Szenario: Ost gegen West 1985
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 12, 13, 14
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Auseinandersetzungen der Neuzeit
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Nabilianer
gesperrter Account


Anmeldedatum: 10.07.2008
Beiträge: 369
Wohnort: Erbach

BeitragBeitrags-Nr.: 152730 | Verfasst am: 10.07.2008 - 21:22    Titel: Antworten mit Zitat

Hier mal der Linnk zur ZDF Doku Der Dritte Weltkrieg

http://video.google.de/videoplay?docid=5019344230626951787
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Tommy78
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 14.08.2009
Beiträge: 1

BeitragBeitrags-Nr.: 174657 | Verfasst am: 14.08.2009 - 00:51    Titel: Re: Szenarien... Antworten mit Zitat

haduwolff hat Folgendes geschrieben:
Ich war (ich glaub 82) auf Westseite dabei, und wir waren innerhalb von 4 Stunden nach Alarm in unseren Einsatzräumen (System Roland und Flak40L70) bei Kassel.


Du warst nicht zufällig beim PzFlaRak Btl 300 in Fuldatal/Rothwesten, bzw. waren die damals noch im Raum Marburg/Gießen???
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Michael1
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 25.09.2005
Beiträge: 959

BeitragBeitrags-Nr.: 196493 | Verfasst am: 06.09.2011 - 15:12    Titel: Antworten mit Zitat

Cool Der Filmbeitrag des ZDF ist Schöne Phantasie,hat aber nichts mit der wirklichen Vergangenheit zu tun.

Der Beitrag aus der Welt,na ja.

Wer genaueres wissen möchte zu diesem Thema der lese dies.

http://i56.tinypic.com/11w9if6.jpg

Michael1 Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7768
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 196499 | Verfasst am: 06.09.2011 - 19:52    Titel: Antworten mit Zitat

Interssant. kurze Inhaltsbeschreibung möglich?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Michael1
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 25.09.2005
Beiträge: 959

BeitragBeitrags-Nr.: 196502 | Verfasst am: 06.09.2011 - 22:08    Titel: Antworten mit Zitat

Cool Gerne.

Im Buch wird die Operative Planung der 1. Front (So wurde die Strategische Gliederung auf dem Territorium der DDR GSSD/NVA im Ernstfall bezeichnet) unter besonderer Betrachtung der 5.Armee (MB5) betrachtet.
Zeitraum 1983-1988
Es wird der Aufbau der Verteidigung mit Nennung der Truppenteile und der Einsatzräume und ihrer Aufgaben im Detail erklärt.
Desweiteren die Planungen vom Übergang der Verteidigung zum Angriff mit den Tagesaufgaben.

Beispiel: Der Verteidigungsraum der 5.Armee NVA : Ostseeküste bis Wittenberge/Elbe
Erste Staffel der Verteidigung von Nord nach Süd 94.Garde mot. Schützendivision. 19.,20.und 8.Motschützendivision der NVA, 138.und 221. Selbstständiges Panzerregiment der GSSD.
Zweite Staffel:9.Panzerdivision der NVA.

Im Buch wird das Verteidigungsschema der Division und der Regimenter behandelt .
Sehr detailliert wird auf die Planung und die beteiligten Personen eingegangen.
Es werden die Stoßrichtung und Zeitabfolge im Angriff dargestellt 5.Armee: Erster Tag Brückenkopf bei Hitzacker. Zweiter Tag :Schneverdingen-Winsen. Dritter Tag:Nienburg- Rehburg/Locum.

Also sehr Interessant.


Michael1 Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arutha
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 28.02.2016
Beiträge: 19

BeitragBeitrags-Nr.: 205747 | Verfasst am: 04.03.2016 - 13:24    Titel: Keine Ahnung Antworten mit Zitat

Also vielleicht erst mal zu dem Film Der dritte Weltkrieg, um den es hier wohl geht. der Film ist von Guido Knopp.
Guido Knopp ist so Art. Staatlicher Historiker. Manche würden ihn als Propaganda-Historiker bezeichnen. Stichwort „Verein zur Förderung der Psychologischen Menschenkenntnis“
Um an Staatsgelder, bzw Gelder der öffentlich rechtlichen zu kommen liegt es da schon nah, das er " gewisse Regeln" einhalten muss. so z.B. Natürlich fangen die Russen an. natürlich wehrt sich die Nato nur, natürlich gewinnt der Westen und befreit die unterdrückten Länder im Osten.
Aber Herr Knopp hat Zugang zu exzellentem Videomaterial, deshalb sind seine Dokumentationen immer ein Blick wert.
Eine mögliche Ableitung auf ein realitätsnahes Szenario gelingt mir da nicht.
auch nicht bei dem Buch "Der Sturm" von Tom Clancy, welches hier ebenfalls zur Sprache kam.(selbe Aussage)
Es ist wohl nicht ansatzweise möglich den Verlauf einer(längeren) militärischen Operation vorherzusagen. Wäre dies möglich, wären wir von Fiaskos wie Russland- Afghanistan oder USA- Vietnam verschont worden. Niemand ist in der Lage realistisch den Wert eines Flugzeugträgers zu ermitteln. - Es ist seit 70 Jahren nicht mehr erprobt worden.
aber vielleicht ein paar(persönliche) Erkenntnisse der neueren Zeit zum Militär.
Flugzeuge sind nur in Kombination mit Bodentruppen zu gebrauchen. Der Kosten-Nutzendaktor von Luftangriffen ist mehr wie fraglich(Jugoslavien. Kosovo).
Kampfpanzer sind möglicherweise nicht mehr einsetzbar(Israel-Hisbollah)
Das Zeitalter von Hubschraubern geht zu Ende.( Afghanistan- Russland und USA-Irak.)
Marineeinheiten sind nicht in der Lage Küstengewässer zu beherrschen(Analysen USA. Iran)
die alte sowjetische Infrastruktur ist viel widerstandsfähiger wie wir glaubten(selbst in der Ukraine brennt noch Licht).
Die Natodoktrin . „Network Centric Warfare“ ist längst nicht ausgereift, und bei Stresssituation weit von einer funktionierenden Doktrin entfernt.

Insgesamt denke ich, das die herausragende wirtschaftliche Vernetzung unsere Schwachstellen sind. 5 Marschflugkörper und Deutschland wird dunkel.
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael aus G
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 06.05.2007
Beiträge: 1920

BeitragBeitrags-Nr.: 205750 | Verfasst am: 04.03.2016 - 21:44    Titel: Re: Keine Ahnung Antworten mit Zitat

Arutha hat Folgendes geschrieben:
5 Marschflugkörper und Deutschland wird dunkel...


Das wird ein Spaß, wenn die alle kein RTLII mehr gucken können... Gut gemacht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arutha
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 28.02.2016
Beiträge: 19

BeitragBeitrags-Nr.: 205756 | Verfasst am: 05.03.2016 - 12:03    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Das wird ein Spaß, wenn die alle kein RTLII mehr gucken können...

Meine Meinung
Blöderweise fangen wir nach 5 Tagen ohne Strom an uns selbst aufzuessen Dagegen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael aus G
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 06.05.2007
Beiträge: 1920

BeitragBeitrags-Nr.: 205806 | Verfasst am: 09.03.2016 - 16:28    Titel: Antworten mit Zitat

Arutha hat Folgendes geschrieben:
Blöderweise fangen wir nach 5 Tagen ohne Strom an uns selbst aufzuessen Dagegen


Glaube nicht, nach 3 Tagen sind die meisten verdurstet, sofern es nicht regnet... Grins
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Auseinandersetzungen der Neuzeit Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 12, 13, 14
Seite 14 von 14

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.