitrags-Nr.: 146664 | Verfasst am: 30.04.2008 - 23:18    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!
Herr Edward mag wohl ein überragender Reiter gewesen sein,aber von seinen Flugkünsten erfährt man ja nicht so viel.
Rainer Stahel war auch LW-Offizier,ohne irgendwie ein Geschwader geführt zu haben.
Vielleicht war Herr v.Egan-Krieger halt "nur" ein Kommandeur einer Feldfliegerabt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23664
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 148469 | Verfasst am: 27.05.2008 - 15:26    Titel: Antworten mit Zitat

Schau mal hier rein, die biten ne gute Übersicht nach Regimentern Cool

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
christitus
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 20.09.2006
Beiträge: 881
Wohnort: Weserbergland

BeitragBeitrags-Nr.: 148470 | Verfasst am: 27.05.2008 - 15:35    Titel: Antworten mit Zitat

Gut gemacht! Super!

Ich hatte schon die ganze Zeit nach Rittmeister Graf Erich von Holck gesucht. Er war einer der ersten Flugzeugführer von Manfred von Richthofen, aber leider war mir sein Name entfallen.

Gruß
Chris Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reiter
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 2307

BeitragBeitrags-Nr.: 152759 | Verfasst am: 11.07.2008 - 09:13    Titel: Antworten mit Zitat

Ein weiterer Held der Lüfte: Zwinkern
Prinz Friedrich Karl von Preußen, war Rittmeister im 1. Leibhusarenregiment und fiel am 07.04.1917 als Flieger bei Vaux.

Horrido! Winken

Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Matte
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 26.02.2008
Beiträge: 163
Wohnort: Provinz Brandenburg

BeitragBeitrags-Nr.: 153007 | Verfasst am: 13.07.2008 - 16:52    Titel: Antworten mit Zitat

Oberleutnant Hans von Glasow:

geb. 06.05.1890 Stargard
gest. 09.09.1916 Schneidemühl

1.8.1914 Leutnant im 3. Eskadron des 1.Garde-Dragoner-Regiments. 4.8.1914 mit dem Regiment ins Feld. 30.10.1914 bei Warneton schwer verwundet (Armschuss). Ab Mai 1915 als Flugzeugbeobachter ausgebildet. Oktober 1915 zur Feld-Flieger-Abteilung 68 in Mülhausen. 24. Mai 1916 600-Kilometer-Flug über Belfort. Dijon, Luftkämpfe, EK I. 29 Juni 1916 im Luftkampf leicht verwundet. 1. August 1916 als Lehrer zur Fliegerschule Schneidemühl (Fliegerersatz-Abteilung 2). 9. September 1916 tödlich abgestürzt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reiter
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 2307

BeitragBeitrags-Nr.: 161166 | Verfasst am: 12.10.2008 - 10:25    Titel: Antworten mit Zitat

Von Bülow-Bothkamp, vormals sächsischer Husar

Horrido Winken

Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23664
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 187168 | Verfasst am: 29.07.2010 - 08:06    Titel: Antworten mit Zitat

Der PLM-Träger Leutnant Max Ritter von Mulzer war vormals Leutnant beim 8.Cheveaux-Legers.

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
UHF51
ehemaliges Forenmitglied


Anmeldedatum: 10.05.2007
Beiträge: 1482
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 187169 | Verfasst am: 29.07.2010 - 09:40    Titel: Antworten mit Zitat

Oberleutnant d.R. Ernst Freiherr von Althaus (19.03.1890 - 29.11.1946)
1. Sächsisches Husaren-Regiment "König Albert" Nr. 18
Pour le mérite Juli 1916

Leutnant d.R. Karl Thomy (*18.05.1893)
1911 Freiwilliger bei den 5. Husaren
Pour le mérite 01.11.1918

Beste Grüße
Uwe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte im Wandel der Zeit (bis 1919) » Personen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.