Rededuell
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Politik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Achim61
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 16.10.2008
Beiträge: 260
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 202901 | Verfasst am: 25.09.2013 - 10:14    Titel: Politik Antworten mit Zitat

Hallo Rockhound - Man sieht doch jetzt schon wieder wie dumm manche Mitglieder der SPD sind. Mit der CDU/CSU zusammen gehen - also überhaupt nichts gelernt.
Ich kann ja nicht sagen wie es ausgeht wenn man einfach mal eine Minderheitsregierung ans Steuer läßt aber vielleicht hätten wir nach maximal 2 Jahren keine "Mutti " mehr.
Ja und zu Gardes du Corps - Deinen Gedanken könnte ich mich eigentlich anschließen aber ( nun kann man mich ruhig reaktionär nennen ) 1. Wahl ist Pflicht jedes dt.Staatsbürgers
2. Dt. Staatsbürger kann nur werden wer die dt.Sprache in Wort und Schrift beherrscht.
3. Die Wehrpflicht wird wieder eingeführt ( mindest 1 Jahr oder 2 Jahre Zivildienst )
4. Neuordnung der Mitgliedschaft in der Euro - Zone
( Es kann nicht sein das z.B. Länder aufgenommen werden welche dann sofort unter einen Rettungsschirm müßen )

Es gibt sicher noch viele andere Punkte aber wo beginnen Keine Ahnung

Gruß - Achim61
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7846
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 202902 | Verfasst am: 25.09.2013 - 12:41    Titel: Antworten mit Zitat

Gardes du Corps hat Folgendes geschrieben:
PIV hat Folgendes geschrieben:

Das allein ist schon ein Gewinn für dieses kranke, kaputte Land, auch wenn sie das im BT hätte noch öffentlichkeitswirksamer hätte tun können.


wie man in den Landtagen sitzende nicht-politisch-korrekte Meinungen ausblendet und nicht an die Öffentlichkeit lässt, kann man sehr gut bei einigen kleinen Parteien oder Bürgerbewegungen sehen. Da zeigen die Medien nur eine Fratze und Genehmes ...

Darüber hinaus frage ich mich, was die große Öffentlichkeit außer LIDL, ALDI und Malle noch im Kopf hat.

Deshalb wäre ich für eine qualifizierte Demokratie: Wahlberechtigt und wählbar ist nur, wer:
- Staatsbürger ist
- Steuern und Sozialabgaben zahlt
- nicht vorbestraft ist
- Wehrdienst leistet

oder sagen wir einfach, wie in Hellas 2000 Jahre zurück ;)


Hehe, keine Wehrpflicht, da werden die Wähler aber überscihtlich. Winken
Und Steuern zahlen viele hart abeitende Leute in meinem Bekanntenkreis nicht, weil sie dazu zu wenig verdienen und den Freibetrag nutzen.

Vorbestraft ist beneso problemtaisch. Welche Straftaten? Alle? Zu schnell fahren, Autounfall gebaut, Steuerhinterziehung...?

Nee. Geht so einfach nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Achim61
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 16.10.2008
Beiträge: 260
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 202904 | Verfasst am: 25.09.2013 - 13:05    Titel: Politik Antworten mit Zitat

Hallo Hoover - wenn es einfach wäre könnte es ja sogar unseren "Volksvertretern " einfallen Zwinkern
Ja und mit den Steuern/Sozialabgaben - ich denke da sind bestimmt die Kreise gemeint welche durch ihre "Arbeit" z.B. im BT davon befreit sind oder aber ihr Geld "im Ausland" ......den einen Punkt bei den Straftaten hast Du ja selbst schon genannt. Ich würde an Haftstrafen denken - also ohne Bewährung.
Übrigens- nun könnte sich Hr.Schäuble doch schon auf eine Steuererhöhung ( Reichensteuer ) einlassen. Komisch oder- vor den Wahlen ist ebend nicht nach den Wahlen. Kommt dann noch der Mindestlohn - jetzt aber durch die CDU/CSU - dann könnte man ja eigentlich die SPD auflösen denn in vier Jahren ist sie sowieso weg vom Fenster wenn sie jetzt den "Steigbügelhalter " macht.

Wie wurde mal gesagt: " Die Welt ist ein Irrenhaus und Berlin ist die Zentrale "

Gruß - Alte61
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gardes du Corps
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 29.09.2005
Beiträge: 1473
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 202905 | Verfasst am: 25.09.2013 - 13:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hoover hat Folgendes geschrieben:
Hehe, keine Wehrpflicht, da werden die Wähler aber überscihtlich. Winken


Gemeinnutz vor Eigennutz! Wir haben genug Parasiten im Land, die nur nehmen und nichts geben!

Hoover hat Folgendes geschrieben:
Und Steuern zahlen viele hart abeitende Leute in meinem Bekanntenkreis nicht, weil sie dazu zu wenig verdienen und den Freibetrag nutzen.


dann muss das Steuersystem eben reformiert werden. Es kann nicht sein, dass ein "Paolo Pinkel" im Fernsehen seine 1000 Paar Schuhe stolz wie ein Hahn präsentiert und bei seinem Strafbefehl wegen Koksbesitz heraus kommt, dass er bloss 3.480 EUR im Monat verdienen will (Strafbefehl vom 8. Juli 2003 über 150 Tagessätze, gesamt 17.400 EUR Strafe)

Hoover hat Folgendes geschrieben:
Vorbestraft ist beneso problemtaisch. Welche Straftaten? Alle? Zu schnell fahren, Autounfall gebaut, Steuerhinterziehung...?


Vorbestraft nach Deutschem Recht ist, wer zu mehr als 90 Tagessätzen Geldoder Haft verurteilt ist. Bussgelder, Verfahrenseinstellungen gegen Auflagen ... sind keine Vorstrafen

Hoover hat Folgendes geschrieben:
Nee. Geht so einfach nicht.


wenn man will, geht alles ;)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7846
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 202910 | Verfasst am: 25.09.2013 - 15:43    Titel: Antworten mit Zitat

Och Leute, das wird doch nichts.

Denkt ihr, die im BT arbeiten nichts? Sprecht mal mit eurem Abgeordneten, bescuht ihn mal in Berlin. Die bekommen zwar 16000 € im Monat, müssen davon aber 2-3 Angestellte bezahlen, einen zweiten Wohnsitz.

Klar haben die immer noch genug Geld danach über, aber reich werden die nicht. Außerdem sollen sie schon gut bezahlt werden, denn wer würde sich sonst für den Scheißjob finden? Arbeitstage von 12 Stunden sind normal, wenn die ihren Job ernst nehmen (und ich kenne einige davon). Klar gibt es hier auch einige Ausnahmen, die sich einen netten Lenz machen, aber das sind nicht die Mehrheit.

Wahlrecht für deutsche Staatsbürger, ja.
Vortrafen = Wahlrechtsenzug, von mir aus.
Wahlrecht nur, wenn man Steuern zahlt, nö. Da gäbe es zu viele Ausnahmen.

Was ich machen würde:
Immunität aller Abgeordneten aufheben, warum sollten Abgeordnete vor Strafverfolgung befreit sein? Leute wie Schäuble etc, deren Starftaten nachgewiesen wurden (Steuerhinterzieheung, Bestechlichkeit etc) sollten sofort ausd em BT entlassen werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Gardes du Corps
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 29.09.2005
Beiträge: 1473
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 202915 | Verfasst am: 25.09.2013 - 16:43    Titel: Antworten mit Zitat

Hoover hat Folgendes geschrieben:
Denkt ihr, die im BT arbeiten nichts? Sprecht mal mit eurem Abgeordneten, bescuht ihn mal in Berlin. Die bekommen zwar 16000 € im Monat, müssen davon aber 2-3 Angestellte bezahlen, einen zweiten Wohnsitz.


Klar arbeiten die Lachen an ihrem Image Zwinkern und mit ihren Lobbyisten bei Käfers auf dem Dach

die 16.000 sind für das Büro und Angestellte, die Diäten liegen bei 8.3
Die meisten Angestellten sind aber Praktikanten oder 400 EUR Malocher und werden von den meisten Abgeordneten gnadenlos ausgebeutet

Die Jahresbezüge dieser Personengruppen wurden bisher nicht erreicht. Die Abgeordnetenentschädigung beträgt ab 1. Januar 2012 monatlich 7.960 € und ab 1. Januar 2013 monatlich 8.252 €. Die Abgeordneten erhalten keine jährlichen Sonderzahlungen. Ihre Abgeordnetenentschädigung ist einkommensteuerpflichtig.
Quelle: http://www.bundestag.de/bundestag/abgeordnete17/mdb_diaeten/1333.html

war oft genug da
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7846
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 202927 | Verfasst am: 26.09.2013 - 20:37    Titel: Antworten mit Zitat

UNd du hast dort nie die richitgen Malocher getroffen. Die "kleinen" Abgeordeneten, die sich noch intensiv mit ihrem Wahlkreis und ihren Aufgaben befassen?

Schade. Ich schon.

Leider scheint es so, dass sich nach 2-3 Legislaturperioden die Vorstellungen über den Auftrag etwas ändern.

Man sollte überlegen, die Amtsszeit des Kanzlers wie in den USA zu beschränken, und die der Abgeordneten. Auch, damit sie den Blick für die Normalprobleme nicht verlieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Gardes du Corps
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 29.09.2005
Beiträge: 1473
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 202929 | Verfasst am: 27.09.2013 - 06:50    Titel: Antworten mit Zitat

ich habe im Rahmen der Umsetzung gemeinsamen Sorgerechts für nichtverheiratete Väter bei diversen Veranstaltungen und Begegnungen auch im Bundestag mit den unterschiedlichsten Abgeordneten gesprochen und erlaube mir deshalb meine Meinung.

Dass diese nicht umfassend ist und vielleicht auch etwas einseitig, gebe ich gern zu.

Genährt wird das noch durch diverse Berichte in den Medien über besondere Kenntnisstände und Aktivitäten ...

Dass Direktmandate einen ganz anderen Stand haben, als solche, die über die Zweitstimmen und Überhang- und Ausgleichsmandate .... usw einziehen, kann ich mir gut vorstellen.

Die Abgeordnete meines Wahlkreises - so hatte ich das Gefühl - hat sich nur für die Interessen der Alten stark gemacht. Also der Zukunft unseres Landes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Politik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.