Gedenkzeremonie z.Volkstrauertag in Munster
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Sonstiges Nichttechnische
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Rockhound
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 31.05.2005
Beiträge: 982
Wohnort: Leverkusen

BeitragBeitrags-Nr.: 200646 | Verfasst am: 10.12.2012 - 09:55    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn in den Medien nur über das Treulied der SS und deren Mitsinger berichtet wird geht doch unter das es noch eine andere Seite des Gedenkens gibt.
Es steht ausser Frage das ein SS Treulied auf einer solchen Veranstaltung nichts zu suchen hat. Das wird aber für mich den anderen Teilnehmern nicht unbedingt gerecht.
Jetzt könnte man auch wieder argumentieren, warum haben die nicht unternommen?

Horrido!Rockhound!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael aus G
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 06.05.2007
Beiträge: 1924

BeitragBeitrags-Nr.: 200649 | Verfasst am: 10.12.2012 - 15:58    Titel: Antworten mit Zitat

Rockhound hat Folgendes geschrieben:

Es steht ausser Frage das ein SS Treulied auf einer solchen Veranstaltung nichts zu suchen hat. Das wird aber für mich den anderen Teilnehmern nicht unbedingt gerecht.

Und genau da liegt ja der Hund begraben. Grins

Rockhound hat Folgendes geschrieben:

Jetzt könnte man auch wieder argumentieren, warum haben die nicht unternommen?

Weil man sich schon irgendwie an soetwas gewöhnt hat. Das meinte ich mit "nachträgliche Legitimation hintenrum über die kalte Küche". Ich war in den 90igern auch ein paarmal da, da gabs soetwas auch schon. Da wurden sogar noch EK & RKs getragen... Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PIV
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 17.09.2004
Beiträge: 3715

BeitragBeitrags-Nr.: 200650 | Verfasst am: 10.12.2012 - 17:26    Titel: Antworten mit Zitat

Klar Michael, jahrzehntelang wurden nicht nur auf den Veranstaltungen der RK ganz offiziell RK getragen. Weshalb auch nicht? Da war das Tragen noch möglich, denn da war auch noch nichts verboten. Übrigens selbst von ganz aufrechten Demokraten und sich in der BRD und um das Land verdient gemachte Menschen, denn das Tragen des RK war für diesen Menschen kein Gesinnungszeichen und auch für die normale Öffentlichkeit nicht, nur für die Gesinnungsjäger. Auf deren Beerdigungen wurden ganz offiziell Ordenskissen von BW-Angehörigen getragen. Jahrzehntelang "legal" und völlig unpolitisch. Das ist in Zeiten der linken Bilderstürmerei natürlich vorbei.

Es soll sogar noch eine Reihe von Kriegerdenkmalen geben, die die Zeit bis jetzt überlebt haben und da sind sogar auch noch EK und Eichenlaub drauf! Zwinkern In aller Öffentlichkeit, nicht zu glauben! Verrückt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Sonstiges Nichttechnische Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8
Seite 8 von 8

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.