Einsatz in Ostpreussen 1944/1945
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » militärische Operationen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mich25
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 28.03.2009
Beiträge: 32
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 187560 | Verfasst am: 15.08.2010 - 15:38    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

Ich werde nicht so ganz Schlau mit der 170.ID.
Wurde sie nun von Hela abtranspotiert oder nicht? Im Buch von Hans Jürgen Pantenius "Letzte Schlacht an der Ostfront -Von Döberitz bis Danzig " habe ich eine Lagekarte vom 6.5.45 gefunden und dort ist die 170.ID auf der Frischen Nehrung eingezeichmet .Sie ist dort sogar , mit dem unterstellten Panzergrenadier -Regiment 12 in Kämpfe verwickelt .

Micha: winken :


[IMG] http://i35.tinypic.com/fknpdg.jpg [/ IMG]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23742
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 187628 | Verfasst am: 20.08.2010 - 13:07    Titel: Antworten mit Zitat

Meiner Erinnerung nach wurde nur der Stab abtransportiert....

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Hagen
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 28.08.2010
Beiträge: 2
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 187918 | Verfasst am: 29.08.2010 - 08:51    Titel: letzten Tage der 170.Infanterie Division Antworten mit Zitat

Hallo alle zusammen,
hier einiges aus meiner Sammlung der 170. Infanterie Division, hoffe es hilft ein wenig weiter.
Gruß Hagen

AOK Ostpreußen: Wehrmachtsbericht 8.5.1945:
Auf der Frischen Nehrung hat sich die Lage trotz anhaltender starker Angriffe des Feindes nicht verändert.
8.5.1945 Letzte Schlacht: Pantenius: 170. Infanterie-Division: Armee Ostpreußen:
Zum Zeitpunkt der Gesamtkapitulation befanden sich folgende Divisionen und Restteile von Divisionen im
Befehlsbereich des AOK Ostpreußen: Auf der Putziger Nehrung und auf der Halbinsel Hela die Kampfgruppe
der 31. Volks-Grenadier-Division, Kampfgruppe der 32. Infanterie-Division, Masse der 12. Luftwaffen-Feld-Division,
Stab der 203. Infanterie-Division.
Auf Bornholm die Massen der 252. Infanterie-Division.
Auf der Alten und Neuen Binnennehrung und im Danziger Werder die 7. Infanterie-Division, die 23. Infanterie-Division, 
die 35. Infanterie-Division, Reste der 83. Infanterie-Division, 558. Volks-Grenadier-Division, der 170. Infanterie-Division,
die Masse der stark angeschlagenen 4. Panzer-Division.
  
7.-8.5.1945: Die 170. Infanterie-Division wurde an Bord der im Hafen liegenden Kriegsschiffe verladen.

Auf den Decks versammelten sich die letzten Männer der 170. Infanterie-Division. 
Der letzte Kommandeur der 170. Infanterie-Division, Generalleutnant Hass, gedachte in einer kurzen Ansprache 
der Opfer, die sechs Jahre Krieg gefordert hatten.

AOK Ostpreußen: Wehrmachtsbericht 9.5.1945:
Seit Mitternacht schweigen nun an den Fronten die Waffen.
Auf Befehl des Großadmirals hat die Wehrmacht den aussichtslos gewordenen Kampf eingestellt.
 
330 Männer der Division mit dem Oberleutnant Klopsch (391) gingen am 9.5.1945 in russischer Gefangenschaft.

Dem letzten Kommandeur vom Artillerie Regiment 240, Hermann Tietz
ist es zu verdanken, dass sein gesamtes Regiment in englische Gefangenschaft kam. 
Bei Hela gelang es ihm sein Regiment auf den letzten Schiffen unterzubringen, während Reste einer Panzerdivision 
den Hafen freihielten. Diese Panzerdivision hat sich geopfert.
In Kiel angekommen, übergab er das Regiment den Engländern. Noch auf den Schiffen übernahmen die Engländer das 
nur noch mit Handfeuerwaffen ausgestattete und kampfbereite Regiment und verweigerten den deutschen Offizieren 
den Handschlag (war ihnen so befohlen). 
Sie wollten aber die P08 Pistolen der Offiziere als Souvenir an sich nehmen. 
Auf Befehl des Major Tietz ging daraufhin ein großer Teil der Handfeuerwaffen über Bord.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23742
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 205771 | Verfasst am: 06.03.2016 - 14:37    Titel: Antworten mit Zitat

Von Gumbinnen bis Balga

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23742
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 206599 | Verfasst am: 24.08.2016 - 15:54    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
BeitragBeitrags-Nr.: 85987 | Verfasst am: 11.02.2006 - 14:16 Titel: Antworten mit Zitat Beitrag bearbeiten oder löschen Beitrag löschen IP-Adresse zeigen
Hallo!

Egloffstein u.a.: Y – Rothenburg, PR 25 der 7. PD. Manteuffel, 7. PD:

Eine am 20.1. bereitts in die Stadt eingebrochene russ. KGr. Wurde wieder herausgeworfen. Die Stadt ging dann am 21.-22.1. verloren. Eine KGr der 7. PD, u.a. mit Teilen PGR 7 sollte danach in Richtung auf die Stadt angreifen. Dies schlug fehl. Auch Teile des PR 25 waren eingesetzt (Gegenstoss südlich Deutsch-Eylau). Der Reg-Komm fällt hier ( Major v. Petersdorff-Kampen).


Hier irrt die Chronik.

Jener Major war Georg von Petersdorff-Campen!

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
schwarzermai
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 06.08.2005
Beiträge: 2976
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 206601 | Verfasst am: 24.08.2016 - 19:09    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo

könnte was für uns sein ...

https://www.schoeningh.de/katalog/titel/978-3-506-78574-9.html

uwe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23742
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 206603 | Verfasst am: 25.08.2016 - 05:36    Titel: Antworten mit Zitat

Könnte....aber 264 Seiten klingen schon wieder arg dünne Keine Ahnung

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
carmilhan
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 04.05.2016
Beiträge: 12
Wohnort: Lüneburg

BeitragBeitrags-Nr.: 206606 | Verfasst am: 26.08.2016 - 08:01    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
"Arg dünne" .... Den Eindruck muss man auch nach der- leider arg unaussagekräftigen - Leseprobe auf der Homepage haben Keine Ahnung
Winken
Ingo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23742
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 206608 | Verfasst am: 26.08.2016 - 12:56    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab mir das Inhaltsverzeichnis grade mal durchgeschaut.

Ich werde es nicht kaufen....

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23742
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 206907 | Verfasst am: 03.10.2016 - 09:06    Titel: Antworten mit Zitat

Und parallel auch hier

In diesem Buch

ist ab Seite 77 einiges zur Marine im Landeinsatz in Ostpreußen zu finden Lachen

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » militärische Operationen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.