Türkei Einsatz 2013
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Luftwaffe
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Michael aus G
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 06.05.2007
Beiträge: 1924

BeitragBeitrags-Nr.: 201350 | Verfasst am: 04.03.2013 - 03:05    Titel: Türkei Einsatz 2013 Antworten mit Zitat

Zitat:
Schikane und Gerangel in der "Patriot"-Kaserne

Was Königshaus bei seinem Besuch in der Türkei erfuhr, klingt zunächst wie das normale Beschwerde-Programm bei Auslandseinsätzen. So bemängeln die Soldaten die schlechten sanitären Einrichtungen in der Kaserne in Kahramanmaras, wo seit einigen Wochen deutsche Soldaten den Nato-Partner Türkei mit "Patriot"-Flugabwehrraketen vor Angriffen aus dem benachbarten Syrien schützen sollen. Demnach seien die Toiletten in den Stabsgebäuden völlig verdreckt, kniehoch sollen dort Schlamm und Fäkalien gestanden haben. Ebenso schlecht sei die Ausstattungen der eigentlichen "Patriot"-Stellungen mit mobilen Toiletten.


Ganzer Artikel hier


Ich persönlich muss dazu sagen, das die Damen und Herren der FlaRak ganz schön verwöhnt sind. Ich hab persönlich an 2 AMF Übungen in der Türkei teilgenommen(1992 Alley Express und 1997 Ardent Ground) und in den jeweils 6-8Wochen die Türken ein bissel kennengelernt. Nämlich fast garnicht. Grins

Die Jungs haben sich dort echt auf das dienstliche beschränkt. Direkten Kontakt gabs eigentlich nur zwischen den Offizieren. Das war von der türk. Seite so gewollt, von der deut. Seite toleriert. Natürlich gabs da den üblichen gemeinsamen Kameradachaftsabend, ein unvergessliches Erlebnis... Grins Auf dem Feldflugplatz in der Pampa haben wir ne Shelter City für uns gehabt, mehr gabs da auch nicht. Wartungsbunker mit typisch türk. Stehklo, wir ham dann wie die türk. Wachposten hinter den Shelter gekackt... Gut gemacht! Zumindest wars in dem Bunker schön kühl bei der Affenhitze und Satelitenschüssel, Fernseher und Microwelle haben wir uns selbst mitgebracht. Erfahrungswerte aus früheren Übungen... Zwinkern Ok, in Adana hab ich dann auch mal 4Wochen im 5* Hotel wohnen dürfen. Mit Poolshow ab 20:00. Die armen Fallis haben derweil in einem alten Hangar auf der Incirlik AFB gehaust... War ne geile Zeit. Grins

Heute wird immer gleich rumgeheult wenn was nicht da ist, wir haben immer unser Zeuch zusammenbekommen, man muss nur erfinderisch sein. Für UNOSOM II z.B. haben wir uns in Dschibuti erstmal mit afrikatauglichen Kombis und Stiefel bei der Legion privat versorgt, um dann in der Heimat mit einem Drehstuhlranger um die Rückerstattung zu feilschen... Ärgerlich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rockhound
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 31.05.2005
Beiträge: 982
Wohnort: Leverkusen

BeitragBeitrags-Nr.: 201351 | Verfasst am: 04.03.2013 - 11:51    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn man nicht willkommen ist sollte man wieder gehen.
Es scheint das die Türkei nur in den Touristenregionen mit den Deutschen Geschäfte machen möchte.
Unser Frau Bundesmerkel kann aber wegen Ihrem Türkeikuschelkurs nicht anders.
Sie musste ja unbedingt gleich "Unterstützung" anbieteten.
Und es ist Aufgabe des Dienstherren für entsprechende Rahmenbedingungen zu sorgen.

Horrido!Rockhound!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Luftwaffe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.