Militärforstverwaltung Bialowice 1915 - 1918
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte im Wandel der Zeit (bis 1919) » Sonstiges Nichttechnische
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
torsten m.
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 02.01.2010
Beiträge: 4

BeitragBeitrags-Nr.: 200901 | Verfasst am: 05.01.2013 - 20:21    Titel: Militärforstverwaltung Bialowice 1915 - 1918 Antworten mit Zitat

Hallo
Ich recherchiere zur Zeit Biographien einiger Wissenschaftler des Senckenberg Museums in Frankfurt am Main. Einige von Ihnen sollen während WK I in Bialowice bei der Militärforstverwaltung tätig gewesen sein. Hierbei ist leider unklar ob sie als Wissenschaftler für ihr Institut dort waren oder ob sie dort Dienst taten. Einige Informationen habe ich in "Der alte Jäger Erinnerungen aus meinem Leben" von Dr. Georg Escherich gefunden. Escherich war leiter der Militärforstverwaltung von Anfang an 20.9. 1915 bis zum Abzug 23. 12. 1918. Im Buch wird Dr. Nick als Mitarbeiter des Senckenbergmuseums erwähnt. Er wurde wegen eines schwachen Körpers als Frontdienstuntauglicher nach Bialowice versetzt und führte dort wissenschaftliche Studien durch. Es müssen aber viel mehr "Senckenberger" dort gewesen sein und genau die suche ich.
Wo finde ich Unterlagen zu den Personen die in Bialowice Dienst taten ?
Was hat die Militärforstverwaltung überhaupt gemacht ? Escherichs Erinnerungen geben da wenig her. Die Verwaltung war ja bestimmt nicht nur für den Jagdschutz und das Führen von Jagdgästen da.
Die 4 Hefte "Bialowice unter deutscher Verwaltung" sind mir ebenfalls bekannt in der Art, dass ich weiß das es sie gibt. Von den Stichworten her beziehen sie sich aber mehr auf Flora und Fauna und vor allem auf die Wisente.

Vielen Dank für eure Hilfe im voraus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
torsten m.
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 02.01.2010
Beiträge: 4

BeitragBeitrags-Nr.: 201276 | Verfasst am: 18.02.2013 - 17:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo
Ich habe mich die letzten Wochen durchs Internet und durch Bibliotheken gewühlt und tatsächlich einiges zur Militärforstverwaltung in Bialowies heraus gefunden

Der Aufbau war wie folgt:
Zentralstelle
Deren Leiter ist der Chef der Militärforstverwaltung (Escherich)
Dieser wird unterstützt durch 2 Hilfsarbeiter
Adjutant Verwaltung
Adjutant Kommandantur

Durch des Leiters ersten Hilfsarbeiter ( Adjutant ? Verwaltung ?) wird auch direkt der Jagdbetrieb geregelt ohne weitere Zwischenstelle

Zentralstelle Abteilungen
Hat 7 Abteilungen
Diese werden geführt durch einen Referenten

Abteilung 1 Forst bearbeitet Personalsachen, Verwertung der Forstprodukte, Presse und Wissenschaft

Abteilung 2 Wirtschaft bearbeitet Verpflegung von Militärpersonen, Reichsdeutschen, Zivilpersonen, dann Fuhrpark, Landwirtschaft, Gärtnerei

Abteilung 3 Technik bearbeitet alle technischen Anlagen in Bau, Betrieb und Materialbeständen außer der Holzverkohlungsanstalt

Abteilung 4 Chemie befasst sich mit Holzverkohlungsanlage

Abteilung 5 Feldbahn Bau und Betrieb und Bestände des Feld und Förderbahnbestandes, eigenes Feldbahnbetriebsamt für Bau und Betrieb der Feldbahn, Bau und Betrieb der Förderbahnen untersteht Forstinspektion

Abteilung 6 Sanitätswesen Hygenische Maßnahmen vor allem Seuchenbekämpfung

Abteilung 7 Etats-Kassen- und Rechnungswesen


Gesamte forstliche Produktion liegt bei äußeren Betrieb
7 Forstinspektionen denen 1 Forsthauptmann vorsteht

Sägewerk, Holzwollmaschinen, Terpentin- und Teeröfen werden als Nebenbetriebe der Forstinspektion betrieben oder als selbstständige Betriebe der Abteilung 3 geführt


Die Militärforstverwaltung muß Anfang November 1914 direkt nach der Besetzung der Region erfolgt sein.
Sie unterstand direkt dem Oberkommando OSt
Hindenburg war Oberbefehlshaber Ost von 1.11. 1914 bis 19. 8. 1916
Prinz Leopold von Bayern seid 20. 8. 1916

Quelle: Das Land Oder Ost, Verlag der Presseabteilung Oder Ost, im Buchhandel bei der Deutschen Verlags-Anstalt Stuttgart und Berlin, 1917

Was mir immer noch fehlt ist so etwas wie eine Personenliste der dort tätigen Soldaten. Fraglich für mich ist auch noch ob die dort arbeitenden überhapt als Soladten geführt wurden oder zivile Forstleute waren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LTDAN
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 25.11.2008
Beiträge: 699
Wohnort: sunshine state

BeitragBeitrags-Nr.: 201277 | Verfasst am: 18.02.2013 - 17:51    Titel: Antworten mit Zitat

Suche mal mit der Schreibweise Bialowieza, das dürfte evtl. noch weitere Details erbringen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte im Wandel der Zeit (bis 1919) » Sonstiges Nichttechnische Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.