Zahnkränze, welches Fahrzeug?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Panzerfahrzeuge
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
langGezogen
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 26.01.2015
Beiträge: 11
Wohnort: poel

BeitragBeitrags-Nr.: 204353 | Verfasst am: 30.01.2015 - 16:54    Titel: Zahnkränze, welches Fahrzeug? Antworten mit Zitat

hallo jungs und mädels,

habe zwei zahnkränze, die ich bisher nicht bestimmen kann und bitte Euch um hilfe.

freue mich über jeden nützlichen hinweis

beste grüße von der ostseeküste
---------------------------------------------------------------------------


fängt schon an mit meinen einsteiger schwierigkeiten... wie bekomme ich die fotos hochgeladen...? sind drei an der zahl mit maßen und mit unterschiedlichen ansichten... Fragend Fragend Fragend[/img]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
langGezogen
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 26.01.2015
Beiträge: 11
Wohnort: poel

BeitragBeitrags-Nr.: 204386 | Verfasst am: 10.02.2015 - 16:41    Titel: Antworten mit Zitat

ich hab`s geschafft dank Eurer hilfe...

vielen dank und hier die fotos...


https://www.flickr.com/photos/131291177@N06/16305251930/
https://www.flickr.com/photos/131291177@N06/16304966728/in/photostream/
https://www.flickr.com/photos/131291177@N06/15870152914/in/photostream/


beste grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ulf71
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 01.03.2012
Beiträge: 122

BeitragBeitrags-Nr.: 204400 | Verfasst am: 11.02.2015 - 22:57    Titel: Antworten mit Zitat

Vergleiche doch einmal mit dem Antriebskranz des Wehrmachtsschleppers, der sieht ziemlich identisch aus.

Edit: Nein, Schrauben und Zähne sind nicht identisch, aber Raupenschlepper Ost könnte hinkommen (Anzahl und Form der Zähne). Schrauben sind z. T. anders und vom Durchmesser habe ich auch keine richtige Vorstellung, müsste aber nach dem Zollstock über 60 cm sein.

http://pds14.egloos.com/pds/200901/24/37/a0103137_497a86d99c684.jpg


Gruß

Ulf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
langGezogen
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 26.01.2015
Beiträge: 11
Wohnort: poel

BeitragBeitrags-Nr.: 204402 | Verfasst am: 12.02.2015 - 22:18    Titel: Antworten mit Zitat

vielen dank für die antwort... das ging sehr schnell.

RSO ist es nicht, habe selber ein antriebsrad mit zahnkranz drauf. dieser wirkt gegenüber diesem eher ziemlich zart.

schwerer wehrmachtsschlepper lag ganz gut, aber es stimmt die zähne sind bei meinen hier abgebildeten viel größer...

ich geb`s nicht auf und denke, es wird schon einer helfen können.

bis dahin beste grüße von

der ostseeküste
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ulf71
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 01.03.2012
Beiträge: 122

BeitragBeitrags-Nr.: 204405 | Verfasst am: 13.02.2015 - 10:47    Titel: Antworten mit Zitat

Könnte der Kranz auch von Nachkriegsmodellen stammen? Das Antriebsrad vom Leo 1 sieht doch recht ähnlich aus von Größe sowie Anzahl und Form der Zähne.


Gruß

Ulf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nobby
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 20.12.2007
Beiträge: 149
Wohnort: Lingen

BeitragBeitrags-Nr.: 204441 | Verfasst am: 22.02.2015 - 14:12    Titel: Antworten mit Zitat

Moin, Moin.

Also sieht nach einem Antriebskranz Leopard 1 aus. Die Verschleißbohrungen und die abgeschrägten Zahnflanken sind für mich ein eindeutiges Indiz.

Gruß

Nobby
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
langGezogen
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 26.01.2015
Beiträge: 11
Wohnort: poel

BeitragBeitrags-Nr.: 204444 | Verfasst am: 22.02.2015 - 20:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo ulf und hallo nobby,

Habt vielen Dank für Eure Hilfe und beste grüsse von der Ostseeküste...

Vom toni
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ulf71
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 01.03.2012
Beiträge: 122

BeitragBeitrags-Nr.: 204494 | Verfasst am: 09.03.2015 - 22:17    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Toni,


bei dem Kranz handelt es sich doch um ein seltenes Stück. Ich kann es nach dem Besuch der WTS Koblenz weiter präzisieren, es handelt sich um einen Kranz der Panzerhaubitze 155-1, auch Panzerhaubitze 70 oder SP70 (da findet man auch Bilder).


Gruß

Ulf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Panzerfahrzeuge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.