Deutsche U-Boote aus Erstem Weltkrieg entdeckt
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte im Wandel der Zeit (bis 1919) » Marine
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
christitus
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 20.09.2006
Beiträge: 881
Wohnort: Weserbergland

BeitragBeitrags-Nr.: 109452 | Verfasst am: 22.11.2006 - 20:46    Titel: Deutsche U-Boote aus Erstem Weltkrieg entdeckt Antworten mit Zitat

Zitat:
Fast 90 Jahre nach dem Ende des Ersten Weltkriegs sind vor der britischen Küste zwei deutsche U-Boote entdeckt worden. Sie wurden damals versenkt.

Weiterlesen: http://www.arcor.de/content/aktuell/newsticker/48566055.html

Quelle: Arcor
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23705
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 109487 | Verfasst am: 23.11.2006 - 16:03    Titel: Antworten mit Zitat

Ja wenns die wenigstens angeben täten wann die versenkt wurden , dann könnt i wenigstens eruieren welche Beiden des gewesen sein könnten .... Rollene Augen

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
AG_Wittmann
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 16.07.2005
Beiträge: 395

BeitragBeitrags-Nr.: 109497 | Verfasst am: 23.11.2006 - 17:21    Titel: Antworten mit Zitat

Gugg ma hier ...

http://www.cdnn.info/news/science/sc061109.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23705
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 109498 | Verfasst am: 23.11.2006 - 17:27    Titel: Antworten mit Zitat

Danke , des hört sich schon interessant an , aber offensichtlich wissen se selbst noch nicht was sie da genau gefunden ahben . Wer weitere Informationen findet bitte unbedingt hier reinstellen Lachen

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Felix S.
gesperrter Account


Anmeldedatum: 17.08.2005
Beiträge: 827

BeitragBeitrags-Nr.: 109521 | Verfasst am: 23.11.2006 - 21:48    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.24hourmuseum.org.uk/nwh_gfx_en/ART41724.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23705
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 109523 | Verfasst am: 23.11.2006 - 21:56    Titel: Antworten mit Zitat

Hm , zu U 92 habe ich :

Unter Ehrlich seit 9.9.1918 verschollen , in Dienst 12.10.1917 , 5 Schiffe mit 15961t versenkt , gebaut auf der Germania Werft in Kiel

zu U 102 :

Unter Beitzen seit September 1918 verschollen , in Dienst 18.6.1917 , 5 Schiffe mit 13245t versenkt , gebaut auf der Weser-Werft in Bremen

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23705
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 109558 | Verfasst am: 24.11.2006 - 12:06    Titel: Antworten mit Zitat

Beitzen war übrigens Kapitänleutnant und vorher Kdt. der U-Boote UB24 , U75 ,und U98 bevor U102 übernahm .

Ehrlich war ebenfalls Kapitänleutnant , U92 war sein erstes Kommando .

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
S197
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 15.05.2014
Beiträge: 157
Wohnort: NRW

BeitragBeitrags-Nr.: 205960 | Verfasst am: 09.04.2016 - 12:21    Titel: Antworten mit Zitat

Bereits 2012 wurde vor der schottischen Küste ein neues U-Boot-Wrack entdeckt. Es ist nun offiziell von niederländischen Marinetauchern als U 31 identifiziert worden. U 31 war seit dem Auslaufen zu seiner ersten Feindfahrt am 13.01.1915 vermisst. Bergungsmaßnahmen sind nicht geplant. Quelle: SCHIFF CLASSIC 03/2016.

Eine Multibeam-Aufnahme lässt darauf schließen, dass es kurz vor der Rumpfmitte zu einer schweren Explosion (Mine?) gekommen ist.

Winken
Thorsten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte im Wandel der Zeit (bis 1919) » Marine Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.