Propgandalügen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Sonstiges Nichttechnische
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gardes du Corps
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 29.09.2005
Beiträge: 1391
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 207263 | Verfasst am: 20.11.2016 - 13:19    Titel: Propgandalügen Antworten mit Zitat

Bald in den deutschen Kinos "28 Pafilovzev - 28 Gardisten" - 28 sowjetische Helden halten 54 deutsche Panzer auf ihrem Weg nach Moskau auf. Sie vernichten fast alle Panzer - fallen aber selbst auch alle (fragt sich, wer die Geschichte 2 Tage später der sowjetischen Propaganda stecken konnte)

zum Hintergrund: ‎http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/luege-ueber-kriegsdenkmaeler-in-russland-empoert-russen-13720292.html

Entlang der Volokolamsker Chaussee griff November 1941 nachdem sie die Stalin-Linie durchstoßen hatte, die 2. SS. Inf. Div (mot.) "Reich" an. Sie verfügte über gar keine Panzer. Nur 4 Sturmgeschütze, von denen keines verloren ging


Zuletzt bearbeitet von Gardes du Corps am 20.11.2016 - 22:18, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Michael aus G
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 06.05.2007
Beiträge: 1924

BeitragBeitrags-Nr.: 207267 | Verfasst am: 20.11.2016 - 20:35    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Das Leitmotiv der neuen Kritik lautet: Wir brauchen keine Wahrheit, wenn sie unser Selbstbild in Frage stellt.


Ja, wo ist das nicht so... Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PIV
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 17.09.2004
Beiträge: 3708

BeitragBeitrags-Nr.: 207268 | Verfasst am: 20.11.2016 - 21:14    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin sicher, die sowj. und postsowj. Geschichte des sog. Großen Vaterländischen Krieges besteht aus vielen tatsächlichen und wohl unzähligen erfundenen Heldentaten, Propagandamärchen, Mythen und Legenden! Und wie man bis heute sieht, ein gelungener Coup um Patriotismus hochzuhalten, eine Art Selbstbewußtsein zu implantieren und vor allem die vielen Opfer zu rechtfertigen und zu heroisieren. Alles besser, als diese Märchen zu entlarven und damit dem eigenen Versagen und den eigenen Verbrechen und Menschenschlächtern auf die Spur zu kommen. In dieser Frage sind die Russen bis heute, so wie wir Deutsche auch, ein belogenes und betrogenes Volk. Auch wenn die Schlußfolgerungen in beiden Nationen völlig anders und konträr sind. Belogen werden bis heute beide Völker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gardes du Corps
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 29.09.2005
Beiträge: 1391
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 207269 | Verfasst am: 20.11.2016 - 22:18    Titel: Antworten mit Zitat

neugierig wie ich nun mal bin, habe ich bei Weidinger (Division "Das Reich" Bd. III ) nachgesehen. XXXX. Pz.Korps führte an den 3 Tagen, an denen die Panvilovzev so standhaft fielen, gar keine Angriffshandlungen

https://www.youtube.com/watch?v=i2_cejEuyeE
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
PIV
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 17.09.2004
Beiträge: 3708

BeitragBeitrags-Nr.: 207270 | Verfasst am: 20.11.2016 - 23:43    Titel: Antworten mit Zitat

Gardes du Corps hat Folgendes geschrieben:
neugierig wie ich nun mal bin, habe ich bei Weidinger (Division "Das Reich" Bd. III ) nachgesehen. XXXX. Pz.Korps führte an den 3 Tagen, an denen die Panvilovzev so standhaft fielen, gar keine Angriffshandlungen

https://www.youtube.com/watch?v=i2_cejEuyeE


Du meine Güte, was für ein schwülstiger, verlogener Propagandaschinken! Das hat Mosfilmstudio zu Sowjetzeiten auch nicht besser hingekriegt. Wahnsinn! Verrückt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gardes du Corps
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 29.09.2005
Beiträge: 1391
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 207271 | Verfasst am: 21.11.2016 - 05:55    Titel: Antworten mit Zitat

mich stört gar nicht so, was Mosfilm oder Hollywood machen, mich stört, dass so ein Mist auch "inglourious Basterds" etc. unkommentiert in die deutschen Kinos kommen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Sonstiges Nichttechnische Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.