Kritik an den Nürnberger "Prozessen"
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Politik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
PIV
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 17.09.2004
Beiträge: 3775

BeitragBeitrags-Nr.: 198570 | Verfasst am: 19.02.2012 - 01:49    Titel: Antworten mit Zitat

Reeducation - Wer wußte das z.B.?

http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M52e41d8f5af.0.html

http://www.youtube.com/watch?v=CEz1pt26LNs

http://www.youtube.com/watch?v=1C3LjPecWr0&feature=related

http://www.youtube.com/watch?v=3jjbknPcr-U&feature=related

und folgende...

Sehr interessant im Gesamtzusammenhang zu den verschiedenen politischen Themen und zur völlig einseitigen und absurden Willkürpoltik dieses Siegertribunals, wie im Teil 3 festzustellen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael aus G
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 06.05.2007
Beiträge: 1924

BeitragBeitrags-Nr.: 198576 | Verfasst am: 19.02.2012 - 13:40    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, was heißt Siegertribunal. Das würde ja bedeuten, das der Großteil aller Prozesse vor Gericht immer gerecht zugingen, nur der nicht.
Die Wahrheit aber ist, es geht nie in einem Prozess um Gerechtigkeit, sondern nur um Recht. Vergleicht man den Nürnberger Prozess mit ganz normalen Strafprozessen, läuft eigentlich nichts anders. Die Verteidigung versucht das maximale auszuschöpfen, genauso wie die Anklage. Und die Richter hatten das Problem das sie immer ein einstimmiges Ergebnis brauchten...

Mas mich so etwas stört ist, das zwar immer auf das "Siegertribunal" als eine Art "willkürliches" Verfahren hingewiesen wird, aber nicht das dieses "willkürliche" Verfahren auch 3? Freisprüche, bzw. einige moderate Haftstrafen produziert hatte. Bei den Anklagepunkten eigentlich bemerkenswert.

Vergleicht man den Prozess gar mit dem Reichsgerichtshof, würd ich behaupten, daß die Angeklagten ein, nach Lage der Dinge, recht faires Verfahren erhielten.


Das mit dem nichtvorkommenden Begriff "Herrenrasse" wusste ich z.B. auch noch nicht, ist aber sehr interessant. Und zur "Wikipolizei" muss man nichts hinzufügen... Grins
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PIV
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 17.09.2004
Beiträge: 3775

BeitragBeitrags-Nr.: 200855 | Verfasst am: 01.01.2013 - 16:44    Titel: Antworten mit Zitat

Wie ich heute zufällig festellte, ist zwischenzeitlich sowohl das gepostete umfangreiche und ungeschnittene originale Material der Vernehmungen zu den NP, als auch das Einstellerkonto bei youtube politisch korrekt entsorgt und gelöscht worden.

Die Ribbentrop-Vernehmung z. B. ist zwar von einem anderen Einsteller zu sehen, aber schon so lächerlich und absurd geschnitten, daß auch dem Letzten dann doch auffällt, daß die entscheidenden Passagen fehlen. Lachen Rofl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gardes du Corps
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 29.09.2005
Beiträge: 1469
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 200856 | Verfasst am: 01.01.2013 - 18:05    Titel: Antworten mit Zitat

frank hat Folgendes geschrieben:
Wurde ein oder mehrere Deutsche wegen Katyn gehängt?


Nicht nach Nürnberg aber nach einem Leningrader Schauprozess wurede mehrere deutsche Offiziere gehenkt.

Polnische Hinterbliebenen klagten jetzt vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte

http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/749699/Massaker-von-Katyn_EGMR-verurteilt-Russland-
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
PIV
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 17.09.2004
Beiträge: 3775

BeitragBeitrags-Nr.: 200858 | Verfasst am: 01.01.2013 - 19:29    Titel: Antworten mit Zitat

Oha, zumindest ein natürlich nicht in Deutschland verfügbarer User hat diese Aussagen, die ja eigentlich öffentlich sein müßten, der NP war es ja auch, hier dann wieder eingestellt hat.

Mit für den völlig der Reeducation unterzogenen und heutigen bundesdeutschen Blödmichel und Volltrotteln Reaktion, dem diese historischen Dokumente natürlich zumindest hinterzogen werden, statt sich selbst eine Meinung bilden zu können. Das geht gar nicht, schließlich bestimmt die Politik was gehört und gelesen werden darf. Auf jeden Fall zu den historischen Dokumenten. So viel zum Thema Meinungsfreiheit und Demokratie! Rofl Grins

http://www.youtube.com/watch?v=N6Ecv7nuHyc

http://www.youtube.com/watch?v=psw-1faS-rY

http://www.youtube.com/watch?v=zd-ESC7cdAY

http://www.youtube.com/watch?v=3dPpZnit5WY
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael aus G
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 06.05.2007
Beiträge: 1924

BeitragBeitrags-Nr.: 200860 | Verfasst am: 01.01.2013 - 22:46    Titel: Antworten mit Zitat

PIV hat Folgendes geschrieben:
...schließlich bestimmt die Politik was gehört und gelesen werden darf.


Na diese Aussage ist ja spätestens seit Wulff und Co. nicht mehr haltbar... Grins Aber ich geb dir insoweit recht, das es schon darauf ankam, welche Gesinnung die jeweilige Chefredaktion hatte. Ich schreib bewusst hatte, den der Luxus ist vorbei... Gut gemacht!

In den 90iger, also in der vor-HTML-Zeit, als der "Informationsmarkt" zu Beton erstarrt war und fast alle ein sattes, träges, subventioniertes Leben führten, da konnte man sich politische Gesinnung noch leisten. Aber nur hungrige Reporter sind gute Reporter. Grins

Jetzt glaubt selbst die Chefredaktion der BI*D nicht mehr daran, das sie die "Kanzlermacher" sind. Der Zug ist seit "Gutti" abgefahrn... Gut gemacht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Politik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.