Dienstanzüge des Heeres
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Sonstiges Nichttechnische
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kai
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 09.07.2004
Beiträge: 672
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 42403 | Verfasst am: 12.12.2004 - 19:10    Titel: Dienstanzüge des Heeres Antworten mit Zitat

Ich wollte schon immer mal fragen, warum es bei den Jackets der Heeresdienstanzüge zwei unterschiedliche Grautöne gibt (einen helleren und einen dunkleren)?
Hat das was mit (Teil-)Selbsteinkleidung zu tun oder haben diese unterschiedlichen Farbtöne tatsächlich einen Sinn?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7836
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 42408 | Verfasst am: 12.12.2004 - 19:27    Titel: Antworten mit Zitat

Nein, die helleren sind meistens die Jacken der Kleiderkasse, also der Selbst- oder Teilselbsteinkleider.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Kai
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 09.07.2004
Beiträge: 672
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 42424 | Verfasst am: 12.12.2004 - 21:38    Titel: Antworten mit Zitat

Wieder was gelernt, danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilden
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 20.11.2005
Beiträge: 88
Wohnort: Halle (Saale)

BeitragBeitrags-Nr.: 203340 | Verfasst am: 10.01.2014 - 15:56    Titel: Antworten mit Zitat

das ist mir bei der gestrigen TV-Übertragung der Verabschiedung der 1. Panzerdivision im niedersächsischen Landtag wieder aufgefallen.

ist das helle grau, für mich die eindeutig hässlichere variante, so beliebt bei den selbsteinkleidern?
warum wird da nicht etwas einheitliches verordnet?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7836
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 203349 | Verfasst am: 12.01.2014 - 18:08    Titel: Antworten mit Zitat

Eigentlich muss bei Antreten etc der dienstlich gelieferte bzw nach dienstlichem Standard gefertigte Dienstanzug wegen der Einheitlichkeit getragen werden. Macht aber keiner.

Selbst- und Teilselbsteinkleider können ihr Budget für Dienströcke ausgeben, der hele ist aus besserem Stoff und leichter, daher beliebter. Ich habe es nie verstanden und habe immer Kammerware genutzt.

Auch die Abzeichentrageweise ist heutzutage oft sehr abenteuerlich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Michael aus G
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 06.05.2007
Beiträge: 1924

BeitragBeitrags-Nr.: 203358 | Verfasst am: 13.01.2014 - 03:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hoover hat Folgendes geschrieben:
Auch die Abzeichentrageweise ist heutzutage oft sehr abenteuerlich.


Und vorallem WAS da so getragen wird ... das meiste ist eh NAZGUL, Marke Eigenbau... Grins
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7836
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 203383 | Verfasst am: 18.01.2014 - 10:25    Titel: Antworten mit Zitat

NAZGUL??? Fragend
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Michael aus G
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 06.05.2007
Beiträge: 1924

BeitragBeitrags-Nr.: 203387 | Verfasst am: 19.01.2014 - 01:08    Titel: Antworten mit Zitat

Hoover hat Folgendes geschrieben:
NAZGUL??? Fragend


Hmm, scheint wohl Luftwaffenslang gewesen zu sein. NAZGUL war halt alles was offiziell nicht legitimiert, aber geduldet wurde. Patches Marke Eigenbau z.B., die im Einsatzland aber getragen werden "durften"... Grins

Ich hab da noch ein ganz tollen: "Centerparks Termez" Gut gemacht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7836
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 203409 | Verfasst am: 22.01.2014 - 08:24    Titel: Antworten mit Zitat

Aha, der Begriff ist mir in 12 Jahren Bund nicht untergekommen.

Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Michael aus G
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 06.05.2007
Beiträge: 1924

BeitragBeitrags-Nr.: 203425 | Verfasst am: 24.01.2014 - 00:56    Titel: Antworten mit Zitat

Das soll wohl auf einen der ersten selbstgebauten Patches aus TERMEZ zurückgehen. Da war ein NAZGUL(so ein fliegender Drachen mit Typ drauf aus Herr der Ringe) drauf. Da hat sich das wohl so eingebürgert als Begriff. Ich hab das 2005 das erstemal gehört... Grins
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Sonstiges Nichttechnische Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.