"Mölders" wird umbenannt - es reicht!
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 13, 14, 15
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Politik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Andre
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 05.11.2006
Beiträge: 598
Wohnort: Lüneburg

BeitragBeitrags-Nr.: 127573 | Verfasst am: 07.08.2007 - 22:02    Titel: Antworten mit Zitat

In Lüneburg gibt es noch die "TKK"!

Als letzte von ehem. drei großen BW-Kasernen wird die Theodor-Körner-Kaserne noch von der BW als Heimat der goldenen Reiter (Panzeraufklärungsbataillon 3) genutzt.

Gruß
Andre
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Helmut Von Moltke
gesperrter Account


Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 187

BeitragBeitrags-Nr.: 128054 | Verfasst am: 17.08.2007 - 17:12    Titel: Antworten mit Zitat

One should leave the memory of the dead alone, as in Mr Molders case.

K
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23727
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 155310 | Verfasst am: 07.08.2008 - 10:05    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Sein Verbrechen war die Zeitzeugenschaft
Der Militärhistoriker Hermann Hagena rückt mit seiner quellengesättigten Replik auf ein MGFA-Gutachten über den Jagdflieger Werner Mölders das herabwürdigende Urteil wieder zurecht
Horst Boog

Hermann Hagena, Historiker, promovierter Völkerrechtler, ehemals stellvertretender Kommandeur der Führungsakademie der Bundeswehr, Brigadegeneral a.D. und Jet-Pilot, der nicht nur vom grünen Tisch her urteilt, sondern auch aus praktischer Erfahrung, hat eine dankenswerte, sehr gründliche Analyse des Gutachtens zum Jagdflieger Werner Mölders (1913-1941) vorgelegt. Zweifellos hatte er, wie er auch selbst zugibt, mehr Zeit für seine Recherchen als der Historiker des Militärgeschichtlichen Forschungsamtes (MGFA), Oberstleutnant Wolfgang Schmidt, der 2004 mit einem Gutachten wegen geschichtspolitischer Unklarheiten beauftragt worden war. Auch deshalb ist Hagenas kritische Analyse des Gutachtens viel umfassender und glaubwürdiger. Unter Zeitdruck ist eben gründliche geschichtswissenschaftliche Arbeit nicht zu leisten.


Ganzer Artikel von Horst Boog

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Michael aus G
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 06.05.2007
Beiträge: 1924

BeitragBeitrags-Nr.: 155325 | Verfasst am: 07.08.2008 - 13:24    Titel: Antworten mit Zitat

Jan-Hendrik hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
Auch deshalb ist Hagenas kritische Analyse des Gutachtens viel umfassender und glaubwürdiger. Unter Zeitdruck ist eben gründliche geschichtswissenschaftliche Arbeit nicht zu leisten.



Und es hat gerade als Ablenkungsangriff ins politische Konzept gepasst... Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
S 03
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 11.06.2008
Beiträge: 444

BeitragBeitrags-Nr.: 155326 | Verfasst am: 07.08.2008 - 13:44    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe einen Begriff dafür: Geschichts Masochismus !


Gruss Heiko
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PIV
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 17.09.2004
Beiträge: 3762

BeitragBeitrags-Nr.: 155332 | Verfasst am: 07.08.2008 - 14:40    Titel: Antworten mit Zitat

Das Schlimme ist doch, daß so ein Artikel wahrscheinlich zum einen nur in der JF erscheinen kann. Zum anderen, daß er nicht, und wahrscheinlich auch mit der JF begründet, bei den Verantwortlichen der BW landet oder von diesen wahrgenommen wird. Denke ich zumindest. So ein Beitrag hätte in einer öffentlichen wehrpolitischen Zeitschrift oder einer der BW erscheinen sollen/müssen. Und selbst dann würde sich das BMfV sicher dazu nicht äußern oder irgendetwas revidieren.

Man kann also sagen, besser als gar nicht erschienen, nur ändern wird sich nichts.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PIV
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 17.09.2004
Beiträge: 3762

BeitragBeitrags-Nr.: 171149 | Verfasst am: 12.05.2009 - 10:20    Titel: Antworten mit Zitat

Ist das schon bekannt?

http://www.moelders.info/Welches_Vorbild_/Traditionswurdig_/Buch.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vortexx1969
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 04.05.2009
Beiträge: 6
Wohnort: Weyhe

BeitragBeitrags-Nr.: 172595 | Verfasst am: 19.06.2009 - 16:09    Titel: Antworten mit Zitat

HUCH..gedient im MFG 3 "Graf Zeppelin". Wer hat Bomben auf London..... Peace
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
PIV
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 17.09.2004
Beiträge: 3762

BeitragBeitrags-Nr.: 207637 | Verfasst am: 27.12.2016 - 17:34    Titel: Antworten mit Zitat

In Sachen Werner Mölders

Stattdessen hat sich das ZMSBw in dieser Frage bis jetzt betont zurückhaltend gezeigt. Die Gründe dafür sind vor zwei Jahren vom Amtschef des Hauses in einer geradezu frappierenden Offenheit dargelegt worden. In einem Beitrag für die Zeitschrift Militärgeschichte, welcher verschiedene Änderungen bei Traditionsnamen aufgriff, gab er unumwunden zu, dass das Gutachten zu Werner Mölders mittlerweile zwar anfechtbar sei, eine Kassierung des Gutachtens jedoch nicht in Frage käme, weil "dies kaum opportun erscheinen würde".4

Die hier zu Tage tretende Ehrlichkeit mag bewundernswert sein, kann jedoch nicht über die Tatsache hinwegtäuschen, dass hier offensichtlich ein Interessenskonflikt zwischen den Vorgaben des politischen Auftraggebers auf der einen Seite und dem prae der Wissenschaft auf der anderen vorliegt.


http://portal-militaergeschichte.de/schmider_gegenreplik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23727
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 207639 | Verfasst am: 27.12.2016 - 17:45    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für diesen interessanten Beitrag Gut gemacht!

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Politik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 13, 14, 15
Seite 15 von 15

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.