Leopard und Wüstensonne
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Panzerfahrzeuge
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
harrit
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 18.06.2011
Beiträge: 18

BeitragBeitrags-Nr.: 195777 | Verfasst am: 10.07.2011 - 12:19    Titel: Leopard und Wüstensonne Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,
was haltet ihr davon das Leopard Panzer nach Saudi Arabien gehen? Und bei dem ganzen politischen Wirr Warr, welchen Typ sollen die Söhne der Wüste bekommen? A6? A6M? Oder dann doch den PSO?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stürmtruppens
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 21.04.2011
Beiträge: 23

BeitragBeitrags-Nr.: 195778 | Verfasst am: 10.07.2011 - 12:37    Titel: Antworten mit Zitat

Solange gezahlt wird ist es mir egal wohin was verkauft wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
frank
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 07.08.2004
Beiträge: 1446
Wohnort: Düsseldorf

BeitragBeitrags-Nr.: 195779 | Verfasst am: 10.07.2011 - 13:00    Titel: Antworten mit Zitat

stürmtruppens hat Folgendes geschrieben:
Solange gezahlt wird ist es mir egal wohin was verkauft wird.
Haarsträubend
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
harrit
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 18.06.2011
Beiträge: 18

BeitragBeitrags-Nr.: 195780 | Verfasst am: 10.07.2011 - 14:22    Titel: Antworten mit Zitat

Naja ist ok, mir ist es nicht egal ich will es mal begründen: Saudi Arabien fördert den Islam auch hier in Deutschland mit viel Geld und an anderen Orten das der Isalm noch mehr Einfluss gewinnt. 2. Saudi Arabien ist meiner Meinung nach ein merkwürdiger Staat gerade mit der Königsfamilie die in Angst lebt abgesetzt zu werden und wenn das Volk mal aufbegehrt wird der Wiederstand mit Leos nieder gewaltzt Dagegen . 3. ist es meiner Meinung nach ein Wettrüsten mit dem Iran, da geht es nur darum: Wer hat mehr Einfluss im nahen Osten. Wird in dem Buch "Kampf dem Terror???Kampf dem Islam???ganz gut erklärt.
Punkt um: Von mir hätten die keine Panzer bekommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7889
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 195785 | Verfasst am: 10.07.2011 - 23:29    Titel: Antworten mit Zitat

Der Verkauf ist ein Fehler.

Man sollte daraus lernen, wenn "zuverlässige Verbündete" immer wieder aufgerüstet werden, nur um nach 5-10 Jahren festzustellen, dass sich das Blatt gewendet hat.


Beispiele:
Iran in den 70ern - heute böse

Irak in den 80ern - böse, bis die Amis das Land zu Grunde gerichtet haben und die Region weiter destabilisiert haben

Ägypten: Als "Verbündeter" gut genug, solange sich Mubarak brav verhalten hat. Jetzt weiß keiner, wohin das Land gehen wird

Lybien: Böse, hat trotzdem reichlich Waffen bekommen. Jetzt zerstört es die NATO wieder.

Afghanistan/Taliban: Solange die Talibs gegen die Iwans gekämpft hat, super. Jetzt ganz böse.

Nicht ganz unser Problem: Argentinien 1978-1982. Massiv von den AMis, von Deutschland und Frankreich aufgerüstet, nur, damit sie plötzlich die britishcen Falklands angreifen. Nach dem Krieg: wieder Aufrüstung. Gutes Geschäft.

Weiter geht es mit dem Libanon, Pakistan etc etc.

Außerdem ist Saudi Arabien nun wirklich kein verlässlicher Partner. Wer weiß, wann ein Sturz des Königshauses passiert, und was dann mit den Waffen passiert. Dito Pakistan.

Nee, da sollten unsere Politiker mal auf die Schmiergelder verzichten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Michael aus G
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 06.05.2007
Beiträge: 1939

BeitragBeitrags-Nr.: 195790 | Verfasst am: 11.07.2011 - 23:37    Titel: Antworten mit Zitat

Du hast die Türkei vergessen. Anfang der 90iger billig mit NVA Schützenpanzern ausgestattet, die dann gegen die kurdische Minderheit eingesetzt wurden.

Afrika. Jedes dritte Sturmgewehr ist dort nämlich die Exportversion des G3... Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7889
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 195800 | Verfasst am: 12.07.2011 - 12:34    Titel: Antworten mit Zitat

Tja, aber die wurden meistens aus Pakistan und die Türkei beschafft. Ist für HK sehr bequem.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Panzerfahrzeuge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.