Flugzeugen/Piloten
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte im Wandel der Zeit (bis 1919) » Luftwaffe
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sprotte
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 05.03.2009
Beiträge: 27
Wohnort: Wittingen

BeitragBeitrags-Nr.: 169420 | Verfasst am: 28.03.2009 - 13:48    Titel: Flugzeugen/Piloten Antworten mit Zitat

Hlifreiche Link gefunden über Luftkrieg beteiligten WK 1:

http://www.theaerodrome.com/aircraft/serial_numbers.php

Martin.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PIV
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 17.09.2004
Beiträge: 3783

BeitragBeitrags-Nr.: 207495 | Verfasst am: 18.12.2016 - 11:07    Titel: Antworten mit Zitat

Kampfflüge, selbsterlebt und selbsterzählt

Die Kriegstagebücher der gefallenen Fliegerasse Max Immelmann und Oswald Boelcke werden veröffentlicht. Auszüge aus ihren Memoiren druckt die Frankfurter Zeitung vom 17. Dezember 1916.

http://www.faz.net/aktuell/politik/der-e ... terlebt-und-selbsterzaehlt-14465162.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael aus G
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 06.05.2007
Beiträge: 1926

BeitragBeitrags-Nr.: 207500 | Verfasst am: 18.12.2016 - 20:19    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hau mich weg, daß nenn ich mal "Sommerlochberichterstattung". Wo kommt den der plötzliche "Patriotismus" bei der FAZ(dann noch ohne Addblock-Blocker und Paywall) her? Grins

Und dann noch Abdruck von zwei Groschenromanen als "Kriegstagebücher" der gefallenen Fliegerasse Max Immelmann und Oswald Boelcke. Lachen Lachen Lachen
Was ist den da jetzt die Botschaft? Erster Weltkrieg = doch Helden des Vaterlandes? Zweiter Weltkrieg = alle selber schuld? Oder kommen da demnächst auch Abrucke von LANDSER Heften... Winken

Zitat:
Die Briefe und Feldberichte der erfolgreichsten deutschen Kampfflieger, Immelmann und Bölcke, die beide für ihr Vaterland gefallen sind, liegen jetzt vor: Immelmann „Meine Kampfflüge“, selbsterlebt und selbsterzählt. (Verlag August Scherl, Berlin, 1 Mark) „Hauptmann Bölckes Feldberichte“. Mit einer Einleitung von der Hand des Vaters und 20 Bildern. (Verlag F. A. Perthes, Gotha, 1 Mark). Beide Bücher sind Zeugnisse frischen deutschen Soldatengeistes und werden das Gedächtnis der beiden Helden für alle Zeiten lebendig bewahren. Wir geben Abschnitte aus den Briefen wieder:


Ich hoffe das hier nicht (schon wieder) die Geschichte in großen Teilen neugeschrieben werden muss... Gut gemacht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte im Wandel der Zeit (bis 1919) » Luftwaffe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.