Deutsch-Polnische Diplomatie vor dem Kriegsausbruch
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 16, 17, 18
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Politik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23727
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 188571 | Verfasst am: 19.09.2010 - 09:00    Titel: Antworten mit Zitat

Nö....es reicht zu wissen, das beide Seiten keine Weiße Weste hatten Zwinkern

Und ob des Verhaltens der 2.Republik in ihrer "Lebenszeit" kann wohl keiner ernsthaft behaupten, das ausgerechnet Polen sich als "Friedenstaube" gerierte Zunge rausstrecken

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7836
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 188576 | Verfasst am: 19.09.2010 - 10:17    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, sehe ich auch so. Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23727
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 188577 | Verfasst am: 19.09.2010 - 10:21    Titel: Antworten mit Zitat

Na, siehste...wozu dann die Welle? Zwinkern Grins

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7836
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 188583 | Verfasst am: 19.09.2010 - 12:43    Titel: Antworten mit Zitat

Die Welle kommt, weil manche einseitig nur auf die Polen zeigen und mit keinem Wort auf die deutschen Handlungen kritisch eingehen. Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23727
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 188584 | Verfasst am: 19.09.2010 - 13:29    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, was Deutschland so jemacht hat weiß jedes Kind....was die 'Anderen' so getrieben haben darf man ja nicht mal öffentlich erwähnen, siehe den Aufriss wegen der Äußerung von Frau Steinbach Idee

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Michael aus G
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 06.05.2007
Beiträge: 1924

BeitragBeitrags-Nr.: 188585 | Verfasst am: 19.09.2010 - 13:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hoover hat Folgendes geschrieben:
Die Welle kommt, weil manche einseitig nur auf die Polen zeigen und mit keinem Wort auf die deutschen Handlungen kritisch eingehen. Winken


Bis jetzt hast du hier hauptsächlich einseitig nur auf Deutschland gezeigt... Grins
Und jeder der was anderes geschrieben hat, wurde gleich in die braune Ecke gestellt.
Die Geschichte kann aber immer nur als ganzes betrachtet werden.



Ein Aufruf nochmal an alle: Bei Zitaten bitte auch den Zeitpunkt der Aussage, bzw. der Veröffentlichung mit angeben, um es in den historisch/zeitlich richtigen Kontext setzen zu können. Gut gemacht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7836
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 188598 | Verfasst am: 20.09.2010 - 12:47    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Die Geschichte kann aber immer nur als ganzes betrachtet werden.


Sage ich ja. Leider wurde hier beisher eher einseitg auf Polen herumgehackt.

Zitat:
Bis jetzt hast du hier hauptsächlich einseitig nur auf Deutschland gezeigt...

UNd ein großer Teil des Restes auf Polen... Winken Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23727
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 196268 | Verfasst am: 16.08.2011 - 11:03    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr interessante Dokumente im AHF

belegen sie doch das, was immer gerne als 'Propaganda' und 'Fälschung' abgetan wird Zwinkern

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
PIV
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 17.09.2004
Beiträge: 3759

BeitragBeitrags-Nr.: 196330 | Verfasst am: 20.08.2011 - 16:18    Titel: Antworten mit Zitat

Falls noch nicht bekannt, ein interessanter Vortrag von Dr. Stefan Scheil zum Thema:

Polens Ambitionen und Polens Weg zum Krieg 1939

http://www.youtube.com/watch?v=mb4WrtVCBgs

http://www.youtube.com/watch?v=XesPPABdLBo&feature=related

http://www.youtube.com/watch?v=34LGb7faY78&feature=related

http://www.youtube.com/watch?v=s5P4ooFloi0&feature=related

http://www.youtube.com/watch?v=40PmHDPgMAE&feature=related
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PIV
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 17.09.2004
Beiträge: 3759

BeitragBeitrags-Nr.: 204086 | Verfasst am: 22.09.2014 - 17:20    Titel: Antworten mit Zitat

Hat schon jemand aus dem Forum diese neuere Arbeit von Stefan Scheil gelesen?

Polen 1939. Kriegskalkül, Vorbereitung, Vollzug

http://antaios.de/gesamtverzeichnis-anta ... 1939.-kriegskalkuel-vorbereitung-vollzug
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gardes du Corps
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 29.09.2005
Beiträge: 1454
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 204087 | Verfasst am: 23.09.2014 - 06:20    Titel: Antworten mit Zitat

nein, aber sein kleines Taschenbüchlein "Präventivkrieg Barbarossa" - sehr lesenswert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Michael aus G
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 06.05.2007
Beiträge: 1924

BeitragBeitrags-Nr.: 204098 | Verfasst am: 25.09.2014 - 22:54    Titel: Antworten mit Zitat

Auch empfehlenswert "Die Prinzipien der Kriegspropaganda" von Anne Morelli.

Basierend auf den Klassiker "Lüge in Kriegszeiten" von Lord Arthur Ponsonby (1928!), hat die Historikerin Anne Morelli 2004 die von Ponsonby definierten Prinzipien der Kriegspropaganda auf ihre Gültigkeit abgeklopft und vom Zweiten Weltkrieg bis zu den Kriegen in Jugoslawien und Irak zahlreiche Belege dafür gefunden.

"Wir schenken heute Lügenmärchen genauso Glauben wie die Generationen vor uns. Das Märchen von kuwaitischen Babys, die von irakischen Soldaten aus ihren Brutkästen gerissen wurden, steht dem von belgischen Säuglingen, denen man angeblich die Hände abgehackt hat (dies wurden den deutschen Soldaten im Ersten Weltkrieg zugeschrieben), in nichts nach."

Sehr empfehlenswert!!! Gut gemacht!

Zitat:
Hier mal die wichtigsten Strukturelemente der Kreigspropaganda, in Abwandlungen fast überall zu finden(Werbung, Nachbarn, ect):

Wir wollen den Krieg nicht.
Das gegnerische Lager trägt die Verantwortung.
Der Führer des Gegners ist ein Teufel.
Wir kämpfen für eine gute Sache.
Der Gegner kämpft mit unerlaubten Waffen.
Der Gegner begeht mit Absicht Grausamkeiten, wir nur versehentlich.
Unsere Verluste sind gering, die des Gegners enorm.
Künstler und Intellektuelle unterstützen unsere Sache.
Unsere Mission ist heilig.
Wer unsere Berichterstattung in Zweifel zieht, ist ein Verräter.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Politik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 16, 17, 18
Seite 18 von 18

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.