Neuerscheinungen !
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 38, 39, 40
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Sonstiges » Medien
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23727
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 206383 | Verfasst am: 26.07.2016 - 07:29    Titel: Antworten mit Zitat

Danke, Udo. Genau das hatte ich befürchtet.

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7836
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 206394 | Verfasst am: 26.07.2016 - 17:55    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.amazon.de/Battle-Minden-1759 ... 1947&sr=8-1&keywords=minden+1759

Ich hatte die Freude, das Buch "Minden 1759" einmal anlesen zu können. Erscheinungstermin ist der 30.08.16. Mir hat es sehr gut gefallen, es wedren die Schlacht und das Drumherum gut beschrieben, auch mit guten Karten etc.

Wer sich also mal in die weitere Vergangenheit begeben will...

Ich interessiere mich hauptsächlich für das hannoversche Kontogent, steht viel drin.

Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
udorudi
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 15.02.2016
Beiträge: 302

BeitragBeitrags-Nr.: 207099 | Verfasst am: 30.10.2016 - 18:11    Titel: Antworten mit Zitat

Jan-Hendrik hat Folgendes geschrieben:
schwarzermai hat Folgendes geschrieben:
Hallo,

voraussichtlich Anfang Dezember 23013 soll in der Reihe "Schriften zur Geschichte Mecklenburgs" als Band 29 eine neue Divisionsgeschichte über die 12. ID erscheinen.

Autor: Dr. Klaus-Ulrich Keubke, für Bestellungen zu erreichen unter
keubke@t-online.de

Preis: 30,00 Euro!!

Dafür soll es ca. 320 Seiten mit ungefähr 160 zeitgenössischen Abbildungen.

Mehr weiß ich auch noch nicht, bitte trotzdem weitersagen, wen es interessieren könnte!


Grüße
uwe


Hat das Buch jemand?

Lohnt es?

Winken

Jan-Hendrik


Wenn man sich denn für die Geschichte dieser "Fußlatscher-Division" interessiert,
wird man hochauf zufrieden sein. Soweit nach Archivunterlagen möglich, erfolgte eine lückenlose und ausführliche Wiedergabe
des Kampfgeschehens. Enormes Bildmaterial und viele Ergänzungen durch akribische Detailarbeit (KTB-Anlagen, Erinnerungen,
Briefverkehr, Literatur, etc.). Einziger Kritikpunkt wäre die kleine Schrift, man braucht unter Garantie eine Lesebrille für das Werk.

Einer etwaig geforderten politischen Korrektheit erteilt der erfahrene Militärhistoriker Dr. Keubke gekonnt eine diplomatische Abfuhr:
Zitat:

... Wie alle Soldaten zu allen Zeiten und in allen Staaten sind sie von den Herrschenden nicht gefragt worden.
Sie haben ihre Opfer bringen müssen und gebracht. ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23727
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 207109 | Verfasst am: 01.11.2016 - 14:28    Titel: Antworten mit Zitat

Danke, Udo Gut gemacht!

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23727
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 207352 | Verfasst am: 29.11.2016 - 11:23    Titel: Antworten mit Zitat

Freund Kamen lebt noch!

PeKo hat grade angekündigt das Manuskript zu 'Fortress Budapest- the Siege of the hungarian Capital 1944-45' sei fertig!

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
S197
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 15.05.2014
Beiträge: 157
Wohnort: NRW

BeitragBeitrags-Nr.: 207383 | Verfasst am: 03.12.2016 - 10:44    Titel: Antworten mit Zitat

Panzergrenadiers to the Front!
The Combat History of Panzergrenadier Division 'Brandenburg' on the Eastern Front 1944-45

Verlag: Helion and Company
Autor: A. S. Hamilton
ISBN 978-1910777138

Sollte nicht vor dem 19.12.2016 erscheinen, ist aber überraschenderweise bereits jetzt erhältlich. Buch bestellt, werde ich aber erst Weihnachten öffnen (ich muß mich auch mal selber beschenken Lachen ).

Lt. Verlag 464 Seiten mit vielen Augenzeugenberichten. Ein separates Paperback mit Kartenmaterial soll beiliegen. Ich werde dann irgendwann nach Weihnachten mal berichten.

Winken
Thorsten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stulle
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 16.12.2016
Beiträge: 9

BeitragBeitrags-Nr.: 207519 | Verfasst am: 20.12.2016 - 14:06    Titel: Antworten mit Zitat

1945:Der Kampf um Bautzen.

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/scan201612207f4ujwk2go.jpg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
The Ice
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 17.02.2009
Beiträge: 207

BeitragBeitrags-Nr.: 207520 | Verfasst am: 20.12.2016 - 19:37    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Stulle,

hast Du das Buch?

Ich weiß nicht recht ob es lohnt (Übersetzung aus dem Polnischen?)...

Mich würde vor allem interessieren ob detailliert auf die im Einsatz befindlichen deutschen Verbände eingegangen wird, oder eher nicht?

Gruß

Ice
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stulle
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 16.12.2016
Beiträge: 9

BeitragBeitrags-Nr.: 207523 | Verfasst am: 21.12.2016 - 00:06    Titel: Antworten mit Zitat

Ja habe das Buch. Ist sehr detailreich und ausführlich. Alle beteiligten Verbände werden benannt. Der Operationsverlauf wird sehr ausführlich geschildert. Ausführliche Kartenskitzen verdeutlichen die Handlungen der Truppen. Die Quallität der Bilder ist schlecht aber zu vernachlässigen.

Preis bei Amazon 14,90Euro

https://www.amazon.de/1945-Bautzen-Deuts ... +%22Budziszyn+1945%22+von+Jacek+Domanski
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
The Ice
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 17.02.2009
Beiträge: 207

BeitragBeitrags-Nr.: 207524 | Verfasst am: 21.12.2016 - 09:37    Titel: Antworten mit Zitat

Danke,

naja und bei dem Preis kann man eigentlich auch nicht viel falschmachen...

Gruß

Ice
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schwarzermai
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 06.08.2005
Beiträge: 2975
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 207550 | Verfasst am: 22.12.2016 - 14:03    Titel: Antworten mit Zitat

Danny Bauer - Die Pantherabteilung Förster in Italien
Geschichte der I. Abteilung des Panzerregimentes 4 (Panther) 1943 – 1945

Mit einem Vorwort von Ritterkreuzträger Ludwig Bauer

In jahrelanger Recherchearbeit hat der Autor eine detachierte Dokumentation über die Geschichte der Pantherabteilung Förster zusammengefaßt.

450 Seiten, Festeinband mit vielen Bildern, Karten und Dokumenten

25,00 EUR incl. Porto + Autorensignatur!


zu bestellen bei
Andreas Biere - Traditionsbuchreihe" <traditionsbuchreihe2013@gmail.com>

http://www.directupload.net/file/d/4577/xwpvvklb_pdf.htm


erstes Fazit: Kaufempfehlung!

Uwe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
S197
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 15.05.2014
Beiträge: 157
Wohnort: NRW

BeitragBeitrags-Nr.: 207646 | Verfasst am: 29.12.2016 - 10:54    Titel: Antworten mit Zitat

Helion & Company beabsichtigt, ein Buch über die österreichisch-ungarischen Sturmtruppen und die italienischen Arditi im 1. Weltkrieg zu veröffentlichen (Autor: Paolo Morisi). Sicherlich ein sehr interessantes Thema. Die Veröffentlichung wird aber wohl noch auf sich warten lassen.

Winken
Thorsten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
udorudi
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 15.02.2016
Beiträge: 302

BeitragBeitrags-Nr.: 207917 | Verfasst am: 29.01.2017 - 14:24    Titel: Antworten mit Zitat

Nicht gerade günstig und mit über 3 Kilo fast schon eine Nahkampfwaffe,
der Inhalt des neuen Bildbandes aus dem Luftfahrtverlag ist trotzdem eine kleine Sensation.
Neben dem ungekürzten Tagebuchaufzeichnungen des Assistenzarztes Dr. Türk
kommt das Buch mit über 244 Farb- und 200 Schwarz/Weiß-Fotos daher.
Größe und Qualität der Bildaufnahmen ist einzigartig.

Als Sanitätsoffizier im Rußlandfeldzug
Mit der 3. Panzer-Division bis vor Moskaus Tore

http://www.luftfahrtverlag-start.de/heer-buecher.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gastolli
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 12.02.2006
Beiträge: 519
Wohnort: Trier

BeitragBeitrags-Nr.: 208325 | Verfasst am: 27.04.2017 - 22:23    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Leute, ich muss "udorudi" uneingeschränkt beistimmen:

"Als Sanitätsoffizier im Rußlandfeldzug" / Luftfahrtverlag-Start
Autoren Axel Urbanke/Dr. Hermann Türk - EUR 79,- für über 3 kg Buch.

Wie schon das Buch über die I./Pz.Rgt 26, Pz.Abt. "Brandenburg" wieder ein herausragendes Werk von diesem Verlag, zu dem mir absolut nichts einfällt, was einem Kauf entgegen stehen dürfte. Der wirklich einzige Nachteil: das pure Gewicht, das es verhindert, es als Bettlektüre mit in's Gemach zu nehmen.

Die Kombination aus sehr vielen Farb- bzw. S/W-Fotos (ca. Hälfte/Hälfte), farbigen, selbst erstellten Karten zum Verständis des Gelesenen, dem ungekürzten Text aus dem Tagebuch des Dr. Türk, die "Untermalung" dieser Notizen mit "Fakten" aus den Kriegstagebüchern der 3. Pz.Div. und des Pz.Rgt. 6 - alles das macht das Buch zu einer unbedingten Kaufempfehlung für alle, die sich für die Ostfront, für das erste Kriegsjahr in Rußland, für die Panzerwaffe, für Erlebnisse von Soldaten usw. interessieren.

Eigentlich ist für jeden was dabei und vor allem bekommt man als Leser, auch wenn man schon einigermaßen tief in der Materie drin steckt, ein gutes Gefühl für die damalige Zeit und das damalige Denken.

Ich weiß eigentlich nichts weiter zu sagen, 100 % TOP!

Oliver


PS: Ich habe das auch mal so in's Forum Balsi geschrieben aber den Text nicht nochmal neu erfunden Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gastolli
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 12.02.2006
Beiträge: 519
Wohnort: Trier

BeitragBeitrags-Nr.: 208349 | Verfasst am: 01.05.2017 - 21:31    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo nochmal,

nun, hier habe ich noch ein Buch von Autor Timm Haasler, aus dem Helios-Verlag:
"Die 326. Volks-Grenadier-Division in der Ardennenoffensive 1944/45".

Wie alle Bücher von Timm Haasler chronologisch aufgebaut, aber mit Fließtext versehen, also gut zu lesen und kein reines Nachschlagewerk. Die Hürde die er zu umschiffen hatte: Es gibt im Grunde keine zeitgenössischen deutschen Quellen zu dieser Division, außer immerhin Ic-Berichten für den Dezember 1944 und den Nachkriegsbericht des Kommandeurs, Gen.Maj. Kaschner. Zum einem großen Teil stützt sich das Buch dann auf die G2-Berichte der US-Gegner, die aber auch so einige Details zu liefern vermögen.

Insgesamt ein gutes Werk, dessen Anschaffung sich lohnt, wenn man sich für die Geschichte einer der wenig beachteten Volksgrenadier-Divisionen interessiert, oder für die Kämpfe der letzten Monate.

Beim Lesen wird einem mal wieder so richtig bewußt, wie aussichtslos doch der Einsatz dieser Einheiten gegen die alliierte Überlegenheit war. Vor allem die schrecklichen Verluste der Grenadiere durch das akurate Artilleriefeuer geben einem zu denken ...

Empfehlenswert!

Oliver
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Sonstiges » Medien Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 38, 39, 40
Seite 40 von 40

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.