Festungen im Osten 1945
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 11, 12, 13
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Einheiten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
basenji
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 27.10.2007
Beiträge: 14

BeitragBeitrags-Nr.: 180276 | Verfasst am: 17.01.2010 - 16:33    Titel: Antworten mit Zitat

Ich suche nach irgendwelchen Dokumenten verbunden mit festung Elbing, befohlen von Oberst Eberchard Schoepffer.
Verschiedene Quellen fordern verschiedene Einheiten von deutschen Kräften. Vielleicht kann einer von Ihnen mit der Information, Schemas und Karten oder Bildern helfen. Zum Beispiel, eine Karte von Befestungen gebaut in Preußen in 1944/45.
Ich hoffe, dass Sie helfen können.
zdrowko Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Christian
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 17.10.2004
Beiträge: 124

BeitragBeitrags-Nr.: 185100 | Verfasst am: 11.05.2010 - 10:53    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Leute!

Gibt es eigentlich irgendein Standardwerk oder Aufsatz zum Thema "Fester Platz"?

Grüße,
Christian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schwarzermai
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 06.08.2005
Beiträge: 2975
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 185101 | Verfasst am: 11.05.2010 - 11:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Christian,

"Gert Fricke - Fester Platz Tarnopol"

dort wird auch auf die Definition etc. von "Fester Platz" eingegangen

Uwe Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Christian
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 17.10.2004
Beiträge: 124

BeitragBeitrags-Nr.: 185103 | Verfasst am: 11.05.2010 - 11:29    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Uwe!

Vielen Dank für den Hinweis. Wird sofort besorgt! Grins

Grüße,
Christian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Harry64
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 14.05.2006
Beiträge: 347
Wohnort: Heidelberg

BeitragBeitrags-Nr.: 199502 | Verfasst am: 11.06.2012 - 20:12    Titel: Brückenkopf Marienburg / Kampfgruppe Marienburg Antworten mit Zitat

Etwas verwirrend ist es wenn es um den Brückenkopf Marienburg und der dort kämpfenden gleichnamigen Kampfgruppe geht, zumindest für mich.

Ich stelle mal etwas zusammen und eventuell können ja unsere Spezialisten mit Primärquellen zur Aufklärung beitragen.

Es existieren unter dem Namen Marienburg verschiendene Bezeichnungen von Verbänden, Einheiten und Kommandaturen.

Festung Marienburg

Kommandantur des Brückenkopfes Marienburg

Orts-Kommandantur Marienburg

Kampfgruppe Marienburg

Burgkommandant Marienburg


Regiment Marienburg
- nur in einer Quelle aufgefunden - bei Fieguth, Festung Marienburg

Oberst Karl Brassert hat ja am 21.01.1945 das Kommando über die Festung Marienburg bzw. über die Kampfgruppe Marienburg übernommen. Angeblich hält er die die Festung bis zum 09.03.1945 gegen eine vielfache Übermacht, mit seinen nur 2500 Mann.
Nach anderen Quellen soll er aber schon am 27.02. die Marienburg verlassen und sein Quartier in Altmünsterberg aufgeschlagen neuer Kommandant der Kampfgruppe Marienburg wurde Major Karl Mickley, mancherorts auch als Burgkommandant bezeichnet.

Hier beginnen nun meine Fragen:

Wenn Mickley Kommandant der Kampfgruppe Marienburg war, was war dann Brassert.
Bezog sich die Bezeichnung Kampfgruppe Marienburg nur auf die Einheiten, die unmittelbar in und an der Burg kämpften und wurden die Brücken über die Nogat von einer anderen Kampfgruppe geschützt.
Eventuell gab es in und um Marienburg noch mehr Kampfgruppen und diese ergaben zusammen die "Festung Marienburg" kommandiert von Brassert?

Waren Kommandantur des Brückenkopfes Marienburg, Burgkommandant Marienburg und Kampfgruppe Marienburg verschiedene Bezeichnungen ein und derselben Einheiten in Marienburg?

Wie schon gesagt, vielleicht hat ja jemand originale primäre Quellen und kann etwas Licht ins Dunkel bringen.

Harry
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schwarzermai
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 06.08.2005
Beiträge: 2975
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 199549 | Verfasst am: 18.06.2012 - 19:13    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Harry

verschieden Bezeichnungen sind ok und richtig (und nachweisbar), weil sie ja andere Funktionen hatten im Gefüge der Ereignisse

gefunden habe ich:

15.1.1945
Kommandant der Befestigung im WK XX --> Kdt. des Brückenkopfes Marienburg

16.1.1945 "Anruf WK XX"
1/2 Volkssturm-Btl. für Marienburg vorgesehen

durch Gneisenau mobilisiert: KGr.29 (?)
und 1 Rgt.Stab, 1 Btl.Stab, 3 Gren.Kp. und 1 s.Kp.
24 Offz., 517 Uffz u. Mannsch.

Uwe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Harry64
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 14.05.2006
Beiträge: 347
Wohnort: Heidelberg

BeitragBeitrags-Nr.: 199557 | Verfasst am: 19.06.2012 - 18:21    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Uwe,

vielen Dank für Deine Info´s.

Harry Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hollowhills
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 17.12.2009
Beiträge: 63
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 203987 | Verfasst am: 16.07.2014 - 07:40    Titel: 2 MINI-Festungen im Osten 1945 Antworten mit Zitat

Hallo-
es gab noch 2 "Mini"-Festungen, zwar nicht soo tief im Osten, aber an der Oderfront auf der Ostseite des Reitweiner Sporns, nämlich die vom GröFaZ zu Festungen ernannten Dörfer Wuhden und Klessin.
Wuhden:
Am 2. Februar 1945 überqueren erste sowjetische Vorausabteilungen der 8. Gardearmee die Oder nahe Wuhden und bildeten sofort Brückenköpfe. In den folgenden Tagen wurde Wuhden per Führerbefehl zur Festung erklärt. Die Panzergrenadierdivision „Kurmark“ mit dem Bataillon des Grenadier-Regiment 1234 (Kriegsschule Potsdam, ca 400 Fähnriche u.a.) konnte den Ort bis zum 12. März 1945 halten. 80 Mann konnten aus der "Festung" entkommen. Durch die schweren Kämpfe in diesen Wochen wurde der Ort nahezu völlig zerstört.
Klessin:
hielt bis zum 23.03.1945 2 Wochen der Belagerung stand. Die dort stationierten Truppen, ebenfalls Fähnriche (400 Panzergrenadiere Regiment KURMARK, 40 ROB der Cottbuser ROB-Schule sowie Volkssturm-Einheiten aus Potsdam und anderen Teilen des Rest-Reiches) wurden mehr schlecht als recht aus der Luft versorgt. Das kleine Dorf und das große Schloss wurden total zerstört. Als die Erlaubnis zum Ausbruch gegeben wurde, konnten noch 60 Mann die "Festung" verlassen und sich zu den deutschen Linien retten.
Heute stehen an der Stelle der alten Ortschaften noch ein paar Häuschen und ein Rest vom Schlossportal in Klessin ... .
Freundliche Grüße
Guido
Quellen: diverse Bücher und Berichte aus meiner Sammlung zum Thema
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23727
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 204970 | Verfasst am: 15.11.2015 - 10:31    Titel: Antworten mit Zitat

Zu Klessin findet sich auch einiges interessantes im neuen Buch zur Pz.Abt. Brandenburg Zwinkern

Winken

Jan-Hendrik

Nachtrag: Immerhin Seite 203-254 beschäftigen sich mit dem Thema Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23727
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 207344 | Verfasst am: 28.11.2016 - 14:34    Titel: Antworten mit Zitat

Der Kampf um Posen 1945 von Richard Hans Schulz


Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
PIV
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 17.09.2004
Beiträge: 3762

BeitragBeitrags-Nr.: 207345 | Verfasst am: 28.11.2016 - 17:14    Titel: Antworten mit Zitat

Jan-Hendrik hat Folgendes geschrieben:
Der Kampf um Posen 1945 von Richard Hans Schulz


Winken

Jan-Hendrik


Sehr schön, danke! Gut gemacht! Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Einheiten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 11, 12, 13
Seite 13 von 13

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.