Gliederung der "Panzertruppe"
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte im Wandel der Zeit (bis 1919) » Einheiten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Fox M
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 24.09.2005
Beiträge: 174
Wohnort: bei Peine

BeitragBeitrags-Nr.: 88450 | Verfasst am: 05.03.2006 - 14:32    Titel: Gliederung der "Panzertruppe" Antworten mit Zitat

Hallo,


suche die Gliederung der "Panzertruppe" im WK.1...
nach Möglichkeit mit Ausrüstung, also welche Abteilung welches Gerät (A7V oder brit., franz. usw. Beutetanks) hatte...


mfG

Maik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23675
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 88452 | Verfasst am: 05.03.2006 - 14:41    Titel: Antworten mit Zitat

Lt. Walter K Nehring , "Die Geschichte der dt. Panzerwaffe 1916-1945" wurden die ca. 20 A7Vs und 25 brit. Beutepanzer in den schweren Kampfwagenabt. Nr.1-9 zusammengefasst , also per Abt. 5 Fahrzeuge ( Stand : ab Februar 1918 ) .

Bezüglich der "normalen" Kampfwagenabteilungen ( zumindest eine Nr.11 ist mir geläufig ) äußerst sich der Autor leider nicht ...

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
bani
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 11.12.2005
Beiträge: 189
Wohnort: Erding / Obb.

BeitragBeitrags-Nr.: 88454 | Verfasst am: 05.03.2006 - 15:35    Titel: Antworten mit Zitat

Namentlich fällt mir da erst mal nur eine ein, da ich von dieser die Chronik habe:

bayer. Sturm-Panzer-Kraftwagen-Abt. 13

Diese war eine sogenannte "Mark IV-Abteilung", sprich, sie war mit brit. Beutefahrzeugen ausgestattet.

In München steht zwar ein Gedenkstein für die Abteilung ( besser für die gesamten kgl. bayer. Kraftfahrtruppen ), auf dem ein A7V abgebildet ist - aber das ist falsch!


Zuletzt bearbeitet von bani am 05.03.2006 - 15:36, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23675
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 88455 | Verfasst am: 05.03.2006 - 15:36    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke mal , die Handvoll A7V sind nur bei den "schweren" Abt. gelandet , insofern tippe ich mal bei den "nichtschweren" Abt. auf "Beutepanzerabt" ...

Meine Meinung

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Fox M
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 24.09.2005
Beiträge: 174
Wohnort: bei Peine

BeitragBeitrags-Nr.: 97443 | Verfasst am: 05.06.2006 - 12:53    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

also, die deut. A7V´s kamen nur bei den PzWagenAbt 1~3 zum Einsatz

jeder Abt. wurden 5 A7V zugeteilt, dazu 3 Pkw und 8 Lkw
die Abt. hatte eine Stärke von 7/42/129
die Abt.1~4 hatten wie gesagt den A7V, wobei die 4. eine Reserve Abt. war...

die deut. "Beute" PzWagenAbt 11~14 gleiderten sich wie folgt...

je Abt: wurden 5 Beute PzW "Mark IV", 3 Pkw und 8 Lkw zugeteilt
die Abt. hatte eine Stärke von 7/36/99
die Beute Abt.15 befand sich im Juli 1918 in Aufstellung


an die Frontverbände wurden 15 A7V´s ausgegeben und 5 als Reserve gebaut, einige A7V´s wurden nach starke Beschädigung auf Fahrgestelle des Überlandschleppers gesetzt, bein Interesse such ich noch mehr raus...


mfG

Maik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23675
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 110436 | Verfasst am: 09.12.2006 - 12:23    Titel: Antworten mit Zitat

Die folgende Gliederung

http://i13.tinypic.com/4iglwsp.jpg


fand ich in

Das schwarze Barett No.17

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23675
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 189666 | Verfasst am: 22.10.2010 - 17:05    Titel: Antworten mit Zitat

Folgende Tafel hängt in Munster beim 'Wotan'-Nachbau:

http://i51.tinypic.com/2lsiaza.jpg

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte im Wandel der Zeit (bis 1919) » Einheiten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.