technische Frage zum Dieselmotor 8 V 331 von MTU
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Panzerfahrzeuge
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Matti
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 21.03.2016
Beiträge: 3

BeitragBeitrags-Nr.: 205906 | Verfasst am: 23.03.2016 - 22:40    Titel: technische Frage zum Dieselmotor 8 V 331 von MTU Antworten mit Zitat

Hallo und guten Abend,

ich habe eine Frage an die Spezialisten, es geht um die Bahn, um eine Lokomotive, die vom Antrieb her zur Heizung des Zuges einen Panzermotor, der einen Heizgenerator antreibt besaß.

Ich arbeite an einem Buch mit, welches sich mit dieser Baureihe beschäftigt: https://de.wikipedia.org/wiki/DB-Baureihe_215

Die Loks besaßen ab Werk eine Dampfheizung. Da diese nicht mehr zeitgemäß ist, wurden versuchsweise 3 Maschinen mit einem Panzermotor (?) 8 V 331 Tc 11 von MTU ausgerüstet. Alte Lokomotivführer berichteten mir, das dies ein "Panzermotor" sei, der im Leopard 1 oder 2 eingebaut gewesen sein soll. Nun bin ich schon seit Wochen wie verrückt am recherchieren und suchen, finde aber nichts dazu. Der Motor 8 V 331 wurde 1969 entwickelt, kam ab 1970 als erster MTU Motor auf den Markt. Aber der Leopard 1 wurde bereits in den 1960er Jahren entwickelt und der Leopard 2 ab den 1970er Jahren. Alle meine Quellen geben aber völlig andere Motoren für die Leopards an, zum Beispiel den MB 838 mit 1500 PS.

Ich komme aus der Eisenbahnbranche und kenne mich mit Panzern Null aus und hoffe auf eure Hilfe. War der besagte 8 V 331 je im Leopard 1 oder 2 Panzer eingebaut? Vielleicht auch nur in Einzelnen Exemplaren? Oder kann mir jemand sagen (bzw. schreiben Grins ) ob das Aggregat überhaupt in Panzern drin war und wenn ja, in welchen, oder ob mir meine Lokführerkollegen da eine falsche Fährte gelegt haben?

Vielen Dank für eure Hilfe und frohe Ostern wünscht Matti Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LTDAN
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 25.11.2008
Beiträge: 701
Wohnort: sunshine state

BeitragBeitrags-Nr.: 205909 | Verfasst am: 24.03.2016 - 16:01    Titel: Antworten mit Zitat

Moinsen

das war kein Panzermotor, sondern "eigentlich" ein Schiffsdiesel:
http://www.ims-germany.com/de/motorbaureihen/mtu/mtu-331

Hier haben sie die Daten zum MTU 8V-331-TC82 drin (Anmeldung erforderlich):
http://www.dieselmarine.com/MTU/MTU.cfm

Zum Eisenbahnspezifischen

Wahrscheinlich ist Dir diese Seite bekannt, ich stell sie wegen der Dokumentenscans trotzdem ein:
http://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?17,7587659,page=all

Der Motor war auch in der MaK G 762 C als Antrieb verbaut:
https://de.wikipedia.org/wiki/MaK_G_762_C

Ich hoffe, Dir ist damit geholfen Zwinkern

Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Matti
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 21.03.2016
Beiträge: 3

BeitragBeitrags-Nr.: 205913 | Verfasst am: 25.03.2016 - 12:41    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

vielen Dank. Also war er definitiv nicht im Panzer eingebaut?

Gruß und frohe Ostern, Matti
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LTDAN
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 25.11.2008
Beiträge: 701
Wohnort: sunshine state

BeitragBeitrags-Nr.: 205916 | Verfasst am: 25.03.2016 - 19:37    Titel: Antworten mit Zitat

Klares JEIN Zwinkern

Also: MTU baut auch Panzermotoren - daher wohl auch die Annahme, beim 8V 311 handelt es sich um einen Panzermotor.

Völlig falsch ist das jedoch nicht:
Der MTU 8V 1999 ist auch im österr. SPz Ulan verbaut.

Also kann man ihn im allerweitesten Sinn "Panzermotor" nennen, weil in einem verbaut.
ABER:
Grundsätzlich wurde der 8V 311 als Schiffsdiesel konstruiert und eben auch da in der Hauptsache eingesetzt.
Im Leo kam er NIE zum Einsatz
Zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Matti
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 21.03.2016
Beiträge: 3

BeitragBeitrags-Nr.: 205917 | Verfasst am: 26.03.2016 - 20:26    Titel: Antworten mit Zitat

Alles klar. Vielen lieben Dank.

Gruß, Matti
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Panzerfahrzeuge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.