Der Sturmpanzer VI. (mit Mörser R.W. 61) Sturmtiger
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 11, 12, 13
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Panzerfahrzeuge
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
wirbelwind
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 28.12.2012
Beiträge: 237

BeitragBeitrags-Nr.: 202661 | Verfasst am: 21.08.2013 - 20:25    Titel: sturmtiger VI Antworten mit Zitat

Hallo Bebo,
vielen Dank für Deine Auskünfte. Du hast natürlich recht, wenn Du schreibst, dass der Sturmtiger nicht für den Kampf Panzer gegen Panzer konzipiert war und deshalb keine messbaren Kampferfolge vorliegen. Vielmehr sollte er mit seiner Feuerkraft stark befestigte Stellungen knacken, um so Durchbrüche erzielen zu können. Mir war garnicht bewußt, dass Sturmmörserkompanien in Warschau 1944 im Einsatz waren. in solch einen dichbebauten Gebiet entfaltet so eine Mörsergranate eine verheerende Wirkung...!
MfG Wirbelwind
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jabier Tomé
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 15.10.2008
Beiträge: 73

BeitragBeitrags-Nr.: 203510 | Verfasst am: 08.02.2014 - 16:04    Titel: Oberembt Sturmtiger Antworten mit Zitat

Der damals 13-jährige Christian Müller erinnert sich:
http://www.ksta.de/region/verzweifelter-kampf-um-den-sturmtiger,15189102,13674208.html
Gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wirbelwind
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 28.12.2012
Beiträge: 237

BeitragBeitrags-Nr.: 203525 | Verfasst am: 11.02.2014 - 19:39    Titel: Sturmtiger VI Antworten mit Zitat

Hallo Jabier,
sehr interessant Dein ausgegrabener Artikel über den Sturmtiger. Kann mir gut das Erstaunen der Amerikaner vorstellen, als sie dieses Teil aus der Nähe betrachten durften. Sind es wirklich Männer der Waffen-SS gewesen , die als Besatzung auf dem besagten Sturmtiger waren oder verwechselte der Autor die Uniformen. bekanntermaßen trugen die Männer der Panzerwaffe auch den Totenkopf.
MfG Wirbelwind
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bebo
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 11.12.2012
Beiträge: 60
Wohnort: Deutschland

BeitragBeitrags-Nr.: 203526 | Verfasst am: 11.02.2014 - 22:14    Titel: Antworten mit Zitat

Dieser Sturmtiger steht schon seit einigen Jahren im Deutschen Panzermuseum in Munster! Offiziell gehört er der WTS Koblenz, die aber offensichtlich keinen Platz hat, um ihn dort auszustellen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wirbelwind
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 28.12.2012
Beiträge: 237

BeitragBeitrags-Nr.: 203672 | Verfasst am: 26.03.2014 - 19:10    Titel: Sturmtiger Antworten mit Zitat

Hallo,
war gestern zu einem Vortrag, der sich mit der Heeresversuchsanstalt Hillersleben befasste.Nach der veranstaltung auf Nachfrage wurde mir gesagt, dass der Ebendorfer Sturmtiger nach dem Krieg wieder instandgesetzt worden sei und vorerst in Sinsheim stand. Mittlerweile befindet er sich als Dauerleihgabe in Munster. Außerdem konnte ich ein Billd sehen, aufgenommen wohl im Mai 1945 von Amerikanern in Hillersleben, worauf das Panzergefährt verdammt viel Ähnlichkeit mit einen Sturmtiger hatte, Das gefährt wurde vor Übergabe des Geländes an die Russen
abtransportiert.
MfG Wirbelwind
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jabier Tomé
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 15.10.2008
Beiträge: 73

BeitragBeitrags-Nr.: 203753 | Verfasst am: 24.04.2014 - 18:41    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

The picture mentioned by Wirbelwind is from a pic collection about Hillersleben that appeared in an Ebay Auction. Maybe the sturmtiger is not clearly seen, but I think that the building in the background is the same in both photos.

http://i1176.photobucket.com/albums/x331/FJTM/Ebendorf-Hillersleben_zpsac1911e1.jpg
MfG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wirbelwind
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 28.12.2012
Beiträge: 237

BeitragBeitrags-Nr.: 204119 | Verfasst am: 31.10.2014 - 12:48    Titel: Sturmtiger Antworten mit Zitat

Schade, dass Jabier nicht selbst seine Erkenntnisse hier im Thread betreffs des ,,Ebendorfer" Sturmtigers mitgeteilt hat. In einem anderen Forum hat er geschrieben, dass nach seinen Erkenntnisen die Amerikaner besagten Sturmtiger reparierten, indem sie ihm die fehlende Kette wieder aufzogen, danach nach Aberdeen transportierten. Von dort ging es dann nach Dtl. ins Panzermuseum. Anmerkung von mir. Ich gehe davon aus, dass der in Hillersleben abgestellte Sturmtiger der aus Ebendorf war. So schließt sich das Puzzle.
MfG Wirbelwind
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Axt
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 19.11.2014
Beiträge: 2

BeitragBeitrags-Nr.: 204186 | Verfasst am: 09.12.2014 - 16:09    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ich habe mir kürzlich einen Sturmtiger in 1:35 von AFV Club gekauft. Vorher hatte mich dieses Fahrzeug wenig interessiert, jetzt hatte ich aber gelesen, dass die letzten ihren Einsatz bei Datteln hatten. Da ich in der Nachbarstadt wohne, interessiert das mich jetzt umso mehr.

Vielleicht habe ich ja was überlesen, aber bei diesen Fahrzeugen verliert sich hier die Spur im Sand, oder? Außerdem sind viele Bilder wieder verschwunden.

Gibt es Fotos von diesen Panzern? Sind genauere Standorte bekannt? Optimal wäre ein Foto aus Datteln oder Marl... Zwinkern
Ich werde mich mal bei örtlichen Historikern erkunden.

Sorry, wenn ich hier wieder olle Kamellen hervorkrame, ist doch mein erster Post. Winken

Gruß, Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23727
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 206052 | Verfasst am: 15.05.2016 - 08:03    Titel: Antworten mit Zitat

Interessantes bei sturmpanzer.com.

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23727
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 206473 | Verfasst am: 03.08.2016 - 13:17    Titel: Antworten mit Zitat

Stellenbesetzung

per 16.2.45

Kp. 1000:
Chef Hptm. Kodar
ZgFhr. Lt. von Rennenkampff

Unterstellt HArKo 320 via ArKo 481 (mot.)


per 14.2.45

Kp. 1001
Batterie-Führer Olt. Hans-Joachim von Stapff
Beob-Offz. Lt.d.R. Adolf Neuper
1.ZgFhr. Lt. Wolf-Dieter Schmidt
2."" durch Oberfeldwebel besetzt


per 26.2.45 (Meldung ging an das Stellv.GenKdo. VI.AK)

Kp. 1002
KpFhr. Olt.d.R. Rudolf Zippel
ZgFhr. Lt.d.R. Günter Peschke
ZgFhr. Lt.dR. Günter Reutlinger


Quelle:

NARA T78R946



Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Timm
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 15.08.2005
Beiträge: 244
Wohnort: Niedersachsen

BeitragBeitrags-Nr.: 206487 | Verfasst am: 05.08.2016 - 16:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Jan-Hendrik,

vielen Dank für die Übersicht. Kannst Du bitte nochmal die Schreibweise von Leutnant Schmidt überprüfen? Ich habe einen Leutnant Wolf-Dietrich Schmidt, der am 20.03.45 zur Stu.Mrs.Bttr. 1002 versetzt wurde - möglicherweise der selbe Offizier.

Danke und Grüße
Timm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23727
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 206513 | Verfasst am: 08.08.2016 - 12:41    Titel: Antworten mit Zitat

Da ist Wolf-Dieter Schmidt genannt, RDA 1.5.1944, geb. 18.4.1924 in Breslau.

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Timm
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 15.08.2005
Beiträge: 244
Wohnort: Niedersachsen

BeitragBeitrags-Nr.: 206524 | Verfasst am: 08.08.2016 - 20:10    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Jan-Hendrik,

ich denke dennoch, dass es sich um den selben Offizier handelt.

Beste Grüße
Timm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23727
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 206550 | Verfasst am: 13.08.2016 - 15:11    Titel: Antworten mit Zitat

Timm, das glaube ich auch. Weil so viel Offiziere mit Erfahrung mit dem Gerät gabs doch eh nicht Zwinkern

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Panzerfahrzeuge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 11, 12, 13
Seite 13 von 13

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.