Landschlachtschiffe u.ä.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte im Wandel der Zeit (bis 1919) » Panzerfahrzeuge
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
marder
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 24.10.2007
Beiträge: 2

BeitragBeitrags-Nr.: 148066 | Verfasst am: 22.05.2008 - 11:26    Titel: Landschlachtschiffe u.ä. Antworten mit Zitat

Hier ein Link zu einem interessanten Thema, geplante Panzer, Hirngespinste und was draus wurde.

Klick [http://www.spiegel.de/home/seite2/]

Gruß Marder
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HannesKrötz
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 04.01.2008
Beiträge: 418

BeitragBeitrags-Nr.: 148067 | Verfasst am: 22.05.2008 - 11:27    Titel: Antworten mit Zitat

Dein Link funktioniert nicht !

Tschüs Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DemolitionMan
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 16.04.2007
Beiträge: 435

BeitragBeitrags-Nr.: 148072 | Verfasst am: 22.05.2008 - 11:56    Titel: Antworten mit Zitat

Hier ist der richtige: http://einestages.spiegel.de/static/topicalbumbackground/1970/aufmarsch_der_kettenmonster.html

Ist ganz nett, außer dass die Kurzgeschichte von Wells nicht "The Land of the Ironclads" heißt, sondern "The Land Ironclads".
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eierhals
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 29.11.2008
Beiträge: 194

BeitragBeitrags-Nr.: 176650 | Verfasst am: 12.10.2009 - 00:53    Titel: Antworten mit Zitat

meinst Du sowas?

http://englishrussia.com/images/weird_tanks/16.jpg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lagren
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 30.08.2009
Beiträge: 71

BeitragBeitrags-Nr.: 182931 | Verfasst am: 19.03.2010 - 18:29    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe mal über das Ding gelesen dass es wirklich gebaut wurde aber dass dann ein Fehler dazu geführt hat dass der hintere Turm auf den Mittleren geschossen hat.
Ebenso soll man damals Stalin erkärt haben dass das Ding große Probleme beim Wenden hat, worauf dieser angeblich meinte dass es bis Berlin sowieso nur geradeaus fahren müsse.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael aus G
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 06.05.2007
Beiträge: 1912

BeitragBeitrags-Nr.: 182961 | Verfasst am: 20.03.2010 - 00:32    Titel: Antworten mit Zitat

Eierhals hat Folgendes geschrieben:
meinst Du sowas?

http://englishrussia.com/images/weird_tanks/16.jpg


Fantastereien eines Modellbauers. Grins
Dem Ding würde laufend die Kette reissen, von den Motorenbränden mal abgesehen... Winken


Zuletzt bearbeitet von Michael aus G am 20.03.2010 - 14:36, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eierhals
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 29.11.2008
Beiträge: 194

BeitragBeitrags-Nr.: 182966 | Verfasst am: 20.03.2010 - 01:54    Titel: Antworten mit Zitat

mag ja sein, aber ich finds witzig...

Passt irgendwie zum Thema "LAndschlachtschiffe"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
General Kesselkampf
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 04.05.2010
Beiträge: 38
Wohnort: Minga / Bayern

BeitragBeitrags-Nr.: 187399 | Verfasst am: 07.08.2010 - 23:14    Titel: "MEHRTURM - RIESENPANZER" Antworten mit Zitat

Tach Leute Lachen !

"Was wäre wenn" - Projekte sind ja nicht so ganz mein Baukasten, da mich nur real existierende Fahrzeuge interessieren. Prototypen zu diesem Thema sind ja noch ganz interessant, bleiben für mich dennoch nur "Papierpanzer".

Zum I. Weltkrieg war wohl fast jeder Panzer irgendwie "riesig" (vor allem der deutsche A7V - Panzer); ich denke aber, daß die große (aber kurze) Epoche der als reine Riesenpanzer konstruierten Fahrzeuge irgendwo zwischen 1930 und 1945 einzuordnen ist.

Sogenannte "Kreuzerpanzer" (nicht zu verwechseln mit den britischen "Cruiser - Tanks ---> Churchill-Panzer) wurden wohl nur in der Sowjetunion entwickelt und gebaut. Es gab da, soviel ich weiß, nur zwei Typen an Riesenpanzern mit mehreren Türmen, aber dieses Konzept bewährte sich im Einsatz nicht. Etliche dieser Riesenpanzer gingen im Krieg gegen Finnland und in der Anfangszeit der Operation Barbarossa verloren, ohne großen Einfluß auf´s Kriegsgeschehen nehmen zu können und so endete ein Großteil dieser Fahrzeuge als "halbstationäre Bunker", da es sehr viele mechanische Ausfälle in diesen Einheiten gab. (Hab leider die Bezeichnung dieser Panzer nicht mehr auf´m Schirm, aber ich glaub es waren der T-28 und der T-35 Fragend ).

Nach diesen Ereignissen wurde das Konzept der "Land - Schlachtschiffe" verworfen und fast alle am II. Weltkrieg beteiligte Nationen entwickelten die Klasse der "Schweren Panzer", wobei sich das Einsatzdoktrin dieser Fahrzeuge je nach Land teils deutlich unterschied.

Meines Wissens kam es erst gegen Ende des II. Weltkriegs auf Seiten der Deutschen zur Entwicklung eines Riesenpanzers; und zwar dem "Maus - Panzer".
Es sollen lediglich zwei Exemplare als Prototypen existiert haben; davon war jeweils einer unbewaffnet (der andere hatte glaub ich `ne 12,-noch so was!). Der eine wurde bei Kriegsende gesprengt und der andere landete als Kriegsbeute in einem Panzermuseum bei Moskau (Kubinka?).

Damit starb wohl das Konzept der Riesenpanzer, denn aus der Zeit des "Kalten Krieges" ist mir kein ähnliches Fahrzeug bekannt (den IS-3 und den Pershing zähl ich auf jeden Fall nicht dazu!!!)

Hoffe, ihr hattet Spaß beim lesen und freue mich auf mehr Artikel dieser Art Gut gemacht! !

MfG - GEN. KESSELKAMPF Cool

P.S. Freue mich auch durchaus auf "konstruktive Kritik" zu meinem Beitrag - dazu ist ein Forum schließlich da, oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mr. X
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 22.06.2008
Beiträge: 144

BeitragBeitrags-Nr.: 187400 | Verfasst am: 07.08.2010 - 23:25    Titel: Antworten mit Zitat

Ohne Dir zu nahe treten zu wollen - aber was Du da schreibst, so viel Mühe Du Dir auch gibst, ist wohl absolut allen Nutzern dieses Forums hinlänglich bekannt. Lies Dir mal die entsprechenden Themengebiete durch, dann wirst Du einsehen, daß es hier ein paar Mitglieder gibt (ich zähl mich da nicht dazu), die ein wenig mehr Hintergrundwissen aufbieten können und Beiträge dieses Niveaus daher als Spam bezeichnen würden.
Ist wie gesagt nicht bös gemeint. Wenn Du Dich länger in diesem Forum bewegst, wirst Du sehr bald sehen, was ich meine.

Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
General Kesselkampf
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 04.05.2010
Beiträge: 38
Wohnort: Minga / Bayern

BeitragBeitrags-Nr.: 187402 | Verfasst am: 08.08.2010 - 00:59    Titel: "Na dann...!?" Antworten mit Zitat

Tach, Mr. X Winken !

Bin mir natürlich im klaren darüber, daß es (speziell in der Welt der Internet - Foren) immer jemanden gibt, der den Titel "Oberster Panzer - Checker" verdient, und ja; den kann ich mir bei Leibe auch nicht anheften (... und das will ich auch nicht!) aber mal ganz ehrlich, so unter uns (und da will ich auch keinem zu Nahe treten, gelle!):

Wart doch einfach erstmal ab, bis sich die richtigen Fachleute des Forums zu Wort gemeldet haben (wie bereits von dir eingeräumt, bist du´s ja nicht gerade, oder?).
Da zähl ich aber keine Leute dazu, die einfach 1:1 irgendwelche Artikel aus (teils rechts - offenen) Fachzeitschriften und Büchern "abkupfern" und das (auch noch völlig unreflektiert) als ihren eigenen Mist verkaufen wollen![/u]

Und: Rummotzen und kritisieren kann halt jeder - und da bist du mit deinem
Beitrag leider keine Ausnahme. Denn konstruktive Kritik sieht halt einfach
anders aus und sollte von "Profis" kommen. Da, denk ich, sind wir uns ja
(hoffentlich) einer Meinung, oder?

In diesem Sinne: Sieh´s ned so eng und nimm´s wie ein Sportsmann Peace !

Is halt Meine Meinung und Kein Spam !

MfG - GEN. KESSELKAMPF Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gerald
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 25.08.2010
Beiträge: 16

BeitragBeitrags-Nr.: 187959 | Verfasst am: 30.08.2010 - 12:25    Titel: Antworten mit Zitat

@General Kesselkampf: Bei dem T 35 würde ich Dir (bedingt) recht geben wenn du Ihn als "Landschlachtschiff" bezeichnest. Allerdings war der T 28 nur ein "mittlerer Panzer" und den würde ich nicht unbedingt als "Landschlachtschiff" bezeichnen.
Das Konzept des mehr Turm Panzers wurde aber nicht nur in der SU sondern auch in anderen Staaten Probiert z.B. das deutsche "Neubaufahrzeug" das ja auch zum einsatz kam. Ich Persönlich verstehe unter Landschlachtschiff allerdings eher solche Konzepte wie die P 1000 "Ratte" die aber wahrscheinlich nur für Modellbauer interessant sind.
Meine Meinung

Gruß Gerald
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
xfekbm
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 04.10.2010
Beiträge: 1

BeitragBeitrags-Nr.: 188996 | Verfasst am: 04.10.2010 - 02:04    Titel: Antworten mit Zitat

Der japanische Modellbauer Atelier Infinite hat da auch so einen mehrtürmigen Giganten in seiner Kollektion:
http://www.jttk.zaq.ne.jp/a-if/144minitank.htm
Einfach mal nach unten scrollen und dann kommen mehrere Modelle eines T39 Keine Ahnung Wollte mir erst schon eines zulegen, habe aber nirgends im Net was über diese Giganten gefunden. Gab es die überhaupt oder ist das ein Phantasieteil?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AG_Wittmann
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 16.07.2005
Beiträge: 395

BeitragBeitrags-Nr.: 189003 | Verfasst am: 04.10.2010 - 10:24    Titel: Antworten mit Zitat

Ahja, die Multiturmpanzer ...

Wenn ihr was zum T-39 erfahren wollt, von dem es nur Holzmodelle gab und das auch noch im kleineren Maßstab, dann schaut euch den Link an.

http://bbs.stardestroyer.net/viewtopic.php?f=52&t=127848
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte im Wandel der Zeit (bis 1919) » Panzerfahrzeuge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.