Panzer mit Atombewaffnung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Panzerfahrzeuge
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Michael1
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 25.09.2005
Beiträge: 959

BeitragBeitrags-Nr.: 191695 | Verfasst am: 13.01.2011 - 12:24    Titel: Panzer mit Atombewaffnung Antworten mit Zitat

Cool Die USA und die Sowjetunion haben laut einem Zeitungsbericht versucht, ihre Panzer mit Atomwaffen auszurüsten. Beide Konkurrenzprojekte seien aber womöglich an einem Geheimabkommen gescheitert.

Quelle:MOSKAU, 12. Januar (RIA Novosti)

Michael1 Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7872
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 191706 | Verfasst am: 13.01.2011 - 20:45    Titel: Antworten mit Zitat

Genau. Antrieb war der Flux-Kompansator.

Aber im Ernst, da es Atommunition sogar im Kaliber 105mm gab würde mich nciht wundern, wann man daran dachte, Kampfpanzer mit der Muntion zu bestücken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Michael aus G
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 06.05.2007
Beiträge: 1933

BeitragBeitrags-Nr.: 191709 | Verfasst am: 13.01.2011 - 23:37    Titel: Antworten mit Zitat

Hoover hat Folgendes geschrieben:
Genau. Antrieb war der Flux-Kompansator.

Aber im Ernst, da es Atommunition sogar im Kaliber 105mm gab würde mich nciht wundern, wann man daran dachte, Kampfpanzer mit der Muntion zu bestücken.


Das hätte auch führungstechnisch arge Probleme bereitet, Sondermunition dieser Art, unterhalb des Divisionsartilleriekommandos verfügbar zu machen. Nicht auszudenken, wenn fast jeder "Sepp" mit A-munition auf den Gefechtsfeld hätte rumknallen können.... Haarsträubend
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Karat
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 27.01.2008
Beiträge: 444

BeitragBeitrags-Nr.: 191725 | Verfasst am: 14.01.2011 - 21:30    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo
War aber wohl für ein paar Jahre so vorgesehen:
http://www.dissident-media.org/infonucleaire/Davy_Crockett.jpg
http://i.pinger.pl/pgr47/fabef4b100087ad2495e87bb/Recoilless_gun_155mm_Davy_Crockett3.jpg
mfg karat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael1
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 25.09.2005
Beiträge: 959

BeitragBeitrags-Nr.: 191757 | Verfasst am: 15.01.2011 - 15:28    Titel: Antworten mit Zitat

Cool Bei Youtub sind sogar noch Vorführungsvideos zu sehen.
Die USA hatten bereits 1962 die Serienproduktion neuer М60А2-Panzer gestartet, die mit nuklearen Panzerabwehr-Lenkraketen des Typs Shillelagh bestückt werden konnten.

http://de.wikipedia.org/wiki/MGM-51_Shillelagh

M65 Recoiless Nuclear Rifle


http://www.youtube.com/watch?v=khyZI3RK2lE


Michael1 Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7872
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 191779 | Verfasst am: 16.01.2011 - 11:42    Titel: Antworten mit Zitat

Okay, das Leichtgeschütz mit A-Geschoss ist echt "sportlich". Verrückt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Stefan Kotsch
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 03.04.2003
Beiträge: 189

BeitragBeitrags-Nr.: 191805 | Verfasst am: 16.01.2011 - 22:11    Titel: Antworten mit Zitat

Der M60A2 als Kernwaffeneinsatzmittel? Die Shillelagh eine Nuklearrakete? Davon hab ich ja noch nie was gehört. Auch bei den Russen ist mir sowas völlig unbekannt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Eierhals
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 29.11.2008
Beiträge: 196

BeitragBeitrags-Nr.: 202212 | Verfasst am: 23.06.2013 - 23:36    Titel: Antworten mit Zitat

na wenn ich an die Davy Crockett Atom-Bazooka denke, die 1962 rum mal eben den Krieg in Europa entscheiden sollte, wird mit immer noch schlecht. Reichweiten von 2-4km...genau wie bei der Tatsache, daß praktisch aus jeder 155mm Haubitze eine Atomgranate gejagt werden kann und man sogar einst "Atomminen" fertigte, um schnell und wirksam die Sperren des Zebra Paketes bei Fulda zu aktivieren...

Völlig Banane ,was die Waffentechniker da schon erfunden haben. Da sollten mich Planungen, eben solche Munition auch aus Panzern zu verschießen, gerade mit Blick auf die damalige Hysterie nicht wundern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael aus G
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 06.05.2007
Beiträge: 1933

BeitragBeitrags-Nr.: 202226 | Verfasst am: 24.06.2013 - 19:07    Titel: Antworten mit Zitat

Auszuschliessen ist es jedenfalls nicht, aber eben alles Waffen für Lebensmüde. Beunruhigend vor allem, daß sie damals schon die Sprengköpfe so klein bekommen haben... Haarsträubend
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Panzerfahrzeuge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.