Eisenbahn-Panzerzüge (EPZ.)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Einheiten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
UHF51
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 10.05.2007
Beiträge: 1615
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 208645 | Verfasst am: 20.06.2017 - 14:11    Titel: Eisenbahn-Panzerzüge (EPZ.) Antworten mit Zitat

Feldpostnummern der Eisenbahnpanzerzüge/Panzerzüge [EPZ. & PZ.]
Recherche & Zusammenstellung: UHF51 • Berlin • 2016
Diese Liste ist weder komplett noch fehlerfrei, soll lediglich als Anhalt dienen!
Quelle: NARA / FPÜ Teil III

1 = 07 641 (III), am 31.7.44 gestrichen
2 = 19 835 (IV), am 6.10.44 gestrichen, ab 16.2.45 dann 29 444, FPN 21.4.45 (Stab) Eisb.Pz.Zg.Rgt. 2
3 = 03 841 (VII), am 9.11.44 gestrichen
4 = 12 663 (VIII), am 18.12.44 gestrichen, 20.12.44 wieder PZ. 4
5 = 15 107, gestrichen 1940
5 = 48 073, ab 7.9.44 (Panzerlehrzug)
6 = 09 171 (I), am 9.11.44 gestrichen
7 = 09 454 (I), 20.12.44 gestrichen
10 = 47 390 (III), 20.12.44 gestrichen
11 = 57 381, am 12.2.44 gestrichen
21 = 08 605, Zuteilung1940
22 = 30 971 (VIII), am 15.12.44 gestrichen
23 = 36 521 (III), Zuteilung 40/41
24 = 37 248 (III), am 12.2.45 gestrichen
25 = 44 707 (I), am 12.2.45 gestrichen
26 = 40 046, Zuteilung1941
27 = 40 831, am 20.12.44 gestrichen
28 = 41 360, am 31.7.44 gestrichen
29 = 41 856, gestrichen 1943
30 = 42 308, am 20.4.45 gestrichen
31 = 42 981, am 27.12.44 gestrichen
51 = 37 160 (I), gestrichen bekam die FPN 47 193 (zuvor FPN Eisb.Pz.Zug "Stettin")
61 = 31 453 (I), am 31.7.44 gestrichen
62 = 32 164 (I), am 12.2.45 gestrichen
63 = 33 374 (I), am 30.8.44 gestrichen
64 = 34 267 (I), Zuteilung 42/43
65 = 35 917 (I), Zuteilung 42/43
66 = 36 523 (I), Zuteilung 42/43, gestrichen am 30.8.44
67 = 57 202, am 2.9.44 gestrichen
68 = 59 754 (I), Zuteilung ?
69 = 58 429 (I), am 20.12.44 gestrichen
70 = 00 361 (I), ab 13.9.43, gestrichen am 9.11.44
71 = 02 843, ab 13.9.43, gestrichen am 6.10.44
72 A = 01 549, ab 13.9.43, wird ab 8.3.44 FPN für beh.Pz.Zug 72 A
73 = 43 159 (I), ab 26.1.44
75 = 12 049, ab 3.3.44, gestrichen am 3.10.44, wird Pz.Zug 5 (Lehrzug) mit FPN 48 073
76 = 15 585 (I), ab 4.4.44
77 = 01 451 (I), ab 17.4.44, gestrichen am 24.3.45
78 = 27 766 (I), ab 25.4.44
79 = 38 902 (I), ab 10.7.44
80 = 42 448 (I), ab 7.8.44
81 = 33 374, ab 26.9.44, gestrichen am 14.4.45
82 = 04 579, ab 14.2.45
83 = 11 534 (IV), am 12.2.45 gestrichen, wird ab 21.2.45 FPN für Streckenschutzzug 83
84 = 07 951, ab 16.2.45
99 = 67 605, ab 5.1.45
201 = 23 865 (I), ab 28.1.44
202 = 58 363 (I), ab 9.2.44
203 = 13 598 (I), ab 3.3.44
204 = 06 495 (I), ab 23.3.44
205 = 00 683 (I), ab 4.4.44, gestrichen am 28.4.45
206 = 03 410 (I), ab 17.4.44
207 = 18 601 (I), ab 12.5.44
208 = 21 409 (I), ab 25.5.44, gestrichen am 28.3.45
209 = 41 870 (I), ab 14.6.44, gestrichen am 9.2.45
210 = 43 286 (I), ab 7.7.44, gestrichen am 9.2.45
301 = 07 651 (I), ab 15.9.43, gestrichen 20.11.44
302 = 04 537 (I), ab 15.9.43, gestrichen 17.1.45
303 = 06 423 (I), ab 13.9.43
304 = 05 308 (I), ab 13.9.43, gestrichen 9.11.44
"R" = 59 278 (Wkr. i.G.), ab 14.2.44, gestrichen 20.12.44
Eisb.Pz.(Zg.)Rgt. 1 = 65 672, ab 21.4.45 (Kdo.Zug)
Eisb.Pz.(Zg.)Rgt. 2 = 29 444, ab 21.4.45 (Kdo.Zug), war zuvor ab 16.2.45 Eisb.Pz.Zug 2
Eisb.Pz.(Zg.)Rgt. 3 = 40 821, ab 21.4.45, war zuvor ab 23.3.45 Eisb.Kdo.Zug II
Streckenschutzzug "Berlin" = 26 131, ab 16.2.45
Streckenschutzzug "Max" = 13 772 (IV), ab 12.2.45, am ? gestrichen
Streckenschutzzug "Moritz" = 41 910, ab 23.3.45
Streckenschutzzug "München" = 04 123, ab 22.1.45
Streckenschutzzug "Norwegen" = 10 202, ab 8.10.43
Streckenschutzzug "Werner" = 27 936, ab 16.2.45
Streckenschutzzug 83 = 11 534 (IV), 12.2.45, ab 25.2.45 FPN: 04 123
Streckenschutzzug 350 = 28 463, ab 16.2.45
Streckenschutzzug 683 = 04 123, ab 31.7.44
beh.Eisb.Pz.Zug AOK 6 = 58 078, ab 16.11.43, am 20.12.44 gestrichen
beh.Eisb.Pz.Zug 72 A = 01 549 (A I), gestrichen 20.4.45, umbenannt in beh.Eisb.Pz.Zug 72 B
beh.Eisb.Pz.Zug 72 B = 01 549 (B I), ab 20.4.45
beh.Eisb.Pz.Zug 75 = 12 049, ab 5.1.45
Werkstattzug für Eisb.Pz.Züge 1 = 02 497, ab 2.5.44
::::::::::::::::::::
Winken
Uwe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
UHF51
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 10.05.2007
Beiträge: 1615
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 208646 | Verfasst am: 20.06.2017 - 14:30    Titel: Antworten mit Zitat

Lokalisation von Panzerzügen
Quellen: diverse NARA-Rollen & http://wwii.germandocsinrussia.org/
Autor: UHF51 • Berlin • 2016-12-01
Meine Arbeit erhebt weder den Anspruch der Komplettheit noch Fehlerfreiheit.
Sie soll dem militärhistorisch interessierten Forscher lediglich als Hilfestellung dienen!

Panzerzug 1
01.04.41: U: AOK 18, X. AK
22.06.41: U: XX. AK, 162. Inf.Div., II./Inf.Rgt. 303 (Enge Jez.Necko - Jez.Biale)
28.06.41: Feld-Eisb.Bhf. Suwalki
00.01.43: St.O. Königsberg/Pr., U: Kdr. d. Schnellen Truppen I, Ausb. auf Flak-Vierling bei der
Fla.Ausb.Abt. 31/Heiligenbeil, Unterführer-Lehrg., Flamm-Wf.Ausb., Gasschutz-Ausb.
00.02.43: St.O. Königsberg/Pr., U: Kdr. d. Schnellen Truppen I (Ausbildung, Lehrgänge)
00.04.43: St.O. Königsberg/Pr. (Ponarth), U: Kdr. d. Pz.Truppen I
00.05.43: St.O. Königsberg/Pr. (Ponarth), U: bis 12.5. Kdr. d. Pz.Truppen I, dann Kdr. d. Eisb.Pz.Züge
00.06.43: St.O. Königsberg/Pr. (Ponarth), U: Kdr. d. Eisb.Pz.Züge (Neuaufstellung d. EPZ.)
00.07.43: St.O. Königsberg/Pr. (Ponarth), Ausbau des Kampfzuges, U: Kdr. d. Eisb.Pz.Züge
01.08.43: St.O. Königsberg/Pr. (Ponarth), U: s.o.
05.08.43: St.O. Rembertow bei Warschau, U: s.o.
22.08.43: Verlegung zur HGr. Mitte
25.08.43: St.O. Gomel, U: kgl.Ung. 23. lei.Div. (Strecke Gomel-Bobruisk, Bobruisk-Shlobin)
01.09.43: St.O. Gomel, U: kgl.Ung. 23. lei.Div. (Gomel-Nowosybkow)
24.09.43: St.O. Chaltsch (ostw. Shlobin), U: kgl.Ung. 5. lei.Div.
00.10.43: St.O. Jasen/b. Bobruisk sp. Osipowitschi-Ost, U: kgl.Ung. 12. lei.Div., FK 660/Glebokie
00.11.43: St.O. Krolewschisna, 221. Sich.Div., Ldschtz.Rgt. 75, Radf.Sich.Rgt. 2 (Krolewschisna-Podswile)
Unterstellung
01.01.-15.01.44: 221. Sich.Div.
16.01.-22.02.44: 52. Feld-Ausb.Div.
23.02.-15.03.44: 296. Inf.Div.
----am 16.03.44: Korück 532
----am 17.03.44: OFK 400
18.03.-24.03.44: Korück 399
25.03.-31.03.44: Korück 532
01.04.-12.04.44: Sich.Rgt. 96
13.04.-30.04.44: Stab Oberst Nadrowski/Nadrowsky (Kdt. FK 550)
25.06.44: auf Bhf. Bobruisk-West, selbst gesprengt sowie Rest von eigenen Art. vernichtet.

Panzerzug 2
00.07.40: St.O. Minsk, U: HGr. Mitte, AOK 18, Höh.Kdo. XXXV. AK
16.04.41: AOK 4, Hö.Kdo. XXXV. AK
01.01.43: St.O. Bhf. Nawlja, U: Korück 532, kgl.Ung. 102. lei.Div. (Brjansk-Dimitrijew)
18.01.43: St.O.: Komaritschi/Nawlja/Polushje, U: wie vor
01.02.43: St.O. Bhf. Nawlja, U: Korück 532, kgl.Ung. 102. lei.Div.
13.02.43: St.O. Bhf. Komaritschi, U: kgl.Ung. 102. lei.Div.
17.02.43: St.O. Bhf. Polushje, U: Korück 532
22.02.43: St.O. Bhf. Belyje Berega, U: Korück 532
01.04.43: St.O. Bhf. Polushje, U: Korück 532 (Brjansk-Gomel)
00.05.43: St.O. Bhf. Polushje, U: Korück 532, Kpfgr. Hptm. v. Rudno (Brjansk-Gomel, Brjansk-Sineserski)
01.06.43: St.O. Bhf. Polushje, U: Korück 532 (Brjansk-Unetscha)
24.06.43: St.O. Bhf. Nawlja, U: Korück 532/Rübsam (Brjansk-Nawlja-Komoritschi, Nawlja-Seredina Buda)
01.07.43: St.O. Bhf. Nawlja, U: Grp. Rübsam/Korück 532 (Brjansk-Tereben, Brjansk-Orel)
15.07.43: Einsatzort Tereben, Elensk, U: LV. AK, Grp. Oberst Wenninger (u.a. II./727 u. Pi.Kp. 707)
18.07.43: Einsatzort Tereben, Maj. v. Böselager
19.07.43: Bhf. Odrinskaja, LV. AK, Grp. Oberst Wenninger
21.07.43: Bhf. Odrinskaja, U: Brig. Treptow/2. Pz.Armee
01.08.43: St.O. Bhf. Melinka, U: Korück 532, Sich.Btl. 752 (Brjansk-Karatschew, Brjansk-Potschep)
08.08.43: St.O. Bhf. Krassny Rog, U: Korück 532, Gruppe Wagner, Kpf.Grp. Oberst Wenniger
00.09.43: St.O. Bhf. Rasucha/Belynkowitschi/Nowosybko/Perewos, U: Grp. Oberst Rübsam, Korück 532
00.10.43: St.O. Bhf. Teluscha/Krassny Berek/Talka, U: Korück 532, 707. Inf.Div. (Bobruisk-Shlobin)
25.11.43: AOK 9, XXXV. AK, 707. Inf.Div. (Strecke Shazilky - Shlobin)
00.12.43: St.O. Bhf. Shlobin Süd, 707. Inf.Div., Kpfgr. Ochsner; Bhf. Werchutino. Stab Sich.Rgt. 630,
Korück 532 (Strecke Osipowitschi - Busk)
00.04.44: Polozk, Krolewschisna, 221. Sich.Div.

Panzerzug 3
23.09.41: St.O. Buda-Koschelewskaja/b. Gomel, Minsk
00.01.43: St.O. Newel, U: Grp. Chevallerie (LIX. AK), Strecke Newel-Welikije Luki, Ski-Ausbildung
00.02.43: St.O. Newel/Loswida, U: Pz.AOK 3, FK 815 (V)/Witebsk, Eisb.Pz.Zug "Blücher",
Unternehmen "Kugelblitz"
23.03.43: St.O. Sebesh, U: Korück 590, III./SS-Pol.Rgt. 9 (Bahnsicherung Sebesh bis lett. Grenze)
01.04.43: St.O. Sebesh, U: Korück 590 (Gen.Maj. Adelhoch),
09.04.43: Unternehmen mit 6./SS-Pol.Btl. 9 (Hptm. Schwarz), Gegend Sabolotniki
23.04.43: Unternehmen mit III./SS-Po.Rgt. 9 (Maj. Johanningmeier), Wlasowitschi/Malkowo/Sujewka
00.05.43: St.O. Sebesh, U: Korück 590, II./SS-Pol.Btl. 9
01.06.43: St.O. Sebesh, U: Korück 590
08.06.43: Unternehmen mit II./SS-Pol.Rgt. 9 (Idriza, Sassitino)
26.06.43: St.O. Bhf. Rositten
00.07.43: Korück 590, II./SS-Pol.Rgt. 9, (Sassitino, Idriza, Pestschenka, Sebesh), 10.7. b. Swarnik auf Mine
15.07.43: 24.00 Uhr Ankunft Rembertow
00.08.43: St.O. Rembertow, Lager d. Eisb.Pz.Zug-Ers.Abt.
00.09.43: St.O. Buda-Koschelewskaja/b. Gomel
08.09.43: Befehl zur beschleunigte Instandsetzung im RAW Königsberg sowie personelle Auffrischung
14.07.44: XXVI. zum Einsatz auf Strecke Kauen-Jonava unterstellt

Panzerzug 4
02.05.41: z.V. AOK 6
28.06.41: bis 01.11.41: z.V. AOK 6, HGr. Süd
00.01.43: St.O. Bhf. Shukowka, U: Pz.AOK 2, Korück 532, 707. Inf.Div. (Shukowka-Roslawl)
01.02.43: St.O. Bhf. Shukowka, U: 707. Inf.Div., Aufstellung e. Jagd-Kdos auf Skiern u. Akjas
15.02.43: St.O. Bhf. Shukowka, U: Korück 532/Brjansk, Gren.Rgt. 747, Grp. Kietz (Shukowka-Kletnja)
00.04.43: St.O. Bhf. Shukowka, U: Korück 532, Gruppe Kietz, Grp. Metterhausen
00.05.43: St.O. Bhf. Shukowka, U: 707. Inf.Div. (Shukowka-Kletnaja)
00.06.43: St.O. Bhf. Shukowka, U: 707. Inf.Div., Gren.Rgt. 747, Sicherung Eisb.Bau-Btl. 124/Rshaniza
01.07.43: St.O. Bhf. Shukowka, U: AOK 9, Korück 532 (Roslawl-Brjansk, Brjansk-Tereben, Brjansk-Orel)
16.07.43: St.O. Bhf. Brjansk II, Kororowka U: Gruppe Oberst Rübsam/Lokot (Nawlja-Narussa)
00.08.43: St.O. Bhf. Kokorewka, U: Gruppe Rübsam (Waldstrecke Nawlja-Nerussa-Brücke)
21.08.43: St.O. Shukowka, U: 707. Inf.Div. (Sicherung d. Dessna- und Wetma-Brücke)
00.09.43: St.O. Shukowka/Osipowitschi, U: 707. Inf.Div.
00.10.43: St.O. Bhf. Jasen (15 km. nw. Bobruisk), Korück 532, 707. Inf.Div. (Bobruisk - Osipowitschi)
00.11.43: Blusha - Marina Gorka, Mar.Gorka - Dritschin, Talka - Mar.Gorka, U: 707. Inf.Div.
13.11.43: Abfahrt 9.45 Uhr nach Warschau-Rembertow, 14.11. Brest, Ankunft 16.11. Warschau-Rembertow
00.12.43: Warschau-Rembertow
00.02.45: Bhf. Usel/b. Dnepropetrowsk (Strecke Dnepropetrowsk-Stalino), Pz.AOK

Panzerzug 5
11.05.40: AOK 6, XI. AK

Panzer-(Lehr-)Zug 5 / zuvor Panzer-(Ausbildungs-)Zug 75
10.10.44: AOK 9, Korück 532
23.02.45: H.Gr. Weichsel, 3. Pz.Armee, U: Munzel

Panzerzug 6
00.07.40: St.O. Insterburg, U: AOK 18, XXVI. AK
01.04.41: H.Gr. Nord, AOK 18, XXVI. AK
01.09.41: H.Gr. Nord, Kdr. d. Eisb.Tr. b. AOK 16
03.07.42: St.O. Warschau-Pruskow (Reparatur)
26.10.42: St.O. Novska (Serbien)
00.01.43: St.O. Lapovo, U: 704. Inf.Div., Inf.Rgt. 724, Rgt. z.b.V. Mitte (Oberstlt. König)
01.02.43: St.O. Lapovo, U: 704. Inf.Div.
22.02.43: St.O. Ruma, U: Dt.Eisb.Sich.Stab Kroatien, Sich.Abschn. C (Maj. Holsterbach)
01.03.43: St.O. Mladenovac/Belgrad, Serbien
00.04.43: St.O. Slav. Brod, U: s.o., 704. Inf.Div. spätere 104. Jg.Div.
Eisb.Pz.Tr.Wg. 15, Bhf. Sibinje (Streckensicherung Richtung Semlin)
00.05.43: Slav. Brod, Andrijevci, Markovac, Novska, Sisak, Blinski Kut, Vukosevac/Sunja, Garcin,
U: 104. Jg.Div.
01.07.43: St.O. Slav. Brod, Sich.Fahrten Richtung Agram (Novo Gradiska-Nova Kapella, Okucani-Rajic),
U: Dtsch.Eisb.Sich.Stab Kroatien (Oberst v. Larisch), SichAbschn. B (Oberst Pfitzner)
00.08.43: St.O. Slav. Brod, U: Dtsch.Eisb.Sich.Stab Kroatien (Andrijevci-Rajic)
00.09.43: St.O. Slav. Brod, U: Dtsch.Eisb.Sich.Stab Kroatien (Oberst v. Eschwege)
00.10.43: St.O. Slav. Brod (Strecke Agram-Nova Gradiska, Vinkovci-Ruma), U: 1. Kos.Div., 187. Inf.Div.
00.11.43: Slav. Brod (Strecke Andrijevci-Rajic)
00.12.43: Agram, Petrovo Selo (Strecke Sibinji-Nova Kapella); Djakowo
00.03.44: Slav. Brod
00.08.44: z.Zt. in Marburg/Drau zur Instandsetzung, danach geplanter Einsatz in Andrijevci
00.10.44: in Kroatien gesprengt, Personaleinheit zur Ers.Abt.

Panzerzug 7
00.07.40: III. AK (Korpstruppe)
01.09.40: III. AK (K.H.Qu. Lublin)
01.05.41: z.V. AOK 6, H.Gr. Süd
00.01.43: St.O. Bhf. Tschernischkow, Morosowskaja, Walkowo, Kowilkin, Gratschi, Belaja-Kaliwa, Rostow,
Bataisk (Rostow-Nowotscherkassk, Aksay-Alexandrowka), U: 6. Pz.Div. (Oberst Zollenkopf)
15.01.43: HGr. Don, Armee-Abt. Hollidt; in Zuführung zu AOK 9,
00.02.43: St.O. Aksaiskaja/Rostow-Bereg, U: LVII. Pz.Korps, Harko 311, Kpfgr. Oberst Büdering
11.02.43: fährt zur Ausbesserung nach Taganrog
13.02.43: Awdejewka, XXXX. Pz.Korps, SS-Div. "Wiking"
25.02.43: St.O. Sinelnikowo, U: Pz.AOK 4
01.04.43: St.O. Bhf. Losowaja, ab 19.04. Vor-Bhf. Panjutino, U:
00.05.43: St.O. Bhf. Korosten, U: FK 811 (Korosten-Olewsk-Owrutsch)
00.06.43: St.O. Bhf. Korosten/Owrutsch, Unternehmen Raum Shitomir, Stepok/Korosten/Snowidowitschi
00.07.43: St.O. Bhf. Slawetschno/Korosten, U: HSSuPF Rußland-Süd, Kgl.Ung. 25. le.Div., FK 811
00.08.43: St.O. Korosten: U: Sich.Rgt. 454, Res.Rgt. 212, Res.Btl. 468 (Teterew-Korosten-Snowidowitschi)
00.10.43: St.O. Bhf. Korosten, U: FK 811/Korosten, Sich.Div. 454, Res.Rgt. 212
01.11.43: St.O. Korosten, Belokorowitschi, Olewsk; FK 811/Korosten, LIX. AK (Korosten-Shitomir)
00.12.43: St.O. Olewsk, Sarny; LIX. AK, FK 280/Sarny (u.a. Strecke Korosten - Kremno)

Panzerzug 10 (wurde 1.6.43 behelfsmäßig geteilt in Kampfzug 10a & 10b)
00.00.42: Darnitza, II. AK
00.07.42: St.O. Belgorod, U: AUK 6, H.Gr. Süd (Bjelgorod-Tomarowka)
00.09.42: Bhf. Charkow-Sortirowka
00.01.43: (10a) Bistry, Zymla-Tschernischkow, U: XVII. AK, Kpfgr. Huffmann
15.01.43: H.Gr. Don, Armee-Abt. Hollidt
00.02.43: (10a) Artemowsk/Kaganowitschi/Werchneje, U: Armee-Abt. Fretter Pico, II./Eisb.Pi.Rgt. 6
(Maj. Sievers), III. Pz.Korps, Pz.Gren.Rgt. 73 (Oberstlt. Köhler), Pi.Rgt. 511
19.02.43: Awdejewka/Grodowka, U: SS-Div. "Wiking"
22.02.43: Postischewo, U: 333. Inf.Div., Sicherung 4./F.B.A. 9 (Hptm. Wirth) in Tschernikino
00.03.43: (10a) St.O. Bhf. Meshejewa, U: Korück Pz.AOK 1 (Postyschewo-Tschapalino), EAW Saporoshje
01.04.43: (10a) St.O. Bhf. Meshewaja, U: Korück 531, Pz.AOK 1 (Meshewaja-Tschapalino,
Meshewaja-Postyschewo)
15.04.43: (10a) St.O. Otscheritino, (Postyschewo-Jassinowataja), Korück 531
25.04.43: (10a) St.O. Bhf. Mariupol, U: FK454 (Gen.Maj. Hoffmann), Kpf.Kdt. Mariupol (Maj. Gerhardus),
Sicherung d. Küste, Stadt u. Hafen Mariupol (Hafen-Kdt.: Kpt. z.S. Ernst)
01.05.43: (10a) Bhf. Mariupol, U: siehe oben
02.05.43: (10a) St.O. Awdejewka, U: Korück 531, FK 245 (Jassinowataja-Postyschewo,
Slawiansk-Krassnograd)
01.06.43: (10a) Poltawa/Kiew/Korosten
13.06.43: (10a) Sarny, Rekitnow, U: OFK 579/Luzk, Res.Gren.Rgt. 76/Oberstlt. Cunow (Kowel-Sarny)
00.07.43: St.O. Kowel, U: FK 620/Kowel, Res.Gren.Rgt. 76, Sich.Btl. 552 (Kowel-Brest, Kowel-Sarny)
01.08.43: St.O. Kowel-Werbka
05.08.43: Rowno, 7.8. Sarny, Luniniec, Horyn
10.08.43: Rowno/11.-12.8 erhält Zug Tarnfarbe, 13.8. Kowel, 14.8. Brest-Litowsk, 17.8. Schepetowka,
21.08.43: St.O. Kowel-Werbka, U: FK 620/Kowel (Strecke Kowel-Turzysk)
00.09.43: St.O. Kowel-Werbka, U: FK 620/Kowel (Oberst Henning), Ldschtz.Btl. 552 (Maj. Niethammer)
00.10.43: St.O. Kowel-Werbka, U: Ldschtz.Rgt. 102, (Strecke Brest-Kowel-Rowno-Bug-Luboml-Kowel)
00.11.43: St.O. Kowel-Werbka, Rowno, U: OFK 579/Luzk, Ldschtz.Rgt. 102 (Kdr. Oberstlt. Wollschläger)
00.12.43: St.O. Rowno, OFK 579/Luzk, St.O. Sarny, FK 280/Sarny, (Strecke Rowno-Sany-Korosten)
00.03.44: H.Gr. Süd, Pz.AOK 1, in Kowel

Panzerzug 11 (31.7.43 Teilung d. Kampfzüge 10 a und 10 b, letzterer als PZ. 11 dann selbstständig)
00.01.43: (10b) ostw. Tschernischkow, Bhf. Morosowskaja, Bistry, Beschenzy, U: 6. Pz.Div.
12.01.43: (10b) Belaja-Kalitwa, Lichaja, U: XXXXVIII. Pz.Korps
31.01.43: (10b) Debalzewo, U: Armee-Abt. Fretter Pico
01.02.43: (10b) Konstantinowka/Kondratjewka/Drushkowka, U: Armee-Abt. Fretter Pico, XXXX. Pz.Korps,
11. Pz.Div., Pz.Gren.Rgt. 110 (Oberst Hentze), II./Gren.Rgt. 679 (Hptm. Polzin)
11.02.43: (10b) St.O. Bhf. Drushkowka, U: XXXX. Pz.-Korps, 11. Pz.Div. (Gen.Lt. Balk), Gren.Rgt. 679
15.02.43: (10b) Debalcowo/Gorlowka/Saporoshje, U: 17. Pz.Div., Pz.AOK 1
00.03.43: (10b) EAW Saporoshje, Meshewa, U: Pz.AOK 1, XXX. AK, (Artemowsk-Lissitschansk)
01.04.43: (10b) St.O. Bhf. Stupki (5 km nördl. Artemowsk), Sicherung v. Truppenausladungen
04.04.43; (10b) St.O. Kaganowitscha, U: 62. Inf.Div. (Kaganowitscha-Werchneje, Loskutowka-Toschkowka)
07.04.43: (10b) St.O. Kamyschewacha (8 km nördl. Kaganowitscha)
00.05.43: (10b) Bhf. St.O. Stupki/Kaganowitscha/Kamyschewacha/Dekonskaja, U: 62. Inf.Div.
01.06.43: (10b) Verlegungsfahrt nach Korosten über Gorlowka-Slawiansk-Poltawa-Fastow, U: WBU
04.06.43: (10b) Ankunft Korosten 17.30 Uhr, U: FK 811
27.06.43: (10b) Luniniec, Biala, U: FK 280/Sarny (Oberstlt. Meiler), Res.Gren.Rgt. 76 (Sarny-Biala)
01.07.43: (10b) St.O. Sarny, s.o.
01.08.43: St.O. Kowel-Werbka, U: FK 580/Kowel
10.08.43: St.O. Nowo-Bawarija/b. Charkow, U: Armee-Abt. "Kempf" (III. Pz.Korps), SS-"T" u. "Wiking"
18.08.43: St.O.: Boshkow (18 km no Poltawa), U: s.o.
23.08.43: St.O. Swinkowka (10 km no Poltawa), U: s.o.
00.09.43: St.O. Swinkowka/Ssinelnikowo/Illarionowo/Suchatschewka, U: XXX. Pz.Korps, 3. Pz.Div.,
Pz.AOK 1, Kpf.Kdt. Dnjepropetrowsk (LVII. AK)
00.10.43: St.O. Kassinowka/Karnawatka/Tschertomlyk; XXX. AK, 62. Inf.Div., LVII. Pz.Korps, Pz.AOK 1
01.11.43: St.O. Nikolajew, Pz.AOK 1; ab 18.11. St.O. Kosary, AOK 8
00.12.43: III. Pz.Korps, 3. Pz.Div., Bhf. Beloserje (Krilowka, Stepanki, Smela); LVII. Pz.Korps, Rowno
00.03.44: H.Gr. Süd, XXXXVIII. Pz.Korps, Kozlow ca. 25. km südwestl. Tarnopol, Brody
20.03.44: Lemberg
28.06.44: Zolkiew, PzAOK 4
26.07.44: Reparatur Krakau

Panzerzug 21
00.07.40: St.O. Krakau, z.V. AOK 18
00.06.42: H.Gr. D, Dijon-Perigny
00.01.43: St.O. Bhf. Igorewskaja, U: Korück 582/Sich.Rgt.78/Ost-Btl. 629, Deckname d. Zuges "Eisenfaust"
00.02.43: Wladimirskoje/Smolensk (Kolodnia), Bhf. Ryschkowo, U: AOK 2, 4. Pz.Div.
01.03.43: St.O. EAW Darniza, U: AOK 2, Sich.Btl. 320/Maj. Hiemer, (Kiew-Korosten),
26.03.43: St.O. Bobrowiza, U: Kampf-Kdt. Kiew, AOK 2
01.04.43: St.O. Bobrowiza, U: Kampf-Kdt. Kiew, Harko 308, AOK 2
14.04.43: St.O. Bhf. Ssumy, U: VII. AK, 75. Inf.Div., 68. Inf.Div., AOK 2
01.05.43: St.O. Bhf. Ssumy, U: VII. AK, 68. Inf.Div.
24.05.43: St.O. Bhf. Nishnaja-Ssyrowatka (15 km südostw. Ssumy), U: VII. AK
01.06.43: St.O. Bhf. Nishnaja-Ssyrowatka, U: VII. AK (Strecke Bassy-Solotnizkaja)
26.06.43: St.O. Bassy, U: VII. AK
00.07.43: St.O. Bhf. Bassy, U: VII. AK, 26. Inf.Div., 68. Inf.Div.
00.08.43: St.O. Bhf. Bassy (Strecke Woroshba-Charkow), U: VII. AK, 68. Inf.Div., Kpf.Kdt. Summy
03.08.43: Wohnzug nach Koschary/b. Woroshba
09.08.43: St.O. Bhf. Boromlja, U: Pz.AOK 4, 7. Pz.Div./Kpf.Grp. "Kiekebusch"
12.08.43: Chutor M., U: AOK 2, Korück 580
20.08.43: St.O. Bhf. Snob, U: AOK 2, Korück 580 (Sich.Btl. 313)
01.09.43: St.O. Pogar, U: LVI. Pz.Korps
11.09.43: St.O. Nowobelitza, U: Korück 580 (Strecke Gomel-Bachmatsch, Nowobelitza-Tschernigow)
23.09.43: St.O. Wassilewitschi, U: Korück 580 (Retschitza-Kalinkowitschi, Wassilewitschi-Chionike)
00.10.43: St.O. Wassilewitschi, U: Korück 580 (Retschitza-Kalinkowitschi-Staruschki)
00.11.43: St.O. Wassilewitschi, Mikaschewitsche, Korschewka, U: Korück 580/Mosyr sp. Klinsk
00.12.43: St.O. Brinewo, Korück 580 (Korschewka-Kopzewitschi-Brinewo-Schitkowitschi-Luniniec)

Panzerzug 22
00.07.40: St.O. Krakau, z.V. AOK 18
00.06.42: H.Gr. D, Frankreich, Le Creusot (Überholung)
00.01.43: St.O. Saintes?, kein Einsatz, Unterkunft: Wohnzug, u.a. Ausbildung an Flak-Vierling, MG u. MPi.
00.02.43: St.O. Saintes, U: AOK 1, kein Einsatz, Ausbildung, {Innenanstrich Kampf- u. Wohnwagen
00.03.43: St.O. Saintes, U: AOK 1, wie vor, {Überholung der Fspr.Anl., Schweißarbeiten a. Dach gr. Kpfwg.
01.04.43: St.O. Saintes, U: AOK 1, wie vor, Ausbildung, Lehrgänge, Schulungen
06.04.43: St.O. Orignolles, 10.4. Angoulême, ab 12.4. Saintes, sonst wie vorstehend
00.04.43: Royan, U: 708. Inf.Div.
01.05.43: St.O. Saintes, Tours, Fouras, Saintes U: AOK 1, Ausbildung & Schulung, Gef.Übungen
01.06.43: St.O. Fouras, U: AOK 1
16.06.43: St.O. Saintes, U. AOK !
28.06.43: St.O. Niort, U: AOK 1
01.07.43: St.O. Niort, U: AOK 1
19.07.43: St.O. Fouras, U: AOK 1
27.07.43: Fahrt nach Miramas b. Marseille, ab 29.7. U. Armeegruppe Felber
00.08.43: St.O. Miramas, U: A.Gr. Felbe", Ob.Kdo. v. Sodenstern, AOK 19
00.09.43: St.O. Miramas/Mentone/San Remo/Imperia/San Remo, U: AOK 19, Pz.Gren.Div. "FHH"
00.10.43: St.O. San Remo, Menton; U: Pz.Gren.Div. "FHH", 715. Inf.Div. (Strecke San Remo-Albenga)
00.11.43: St.O. Menton, Mailand, Menton; U: 148. Res.Div. (Strecke Menton-Albenga)
00.12.43: St.O. Menton, Cagnes sur Mer, Golfe Juan, U: Gruppe "Kniess"
00.02.44: Warschau-Rembertow
15.08.44: Dijon
00.09.44: Güterbahnhof Freiburg/i.Br., Appenweier; Troßzug Bhf. St. Georgen (südl. Freiburg/i.Br.)

Panzerzug 23
00.01.43: St.O. RAW Gleiwitz, kein Einsatz
00.02.43: St.O. RAW Gleiwitz, kein Einsatz, U: Div. 432
00.04.43: Kein Einsatz, Kpf.Zug außer Pz.Träg.Wg. u. Abstoßwg. in Bln-Schöneberg; Geschütz-Wg.
in Eberswalde, U: Div. 432/Kattowitz
00.05.43: Kein Einsatz, Zusammenstellung des Zuges, Ausbildung/Unterricht
00.06.43: Kein Einsatz, Zusammenstellung des Zuges
00.07.43: Kein Einsatz, Zusammenstellung des Zuges
01.08.43: Fertigstellumg des Kpf.Zuges in RAW Gleiwitz
13.08.43: Überführung des Zuges n. Warschau-Rembertow
21.08.43: in Poraj angehalten u. abgestellt, am 25.8.43 eingetroffen in Warschau-Rembertow
00.09.43: Warschau-Rembertow, 15.9.43 Bhf. Sunja/Kroatien (Sas-Zivaja)
00.11.43: St.O. Novska, Dtsch.Eisb.Sich.Stab Kroatien (Sich.Abschnitt E, Kdr. Oberst Haun)
25.11.43: St.O. Sisak,
00.12.43: St.O. Sisak, XV. Geb.AK, 371. Inf.Div.
00.08.44: St.O. Sisak
00.11.44: St.O. Dugo Selo, U: Dt. Eisb.Sich.Stab Kroatien

Panzerzug 24 (ältester EPZ. Bauart 1892)
00.07.40: St.O. Allenstein, U: AOK 18, XXVI. AK
25.10.42: St.O. Slav. Brod (Serbien)
00.01.43: St.O. Novska (Kroatien), U: Sich.Abschn. A, Kpfgrp. West (Oberstl. Schaltenbrand), 714. Inf.Div.
00.02.43: St.O. Brod/Save (Kroatien); Novska, Okucani, Rajic, Nova-Gradiska, U: wie vor
00.04.43: St.O. RAW Neuaubing & RAW Nürnberg, zur Instandsetzung
00.05.43: St.O. München-Freimann, München-Neuaubing RAW
00.06.43: St.O. wie vor
00.07.43: s.o., keine Veränderung eingetreten
00.08.43: s.o., keine Veränderung eingetreten
00.09.43: Stellv. Gen.Kdo. VII. AK (o. Pz.Jg.Ers.Abt. 7?)
28.08.43: München-Nauaubing RAW
00.11.43: RAW Neuaubing
00.12.43: Stellv. Gen.Kdo. VII. AK
28.01.44: Rembertow
00.07.44: Verlegung von Italien nach Frankreich
00.09.44: Haltingen
26.12.44: AOK 9

Panzerzug 25
00.00.40: im Westen
00.07.40: St.O. Lublin, U: AOK 18, III. AK
00.10.41: Königsberg
00.01.43: St.O. Miramas (BW) z. Instandsetzung d. Russlandschäden, U: Armeegrp. Felber, 338. Inf.Div.
00.02.43: St.O. Miramas, Instandsetzungsarbeiten im BW Miramas, Ausbildung, U: wie vor
01.03.43: St.O. Miramas, Lyon, Armeegruppe Felber, 338. Inf.Div., 715. Inf.Div.
00.04.43: Kein Einsatz, Ausbildung, Schulung, Lehrgänge
21.04.43: Personalaustausch (40 Mann) mit Eisb.Pz.Zug 64
25.05.43: Übungsfahrt nach Aix - Les Milles, Übernahme von Munition aus AML Les Milles
01.06.43: St.O. Miramas, U: 338. Inf.Div.
01.07.43: St.O. Miramas
27.07.43: St.O. Lyon, Bhf. de la Guillotiere/Teilbhf. Montagny
00.08.43: St.O. Lyon, Bhf. de la Guillotiere/Montagny, U: AOK 19, A.Gr. Felber, Kdt. H.Geb. Südfrankr.
00.09.43: St.O. Lyon/Modane/Menton, U: AOK 19, 157. Inf.Div., Pz.Gren.Div. "FHH"
00.10.43: St.O. Menton (Frankr.)/Bordighera (Ital.), U: AOK 19, Pz.Gren.Div. "FHH", 715. Inf.Div.
01.11.43: St.O. Nizza, Bhf. St. Roch, U: AOK 19, 148. Res.Div. (Strecke Nizza - Albenga)
01.12.43: St.O. Nizza, Bhf. St. Roch, U: AOK 19, 148. Res.Div.
Unterstellung
01.01.-17.03.44: 148. Res.Div. (AOK 19)
18.03.-30.04.44: Gen.Kdo. IV. Lw.-Feldkorps
Einsatz
Küstenschutz im Raume Nizza - Albenga. Küstenschutz südlich und südwestlich Nimes - Montpellier.
01.10.44: St.O. Leipzig-Engelsdorf, Instandsetzungsarbeiten
00.09.44: Stuttgart RAW

Panzerzug 26
01.09.41: U: H.Gr. Nord, Kdr. d. Eisb.Tr. b. AOK 16
01.01.43: Sich.Fahrt Tschichatschewo--Aschewo
07.01.43: Um 08.20 Uhr Abfahrt des gesamten Zuges nach Rembertow; über Pleßkau-Dünaburg-Wilna-
Bialystok
10.01.43: 21.00 Uhr Ankunft in Rembertow, Aufräumarbeiten/Gerätepflege/Arnbeitsdienst
22.01.43: 50% der Einheit fährt auf Einsatzurlaub
23.01.43: Resteinheit Arbeitsdienst-Unterricht/Arbeitsgemeinschaften/Appelle
00.02.43: Einsatzurlaub, Umgliederung der Einheit nach K.St.N. 1169x
00.04.43: St.O. Königsberg Pr.-Kai Bhf. I. Trift, U: Kdr. d. Pz.Züge b. Ob.d.H., stellv. Gen.Kdo. I. AK
00.05.43: St.O. Königsberg Pr.-Kai Bhf. I. Trift { Ausbildungs und Arbeitsdienst
00.06.43: St.O. Königsberg Pr.-Kai Bhf. I. Trift { Aufrüstung d. russ. Beutewagen
00.07.43: St.O. Königsberg Pr.-Kai Bhf. I. Trift { Einheit zum Bau d. Gesch.Wg. des Eis.Pz.Zuges 1 sowie
00.08.43: St.O. Königsberg Pr.-Kai Bhf. I. Trift { zum Ausbau des eigenen Wohn- und Wirtschaftzuges voll
01.09.43: St.O. Königsberg Pr.-Kai Bhf. I. Trift { eingesetzt. Ausbildung & Schulung, Lehrg. d. Personals
25.09.43: Rembertow/Muni-Lager (U: Eisb.Pz.Zug-Ers.Abt.)
00.11.43: Rembertow, 5./6.11. b. Wolomin Bandenbekämpfung; Kampfzugaufbau beim RAW Zwickau
08.02.44: Rembertow
23.04.44: Farinowo, 15 km südwestl Polozk, U: 281. Sich.Div. unterstellt (Strecke Idriza - Polozk)

Panzerzug 27
00.01.43: St.O. Nowo Dugino, U: AOK 9, XXXIV. Pz.Korps (Wjasma-Rshew), Sich. d. Strecke n. Rshew
00.02.43: St.O. Nowo Dugino, U: wie vor
01.03.43: St.O. Nowo Dugino, U: XXXIV. Pz.Korps {Sicherung der Bahnlinie bei der Absetzbewegung
04.03.43: St.O. Durowo, U: AOK 9 {im Raum Rshew-Wjasma zur Frontverkürzung
10.03.43: St.O. Smolensk-Hauptbhf., U: AOK 9 { wie vor
14.03.43: St.O. Krasnibor, U: AOK 9 {wie vor
24.03.43: St.O. Mogilew, U: Befh. H.Geb. Mitte (Mogilew-Shobin, Mogilew-Kritschew,
Mogilew-Drutbrücke)
00.04.43: St.O. Bhf. Krupki, U: Befh. H.Geb. Mitte, 286. Sich.Div., Sich.Rgt. 122 (Borissow-Orscha)
01.05.43: St.O. Bhf. Mogilew-Ost, U: Befh. H.Geb. Mitte, Unternehmen "Maikäfer"
15.05.43: St.O. Bhf. Mogilew-Ost, wie vor, (Strecke Mogilew-Kritschew)
01.06.43: St.O. Bhf. Mogilew-Ost, U: Befh. H.Geb. Mitte (Strecke Mogilew-Kritschew)
17.06.43: St.O. Krasnyi Bereg, U: 203. Sich.Div. (Gen.Lt. Pilz), ab 21.6. Unternehmen "Wolfsjagd"
01.07.43: s.o., (Strecke Bobruisk-Shlobin-Buda Korschelewskaja, Shlobin-Rogatschew, Shlobin-Mormal)
03.07.43: St.O. Shlobin, U: 203. Sich.Div. (s.o.), Unternehmen "Julia"
01.08.43: St.O. Shlobin, U: 203. Sich.Div. (Bobruisk-Shlobin-Buda Korschelewskaja/Shlobin-Rogatschew)
08.08.43: St.O. Marina Gorka/Puchowitschi, U: Sich.Rgt. 606 (Dritschin-Osipowitschi-Miradino)
00.09.43: St.O. Puchowitschi, U: Kgl.Ung. VIII. AK (Strecke westl Jasen bis Dritschin)
00.10.43: St.O. Puchowitschi, Kgl.Ung. VIII. AK, (Strecke Osipowitschi-Dritschin)
00.11.43: St.O. Janow-Poleski, Kgl.Ung. VIII. AK, 5. Kgl.ung. le.Inf.Div. (Pinsk-Jano-Drohiczyn),
00.12.43: St.O. Zabinka, Kgl.Ung. VIII. AK, 5. Kgl.ung. le.Inf.Div. (Strecke Zabinka-Horodek)
00.05.44: wird neu aufgestellt, Personaleinheit bleibt bestehen u. gilt als Personalreserve

Panzerzug 28
00.07.42: St.O. Shebelinka, Balakleja, H.Gr.Süd, AOK 6
06.10.42: Bhf. Charkow-Sortirowka
01.01.43: Bahnstrecke b. Schirnowo (30 km ostw. Bjelaja Kalitwa), U: Grp. Pfeiffer, 6. Pz.Div., Pz.G.R. 7
10.01.43: Fahrt nach Bhf. Ataman
11.01.43: Bhf. Ataman, 19.1. Bhf. Kagalnik (30 km ostw. Bataisk), U: Pz.AOK 4 ab 8.1.43 (Ssalsk-Bataisk)
20.01.43: Rostow, U: Befh. Brückenkopf Rostow ab 19.1.43 (Rostow-Ssalsk, 29.1. Bataisk-Tichorezkaja)
00.02.43: Bhf. Rostow/Neklinowka, U: LVII. AK (Rostow-Bataisk, Rostow-Taganrog,
Bessergenowka-Sinjewskaja)
14.02.43: St.O. Stalino Westbhf., Nikitowka, U: Pz.AOK 1, 17. Pz.Div., Kampfgruppe Maj. Prugger
24.02.43: St.O. Bhf. Prossjanaja, U: Pz.AOK 4, 6. Pz.Div.
01.04.43: St.O. Pismenaja (30 km ostw. Sinelnikowo), U: Korück Pz.AOK 4 (Wassilkowka-Sinelnikowo)
16.04.43: St.O. Nishne Dnjeprowsk/Wagenwerk, U: OFK 397/Dnepropetrowsk (Oberst Hahn)
25.04.43: St.O. Berdjansk (Hafen), U: Kampf-Kdt. Berdjansk (Oberst Wagner), Küstenschutz
01.05.43: St.O. Berdjansk (Hafen), U: wie vor
04.05.43: St.O. Dnjepropetrowsk, U: wie vor
08.05.43: St.O. Pawlograd, U: s.o. (Pawlograd-Losowaja)
17.05.43: St.O. Prossjanaja (13 km ostw. Tschepalino), U: s.o. (Prossjanaja-Metschetnaja, Pross.-Meshewaja)
22.05.43: St.O. Kaltschik (20. km nördl. Mariupol), U: s.o. (Mariupol-Wolnaja/Wolnowacha)
01.06.43: Bhf. Kaltschik/Wolnowacha/Stalino/Tschaplino, U: WBU
04.06.43 Schepetowka, U: Kgl.Ung. I.R. 40/Oberst v. Waly (Berditschew-Schepetowka-Sdolbunow-Brody)
01.07.43: St.O. Slawuta, U: Kgl.Ung. VII. Korps/Shitomir
13.07.43: St.O. Losowaja, U: Pz.AOK 1
16.07.43: St.O. Dekonskaja, U: XXX. AK/Tschassoff Jar
19.07.43: St.O. Slawiansk, U: XXXX. Pz.Korps/Nikopol, XXX. AK/Tschassoff Jar
01.08.43: St.O. Slawiansk, U: III. AK
02.08.43: St.O. Slawiansk, U: XXXX. Pz.Korps (Slawiansk-Barwenko)
07.08.43: St.O. Wlassowka, III. Pz.Korps, SS-Div. "Reich", (Bogoduchow-Ljubotin)
08.08.43: St.O. Mertschik, U: III. Pz.Korps
16.08.43: St.O. Nowomoskowsk/Wlassowka, U: III. Pz.Korps, XXXXII. AK
26.08.43: Nähe (2-3 km südl.) Bhf. Bespalowka, Inf.Rgt. 868; Borki, 6. Pz.Div.; Lichatschewo
31.08.43: St.O. ostw. Bhf. Troitschatoje, U: SS-Kav.Div. (Fegelein),
00.09.43: St.O. ostw. Bhf. Troitschtoje/Peretschepino/Djewka, U: SS-Kav.Div., AOK 9, Pz.AOK 1,
Kpf.Kdt. Dnjepropetrowsk, Gruppe "Henrici", XVII. AK (u.a. Strecke Rasdory-Uljanowka)
00.10.43: XVII. AK, Kpf.Kdt. Saporoshje, 123. Inf.Div., LVII. Pz.Korp, Kpf.Kdt. Kriwi Rog, 11. Pz.Div.
01.11.43: Bhf. Gnikowa-Dolinskaja, 11. Pz.Div., 3.11. bis 30.11. Div.Kpf.Schule 23. Pz.Div. unterstellt
00.12.43: südl. Bhf. Rokowataja, nördl. Bhf. Dolinskaja, Bhf. Nowo Poltawka; 23. Pz.Div., 384. Inf.Div.
27.06.44: AOK 4, Shodino, 28.6. Borissow, 29.6. d. Feineinwirkung u. Explosion eines Pi.Spreng-Zuges

Panzerzug 30
22.09.41: U: H.Gr. Nord (Kdr. d. Eisb.Pi. / Stab Eisb.Pi.Rgt.)
00.01.43: St.O. RAW Eberswalde, Personalaustausch mit Eisb.Pz.Zug 62 (zum EPZ. 62 = 32 Mann, von 33)
00.02.43: St.O. RAW Eberswalde, Ausbau des Eisb.Pz.Zuges, Ausbildung/Schulung/Lehrgänge
00.03.43: Mannschaftsunterkunft Eberswalde/Schützenhaus (5. - 27.3. Quarantäne wg. Diphterie)
00.04.43: RAW Eberswalde, Um- und Ausbau des Eisb.Pz.Zuges, Ausbildung, U: Wkr.Kdo. III Berlin;
(2 Abstoß u. 2 Pz.Trägerwagen in München Neu-Aubing dem EPZ. 24 zugeführt, die Pz.Kpfwg.
"Somua" mit Munition wurden an Pz.Nachsch.Lager (F) Gien/Loire abgegeben.)
00.05.43: s.o. / Unterbringung: Schützenhaus - Neumanns Festsäle - Schröters Gaststätte Eberswalde
00.08.43: s.o. / (Um- u. Ausbau d. Kampf- u. Wohnzuges)
00.09.43: s.o.
00.10.43: s.o.
00.11.43: s.o.
00.12.43: Stellv. Gen.Kdo. III, Berlin Grunewald
00.05.44: H.Gr. A und AOK 6
25.07.44: auf dem Weg nach Warschau-Praga
26.09.44: AOK 9, Korück 532
09.01.45: St.O. Paßdorf (7 km südwestl. Angerburg), U: AOK 4

Panzerzug 31
00.06.41: AOK 17, LII. AK
00.07.42: St.O. Bhf. Grakowo, Gawrilowka, H.Gr. Süd, AOK 6, LI. AK
05.10.42: St.O. Bhf. Charkow-Nowa-Bavarija
00.01.43: St.O. Gleiwitz (Hafen)/Gleiwitz-Güterbahnhof, U: Div. 432, Schulungen/Lehrgänge/Ausbildung
01.02.43: St.O. Gleiwitz-Güterbahnhof, U: Div. 432, Einheit im Aufbau
16.02.43: St.O. Gleiwitz-Hauptbahnhof, U: Div. 432, wie vor
01.04.43: St.O. Gleiwitz-Hauptbahnhof, U: Div. 432, wie vor
01.05.43: St.O. Gleiwitz-Hauptbahnhof, U: Div. Nr. 432, Ausbildung, Lehrgänge, Schulung
01.06.43: St.O. Gleiwitz-Hauptbhf., U: Div. Nr. 432
00.06.43: Ausbau des Pz.Zuges im RAW Eberswalde
00.07.43: s.o., Unterbringung/Eberswalde: Schützenhaus, Neumanns Festsäle, Schröters Gaststätte
00.08.43: St.O. Hpt.Bhf. Gleiwitz, U: Div. Nr. 432 (Auschwitz-Spytkowitz, Trzebinia, Rabstyn-Bukowno)
01.09.43: St.O. Hpt.Bhf. Gleiwitz, U: Div. Nr. 432 (Bukowno-Rabstyn, Teschen-Jablunkau-Jablunka-Paß)
20.09.43: Überführungsfahrt
22.09.43: St.O. Rembertow Einsatzhafen Eisb.Pz.Zug-Ers.Abt.
01.10.43: Eins.Bhf. d. Eisb.Pz.Zug-Ers.Abt. Rembertow
17.10.43: Überführungsfahrt
24.10.43: Bhf. Stanischewka (Verb.Gleis Stanischewka-Berditschew), U: Arko 107, XXXXII. AK
(Strecke Shitomir-Fastow)
00.11.43: St.O. Bhf. Stanischewka, Bhf. Kasatin; U: Arko 107/XXXXII. AK, XXXXVIII. Pz.Korps,
00.12.43: St.O. Bhf. Kasatin, Pz.AOK 4, 25. Pz.Div.; ab 27.12. Bhf. Tjuschki (südl. Winniza), XXXXII. AK

Panzerzug 32
00.05.44: Lyon (Bau/Umbau)
00.08.44: Charlon-sur-Saône, Dijon, Lyon

Panzerzug 51
03.07.42: Warschau-Pruskow (Reparatur)
00.01.43: St.O. ?, U: Bv.TO/AOK 16, 2./Feldgend.Abt. 561 (Dno-Pleskau/Usa-Podsewy,
Dedowitschi-Naswa)
00.02.43: St.O. Bhf. Roschtscha, (12 km westl. Dno), U: AOK 16, Korück 584 (Karaliskaja-Tregorscha)
01.04.43: St.O. Bhf. Roschtscha, U: Bv.TO 16/AOK 16, Instandsetzungen/Dünaburg
14.04.43: St.O. Bhf. Roschtscha, Sicherung i. Raum Podsewy - Somitewo (Pleskau-Porchow)
01.05.43: St.O. Bhf. Roschtscha, (Sosonje-Usa-Podsewy)
01.06.43: St.O. Bhf. Roschtscha, U: wie vor, Sich.Rgt. 107 (Tschichatschewo-Aschewo)
08.06.43: St.O. Bhf. Roschtscha, U: Korück 584 (Gen.Lt. Speemann), FK 820 Oberst Fehn
18.06.43: St.O. Bhf. Tschichatschewo/Sakoskino, U: Korück 584 (Dno-Nowosokolniki)
00.07.43: St.O. Bhf. Tschichatschewo, U: Korück 584, FK 820 (Dno-Nowosokolniki)
00.09.43: St.O. Bhf. Tschichatschewo, U: Korück 584/(Dno-Nowosokolniki)
00.08.43: St.O. Bhf. Tschichatschewo, U: Korück 584, s.o.
00.10.43: St.O. Bhf. Tschichatschewo, U: Korück 584, s.o.
00.11.43: St.O. Bhf. Tschichatschewo, U: Korück 584, s.o.
00.12.43: St.O. Bhf. Tschichatschewo, U: Korück 584, s.o.
20.04.44: St.O. Rosenau, U: Korück 584, Sich.Rgt.120 (Oberstlt. v. Eckartsberg)

Panzerzug 52 (ab 1.6.44, zuvor Streckenschutzzug "Blücher")
00.09.44: Im Bau in Milowitz
17.12.44: St.O. Jorken/b. Kruglanken
09.01.56: St.O. Jorken (20 km ostnordostw. Lötzen), U: AOK 4
22.01.45: PZ. ab sofort Pz.AOK 3 unterstellt, Einsatz a. Strecke Allenburg-Wehlau-Friedland (Fs. v. AOK 4)

Panzerzug 60 / Pz.Zug "R" (= Übungszug d. Pz.Zg.Ers.Abt. Rembertow)

Panzerzug 61
0.01.43: St.O. Dretun/Klyastizy/Nowochowansk, U: 201. Sich.Div., Gren.Rgt. 406 (Witebsk-Polozk-Newel,
Polozk-Idriza)
01.02.43: Klyastizy/Dretun/Polota/Polozk, U: 201. Sich.Div., Unternehmen "Schneehaase", Gren.Rgt. 406
19.02.43: St.O. Gorodok, U: 201. Sich.Div., verst.Sich.Rgt. 61/Oberst Luckmann (Newel-Witebsk),
Unternehmen "Kugelblitz"
10.03.43: St.O. Polozk-Ostbhf., U: 201. Sich.Div., Sich.Rgt. 61, "Kugelblitz" Raum Surash-Witebsk-Newel
23.03.43: St.O. Farinowo, U: 201. Sich.Div., Sich.Rgt. 601/Oberst Henn (Polozk-Lida, Polozk-Dünaburg)
01.04.43: St.O. Bhf. Polota, U: 201. Sich.Div., Sich.Rgt. 601 Sich.Btl. 564/Maj. Dinter (Polozk-Newel)
03.04.43: St.O. Bhf. Borkowitschi, U: 201. Sich.Div., Sich.Rgt. 601, Gren.Rgt. 406 (Polozk-Dünaburg)
01.05.43: St.O. Bhf. Borkowitschi, Polozk-Ost, U: 201. Sich.Div., Sich.Rgt. 601 (Polozk-Dünaburg)
16.05.43: St.O. Loswida, U: Pz.AOK 3, Standort-Kdt. Witebsk (Witebsk-Newel, Witebsk-Gorodok),
Unternehmen "Maigewitter", Kos.Btl. 622
24.05.43: St.O. Polozk-Ost
29.05.43: St.O. Farinowo, (Polozk-Lida)
01.06.43: St.O. Farinowo, U: 201. Sich.Div., Sich.Rgt. 601 (Polozk-Molodeczno, Polozk-Witebsk)
27.06.43: St.O. Bhf. Borkowitschi, U: 201. Sich.Div., (Polozk-Dünaburg), Barawucha
01.07.43: Borkowitschi/Farinowo/Obol/Sirotino/Odrinskaja b. Karatschew (Orel-Kursk), 201. Sich.Div.
00.07.43: U: H.Gr. Mitte, Pz.AOK 2, AOK 9, Korück 532, Grp. "Harpe" (Orel-Kursk, Brjansk-Tereben)
00.08.43: St.O. Sirotino, Pz.AOK 2, 129. Inf.Div., Pz.AOK 2, Grp. "Harpe", Pz.AOK 3 (201. Sich.Div.),
29.08.43: St.O. Sirotino, AOK 4/IX. AK, AOK 9, Grp. "Harpe" (Strecke Orel-Kursk, Brjansk-Tereben)
00.09.43: St.O. Dobromino/Kolodnja/Krasny-Bor/Orscha, U: AOK 4, IX. AK, 35. Inf.Div., 337. Inf.Div.,
AOK 4, XXXIX. Pz.Korps, AOK 4
00.10.43: St.O. Orscha, Wohnzug: Mogilew, U: AOK 4, XII. AK, 131. Inf.Div./AOK 9
00.10.43: (Strecke Mogilew-Kritschew)
00.11.43: St.O. Mogilew, Wohnzug: Polozk/Loswida, U: XII. AK, Korück 559, 201. Sich.Div., 211. Inf.Div.
00.12.43: 20. Pz.Div., IX. AK, 252. Inf.Div., 5. Jg.Div. (Strecke Witebsk-Newel u. Polozk-Witebsk)
26.04.44: Zahazie, Wetrino, Sich.Rgt. 34; ausgeliehen an 391. Sich.Div.
23.06.44: AOK 9, Ossipowitschi, 25.6. auf Bhf. Bobruisk-West selbst gesprengt

Panzerzug 62
17.02.43: St.O. Poltawa, Krasnograd 19.2., U: 2. SS-Pz.Gren.Div. "Das Reich"
21.02.43: St.O. Poltawa, U: Inf.Div. (mot) "GD", Kolomak-Charkow
01.04.43: St.O. Golowatsch (10 km südwestl. Poltawa), U: Armee-Abt. Kempf
00.05.43: St.O. Merefa, Kampfzug erhält in Saljutino am 13.-15. Tarnfarbe (Sandbraun/Olivgrün), am 22.5.
wird d. Krgs.Berichter Kipper (P.K. 637) Sonderbildbericht f. Stuttgarter Illustrierte angefertigt
30.05.43: Bandenbekämpfung b. H.Gr. Süd/WBU, Raum Kowel-Sarny-Korosten-Schepetowka
01.06.43: bis 7.6.43 Marsch von Charkow nach Kowel
07.06.43: bis 27.6.43 Bandenbek. an Bahnstrecke Kowel-Sarny, Kowel-Kamien Koszyrski, Kowel-Brest,
Kowel-Wlodzimierz
27.06.43: Korosten, U: FK 811
30.06.43: Shitomir, U: OFK 393
00.07.43: H.Gr. Süd, Dshgun b. Merefa, Poltawa, U: OFK 393 (Shitomir-Korosten)
24.07.43: Mospino, AOK 6/Mius-Front, XXIV. Pz.Korps (Illowaisk-Taganrog-17 km westl Kuibyschewo)
25.07.43: Uspenskaja, U: Arko 102/XXIV. Pz.Korps (Ilowaisk-Taganrog)
00.08.43: St.O. Mospino (12 km sw. Illowaisk), U: AOK 6, XXIV. Pz.Korps, A.Abt. "Kempf"/III. Pz.Korps
00.09.43: St.O.Reschetilowka, U: AOK 8, Kpf.Kdt. Poltawa, Korück 8. Armee, III. Pz.Korps
00.10.43: St.O. Bhf. Kosary, Dolinskaja, U: AOK 8 (Strecke Snameka - Bobrinska - Smela)
00.11.43: AOK 8, AOK 6, XXXXIV. AK (Strecke Snamenka - Smela), III. Pz.Korps, Kosary, H.Gr. A
00.12.43: St.O. Kopani, XXXXIV. AK, 370. Inf.Div., 4. Geb.Div.
00.03.44: H.Gr. Süd, Pz.AOK 1, Talnoje b. 14. Pz.Div.
20.03.44: Lemberg
00.07.44: OFK Lublin
26.12.44: AOK 9, in Zuführung Korück 532

Panzerzug 63
29.04.43: nach Diwenskaja (etwan 80 km südl. Leningrad) in Marsch gesetzt
00.05.43: St.O. Diwenskaja, U: Korück 583 (AOK 18), Ost-Btl. 666 (russ.), der Zug erhält den Decknamen
"Elefant" (Gem. Verf. AOK 18 Abt. Ic Nr. 1990/43 geh. Kdos.)
01.06.43: St.O. Diwenskaja, wie vor
13.06.43: St.O. wie vor U: Ost-Btl. 666 (Strecke Jeglino-Rogafka), Partisanenbek. mit Jagd-Kdos des
Oberst v. Kunowski und Inf.Rgt. 343 (Kdr. Oberstlt. v. Raden),
22.06.43: St.O. Diwenskaja (Strecke Ogorelli-Gorka-Radofinnikowo), U: AOK 18, Kampfgruppe v. Wedel
00.07.43: U: AOK 18, Kampfgruppe v. Wedel (Nowinka-Batezkaja, Tscholowo-Nowinka), Ost-Btl. 665
06.08.43: Partisanenunternehmen ca. 8 km westl. Motschalitsche, U: Gren.Rgt. 151 (Oberst Müller-Melan)
17.08.43: ca. 3 km südl. Tschatscha, U: Kpf.Gr. v. Wedel, Ost-Btl. 666 (Maj. Kerschbaumer) , 2./Pi. 161
27.08.43: Unternehmen im Raume Tschulowo-Tschaschtscha-Nikulkino-Bor m. Kpf.Grp. v. Wedel
00.09.43: St.O. Jeglino/Tschulowo, Korück 583, 4./Ost-Btl. 665 (Tschulowo-Tarkowitschi)
00.10.43: St.O. Pleskau, Korück 583, Befh. H.Geb. Nord, 207. Sich.Div. (Pleskau-Dno)
00.11.43: St.O. Pleskau, U: 285. Sich.Div. (Strecke Pleskau-Luga)
00.12.43: Strecke Pleskau-Dno, Pleskau-Karamyschewo, U: 285. Sich.Div., Kav.Rgt. Nord

Panzerzug 64
Veränderung in der Zusammensetzung des Zuges:
Gemäß Verfg. OP. Abt. III Nr. 8332/43 v. 6.8.43 werden Triebwagen und 6 Pz.Spähwagen als geschlossene
Einheit unter Führung des Kdt. Pz.Tr.Wg. 15 der H.Gr. E zum Einsatz in Griechenland unterstellt.
04.06.43: marschbereit bei Eisb.Pz.Zug-Ers.Abt. Rembertow
18.06.43: um 14.30 Uhr Abfahrt, Warschau-Tschenstochau-Heydebreck-Mähr.Ostrau-Wien-Semmering-
Graz-Marburg (Drau)
21.06.43: Zagreb (Agram), U: Eisb.Sich.Stab Kroatien (Fest.Brig 1) in Slov. Brod
26.06.43: St.O. Ruma, U: Eisb.Sich.Abschn. C in Ruma, zeitweilig Eisb.Sich.Abschn. B in Slov. Brod
01.07.43: St.O. Nova Gradiska, U: Eisb.Sich.Abschn. B (Nova Gradiska-Rajic)
07.07.43: St.O Novska, U: Eisb.Sich.Abschn. E
11.07.43: St.O. Ruma, U: Eisb.Sich.Abschn. C (Semlin-Vinkovci-Osijek)
00.08.43: St.O. Ruma, U: Eisb.Sich.Abschn. C (Semlin-Vinkovci, Osijek-Vinkovci, Ruma-Vrdnik)
00.09.43: St.O. Ruma, U: s.o.
00.10.43: St.O. Ruma, U: 1. Kos.Div., Gren.Ers.Rgt. 45, 1. Kos.Div. (Semlin-Vinkovci-Esseg)
00.11.43: St.O. Ruma, U: Eisb.Sich.Stab Kroatien, Eisb.Sich.Abschn. C, 173. Res.Div.
00.08.44: St.O. Ruma

Panzerzug 65
11.07.43: U: HGr. E, Wehrm.Befh. Saloniki-Ägäis
14.07.43: Bhf. Rembertow-Warschau-Kattowitz-Lundenburg-Pressburg-Budapest-Szegedin-Belgrad-Skopie-
Geyfra (10 km westl. Saloniki)
21.07.43: St.O. Geyfra
29.07.43: Abfahrt aus Geyfra nach Skopie, U: HGr. E, Wehrm.Befh. Serbien
02.08.43: Bhf. Skopie/Agram, (Agram-Marburg, Agr.-Sisak, Agr.-Kutina)Kdtr. d. Sich.Geb. 2/OFK 393
00.09.43: St.O. Ostbhf.Agram, U: Dt.Eisb.Sich.Abschn. A (Agram-Karlovac/Agram-Novska),
00.10.43: St.O. Ostbhf. Agram, U: s.o. (Kdr. Sich.Abschn. A: Oberst Storch, Stellv.: Maj. Schöller)
00.11.43: St.O. Ostbhf. Agram, sp. Popovaca, U: H.G. F, Eisb.Sich.Abschn. A (Agram-Novska)
00.08.44: St.O. Popovac, U: Dt. Eisb.Sich.Stab Kroatien

Panzerzug 66
17.08.43: Abfahrt d. Kampf- u. Wohnzuges v. Warschau-Rembertow
18.08.43: Ankunft Orscha/St.O. Tolotschin, U: 286. Sich.Div. (Gen.Lt. Richert), Strecke Orscha-Borissow
01.09.43: St.O. Tolotschin, U: 286. Sich.Div., Sich.Rgt. 122 (Oberst v. Hanstein)
10.09.43: St.O. Krupki, U: 286. Sich.Div.
00.10.43: St.O. Krupki, U: 286. Sich.Div., Sich.Rgt. 122 , Korück 559 (Gen. Pawel)
00.11.43: St.O. Krupki, U: Sich.Rgt. 122, 286. Sich.Div., Borissow, Korück 559, Mogilew
00.12.43: St.O. Krupki, U: AOK 4, XII. AK/56. Inf.Div. (Resta, Ostrashje/40 km s. Mogilew), Korück 559

Panzerzug 67
00.09.43: Rembertow
05.10.43: St.O. Krassnyi Berek, U: Korück 532 (Brg.Stab z.b.V. 18 Oberst v. Wagner)
10.10.43: St.O. Bhf. Kljastizi; U: 201. Sich.Div. (Strecke Polozk-Newel)
15.10.43: St.O. Bytschicha u. Bhf. 518, U: IX. AK (Strecke Witebsk-Gorodok-Newel)
00.11.43: St.O. Bhfe. Dretun, Polota, Polozk-W. (Strecke Polozk-Newel), 211. Inf.Div. (Sperrgr. Eckhardt)
23.04.44: Farinowo, 15 km südwestl. Polozk, 281. Sich.Div. unterstellt

Panzerzug 68
00.08.43: Rembertow
00.09.43: Rembertow
00.11.43: H.Gr. Mitte, OFK Baranowitschi, AOK 2, Korück 580, 707. Inf.Div., AOK 2
00.12.43: AOK 2, Korück 580 (Kalinkowitschi - Olgolitschi)

Panzerzug 69
00.09.43: Rembertow
12.11.43: Rembertow, 17.11. Berditschew, XXXXII. AK, 21.11. Shitomir, XIII. AK, 208. Inf.Div.
00.12.43: St.O. Shitomir, Berditschew, Schepetowka; XIII. AK, XXXXVIII. AK, Korück 585
00.03.44: H.Gr. Süd, XXXXVIII. Pz.Korps, Kozlow ca. 25 km südwestl. Tarnopol, Borki Wielki

Panzerzug 70
00.11.43: Rembertow
00.12.43: Abfahrt Rembertow 10.12., Kasatin 14.12, Zwetkowo - Bobrinskaja - Pomoschnaja - Nowo
Ukrainka 18.12., St.O. Pomoschnaja; Abstell-Bhf. Nikolskoja
04.04.44: AOK 8, Rasdelnaja (5/44 Auflösungsbefehl)
00.05.44: Kdr. d. Pz.Züge gibt Auflösungsbefehl

Panzerzug 71
00.03.44: H.Gr. Süd, westl. Kowel, Cholm

Panzerzug 72 / Kdo.Zug 72 B (Pz.Zg.Kampfgr. Oberstlt. Günther, Rgt.Kdr. z.b.V. I)
30.05.44: Smolewitschi
00.07.44: Allenbruch
00.12.44: Allenbruch
20.01.45: Bhf. Grodden, Bhf. Montau, Bhf. Rübenau, Rückzug auf Raudnitzer Forst/10 km südl. Dt.Eylau

Panzerzug / Kdo.Zug 72 B (Oberstl. v. Türckheim, Rgt.Kdr. z.b.V. II)
00.05.44: Standort: Allenbruch

Panzerzug 73
00.07.44: Verlegung nach Italien

Panzerzug 73 (R)
00.03.44: H.Gr. Süd, XXXXVIII. Pz.Korps, Kozlow ca. 25 km südwestl. Tarnopol, 357. Inf.Div., Kurowce
00.05.44: wieder verwendungsbereit voraussichtlich Ende Juni/Anfang Juli '44

Panzerzug 74
00.07.44: St.O. Otwock, 173. Inf.Div.
25.07.44: Warschau, 73. Inf.Div. unterstellt

Panzerzug 75 / Pz.Ausb.Zug 75 (1 Offz., 48 Mann)
25.07.44: Warschau, takt. 73. Inf.Div. unterstellt
08.08.44: Warschau, Kampfgruppe/Angriffsgruppe Oberst Schmidt (Kdr. Sich.Rgt. 608)
16.12.44: St.O. Milowitz/Pz.Zug-Ers.u.Ausb.Abt. (soll bis 25.12. abmarschbereit sein)

Panzerzug 76
24.11.44: St.O. Milowitz/Pz.Zug-Ers.u.Ausb.Abt.
21.01.45: auf dem Weg zum PZ. 52 (AOK 4) ← Fu.Spruch Nr. 777 an AOK 4
22.01.45: PZ. ab sofort Pz.AOK 3 unterstellt, Einsatz a. Strecke Allenburg-Wehlau-Friedland (Fs. v. AOK 4)

Panzerzug 77
00.09.44: Fertiggestellt bei den Linke-Hoffmann-Werken
23.02.45: H.Gr. Weichsel, 3.Pz.Armee, U: Munzel

Panzerzug 83
23.2.45: H.Gr. Weichsel, AOK 9, XI. SS-Pz.Korps, Unterstellung: 25. Pz.Gren.Div.

Panzerzug (s.Sp.) 203
16.12.44: St.O. Milowitz/Pz.Zug-Ers.u.Ausb.Abt. (voraussichtlich einsatzbereit 20.1.45)

Panzerzug 201
00.12.44: Kroatien

Panzerzug 202
00.12.44: Kroatien

Panzerzug 206 (Behelf)
00.07.43: St.O. Sas, U: Kroatien/Eisb.Sich.Abschn. E

Panzerzug 301
00.02.44: Warschau-Rembertow
00.08.44: Neu-Theben

Panzerzug 302
00.00.44: Griechenland/Albanien
00.08.44: Katerini

Panzerzug (le.Sp.) 303
00.05.44: Ende Mai '44 feldverwendungsbereit
00.08.44: Aleksinac Zitkovac, Raum Nisch
00.09.44: Abschnitt Stalac-Nisch-Grdelica, Nisch-Bela Palanka

Panzerzug 304
00.08.44: Suflion/Bulgarien

Panzerzug "Michael"
00.07.44: Krim

Streckenschutzzug 2
11.05.44: H.Gr. Nord, W.B. Lettland, Dünaburg

Streckenschutzzug 45
06.11.44 / 28.11.44 / 26.12.44: AOK 9, Korück 532

Streckenschutzzug 83

Streckenschutzzug 209
00.12.43: Griechenland, St.O. Leptokary; Larissa-Katerini-Edessa

Streckenschutzzug 350
06.11.44 / 28.11.44 / 26.12.44: AOK 9, Korück 532

Streckenschutzzug "Berlin"

Streckenschutzzug "Blücher" (bis 1.6.44 Pz.Zug 52)
15.01.43: Korück 590 (Kdt.: Gen.Lt. Schmidt-Kolbow, 3/43 Gen.Lt. Stahl), Sich.Rgt.Stab 96
00.03.43: Einsatz/Zusammenarbeit b. Gorodok-Smolowka-Privalni-Weretschje mit Rest EPZ. 3 u. EPZ. 61
26.04.44: Zahazie

Streckenschutzzug "München"
16.12.44: Milowitz (Pz.Zug-Ers.u.Ausb. Abt.), noch nicht etatisiert

Streckenschutzzug "Polko"
26.09.44 / 28.11.44 / 26.12.44: AOK 9, Korück 532

Streckenschutzzug "Rübezahl"

Streckenschutzzug "Werner"
27.04.44: 201. Sich.Div.
06.11.44 / 28.11.44 / 26.12.44: AOK 9, Korück 532

Streckenschutzzug "Stettin" (ab 16.6.44 EPZ. 51)

Streckenschutzzug "Zobten"

Werkstattzug 1
00.08.44: St.O. Lapovo

Panzertriebwagen 15 (Siehe: Eisb.Pz.Zug 64)
00.07.43: St.O. Slav. Brod, Novska, U: Eisb.Sich.Abschn. B / F (Eisb.Sich.Stab Kroatien - Fest.Brig. 1)
00.08.43: St.O. Slav. Brod (Brod-Andrijewski, Brod-Nova Kapela, Agram-Popovaca, Agram-Granica)
27.08.43: Saloniki, Selbständige Einheit mit 6 unterstellten Panhard-Spähwg. H.Gr. E (Griechenland)
00.09.43: St.O. Larissa, I./SS-Pol.Pz.Gren.Rgt. 1, Volos, Portaria, 4./1 Makrynitza, 1./1 Ano Volos
00.10.43: St.O. Larissa, sp. Bhf. Doxara (Strecke Paleofarsalos - Messourle), I./SS-Pol.Pz.Gren.Rgt. 1
00.11.43: St.O. Larissa, SS-Pol.Pz.Gren.Rgt. 1 (Kalabaka, Karditza, Trikkala)
00.12.43: St.O. Larissa, Eisb.Sich.Stab Larissa (Unternehmen "Seepferd")

Panzertriebwagen 17
00.12.43: Bhf. Sirotino, Sawjasje
26.04.44: Zahazie

Troßzug 26

Troßzug d. Panzerzug 66
00.07.44: b. Luckow gesprengt

Eisenbahnsicherungsstab 81/Stab Ldschtz.Rgt. (H.Gr. E, Griechenland, Larissa; Oberst Gutschke)
Eisenbahnsicherungsstab 86 (H.Gr. E, Griechenland, Lamia)
mit drei behelfsmäßigen Streckenschutzzügen unter dem Kommando eines Kdr. d. beh. Streckenschutzzüge, Maj. Bittner, in Lamia:
B 214
B 208
B 202
::::::::::::::::::::
Winken
Uwe


Zuletzt bearbeitet von UHF51 am 20.06.2017 - 14:45, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
UHF51
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 10.05.2007
Beiträge: 1615
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 208647 | Verfasst am: 20.06.2017 - 14:37    Titel: Antworten mit Zitat

Panzerzüge Januar - April 1944
Quelle: NARA (National Archives and Records Administration)
©Recherche, Bearbeitung & Aufstellung: UHF51 • Berlin • 2016-11-01
********************
Panzerzug 1
Unterstellung
01.01.-15.01.44: 221. Sich.Div.
16.01.-22.02.44: 52. Feld-Ausb.Div.
23.02.-15.03.44: 296. Inf.Div.
----am 16.03.44: Korück 532
----am 17.03.44: OFK 400
18.03.-24.03.44: Korück 399
25.03.-31.03.44: Korück 532
01.04.-12.04.44: Sich.Rgt. 96
13.04.-30.04.44: Stab Oberst Nadrowski/Nadrowsky (Kdt. FK 550)
Einsatz
Vom 1.1.-22.2. zur Bandenbekämpfung im Raum Glebokie entlang der Bahnstrecke Molodetschno - Polozk,
ab 22.2. zur Teilnahme an der Abwehrschlacht im Raume von Rogatschew eingesetzt.
März/April Bandenbekämpfung im Raume südostwärts Minsk.

Panzerzug 2
Unterstellung
01.01.-25.02.44: Korück 532
26.02.-17.03.44: 52. Feld-Ausb.Div.
18.03.-23.03.44: OFK 399
24.03.-05.04.44: 52. Feld-Ausb.Div.
06.04.-30.04.44: 221. Sich.Div.
Einsatz
Bandenkampf bis 25.2. im Raume Ossipowitschi - Sluzk, ab 26.2. mit gleicher Aufgabe im Raume Glebokie
an der Srtrecke Molodetschno - Polozk.
März/April Bandenbekämpfung im Raume Krolewschisna, Schutz von Versorgungszügen und Truppentransporten nordwestlich Kowel.

Panzerzug 3
Unterstellung
Kdr.d.Pz.Züge b. Chef Gen.St.d.H.
Einsatz
Zug befindet sich zur Auffrischung im Heimatkriegsgebiet bei der Pz.Zug-Ers.Abt. in Warschau-Rembertow.

Panzerzug 4
Unterstellung
Kdr.d.Pz.Züge b. Chef Gen.St.d.H.
Einsatz
Zug befindet sich zur Auffrischung im Heimatkriegsgebiet bei der Pz.Zug-Ers.Abt. in Warschau-Rembertow.

Panzerzug 6
Unterstellung
01.01.-23.04.44: Deutscher Eisenb.Sich.Stab Kroatien.
24.04.-30.04.44: Kdr.d.Pz.Züge b. Obkdo. H.Gr. F
Einsatz
Bandenbekämpfung im Raume Slav. Brod. Bandenbekämpfung in Kroatien. Überführung zur Instandsetzung
nach Marburg/Drau ins RAW.

Panzerzug 7
Unterstellung
01.01.-20.01.44: WBU (Kampfgruppe Meiler)
-----ab 21.01.44: Kdr.d.Pz.Züge b. Chef Gen.St.d.H.
Einsatz
Bis 20.1. Teilnahme an den Abwehrkämpfen im Raume Korosten - Sarny mit Schwerpunkt auf Verteidigung
von Sarny. Anschliessend Verlegung zur Instandsetzung ins Heimatkriegsgebiet nach Warschau-Rembertow.

Panzerzug 10
Unterstellung
01.01.-04.02.44: WBU (Kampfgruppe Meiler und v. Bissing)
05.02.-16.03.02.44: Kampfgruppe von dem Bach (Kampf-Kdt. Kowel)
17.03.-30.04.44: Kampfgruppe Gille
Einsatz
Teilnahme an den Abwehrkämpfen im Raume Sarny - Kowel entlang der Strecke Korosten - Sarny - Kowel.
Ab 5.2. Teilnahme an der Verteidigung des Festen Platzes Kowel.
Verteidigung und Gegenstösse im Raum Kowel; Verlust fast des gesamten Kampfzuges im eingeschlossenen Kowel durch Fliegerangriff.
Einsatz der gesamten Besatzung in der HKL, Rückführung der geringen noch lauffähigen Teile des Kampfzuges nach Warschau-Rembertow
zur Instandsetzung bei der Pz.Zug-Ers.Abt.

Panzerzug 11
Unterstellung
01.01.-13.01.44: WBU
14.01.-31.01.44: Kampf-Kdt. Zdolbunow
01.02.-03.03.44: XIII. AK (Pz.AOK 4)
03.03.-05.03.44: Pz.AOK 4
05.03.-08.03.44: Höh.Pi.Führer 14
18.03.-13.03.44: Kampf-Kdt. Tarnopol
13.03.-19.03.44: XXXXVIII. Pz.Korps
19.03.-20.03.44: Kampf-Kdt. Brody
20.03.-16.04.44: Pz.AOK 4
16.04.-19.04.44: XXXXII. AK
19.04.-30.04.44: Pz.AOK 4
Einsatz
Bis 13.1. Sicherung im Rückwärtigen Armeegebiet Pz.AOK 4, anschliessend Einsatz im Rahmen der Abwehrkämpfe
entlang der Bahnlinie Shmerinka - Tarnopol. Durchbruch von Podwoloszyska nach Tarnopol; Abwehr und Angriffskämpfe bei Tarnopol,
Aufklärung nördlich und nordostwärts Lemberg. Instandsetzung im Bw. Lemberg.

Panzerzug 21
Unterstellung
01.01.-21.01.44: Korück 580
22.01.-13.03.44: 7. Inf.Div.
14.03.-15.03.44: Korps-Abt. E
16.03.-18.03.44: Art.Rgt. 187
19.03.-22.03.44: Kampfgruppe General Dr. Grosse
23.03.-28.03.44: OFK 399
29.03.-30.03.44: Kgl.Ung. VIII. AK
30.03.-14.04.44: 12. Kgl.Ung. le.Div.
15.04.-30.04.44: 23. Kgl.Ung. le.Div.
Einsatz
Bis 21.1. Streckensicherung im Raume Luniniec - Mosyr, anschliessend Teilnahme
an den Abwehrkämpfen gegen die ins Pripjet-Gebiet eingesickerten
Kav.Korps. Bandenbekämpfung ostwärts Brest.

Panzerzug 22
Unterstellung
01.01.-10.04.44: Gruppe Kniess (AOK 19)
11.04.-30.04.44: Gen.Kdo. LXII. Res.Korps
Einsatz
Küstenschutz im Raume Toulon - Golfe-Juan. Küstenschutz im Raume Nizza - Marseille.

Panzerzug 23
Unterstellung
01.01.-30.04.44: Dtsch.Eisb.Sich.Stab Kroatien
Einsatz
Bandenbekämpfung im Raum Sisak, Bahnstrecke Agram - Belgrad. Bandenbekämpfung in Kroatien.

Panzerzug 24
Unterstellung
01.01.-18.02.44: Kdr.d.Pz.Züge b. Chef Gen.St.d.H.
19.02.-29.02.44: OB Südwest
01.03.-30.04.44: 92. Inf.Div. (AOK 14)
Einsatz
Nach Instandsetzung ab 19.2. Einsatz in Istrien im Raume Görz
zur Bandenbekämpfung.
Küstenschutz zwischen Rom und Cecina.

Panzerzug 25
Unterstellung
01.01.-17.03.44: 148. Res.Div. (AOK 19)
18.03.-30.04.44: Gen.Kdo. IV. Lw.-Feldkorps
Einsatz
Küstenschutz im Raume Nizza - Albenga.
Küstenschutz südlich und südwestlich Nimes - Montpellier.

Panzerzug 26
Unterstellung
01.01.-19.02.44: Kdr.d.Pz.Züge b. Chef Gen.St.d.H.
20.02.-09.03.44: HGr. Nord
10.03.-15.03.44: VIII. AK
16.03.-30.04.44: Gen.Kdo. X. AK
Einsatz
Nach Instandsetzung im Heimatkriegsgebiet ab 20.2. in Zuführung zur HGr. Nord,
dort zunächst Verwendung als HGr.Reserve im Raume von Rositten.
Verteidigung ostwärts Idritza, Bandenbekämpfung
südlich Idritza südwestlich Polozk.

Panzerzug 27
Unterstellung
01.01.-29.02.44: WB Weißruthenien
01.03.-10.03.44: Kgl.Ung. 23. le. Inf.Div.
11.03.-16.03.44: Kgl.Ung. VIII. AK
17.03.-20.03.44: Festungs-Kdt. Brest/Bug
21.03.-02.04.44: LVI. AK
-----ab 03.04.44: Kdr.d.Pz.Züge b. Chef Gen.St.d.H.
Einsatz
Bandenbekämpfung im Raume Luniniec an der Bahnstrecke Zabinka - Horodek - Luniniec - Hanczewitsche
sowie Teilnahme an der Abwehr durchgesickerter Kav.Verbände im Pripjet-Gebiet.
Bandenbekämpfung im Raume Brest. Verteidigung nordwestlich Kowel. Kampfzug nach mehrtägiger Einschliessung beim Durchbruch nach Norden,
durch Treffer in der Pz.Lok bewegungsunfähig geschossen, nach hartem Kampf aufgegeben und vom I./Jg.Rgt. 57,
den restlich Kräften des Pz.Zuges 27 und von Pz.Zug 66 im Gegenangriff wieder genommen.

Panzerzug 28
Unterstellung
01.01.-12.01.44: 17. Pz.Div.
13.01.-09.04.44: LII. AK
-----ab 09.04.44: Kdr.d.Pz.Züge b. Chef Gen.St.d.H.
Einsatz
Zug befand sich zur Instandsetzung im Ausbesserungswerk Nikolajew und bei der Pz.Zug-Ers.Abt. in Warschau-Rembertow.

Panzerzug 30
Unterstellung
10.02-11.02.44: OFK Lemberg
12.02.-30.04.44: HGr. A (Süd-Ukraine)
Einsatz
Nach Zuführung zur HGr. A Decken der Absetzbewegung entlang der Strecke Dolinskaja - Nikolajew.
Rückzug westlich Nikolajew - Odessa. Verteidigung bei Karkowo bis zur Aufnahme der abgeschnittenen
Teile des XXXXIV. AK. Übersetzen über den Dnjestr-Liman. Überführung zur Instandsetzung bei der Pz.Zug-Ers.Abt. nach Warschau-Rembertow.

Panzerzug 31 (?) / Panzerzug 32 (?)
Unterstellung
01.01.-20.03.44: Mil.Befh. Frankreich
21.03.-23.03.44: Verlegungsfahrt von Le Creusot nach Lyon
24.03.-30.04.44: Mil.Befh. Frankreich
Einsatz
Nauaufbau des Zuges bei den Schneider-Werken in Le Creusot. Verlegung von den Schneider-Werken in Le Creusot in das Werk Somua/Lyon.
Dort Fortführung der Arbeiten zum Neuaufbau des Zuges.

Panzerzug 51
Unterstellung
01.01.-25.01.44: Korück 584
26.01.-26.02.44: 8. Jg.Div.
27.02.-01.03.44: Korück 584
02.03.-08.03.44: X. AK
08.03.-30.04.44: Korück 584
Einsatz
Nach Einsatz zur Bandenbekämpfung beiderseits der Bahnstrecke Dno - Tschichatschewo Teilnahme an den schw.
Abwehrkämpfen im Raume Nowgorod - Utorgosch. Bandenbekämpfung im Raume Idritza - Polozk.

Panzerzug 61
Unterstellung
01.01.-02.01.44: 5. Jg.Div.
03.01.-09.01.44: 12. Inf.Div. (im Original: 12. Jg.Div.)
10.01.-07.02.44: 5. Jg.Div.
08.02.-21.02.44: 3. Pz.Armee
22.02.-31.03.44: HGr. Mitte
01.04.-13.04.44: 221. Sich.Div.
14.04.-17.04.44: Gruppe von Gottberg
18.04.-30.04.44: Gruppe Jeckeln
Einsatz:
Pz.Zug 61 war während der Berichtszeit im Rahmen der Abwehrschlachten im Raume von Witebsk an der Strecke Polozk - Witebsk, Orscha - Witebsk eingesetzt.
Ab 22.2. Verlegung ins RAW Dünaburg zwecks Durchführung dringender Reparaturarbeiten.
Nach Beendigung der Instandsetzungsarbeiten Bandenbekämpfung im Raume Polozk - Molodetschno - Wilna.

Panzerzug 62
Unterstellung
01.01.-06.01.44: Befh. Westtaurien
07.01.-10.01.44: Pz.AOK 1
11.01.-21.01.44: 17. Pz.Div.
22.01.-24.01.44: III. Pz.Korps
25.01.-30.01.44: 6. Pz.Div.
31.01.-26.02.44: III. Pz.Korps
27.02.-06.03.44: VII. AK
06.03.-07.03.44: 14. Pz.Div.
08.03.-26.03.44: Pz.AOK 1
27.03.-31.03.44: Dtsch.Gen.b. Kgl.Ung. VII. AK
01.04.-20.04.44: Gruppe Püchler
21.04.-30.04.44: 4. Pz.Armee
Einsatz
Nach Zuführung zur HGr. Süd Einsatz im Rahmen der Angriffs- und Abwehrkämpfe der 1. Pz.Armee
entlang der Strecke Christinowka - Talnoje (westlich Tscherkassy). Verteidigung, Gegenstösse und
Gegenangriff südostwärts Stanislau.

Panzerzug 63
Unterstellung
01.01.-16.01.44: 285. Sich.Div.
17.01.-10.02.44: XXXVIII. AK
11.02.-29.02.44: AOK 18
01.03.-12.04.44: XXVIII. AK
13.04.-25.04.44: Kdr.d.Pz.Züge b. Chef Gen.St.d.H.
26.04.-30.04.44: Pz.AOK 4
Einsatz
Nach Bandeneinsatz an der Strecke Pleskau - Luga Einsatz im Rahmen des IIL. AK zum Durchkämpfen
entlang der Strecke Batezkaja - Luga - Pleskau. Reserve des XXVIII. AK im Raum Pleskau. Wegen starker
Beschädigung durch Art.Beschuss Überführung zur Pz.Zug-Ers.Abt. nach Warschau-Rembertow. Nach
Instandsetzung Bandenbekämpfung im Raum Lemberg, zugleich Rerserve des Pz.AOK 4.

Panzerzug 64
Unterstellung
01.01.-29.02.44: Dtsch.Eisb.Sich.Stab Kroatien
01.03.-16.03.44: Kdr.d.Pz.Züge b. Obkdo.HGr. F
17.03.-29.03.44: 42. Jg.Div.
30.03.-03.04.44: Kdr.d.Pz.Züge b. Obkdo.HGr. F
04.04.-06.04.44: Sich.Rgt. 606
07.04.-16.04.44: Kdr.d.Pz.Züge b. Obkdo.HGr. F
17.04.-24.04.44: Kampfgruppe Dittmann
25.04.-30.04.44: Kdr.d.Pz.Züge b. Obkdo.HGr. F
Einsatz
Bandenbekämpfung im Raume Ruma an der Strecke Agram - Belgrad.
Bandenbekämpfung im Raum Ruma - Sid.

Panzerzug 65
Unterstellung
01.01.-16.03.44: Dtsch.Eisb.Sich.Stab Kroatien
17.03.-29.03.44: II./Geb.Jg.Rgt. 98
30.03.-30.04.44: Dtsch.Eisb.Sich.Stab Kroatien
Einsatz
Bandenbekämpfung im Raum Agram/Bandenbekämpfung in Kroatien.

Panzerzug 66
Unterstellung
01.01.-20.02.44: Korück 559
21.02.-18.03.44: AOK 4
19.03.-25.03.44: Festungs-Kdt. Brest-Litowsk
26.03.-28.03.44: OFK 399
29.03.-30.04.44: Kgl.Ung. VIII. AK
Einsatz
Nach Einsatz zur Bandenbekämpfung im Raume Krupki an der Strecke Minsk - Orscha ab 21.2.
Unterstellung unter AOK 4 zur Teilnahme an den Abwehrkämpfen Stara Bychow - Rogatschew.
Verteidigung südlich Mogilew. Gegenangriff nordwärts Kowel, Bandenbekämpfung auf Strecke
Brest - Baranowitschi.

Panzerzug 67
Unterstellung
01.01.-09.01.44: Sperrgruppe Eckhardt
10.10.-03.03.44: 32. Inf.Div.
03.04.-04.03.44: 87. Inf.Div.
04.03.-06.03.44: 205. Inf.Div.
05.03.-28.03.44: 87. Inf.Div.
29.03.-30.03.44: 281. Sich.Div.
01.04.-11.04.44: 87. Inf.Div.
12.04.-30.04.44: 281. Sich.Div.
Einsatz
Teilnahme an den Kämpfen entlang der Bahnlinie Polozk - Dretun. Artl.Überwachung der Absetzbewegung
im Raum von Idritza; Gegenstösse südwestlich Newel, Bandenbekämpfung bei Polozk.

Panzerzug 68
Unterstellung
01.01.-18.01.44: Korück 580
19.01.-30.01.44: Gren.Rgt. (mot) "Feldherrnhalle"
01.02.-02.03.44: Brigadeverband z.b.V. 17
03.03.-17.03.44: Korück 580
18.03.-23.03.44: Kampf-Kdt. Kobryn (FK 199)
24.03.-30.04.44: Korück 580 (Kampfgruppe Agricola)
Einsatz
Panzerzug war im Pripjet-Raum auf den Strecken Luniniec - Kalinkowitschi und Luniniec - Horyn zunächst
zur Bandenbekämpfung und später zur Abwehr durchgesickerter russ. Inf.- und Kav.Verbände eingesetzt.
Bandenbekämpfung im Raum Pinsk.

Panzerzug 69
Unterstellung
01.01.-10.01.44: XXXXVIIII. Pz.Korps
11.01.-08.02.44: LIX. AK
09.02.-04.03.44: Pz.AOK 4
05.03.-07.03.44: Höh.Pi.Führer 14
08.03.-25.03.44: Pz.AOK 4
Einsatz
Teilnahme an den Abwehrkämpfen entlang der Bahnlinie Tschepetowka - Sdolbunow - Tarnopol.
Verteidigung, Gegenstösse und Gegenangriff im Raum Tarnopol auf der Strecke Tarnopol - Proskurow.
Verlust des gesamten Kampfzuges durch Ausbrennen und Entgleisen nach einem Gefecht mit Panzern.

Panzerzug 70
Unterstellung
01.01.-19.04.44: AOK 8
Einsatz
Im Rahmen der Abwehrkämpfe im Raume Snamenka - Kirowograd - Pomoschnaja. Verteidigung und
Gegenangriff im Raum Slobodka - Birsula; Verlust des Zuges nach feindlichen Durchbruch und nach
Blockierung und Zerstörung der Strecke auf Bahnhof Rasdelnaja.

Panzerzug 71
Unterstellung
12.01.-28.01.44: Pz.AOK 4
29.01.-09.02.44: XIII. AK
10.02.-05.03.44: Pz.AOK 4
06.03.-18.03.44: XXXXVIII. Pz.Korps
19.03.-20.03.44: Pz.AOK 4
21.03.-30.04.44: 131. Inf.Div.
Einsatz
Nach Zuführung zur HGr. Süd Einsatz zur Abwehr der russ. Vorstösse im Raume Sdolbunow - Brody -
Tarnopol - Dubno. Verteidigung und Gegenangriff auf Strecke Cholm - Kowel, Instandsetzung im
Bw. Lublin

Panzerzug le.Sp. 301
Unterstellung
01.03.-16.03.44: z.b.V. OB Südost
17.03.-28.03.44: 42. Jg.Div.
29.03.-05.04.44: Kampfgruppe Schröder
06.04.-30.04.44: Kampfgruppe Graf
Einsatz
Bandenbekämpfung im Raum Usje - Raska/Serbien.

Panzerzug le.Sp. 302
Unterstellung
01.03.-30.04.44: HGr. Saloniki/Kampfabschnitt Katerini
Einsatz
Nach Neuaufstellung und Zuführung in den Raum Katerini - Larissa dort Sicherung vor allem des
Küstenabschnittes zwischen Metohi - Tempi.

Panzerzug "R"
Unterstellung
10.02.-29.02.44: OFK Lemberg
01.03.-05.03.44: OFK 365
06.03.-12.03.44: Kampf-Kdt. Tarnopol
13.03.-27.03.44: XXXXVIII. Pz.Korps
-----ab 28.03.44: Kdr.d.Pz.Züge b. Chef Gen.St.d.H.
Einsatz
Bandenbekämpfung im Raum nordwestlich Lemberg. Verteidigung und Gegenangriff westlich Tarnopol.
Überführung zur Instandsetzung bei der Pz.Zug-Ers.Abt. Warschau-Rembertow.

Panzertriebwagen 15
Unterstellung
Bahnsicherung Larissa
Einsatz
Bandenbekämpfung im Raum Larissa

********************************************************************

Gen.Insp.d.Pz.Tr. Abt.Org. Nr. 530/45 g.K. v. 6.2.45

A) Panzerzüge Fertiggestellt und Einsatzbereit:
1.) Panzer-Lehr-Zug 5 (Gneisenau-Aufruf)
Am 29.1., 15.15 Uhr von Milowitz nach Dt. Krone abgerollt; H.Gr. Weichsel zugeführt und unterstellt.

2.) Panzerzug 77
Am 2.2. von Milowitz H.Gr. Weichsel zugeführt und unterstellt.

3.) Panzerzug 83 (Behelf)
Am 2.2. von Milowitz H.Gr. Weichsel zugeführt und unterstellt.

4.) Streckenschutzzug "Max" (aufgestellt aus 2 slow. Beute-Pz.Zg.)
Am 2.2. von Milowitz H.Gr. Weichsel zugeführt und unterstellt.

5.) Kdo.-Zug 72 A (Rgts.Kdr. Oberstlt. v. Türckheim)
Bisher H.Gr. Mitte unterstellt; Herauslösung und Zuführung zur H.Gr. Weichsel zur Führung der im Bereich
der H.Gr. eingesetzten Panzerzüge durch Gen.St.d.H/Op.Abt. am 2.2. befohlen.

B) In Aufstellung
1.) Durch Rm. f. R. u. K. in Zusammenarbeit mit Gen.Insp.d.Pz.Tr.:
Streckenschutzzug "Berlin" (Behelf)
Fehl am 5.2.:
30% Personal (in Zuführung)
50% Munition für 2 Pz. V auf Pz.Trägerwagen (in Zuführung)
V.b.: 6.2., 18.00 Uhr, Berlin-Tempelhof.
Vorgesehen für H.Gr. Weichsel.

2.) Panzerzug 65
V.b.: 5.2. in Milowitz. Vorgesehen für H.Gr. Weichsel.

3.) Panzerzug 78
V.b.: voraussichtlich 10.2. in Milowitz. Vorgesehen für H.Gr. Süd.

4.) Panzerzug 79 (Behelf)
V.b.: 16.2. in Milowitz. Vorgesehen für H.Gr. Süd.

5.) Streckenschutzzug "Werner"
Seit 2.2. von A.O.K. 9 zu Krupp-Druckenmüller-Werke, Berlin-Tempelhof, zum kurzfristigen Ausbau
in Zuführung. Verwendungsbereitschaft noch nicht abzusehen.

6.) Streckenschutzzug 350
H.Gr. Weichsel unterstellt. Zur kurzfristigen Auffrischung in den Krupp-Druckenmüller-Werken vorgesehen.
::::::::::::::::::::
Winken
Uwe


Zuletzt bearbeitet von UHF51 am 20.06.2017 - 16:47, insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
UHF51
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 10.05.2007
Beiträge: 1615
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 208648 | Verfasst am: 20.06.2017 - 14:51    Titel: Antworten mit Zitat

KOPIEREN VERBOTEN!
******************
Einige wenige Angehörige der Eisenbahn-Panzerzüge & Eisb.Pz.Zug-Ers.Abt.

Quellen:
VBL des DRK München / VDK / NARA (u.a. T78M-R926) / http://wwii.germandocsinrussia.org/
© by Autor: UHF51 • Berlin • 2016-12-01

ABB, Gefr., Eisb.Pz.Zug 4 (9/43 EK II)
ABEL August, U.Arzt/Ass.Arzt (San.Offz.), ab 27.2.43 Eisb.Pz.Zug 3 (*13.5.10)
ABRODAT Max, Fw. (Fla.Halbzugfhr.), ab 8.3.41 Eisb.Pz.Zug 4 (*15.7.15), 9/43 EK I
ABSTOß Erich, Fw., (Streckenbeob.), ab 18.8.42 Eisb.Pz.Zug 51 (*11.10.05)
ADAM, Uffz. (Lokführer), 10/43 Eisb.Pz.Zug 51
ADAMS, Gefr., Eisb.Pz.Zug 61 (EK II am 15.8.43)
AHLEMEIER Wilhelm, Ogefr. (Fu.), 12/43 Eisb.Pz.Zug 24
AHREND Karl, Obzm. d.R. (Zahlm.), ab 10.8.43 Eisb.Pz.Zug 11 (*14.6.14)
AICHER Rupert, Uffz., 6/44 Pz.Zug 61 (*2.4.14)
AIGNER, Gefr., 8/44 Pz.Zug-Ers.Abt. (Auswahllehrg. z. 17. Fhj.Lehrg.)
AISCH, Zahlm., Eisb.Pz.Zug 24, ab 30.6.43 zur Wehrkrs.Verw. stellv. VIII. AK versetzt
ALFONS, Ogefr., 10/43 (II. Grp./MG-Schtz. 2 u. Feldkoch), Eisb.Pz.Triebwagen 15
ALTHUBER, Ogefr., 9/43 Eisb.Pz.Zug 2, EK II
AMMON Erich, Uffz. (s.Gr.W.), 8/43 Eisb.Pz.Zug 61 (*23.5.13)
ANDERER Karl, Uffz., 3/45 Pz.Zug 4 (*19.12.20)
ANDERS Erich, Gefr., 2/45 Pz.Zug 76 (*30.5.06)
ANDERS Fritz, Fw. (Lokführer), 7/43 Eisb.Pz.Zug 31 (KVK II.m.S.)
ANDERS Helmut, Ogefr./Uffz., Eisb.Pz.Zug 31 (Inf.Stu.Abz. Silber am 19.3.43)
ANDERSOHN Hans, Oberstlt., ab 13.5.43 Kdt. Tr.Üb.Pl. Warschau-Rembertow (*2.2.94)
ANDERT Reinhold, PZSchtz., 10/43 Eisb.Pz.Zug 22
ANGER, Gefr. (Inf.), 10/43 Eisb.Pz.Zug 24
ANGRIK, Uffz., Eisb.Pz.Zug 62 (EK II am 28.2.43)
ANHEIER, Ogefr. (Flak), EPZ. 24, v. 1.7.-21.7.43 Lehrg. b. 8./Feldflak-Art.Sch. Mitte 16, Mü.-Freimann
ANKER Willi, Gefr., 7/43 Eisb.Pz.Zug 64
ANLAUF Manfred, PZSchtz., EPZ. 66 (*5.12.24 • †24.8.43 Raum Wolossowa, Pz.Kpfwg. fuhr auf Mine)
ANSCHEIT Walter, Ogefr., 6/43 Eisb.Pz.Zug 6
ANTON Wilhelm, Gefr. (Gr.W.Fhr.), Eisb.Pz.Zug 67, verw. 2.11.43 b. Turitschino (*31.1.24), EK II
APPELT Ewald, PZSchtz., ab 3.11.43 Eisb.Pz.Zug 2 (*13.11.12)
ARETZ, Gefr., Eisb.Pz.Zug 61 (EK II am 21.7.43)
ARNDT Fritz, Ofw. (Richtkr.Uffz.), 10/43 Eisb.Pz.Zug 6 (*10.11.12)
ARNOLDT Paul, Gefr., 8/43 Eisb.Pz.Zug 64
ATLAS, Fw., Eisb.Pz.Zug 27 (EK II am 18.10.43)
ATZLER Erich, Uffz., 9/43 Eisb.Pz.Zug 31
AUGUSTIN Erich, Gefr., 1/45 Pz.Zug "Myslowitz" (*22.4.17)
AULBACH, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 27 (8/43 KVK II m.Schw.)
AUWEILER, PZSchtz., 10/43 (Rückwärtsfahrer, I. Grp./Panhard WH-559 362) Eisb.Pz.Triebwagen 15

BABIAN Paul, Uffz. (Inf.Grp.Fhr.), Eisb.Pz.Zug 62, ab 4.10.43 z. Eisb.Pz.Zug-Ers.Abt. versetzt
BABST, Gefr., 1/43 Eisb.Pz.Zug 2
BACH Otto, Ltn., Eisb.Pz.Zug 62, ab 18.12.43 FUS d. Pz.Tr./Pz.Zug-Ers.Abt., ab 9/44 Art.Offz. Pz.Zug 52
BACHEM, PZSchtz., 12/43 Eisb.Pz.Zug 61
BACHMANN H., 7/43 Eisb.Pz.Zug 64
BACHORZ Johann, Ogefr. (1.MG-Zug), 10/43 Eisb.Pz.Zug 6 (*9.4.21 • †Unglücksfall),
VwA.schw. 29.9., EK II am 5.10.43
BACKES Peter, Ofw. (Richtkr.Uffz.), 11/43 Eisb.Pz.Zug 25 (*21.1.16)
BADER, Schtz., ab 8/43 Eisb.Pz.Zug 28
BAECKER Dr., O.Arzt, 1/43 Eisb.Pz.Zug 27 (KVK II m.Schw.)
BÄR Gerhard, Obzm. (Zahlm.), seit 15.7.43 Eisb.Pz.Zug 1 (*7.3.14)
BAGSCHIK Paul, Zahlm. (Zahlm.), ab 19.7.43 Eisb.Pz.Zug 21 (*23.6.06), kam v. Res.Laz. Beuthen
BAHRO Manfred, St.Fw. (Inf.Grp.Fhr.), ab 20.4.43 Eisb.Pz.Zug 28, ab 19.9.43 z. Ers.Abt. (*10.4.11),
KVK m.Schw. am 29.3.43
BAIER, Ofw., 7/43 Eisb.Pz.Zug 26
BAIER, Ltn.,
BAIER Hugo, PZSchtz., Eisb.Pz.Zug 1 (OM am 26.1.43)
BALLACK Kurt, Gefr., 6/43 Eisb.Pz.Zug 30
BALTES Alois, Uffz. (Gesch.Fhr.), ab 17.9.42 Eisb.Pz.Zug 63 (*20.12.21)
BALZER Erwin, PZSchtz., 2/43 Eisb.Pz.Zug 24
BANDOWSKI, Sold., 1/43 Eisb.Pz.Zug 1
BANIS Herbert, Gefr. (Gesch.Fhr.), Eisb.Pz.Zug 62 (EK II am 28.2.43)
BARDENS, Ogefr., 7/43 Eisb.Pz.Zug 1
BARENDT Rudolf, Uffz. (Geräte-Uffz.), ab 18.11.43 Eisb.Pz.Zug 30 (*24.6.12)
BARKING, PZOschtz., 3/43 Eisb.Pz.Zug 21
BARNITZKY Oskar, Uffz. (Fla.Gesch.Fhr.), seit 23.6.43 Eisb.Pz.Zug 66
BARTHEL, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 31, vom 24.5.-28.6.43 Panzerlehrgang in Rembertow
BARTEL, PZOschtz. (Fla.), ab 8/43 Eisb.Pz.Zug 28
BARTHEL, Ogefr., 9/43 Eisb.Pz.Zug 2, EK II
BARTON, Gefr., 9/43 Eisb.Pz.Zug 26, (v. Gericht Div. 401 verurt. zu 2 Jahre Gefängnis/Wehrm. Diebstahl)
BARTON, PZSchtz. (Re.Fhr.), ab 12.12.43 Eisb.Pz.Zug 22 [s.o. / vmtl. degradiert & z. Bewährung versetzt]
BARTSCH, Ogefr., 11/42 Eisb.Pz.Zug 61
BARZ, Ogefr./Uffz., 4/43 Eisb.Pz.Zug 23
BAST, Gefr., 6/43 Eisb.Pz.Zug 64
BASTIAN Martin, Uffz., Eisb.Pz.Zug 23 (2/43 KVK II m.Schw.)
BATTERMANN Jakob, Uffz. MG-Fhr.), ab 8.1.42 Eisb.Pz.Zug 51, am 3.9.43 z. 5. Lehrg. b. FUS (*31.5.16)
BAUER, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 7 (4/43 VwA.schwarz)
BAUER, St.Gefr., Eisb.Pz.Zug 2 (4/43 KVK II m.Schw.)
BAUER, Oblt., Kdt. Eisb.Pz.Triebwagen 15, ab 5.7.43 versetzt zur F.R. Wehrkrs.Kdo. XVIII
BAUER Albin, PZSchtz., Eisb.Pz.Zug 3, ab 6/43 bei Ers.Abt.
BAUER Karl, Ltn. (Art.Zg.Fhr.), ab 26.9.43 Eisb.Pz.Zg 25 (*17.12.20)
BAUER Martin, St.Gefr., Eisb.Pz.Zug 2 (7/43 Kf.Bew.Abz. durch Korück 532)
BAUER Max, Oblt. (stv. Kdt./s.MG-Zgfhr.), Eisb.Pz.Zug. 21, 1/43 z. EPZ. 24, 3/43 z. EPZ. 6/Kdt. 3/43
Eisb.Pz.Tr.Wg. 15 (*21.11.97)
BAUERFELD Alfons, Pz.Zg.Oschtz., 8/43 Eisb.Pz.Zug 27
BAUM, Oblt. d.R., '44 Pz.Zug 7
BAUMER, Ogefr., 6/43 Eisb.Pz.Zug 4
BAUMERT Heinz, Gefr. (Fu.Tr.Fhr.), ab 6.5.42 EPZ. 28, kdrt. 12/43 zur FUS/Nachr.Ausb. (*26.5.22),
KVK II m.Schw. am 20.4.43
BAUMGARTEN, Ogefr. (Fu.), 9/43 Eisb.Pz.Zug 24
BAUMGARTNER, Uffz., 8/43 Eisb.Pz.Zug 65
BAUMGARTNER Ferdinand, Ltn., Eisb.Pz.Zug 1 (*2.8.14)
BAUMGARTNER Otto, Gefr., 3/45 Pz.Zug 79 (*2.5.24)
BAUMHÖFER Josef, PZSchtz. (Fu.), an 1.4.43 Eisb.Pz.Zug 23 (*11.5.24)
BAUR, Gefr., 6/43 Eisb.Pz.Zug 24
BAWOHL, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 51 (Stu.Abz. am 17.5.43)
BAYER, PZSchtz., Eisb.Pz.Zug 61, am 13.8. schwer verwundet, ab 9/43 z. Ers.Abt. versetzt
BECHER Karl, Ogefr., 4/43 Eisb.Pz.Zug 26
BECHTEL, Uffz., Eisb.Pz.Zug 62, ab 9/43 b. FUS d. Pz.Tr. Rembertow/5. Lehrgang
BECKER, Ltn., (Inf.), 10/44 Pz.Zug-Ers.Abt. → Pz.Zug 27
BECKER, Fw., Eisb.Pz.Zug 4, ab 4.9.43 z. Ers.Abt. versetzt, 9/44 PZ. 72
BECKER, Ogefr. (Flak), 11/43 Eisb.Pz.Zug 24
BECKER, Uffz. Eisb.Pz.Zug 7 (2/43 EK II)
BECKER, Uffz., 4/43 Eisb.Pz.Zug 22
BECKER, Uffz., Eisb.Pz.Zug 1 (KVK II. m.S. am 15.11.43)
BECKER, Uffz. (Art.Zug), Eisb.Pz.Zug 2, ab 7/43 z. Eisb.Pz.Zug 67
BECKER, Fw. (Pi.), 4./(Pz.Zug.)Lehr d. FUS, ab 9/44 z. Pz.Zug 72
BECKER Christian, Ogefr., 3/45 Pz.Zug 79 (*2.10.10)
BECKER Ernst, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 51 (†10.2.43, d. Brustschuß), KVK II m.Schw. am 30.1.43
BECKER Friedrich, Oberst, Stabsoffz. b. Kdr. d. EPZ., ab 25.1.44 Kdr. d. PZ. b. H.Gr. F (RDA 1.6.43)
BECKER Heinz, Gefr., 7/43 Eisb.Pz.Zug 7
BECKER Heinz, Fw., Eisb.Pz.Zug 7 (verw. 29.7.43 b. Bhf. Golowki)
BECKER Heinz-Dieter, Hptm./Maj., Kdt. EPZ. 4, ab 5.5.43 EPZ. 65, 11/43 Pz. 76 (RDA 1.3.44 / *11.6.16)
BECKER Herbert, Uffz., 1/45 Pz.Zug 72 B (*25.12.10)
BECKER Dr. Wimar, U.Arzt (Tr.Arzt), ab 19.6.43 Eisb.Pz.Zug 1
BEETZ, PZOschtz., Eisb.Pz.Zug 27 (8/43 VwA.schwarz)
BEHLER Franz, Ogefr., 4/44 Pz.Zug 1 (*5.11.20)
BEHLING Emmerich, Sdf. (Z), Eisb.Pz.Zug 24 (KVK II m.Schw. am 20.6.43)
BEHREND, Uffz., Eisb.Pz.Zug 63 (KVK II. m.Schw. am 1.9.43)
BEHRENDT Herbert, Gefr., 9/43 Eisb.Pz.Zug 22
BEHRENS Hermann Heinrich, Ltn., 2/42 Kdt. Eisb.Pz.Zug 27 (†30.05.42)
BEIL Herbert, Ogefr. (Motor-/Lichtwart), ab 4.2.42 Eisb.Pz.Zug 6/Eisb.Pz.Triebwagen 15 (*22.1.06)
BEILKE Otto August, Ogefr., 3/45 Pz.Zug 4 (*23.11.12)
BEINHAUER Georg, Oblt., Eisb.Pz.Zug 22 ab 2/44 PZ. 66 (RDA 1.8.43)
BEISICHT, PZOschtz., 6/43 Eisb.Pz.Zug 64
BEKMEIER Walter, 5/43 Eisb.Pz.Zug 10
BELL, Gefr., 4/43 Eisb.Pz.Zug 3
BELLWINKEL, U.Arzt, Eisb.Pz.Zug 62, 1/43 Eisb.Pz.Zug 30
BELLASIO, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 22, ab 10/43 z. Ers.Abt.
BELLMANN Helmut, Uffz., Eisb.Pz.Zug. 69 (†30.12.43 b. Kodnaja)
BELOW Stefan, Hiwi, 5/43 Eisb.Pz.Zug 4
BENDEL, Oblt. (Art.Zg.Fhr.), 9/41 Eisb.Pz.Zug 3
BENDIG Alois, Ogefr., 7/43 Eisb.Pz.Zug 21
BENDL Hans, Oblt., 5/42 Kdt. Eisb.Pz.Zug 21, ab 9/43 z. Ers.Abt. versetzt, (EK II)
BENEKE, Gefr., 1/43 Eisb.Pz.Zug 1
BENKEL, Gefr., Eisb.Pz.Zug 22
BERGER Paul, Hptm., Kdt. Eisb.Pz.Zug 26 bis 29.03.42, dann EPZ. 10
BERGMANN Paul, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 6 (OM am 9.3.43)
BERHÖRSTER Franz, Gefr., 10/44 Pz.Zug 302 (*27.7.24)
BERNARDY, Uffz. (Flak), EPZ. 24, v. 1.7.-21.7.43 Lehrg. b. 8./Feldflak-Art.Sch. Mitte 16, Mü.-Freimann
BERNAUSKY, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 25 (4/43 KVK II m.Schw.)
BERNER Herbert, Ogefr., 7/43 Eisb.Pz.Zug 51
BERNO, Uffz. (Pi.Grp.Fhr.), Eisb.Pz.Zug 28, ab 19.9.43 z. Ers.Abt.
BERNOTAT, Fw., Eisb.Pz.Zug 25, ab 11.2.43 z. Inf.Rgt. 22 versetzt
BERTHOLD, Uffz. (Str.Beob.), EPZ. 2, 7/43 EPZ. 67, verw. 2.11.43 b. Turitschino (KVK II m.S. 15.11.43)
BERTRAM, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 51 (Stu.Abz. am 17.5.43)
BESCHORNER, Gefr., 7/43 Eisb.Pz.Zug 31
BETTNER Paul, Ogefr. (Pi.), 10/43 Eisb.Pz.Zug 21 (EK II am 21.10. u. VwA.schwarz am 29.10.43)
BEUTLER Robert, Ogefr./Fhj.Uffz. (Fhr. le.MG-Grp.), ab 30.12.41 Eisb.Pz.Zug 10 (*2.5.15)
BEYER Dominik, Gefr. u. Artl., 12/43 Eisb.Pz.Zug 64
BEYER Paul, PZSchtz. (Fhr. f. Draisine), ab 21.7.43 Eisb.Pz.Zug 64 (*12.8.24)
BEYER Rudolf, Ltn. (Inf.Zugfhr./stv. Kdt.) ab 24.6.42 Eisb.Pz.Zug 51, ab 26.8.43 z. EPZ. 63 (*25.9.14),
EK II am 28.1.43, Stu.Abz. am 17.5.43
BIALIK (Josef), Ogefr., Eisb.Pz.Zug 4 (†27.6.43, nach Unfall b. Waffenreinigen d. Pistolenschuß am 22.6.)
BIALLACH, PZOschtz., 6/43 Eisb.Pz.Zug 64 (Gefr. ab 1.8.43)
BIALLI Ernst, Ufw., 1/44 Eisb.Pz.Zug 66
BIALOWONS Heinrich, Gefr. (Gr.W.Schtz.), Eisb.Pz.Zug 63 (EK II am 15.11., VwA.schw. 21.11.43)
BIELING Max, PZOschtz. (2. Lokheizer), 12/43 Eisb.Pz.Zug 11 (*5.5.02)
BIEMELT Paul, Ogefr./Uffz. (MG-Fhr.), ab 8.12.40 Eisb.Pz.Zug 21 (*13.4.11)
BIENEK Günther, Gefr., 1/45 Pz.Zug 203 (*25.1.25)
BILLE Erich, Fw. (Pi.), Eisb.Pz.Zug 61 (EK II am 15.8.43)
BINGER, Ogefr., 7/43 Eisb.Pz.Zug 7
BIRK Waldemar, Ogefr. (Gr.W.Schtz.), 11/43 Eisb.Pz.Zug 63, 2/45 Pz.Zug 79 (*15.2.08)
BISCHOF, Uffz., 7/43 Eisb.Pz.Zug 23
BISCHOFF, PZOschtz. (Pz.Kpfwg.Grp.), Eisb.Pz.Zug 61, ab 9/43 z. Ers.Abt. versetzt
BISCHOFF Hans, Ogefr., ab 12.8.43 Eisb.Pz.Zug 61, ab 7/44 PZ. 63 (*21.10.22)
BITTER Dr., U.Arzt, 11/43 Eisb.Pz.Zug 67
BLANCK Frioedrich, PZSchtz. (Fu.), ab 1.4.43 Eisb.Pz.Zug 23 (*6.9.24)
BLASCHKO, Uffz./ROB, Pz.Zug 62, Fhj.Uffz. d.R. 12/44 b. Pz.Zug-Ers.u.Ausb. Abt. Milowitz
BLAUDZUN Willi, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 27, ab 9.4.43 versetzt ?
BLOCK, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 1, in 7/43 wg. Tbc-Verdacht Res.Laz. III Königsberg/Pr., Maraunenhof
BLOHM Fritz, Ltn. (Inf.), Eisb.Pz.Zug 24, v. 17.5.-12.6.43 zum 9. Kp.Fhr.Lehrg. n. Versailles kdrt.
(bronz. Tapferkeitsmedaille Poglavnik Ante Pavelic am 5.2.43)
BLUDAU Klaus, Uffz. (Tr.Fhr.), ab 25.10.39 Eisb.Pz.Zug 6 (*9.3.13)
BLÜMEL, PZOschtz, Eisb.Pz.Zug 27 (8/43 KVK II m.Schw.)
BOCK, Gefr. 8/43 Eisb.Pz.Zug 28
BOCK, Uffz., (Inf.Grp.Fhr.), Eisb.Pz.Zug 2, ab 7/43 Eisb.Pz.Zug 67 (Stu.Abz. 12.11., EK II am 15.11.43)
BOCKEMÜHL Hans-Georg, Schtz. (1. MG-Schtz.), ab 17.8.43 Eisb.Pz.Zug 23 (*14.11.24)
BOEGEL Bruno, Uffz., 1/43 Eisb.Pz.Zug 6
BÖHLING, Gefr., Eisb.Pz.Zug 21
BÖHM Heinz, St.Gefr., Eisb.Pz.Zug 6 (KVK II m.Schw. am 20.4.43)
BÖHM Herbert, Ogefr., '44 Pz.Zug-Ers.Abt. (*25.5.19)
BOEK, Ogefr., 5/43 Eisb.Pz.Zug 4
BÖNNING Bernhard, Fw. (Richtkr.Uffz.), 10/43 Eisb.Pz.Zug 6 (*7.12.15)
BÖßENZ, Gefr., 7/43 Eisb.Pz.Zug 31
BÖSSER, PZSchtz. (Pi.), ab 8/43 Eisb.Pz.Zug 28
BÖTTNER Wolfgang, Uffz. d.R. (Fu.), ab 29.4.41 Pz.Zug 1 (*1.8.20), KVK II. m.S. am 15.11.43
BOGOSCH Heinz, Uffz., 6/43 Eisb.Pz.Zug 1
BOHN, Ogefr. (Lokheizer), Eisb.Pz.Zug 22, ab 8/43 z. Ers.Abt. versetzt
v. BOHR, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 7 (4/43 KVK II m. Schw.)
BOKORNY, Uffz. 7/43 Eisb.Pz.Zug 31
BOLLERT Wolfgang, Gefr., Eisb.Pz.Zug 3, ab 6/43 bei Ers.Abt.
BOMBA Anton, Gefr. (Motoren-/Lichtwart), 8/43 Eisb.Pz.Zug 69 (*26.12.12)
BORCHERT Bernhard, Sold., 6/44 Pz.Zug 1 (*25.4.23)
BORDIHN Paul, Gefr., 11/43 Eisb.Pz.Zug 66
BORGELT Bernhard, Uffz., Eisb.Pz.Zug 21, ab 5/43 z. Ers.Abt. vers., 3/45 Pz.Zug 79 (*7.5.16)
BORGERT Günter, Ogefr., 7/44 Pz.Zug 61 (*24.5.23)
BORGHOFF Stefan, Uffz. (Fla.), Eisb.Pz.Zug 22, ab 1.5.43 Eisb.Pz.Zug 61 (*11.9.14), EK II am 15.8.43
BORKOWSKI Maximilian, Schtz., 4/43 Eisb.Pz.Zug 25
BORN Friedrich, Gefr., 1/45 Pz.Zug 10 (*11.7.06)
BORN Hermann, St.Gefr. (Grp.Fhr.), ab 18.8.43 Eisb.Pz.Zug 11 (*12.6.15)
BORNACK, Uffz. (Pz.Kdt.), Eisb.Pz.Zug 30, 1/43 Eisb.Pz.Zug 62
BORNERT, Ogefr., 2/43 Eisb.Pz.Zug 26
BORNS, PZSchtz. 10/43 (Rückwärtsfahrer, II. Grp./Panhard WH-565 928) Eisb.Tr.Wg. 15
BORNACK Hans Karl, Uffz., 1/45 Pz.Zug 62 (*20.12.12)
BORNGRÄBER, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 28, ab 14.7.43 z. Ers.Abt. versetzt
BORNGRÄBER Heinrich, Ltn. d.R., ab 30.6.43 Eisb.Pz.Zug 31, sp. PZ. 71, 4/44 Pz.Tr.Wg. 19 (*4.4.18)
BOROWSKI Hans, Ogefr. (Kan.), ab 1.4.43 Eisb.Pz.Zug 23 (*24.1.23)
BOROWY Otto, Uffz. (Grp.Fhr.), ab 16.9.42 Eisb.Pz.Zug 22 (*13.7.11)
BORRIES Hans, Ltn. d.R., Eisb.Pz.Zug 27, ab 4/43 z. EPZ. 63 versetzt, 4/44 Pz.Triebwagen 21
BOSCHAT, Ogefr., 6/43 Eisb.Pz.Zug 7
BOSSE, PZOschtz., 6/43 Eisb.Pz.Zug 64
BOTHKE Dietger, Oblt., ab 03.07.44 Ers.Abt. f. Pz.Züge (RDA 1.4.43)
BOUILLON Horst, Obzm. (Zahlm.), ab 25.5.43 Eisb.Pz.Zug 10 - 10b (*22.5.08)
BRACHES Erich, Wm., 9/43 Eisb.Pz.Zug 24 (*13.4.09)
BRAND Paul, Ltn. (Zugfhr.), ab 20.9.43 Eisb.Pz.Zug 21 (*17.7.21)
BRANDENBUSCH Kurt, Uffz. (Tr.Fhr.), ab 7.1.42 Eisb.Pz.Zug 51 (*28.11.19)
BRANDMEIER Josef, Fw. (Lokführer), seit 7.8.43 Pz.Zug 1 (*24.7.08)
BRAUER Friedrich, Fw. (Inf.Grp.Fhr.), ab 22.4.43 Eisb.Pz.Zug 28, ab 19.9.43 z. Ers.Abt. (*8.4.19)
BRAUMÜLLER Alois, 8/43 Eisb.Pz.Zug 62
BRAUN, Hptfw., Eisb.Pz.Zug 1 (KVK II. m.S. am 15.11.43)
BRAUN Josef, Uffz., 12/43 Eisb.Pz.Zug 31
BRAUNAT, PZOSchtz., 3/43 Eisb.Pz.Zug 27
BRAUNE, Gefr., Eisb.Pz.Zug 27 (9/43 KVK II. m.S.)
BRECKWOLDT Hans, Pz.Zg.Oschtz./Ogefr., ab 26.6.41 Eisb.Pz.Zug 23 (*27.1.15)
BREER, PZOschtz., 6/43 Eisb.Pz.Zug 64
BREIDENICH Hubert, Ogefr., 2/45 Pz.Zug 26
BRENDEL, Gefr., Eisb.Pz.Zug 1 (EK II am 20.10.43)
BRENNECKE, Uffz., 8/44 Pz.Zug-Ers.Abt.
BRENNER Rudolf, Ogefr., 12/43 Eisb.Pz.Zug 69
BRETTSCHNEIDER Wilhelm, Uffz. d.R. (Gesch.Fhr.), ab 18.2.43 Eisb.Pz.Zug 1 (*24.1.06)
ten BRINK, Ogefr., (Fla-Schtz.), Eisb.Pz.Zug 22, ab 4/43 z. Ers.Abt. vers.
BRINKHOFF, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 51 (Stu.Abz. am 17.5.43)
BRINKMANN Josef, Fw. (Pz.Führer), 11/43 Eisb.Pz.Zug 65
BROCKDORFF-AHLEFELD Graf, Ltn., Pz.Zug-Ers.Abt., 7/44 Spähtruppfhr. d. "Rgt. Naumann"
BROCKMANN, Ogefr., 10/43 (I. Grp./MG-Schtz. 1 u. Wff.Mstr.Geh.) Eisb.Pz.Tr.Eg. 15
BROCKMANN Walter, Ogefr., 1/43 Eisb.Pz.Zug 24
BRÖCKERHOFF, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 31, vom 24.5.-28.6.43 Panzerlehrgang in Rembertow
BROSOWSKI Adolf, Ogefr., 6/44 Pz.Zug 1 (*11.4.11)
BRÜCKER Wilhelm, PZSchtz., 11/43 Eisb.Pz.Zug 25
BRÜCKNER Joachim, Sold., 3/45 Pz.Zug 79 (*23.11.26)
BRÜNING, Gefr., Eisb.Pz.Zug 27 (EK II am 15.10.43)
BRUNTSCH Hans-Rudolf, Gefr. (Richtkan.), ab 2.5.43 Eisb.Pz.Zug 23 (*29.8.22)
BUBANZ Heinz, Gefr. u. Techn.Fhr., Eisb.Pz.Zug 68, ab 18.12.43 z. Ers.Abt.
v. BUCHKA, Gefr., Eisb.Pz.Zug 1 (4/43 Stu.Abz.)
BUCHMANN, Uffz., 10/43 Eisb.Pz.Zug 28
BUCHMANN, Gefr. (Streckenbeob.), 12/43 Eisb.Pz.Zug 67
BUCHNA Paul, Uffz. (Inf.), 8/43 Eisb.Pz.Zug 63, ab 9/43 Ers.Abt.
BUCHTA Paul, Uffz. (Geräte-Uffz.), Eisb.Pz.Zug 4 (*30.5.10 • †14.8.43 Bhf. Kokerewka, b. Luftangriff),
KVK II m.Schw. am 30.1.43
BUDER, Uffz., 7/43 Eisb.Pz.Zug 24
BUDIN Paul, Hptm., ab 6/41 Kdt. Eisb.Pz.Zug 24, ab 26.6.43 in die F.R. Wehrkrs.Kdo. VIII versetzt
BUDWEG, PZSchtz., 10/43 Eisb.Pz.Zug 67
BUNGARD, Gefr. (Fahrer d. Pz.Draisine), Eisb.Pz.Zug 61 (†18.9.43 bei Dobromino, d. Kopfschuß)
BURGHARDT Heinz, Uffz. (Gr.W.Fhr.), ab 27.5.43 Eisb.Pz.Zug 30, zuvor 4./Vet.Ers.Abt. 3 (*31.8.10)
BURK, PZOschtz., 6/43 Eisb.Pz.Zug 64
BURZLAFF Paul, Uffz. (Panhard-Kdt.), ab 21.9.43 Eisb.Pz.Zug 65 (*4.2.22)
BÜSCH Bernhard, Gefr., Eisb.Pz.Zug 21, ab 3/43 z. Ers.Abt. versetzt
BÜSEN Albert, Ogefr. (Art.Gesch.Fhr.), ab 27.10.40 Eisb.Pz.Zug 6 (*24.11.18)
BÜTTNER, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 63, ab 7/43 z. Ers.Abt. versetzt
BÜTTNER Erwin, Gefr., 8/44 Pz.Zug 71 (*15.11.09)
BUNGE, Uffz., Eisb.Pz.Zug 7 (4/43 KVK II m.Schw.)
BURK Fritz, PZOschtz., 10/43 Eisb.Pz.Zug 64
BURKHARDT, Ogefr. (Flak), EPZ. 24, v. 1.7.-21.7.43 Lehrg. b. 8./Feldflak-Art.Sch. Mitte 16, Mü.-Freim.
BUSCH, Ogefr./Uffz. (Rechn.Fhr.), 2/43 Eisb.Pz.Zug 2
BUSCH Friedrich, Gefr., Eisb.Pz.Zug 21 (EK II am 14.2.43)
BUSCHKÜHLE, Gefr., 6/43 Eisb.Pz.Zug 64
BUSCHMANN Josef, Pz.Zg.Schtz., 4/43 Eisb.Pz.Zug 25
BUSEMANN, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 7 (7/43 VwA.schwarz)
BUTTGEREIT, Gefr., 10/43 (II. Grp./MG-Schtz. 2) Eisb.Pz.Triebwagen 15
BUTTGEREIT, Fw. (Waffen-Uffz.), 8/43 Eisb.Pz.Zug 3
BUTZKIES Otto, Ogefr. (Kan.), ab 1.4.43 Eisb.Pz.Zug 23 (*25.2.08)

CASPERS Heinrich, Fhj.Uffz. (Tr.Fhr.), Eisb.Pz.Zug 62, ab 7.11.43 z. Ers.Abt. (*5.6.24)
CHMIELEWSKI, Gefr., Eisb.Pz.Zug 61 (KVK II m.Schw. am 20.4.43)
CHRIST, Uffz., 9/43 Eisb.Pz.Zug 65
CHRISTMANN Heinrich, Gefr., 8/44 Pz.Zug 67 (*3.4.08)
CHRZON, Schtz. (Flak), Eisb.Pz.Zug 24,v. 1.7.-21.7.43 Lehrg. b. 8./Feldflak-Art.Sch. Mitte 16, Mü.-Freim.
CIMANDER Mathias, Ofw., 5/45 Pz.Zug "Myslowitz" (*19.2.1900)
CLOOTH, Uffz., 8/44 Pz.Zug.Ers.Abt.
CLAUS Rudi, Gefr. (Lokfhr.), ab 2.2.43 Eisb.Pz.Zug 22 (*1.12.14)
CLAUSEN, Ltn.
CLEMENS Hans, Gefr., 8/44 Pz.Zug 71 (*15.6.09)
CLEMENS Heinz, Ogefr./Uffz. (2. s.MG-Zug), 12/42 Eisb.Pz.Zug 4
COHRS, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 61, ab 8/43 zur Eisb.Pz.Zug-Ers.Abt. versetzt
COLGEN Albert, Ogefr., 3/45 Pz.Zug 30 (*27.9.24)
CONRAD, Uffz. (Fu.Tr.Fhr.), Eisb.Pz.Zug 62, Eisb.Pz.Zug 30
CORNELIUS Kurt, Ogefr., 6/44 Pz.Zug 1 (*5.9.22)
de COSTER Werner, Obzm. d.R., Eisb.Pz.Zug 51 (KVK II m.Schw. am 30.1.43)
CRAMER Kurt, Gefr., 9/43 Eisb.Pz.Zug 67
CRASSELT Johannes, Oblt., Eisb.Pz.Zug 22, ab 2/43 zur Ers.Abt. versetzt, 2/45 PZ. 78
CREUTZBURG, Oblt. (Inf.), bis 10/44 Hilfsoffz. Ers.Abt., vorgesehen für Streckenschtz. Ers.u.Ausb.Kp.
CREUTZIGER, Uffz., Eisb.Pz.Zug 61 (KVK II m.Schw. am 30.1.43)
CWIKLINSKI, Ofw., 12/43 Eisb.Pz.Zug 66
CZAGUNN, PZSchtz., 7/43 Eisb.Pz.Zug 22,
CZAGUNN Emil, Gefr., 11/43 Eisb.Pz.Zug 66
CZALLA Ceslaus, PZOschtz./Gefr., 6/43 Eisb.Pz.Zug 64
CZARSKI, Gefr., 6/43 Eisb.Pz.Zug 64
CZEKALLA, Gefr., Eisb.Pz.Zug 31, ab 8/43 z. Ers.Abt.
CZURLOWSKI, Gefr., Eisb.Pz.Zug 63 (19.8.43 Lungendurchschuß/VwA.schw. am 11.9.43)

DAGENBACH Johannes, Fw. (Fu.Tr.Fhr.), Eisb.Pz.Zug 10, seit 26.7.43 EPZ. 11, (*20.12.15), KVK II. m.S.
DAHER, Gefr., Eisb.Pz.Zug 25 (4/43 VwA.schwarz u. Band zur OM 41/42?)
DAHLHORST Ernst, Oblt. (Inf.), ab 13.07.44 Ers.Abt. f. Pz.Züge, 1. Marsch-Kp. bis 10/44 (RDA 1.1.44)
DAHMS, Uffz. (Inf.Grp.Fhr.), 7/43 Eisb.Pz.Zug 24
DAMASKE Kurt, Gefr./Uffz. (Grp.Fhr.), ab 31.5.43 Eisb.Pz.Zug 31 (*2.10.20)
DANHAUSEN Nikolaus, Gefr., Eisb.Pz.Zug 27, ab 10/43 Ers.Abt. (ist gvH)
DANOWSKI Hans, Obzm. (Zahlm.), ab 26.9.42 Eisb.Pz.Zug 10, ab 5/43 z. Nachr.Ers.Abt. (*7.1.09)
DANIEL, Schtz., ab 16.6.43 Eisb.Pz.Zug 24
DANNERS, Sold., 12/43 Eisb.Pz.Zug 6
DANOWSKI, Ogefr., ab 11/43 Eisb.Pz.Zug 30
DAVIDS Ewald, PZOschtz. (Fla.Schtz.), Eisb.Pz.Zug 21, ab 1.4.43 Eisb.Pz.Zug 23 (*24.3.22)
DEIßLER, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 1, 4/43 Eisb.Pz.Zug 26 (am 21.4.43 Allg. Stu.Abz.)
DEIßLER Franz, Uffz., 2/44 Pz.Zug 203 (*12.10.10)
DENDA, Uffz. (Pi.), 7/43 Eisb.Pz.Zug 61
DENGER, Ltn. (Art.Zugfhr.), Eisb.Pz.Zug 1, 6/43 beim Zugfhr.-Lehrg. in Rembertow
DEPNER Walter, PZOschtz., 8/43 Eisb.Pz.Zug 27
DERNBACH Ludwig, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 7
DETTMANN, St.Fw., 8/43 Eisb.Pz.Zug 26
DEUMLICH Erich, Uffz., Eisb.Pz.Zug 30, 6/43 g.v.H. befunden und z. Ers.Abt. versetzt
DEUTSCHER Herbert, Ogefr., 1/45 Pz.Zug 73 (*13.12.14)
DEUTSCHMANN, Ogefr., 12/43 Eisb.Pz.Zug 67
DICKE, Uffz./ROB, Eisb.Pz.Zug 61 (11.43 zum 15. Fhj.Lehrg. z. Ers.Abt)
DICKHÄUSER Georg, Oberstlt., bis 5/43 Stabsoffz. b. Kdr. d. Eisb.Pz.Züge (RDA 1.3.42 / *6.5.96)
DICKHOFF Erich, PZOschtz., 3/45 Pz.Zug 68 (*18.10.07)
DIECKMANN, Schtz., Eisb.Pz.Zug 25, ab 12.2.43 z. Ers.Abt. versetzt
DIECKMANN Karl, Uffz. (Streckenbeob.), 8/43 Eisb.Pz.Zug 62, ab 23.10.43 vers. z. EPZ. 2 (*24.2.16)
DIEDERICHSEN Werner, Gefr., Eisb.Pz.Zug 28, ab 12.6.43 Res.-Krgslaz. Schepetowka
DIEHL Günther, Oblt., 2/45 Kdt. EPZ. (s.Sp.) 204
DIETRICH Alfred, Ogefr. (Gr.W.Schtz.), ab 18.6.43 Eisb.Pz.Zug 64 (*11.9.17)
DIETZ Friedrich, Oblt., 4/44 Pz.Zug-Ers.Abt., 8/44 Pz.Zug 25
DILLITZ Willi, PZSchtz. (1. MG-Schtz. u. Fahrer f. Draisine), ab 21.7.43 Eisb.Pz.Zug 64 (*10.6.24)
DIRKS, Gefr., Eisb.Pz.Zug 4 (9/43 EK II)
DITCHEN, Ogefr., 9/43 Eisb.Pz.Zug 24
DITTMANN, Gefr., 8/43 Eisb.Pz.Zug 61
DLUGOSCH Ernst. Gefr./ROB (Gesch.Fhr.), ab 14.3.43 EPZ. 21, Ltn. d.R., ab 19.11.43 EPZ. 7 (*7.11.22)
DMOCH Gustav, Gefr., 11/44 Pz.Zug 302 (*6.10.08)
DOBRIK Berthold, Ogefr. (Inf.Zg./Gr.W.Schtz.), 9/43 Eisb.Pz.Zug 64 (17.8.43 VwA.schwarz)
DÖRFER, Oblt., 3/40 Kdt. Eisb.Pz.Zug 25
DÖRING, Ltn. (Zugfhr.), bis 1/43 Eisb.Pz.Zug 2, sp. Ers.Abt. 4./Grundausb.Kp., 10/44 O.O. b. Stab Ers.Abt.
DÖRING, San.Uffz. ab 1.11.43, Eisb.Pz.Zug 64
DÖRING Albert, Uffz. (Rechn.Fhr.), 11/43 Eisb.Pz.Zug 66
DÖRING Heinrich, Ogefr., 10/43 Eisb.Pz.Zug 65
DOERK, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 4, ab 29.5.43 Eisb.Pz.Zug 21
DÖRPER, Gefr., 4/43 Eisb.Pz.Zug 27
DÖRRE, Gefr., 7/43 Eisb.Pz.Zug 31
DÖRSCH Hans, St.Fw., Pz.Zug 302 (*31.8.07)
DOHM Günter, Fhj.Fw. d.R., Eisb.Pz.Zug 61 (*3.11.22 • †15.12.43 bei Rossljaki, Strecke Gorodok-Newel)
DOHMS Rudolf, Hptm., ab 5.6.44 Ers.Abt. f. Pz.Züge, 7/44 Kdt. PZ. 27 (RDA 1.2.42), *21.11.05
DOMASCHK Erich, Ltn. (Inf.Zugfhr.), ab 24.3.43 Eisb.Pz.Zug 10, seit 8/44 PZ. 30 (RDA 1.8.43), *19.6.13
DOMBROWSKI Ernst, Gefr., 8/44 Pz.Zug 302 (*24.3.24)
DOMBROWSKI Gerhard, Uffz. (Gr.W.Fhr.), ab 10.12.41 Eisb.Pz.Zug 25 (*20.2.21)
DOMKE, Gefr., Eisb.Pz.Zug 24, ab 4/43 z. Ers.Abt. versetzt
DOMSCHEIT, Gefr., Eisb.Pz.Zug 63 (KVK II.m.Schw. am 1.9.43)
DONATH, Ogefr. (Fu.), 12/43 Eisb.Pz.Zug 21
DONATH, Uffz., 10/43 Eisb.Pz.Zug 66
DOPPELFELD, PZOschtz., 6/43 Eisb.Pz.Zug 64
DOPPHEIDE, Uffz. 7/43 Eisb.Pz.Zug 25
DORNEMANN Emil, Ogefr., Pz.Zug 1 (*3.8.17)
DOST, Oblt., 10/43 Fhr. Eisb.Pz.Zug 25 (U: AOK 19)
DRECHSLER, Uffz. (Richtkr.Uffz.), Eisb.Pz.Zug 62, 1/43 Eisb.Pz.Zug 30
DRECHSLER Oswald, Gefr., 4/45 Pz.Zug 21 (*4.3.23)
DREITTINGER Fritz, Ogefr. (Fu.-Uffz., ab 30.12.41 EPZ. 10, sp. EPZ. 11 (*13.9.19), KVK II m.S. a. 1.9.43
DREßLER Arno, Hptm., Kdt. Eisb.Pz.Zug 10 - 10b (*22.7.94), Spange zum EK II am 7.6.43
DREWS Oskar, Gefr., Eisb.Pz.Zug 6 (Stu.Abz. 1.8.43)
DREXLER Erich, Oblt., 7/43 Kdt. Eisb.Pz.Zug 62, 5/44 Chef 4./(Lehr)FUS (RDA 1.4.42), *15.9.16
DREXLER Frank, Oblt., 8/43 Kdt. Eisb.Pz.Zug 62 (Stu.Abz. am 14.4.43)
DREYER, Gefr. (l.MG-Schtz./Meld.), 9/43 Eisb.Pz.Triebwagen 15
DROSSE Karl, Ogefr., 2/43 Eisb.Pz.Zug 6
DROSSON, PZSchtz., 5/43 Eisb.Pz.Zug 4
DROST Viktor, Gefr. (Inf.), 9/43 Eisb.Pz.Zug 21
DRUCHLEBEN, PZSchtz., 3/43 Eisb.Pz.Zug 27
DUCHATSCH, Uffz. (Inf.Grp.Fhr.), 10/43 Eisb.Pz.Zug 67, verw. 2.11.43 b. Turitschino
DUCKHORN Erwin, Ogefr., 9/43 Eisb.Pz.Zug 26, 10./43 Eisb.Pz.Zug 3
DÜMLEIN, Oblt., 2/43 Kdt. Eisb.Pz.Zug "Blücher"
DÜRR, Gefr., Eisb.Pz.Zug 31
DUMONT Helmut, Ogefr., 12/43 Eisb.Pz.Zug 31
DUTINE Carl, Gefr., 3/45 Pz.Zug 79 (*4.9.06)
DUTTKE, Fw. (stellv. techn.Fhr.), Eisb.Pz.Zug 4, kdrt. 11.11.43 zum Eisb.Pz.Zug 21

EBEL, Gefr. (s.MG), 7/43 Eisb.Pz.Zug 61
EBENER Dietrich, Ltn. d.R. (Zugfhr.), ab 27.2.43 Eisb.Pz.Zug 51 (*14.2.20)
EBERT, Uffz., Eisb.Pz.Zug 61 (KVK II m.Schw. am 30.1.32)
ECKERT Herbert, Uffz. d.R. (Geräte-Uffz.), ab 7.9.39 Eisb.Pz.Zug 1 (*30.7.15)
ECKHARDT, Ogefr., 4/43 Eisb.Pz.Zug 27
EDOM Erhard, Oblt./Hptm., ab 27.4.42 Kdt. Eisb.Pz.Zug 3, 3/44 PZ. 69, 7/44 Pz.Lehrzug 5, (*30.3.18),
12/44 für PZ. 82 vorgesehen
EHLERS Ulrich, PZSchtz., 5/43 Eisb.Pz.Zug 1
EICHHORN Johannes, Uffz. (Re.Fhr.), ab 21.8.40 Eisb.Pz.Zug 4, ab 14.6.43 Laz. (Fleckfieber), (*6.11.12)
EICKER, Uffz., 12/43 Eisb.Pz.Zug 7
EICKHOLD(T), Gefr., 8/43 Eisb.Pz.Zug 22
EINHÄUSER Heinrich, Gefr., 8/43 Eisb.Pz.Zug 64
EISEN, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 51, ab 7/43 z. Ers.Abt. versetzt
EISENBERG, Uffz., Eisb.Pz.Zug 6 (KVK II m.Schw. am 20.4.43)
EISENHAUER, PZSchtz., 10/43 (Fu. u. Ladeschtz., I. Grp./Panhard WH-5649 536) Pz.Tr.Wg. 15
ELFERT, Hptfw., 11/43 Eisb.Pz.Zug 65
ELFERT Wolfgang, Ofw./Hptfw., 11/43 Eisb.Pz.Zug 65, versetzt z. Ers.Abt. (*28.8.16)
ELKE, Ogefr., 10/43 (I.Grp./MG-Schtz. 2) Eisb.Pz.Triebwagen 15
ELHAUS, Maj., Kdt. Eisb.Pz.Zug 51, am 23.5. zur Kur, ab 7.6.43 z. Ers.Abt. vers. (Stu.Abz. am 17.5.43)
ELSCHEID, Uffz., 11/43 Eisb.Pz.Zug 11
ELSNER, Gefr., Eisb.Pz.Zug 28 (KVK II m.Schw. am 20.4.43)
ELSNER Alexander, Ogefr., 1/45 Pz.Zug 72 B (*21.4.21)
EMTER, Uffz., 7/43 Eisb.Pz.Zug 27
ENDRUWEIT, Obzm., 4/43 Eisb.Pz.Zug 27, 4/44 Pz.Zug 65 (4/43 KVK II m.Schw.)
ENGEL, Gefr., 7/22 Eisb.Pz.Zug 22
ENGEL Alfred, Obzm., ab 15.6.43 Eisb.Pz.Zug 1
ENGELBERT, Gefr., Eisb.Pz.Zug 64 (am 25.8.43 vom 4. Lehrg. d. FUS d. Pz.Tr. Rembertow zurück)
ENGELKE Konrad, Uffz. (Lokfhr.), Eisb.Pz.Zug 30, 1/43 zum EPZ. 62, 4/45 Pz.Zug 62 (*10.2.13)
ENGELBERT, Gefr., 6/43 Eisb.Pz.Zug 64
ENGHAUSER Wilhelm, Uffz. (Inf.Grp.Fhr./Gr.W.Tr.), ab 21.11.41 Eisb.Pz.Zug 10
(*18.7.20 • †19.12.43 bei Olewsk, Kopfschuß)
ENGLBERGER Franz, Ltn., Eisb.Pz.Zug. 21, ab 1.8.41 techn. Sachbearb. beim Stabsoffz. d. Eisb.Pz.Züge
ENGLER Max, PZSchtz., 11/43 Eisb.Pz.Zug 67
ENTOCH, PZSchtz., 6/43 Eisb.Pz.Zug 2
ERHARD Ludwig, Oblt., Kdt. Eisb.Pz.Zug 3, ab 12/41 bis 10.2.44 Kdt. EPZ. 28 (RDA 1.12.41)
ERHARD Robert, Hptfw./St.Fw., ab 22.8.42 Eisb.Pz.Zug 62 (*30.5.10), EK I am 28.2.43
ERMERT, Ltn., ab 2.5.44 Kdt. Werkstattzug für Eisb.Pz.Züge 1
ERNST Martin, Gefr. (l.MG-Grp.), 6/43 Eisb.Pz.Zug 64, (Diphterie ab 9.11.43 Fela Ruma)
ERREN, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 7 (4/43 KVK II m.Schw.)
ESCH Johannes, Ltn. d.R., Eisb.Pz.Zug 27 (RDA 1.8.41 / *27.1.17) 8/43 Stu.Abz., 10/44 Pz.Zug-Ers.Abt.,
vorgesehen → Pz.Tr.Wg. 15
ESCH, Ltn., Pz.Triebwagen 15 (s.o.)
ESSER Heinrich, Uffz., 11/43 Eisb.Pz.Zug 67
ETZIG Mathias, Gefr., 3/44 Pz.Zug 10 (*14.3.24)
EUEN Erich, Oblt., erster Kdt. Eisb.Pz.Zug 3
EULENFELD Heinz, Fw. Richtkr.Uffz.), ab 18.2.43 Eisb.Pz.Zug 27 (*23.11.15)
EVERS, Gefr., Eisb.Pz.Zug 63 (EK II am 15.11.43)
EVERS Günther, Uffz./ROB (Gesch.Fhr.), ab 10.9.43 Eisb.Pz.Zug 65/Oberfähnrich 4/44 PZ. 63 (*1.4.24)

FALK Bruno, Gefr., 2/45 Pz.Zug 62 (*20.2.15)
FANSELAU, Gefr. 6/43 Eisb.Pz.Zug 64
FARIN Erwin, Ogefr., 7/44 Pz.Zug 26 (*3.6.25)
FAUST Bruno, Fw., 12/44 Pz.Zug 3 (*18.3.14)
FEDDRICH Kurt, Uffz. (2. Pz.Fhr.), ab 26.6.41 Eisb.Pz.Zug 24 (*30.1.19)
FEDERSPIEL Ewald, Uffz. (Gesch.Fhr.), ab 6.4.43 Eisb.Pz.Zug 31
FEHLING, Ltn., Eisb.Pz.Zug 21, ab 3.6.43 z. Ers.Abt. versetzt (1/43KVK II m.Schw.)
FEHRE Gerhard, Ltn., 10/44 Pz.Zug 302 (*8.9.22)
FEICHTINGER Johann, Ogefr. (Gesch.Fhr.), 12/43 Eisb.Pz.Zug 2 (*13.4.21)
FEISTKORN Horst, Fhj.Uffz. (Richtkr.-Uffz.), Pz.Zug 65 ab 7/43 EPZ. 7, ab 12/43 z. Ers.Abt. (*11.5.20)
FELDMANN, Uffz., 1/43 Eisb.Pz.Zug 27 (KVK II m.Schw.)
FELLING Heinz, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 21 (EK II am 20.8.43)
FELSCH Karl, Fhj.Fw. d.R./ROB, 1/43 Eisb.Pz.Zug 31, 29.6.43 z. Ers.Abt., 12/43 Eisb.Pz.Zug 67
FELS, Uffz., 10/43 Eisb.Pz.Zug 66
FENDLER, Gefr., 6/43 Eisb.Pz.Zug 28
FERCHO, Gefr., Eisb.Pz.Zug 7 (4/43 VwA.schwarz)
FERG Josef, Uffz. (Streckenbeob.), 12/42 Eisb.Pz.Zug 10 (*9.4.10)
FEUERLEIN Hans, Oblt. (Nachschuboffz.), Eisb.Pz.Zug.Ers.Abt., 12/44 PZ. 22
FIEDRICH, Hptfw., 1/43 Eisb.Pz.Zug 61, ab 11.9.44 zur 4./(Pz.Zug) FUS d. Pz.Tr. (EK I am 10.9.43)
FINCKH Anton, PZSchtz. (Lokfhr), ab 13.6.42 EPZ. 10 / 10b, EPZ. 11 (*3.1.06), verw. 19.10.43 Pjatichatki
FINGER, PZOschtz., 6/43 Eisb.Pz.Zug 64
FINK, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 24, ab 2/43 z. Ers.Abt. versetzt
FINK, Uffz., Eisb.Pz.Zug 67 (KVK m.S. am 15.11.43)
FISCHER, PZOschtz., 8/43 Eisb.Pz.Zug 27
FISCHER, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 51 (KVK II m.Schw. am 20.4.43)
FISCHER, Uffz., 10/43 Eisb.Pz.Zug 4
FISCHER, Fw., Eisb.Pz.Zug 2 (4/43 KVK II m.Schw.)
FISCHER Dr. Ekkehard, Ass.Arzt d.R. (Tr.Arzt), ab 28.8.43 Eisb.Pz.Zug 31 (*28.5.15)
FISCHER Dr. Heinz, O.Arzt d.R./St.Arzt, 3/43 Eisb.Pz.Zug 28 (KVK II m.Schw. am 10.3.43),
11.8.-16.9.43 Lehrg. a. H.San.Schule Bln.-Reinickendorf bzw. Geb.San.Schule St. Johann kdrt.
FISCHER Richard, Oblt.Hptm., 4/44 Kdt. Pz.Zug 26, sp. Adj. d. Ia Pz.Zug-Ers.Abt.
FISCHER Helmut, Sold., 1/45 Pz.Zug 7 (*4.11.11)
FISCHER Horst, Uffz., 6/44 Pz.Zug 1 (*7.1.20)
FISCHER Otto, Fw. (Pi.Grp.Fhr.), seit 10.12.43 Eisb.Pz.Zug 25 (*2.8.11)
FISCHER Sebastian, Ogefr., 6/44 Pz.Zug 61 (*7.10.21)
FISTER Georg, Sold., 6/43 Eisb.Pz.Zug 6 (*9.2.25)
FITZE Otto, Uffz. (Pz.Wart), Eisb.Pz.Zug 27, ab 2/43 Laz. wg. Nierenerkrankung
FLACH Alois, Gefr., Eisb.Pz.Zug 21, ab 3/43 z. Ers.Abt. versetzt
FLACKE, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 31, vom 24.5.-28.6.43 Panzerlehrgang in Rembertow
FLEISCHER, Uffz., 9/43 Eisb.Pz.Zug 22
FLEISCHER, PZSchtz. ab 8/43 Eisb.Pz.Zug 27
FLIEGNER Bruno, PZOschtz., 7/43 Eisb.Pz.Zug 22
FLIGGE, Ogefr., 7/43 Eisb.Pz.Zug 31
FÖRSTER Arthur, San.Uffz., 6/44 Pz.Zug 61 (*3.10.07)
FÖRSTER Richard, Ogefr., 4/45 Pz.Zug 205 (*2.3.22)
FOITZIK August, Ogefr., 7/43 Eisb.Pz.Zug 31
FOLLMER, Dr. Eberhard, Ass.Arzt, 11/43 Eisb.Pz.Zug 21 (*18.4.04)
FORBERGER, Uffz., 10/43 Eisb.Pz.Zug 4
FLOREK Bernhard, Fw., Eisb.Pz.Zug 27 (3/43 KVK II m.Schw.)
FLUKSA Alois, Gefr., 6/43 Eisb.Pz.Zug 21
FRAEDRICH Karl, Fhj.Ofw. d.R. (Inf.Zugfhr.), ab 29.5.43 Eisb.Pz.Zug 28 (*17.3.10)
FRANK, Gefr., 7/43 Eisb.Pz.Zug 31
FRANK, PZOgefr., Eisb.Pz.Zug 6 (OM am 15.3.43)
FRANK Josef, St.Gefr., 12/43 Eisb.Pz.Zug 69
FRANK Otto, St.Fw., Eisb.Pz.Zug 26, ab 5.1.43 versetzt zum Eisb.Pz.Zug 51
FRANKE, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 4, ab 24.2.43 Krankensammelstell Brjansk (vmtl. Blinddarmentzündung)
FRANKE, Hptm., 9/44 Kdt. Pz.Zug 76
FRANKE Alfred, Ogefr. (Streckenbeob.), ab 4.9.42 Eisb.Pz.Zug 51 (*8.5.13)
FRANKE Horst, Ogefr., 10/43 Eisb.Pz.Zug 22
FRANKE Werner, Hptm., Eisb.Pz.Zug 70, 5/44 Pz.Zug.Ers.Abt. (RDA 1.4.42), *17.5.11
FRANTZEN Wilhelm, PZSchtz., 9/43 Eisb.Pz.Zug 31
FRANZ, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 1 (KVK II. m.S. am 15.11.43)
FRANZ Friedrich Wilhelm, Uffz., 8/44 Pz.Zug 71 (*24.6.09)
FREESE, Gefr., 8/44 Pz.Zug.Ers.Abt. (Auswahllehrg. z. 17. Fhj.Lehrg.)
FRENTZEL Heinz, Ltn. d.R. (l.MG-Zugfhr.), ab 1.2.43 Eisb.Pz.Zug 6 (*7.11.21)
FRENZEL, Gefr., 1/43 Eisb.Pz.Zug 22
FRENZEL Josef, Ogefr. 12/43 Eisb.Pz.Zug 21
FREUND Egon, Ofw. u. Schirrmstr. (K), ab 14.1.43 Eisb.Pz.Zug 21 (*1.4.13), am 8.11.43 EK II
FREY Wilhelm, Fw. (Fla.Gesch.Fhr.), 12/43 Eisb.Pz.Zug 64, am 17.12.43 Fela. 1073 Ruma eingeliefert
FREYER, Gefr. (Fu.), 10/43 Eisb.Pz.Zug 24
FRIEDENBERGER Reinhold, PZSchtz., 3/43 Eisb.Pz.Zug 10
FRIESE Walter, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 61 (*26.3.22), EK II am 15.8.43
FRIESICKE Willi, St.Gefr., 6/44 Pz.Zug 1 (*29.5.14)
FRIEß Kurt, Uffz./ROB (Richtkr.Uffz.), ab 10.2.42 Eisb.Pz.Zug 27, ab 25.7.43 z. Ers.Abt. vers. (*16.12.16)
FRIESS, Ltn. d.R., '44 Pz.Zug 28 [vmtl. der Obige]
FRINDTE, Oblt., 2/43 Eisb.Pz.Zug 3, bis 6/44 Kdt. Pz.Zug. 28, 7/44 Restkdo./Nachkdo. Rembertow, 10/44
5./(Pz.Gren.)Kp. Pz.Zug-Ers.Abt.
FRINGS Josef, PZSchtz. (Fu.), ab 1.4.43 Eisb.Pz.Zug 23 (*3.2.24)
FRITSCH Josef, Gefr., Eisb.Pz.Zug 27, ab 3/43 Lazarertt
FRITSCHE, Hptfw., 8/43 Eisb.Pz.Zug 22
FRITZSCHE Dieter, Ltn., Pz.Zug 72, 7/44 Pz.Zug-Ers.Abt.
FRÖHLEKE, PZOschtz., 6/43 Eisb.Pz.Zug 64
FRÖHLICH, Fw. (Lok- u. stellv. techn. Führer), 7/43 Eisb.Pz.Zug 24
FRÖHLICH, Uffz., 12/43 Eisb.Pz.Zug 6
FROESE Karl, Ogefr., 8/43 Eisb.Pz.Zug 22 (*5.5.22 • †7.10.44 )
FUHRMANN, PZSchtz., ab 11/43 Eisb.Pz.Zug 30
FUHRMANN, San.Uffz., 12/43 Eisb.Pz.Zug 61
FUHRMANN Heinz, Gefr. (s.MG-Schtz.), ab 8.4.42 Eisb.Pz.Zug 23 (*28.5.20)
FUNK Albert, Pion., 1/45 Pz.Zug 11 (*10.9.25)
FUNK Andreas, Ogefr., 7/44 Pz.Zug 63
FURGOL Franz, Uffz. (Grp.Fhr.), ab 10.1.43 Eisb.Pz.Zug 28 (*5.11.15)
FUßBERGER, Ltn. d.R., 7/44 Pz.Zug 1
FUßBERGER, Gefr./ROB, Eisb.Pz.Zug 2, ab 23.6.43 zum 14. OA-Lehrg. b. Eisb.Pz.Zug-Ers.Abt. versetzt,
als Ltn. bis 10/44 PZ. 1, dann Hilfsoffz. Streckenschtz.Ausb.u.Ers.Kp.

GABLER August, Uffz., Eisb.Pz.Zug 3, ab 6/43 Ers.Abt., 2/45 Pz.Zug 68 (*28.8.16)
GABORA, Gefr. (Inf./Lokheizer z.b.V.), 8/43 Eisb.Pz.Zug 7
GÄB, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 23, ab 4/43 versetzt z. Kdr. d. Eisb.Pz.Züge
GÄNSRICH Alfred, Gefr., 11/43 Eisb.Pz.Zug 64
GÄRTNER Ernst, Gefr., 7/43 Eisb.Pz.Zug 31
GÄRTNER Hero, Gefr. (Lokheizer), ab 12.11.43 Eisb.Pz.Zug 67 (*8.8.19)
GÄRTNER Franz, Uffz. (Streckenbeob.), 12/43 Eisb.Pz.Zug 31
GALLE, St.Gefr., (9/44) Kdo.Zug 72 A
GALLINAT, Gefr. Eisb.Pz.Zug 61 (am 13.8.43 verwundet)
GANSAU, Gefr., 4/43 Eisb.Pz.Zug 23
GAPPA Theophil, PZSchtz. (Lokheizer), ab 16.6.43 Eisb.Pz.Zug 24 (*1.3.19)
GARDYEWSKI, 10/43 Eisb.Pz.Zug 67
GARDZIELLA, Gefr., 6/43 Eisb.Pz.Zug 64
GARTZ, PZSchtz., 10/43 (Fu. u. Ladeschtz., II. Grp./Panhard WH-565 928) Eisb.Pz.Tr.Wg. 15
GASPER Peter, Fw. (techn.Fhr.), 20.7.43 Eisb.Pz.Zug 11, KVK I.m.S. am 1.9.43 (*27.12.12)
GAUMER Alfred, Ogefr. (Lokführer), 12/43 Eisb.Pz.Zug 67
GAYK, Gefr. (Flak-Grp.), 9/43 Eisb.Pz.Zug 61
GAYK, Uffz. (Feldkoch-Uffz.), 12/43 Eisb.Pz.Zug 67
GEBAUER Erwin, Ltn. d.R., 2/43 Eisb.Pz.Zug 31, ab 9.8.43 Lehrg. a. H.Gasschule Bromberg, '44 Pz.Zug 75
GEBAUER Herbert, PZSchtz. 2. Lokfhr., 12/43 Eisb.Pz.Zug 11 (*8.1.09)
GEBERT Kurt, Fw./Hptfw., ab 23.8.43 Eisb.Pz.Zug 28 (*12.8.16)
GEBURT Waldemar, Sold., 11/44 Pz.Zug 7 (*17.11.26)
GECK Heinz, Wm., 4/44 Pz.Zug 61 (*23.3.13)
GEGGUS Albrecht, Uffz. (Art.Gesch.Fhr.), 1/43 Eisb.Pz.Zug 10 - 10b (*12.5.15)
GEHLHAAR Erwin, Sold., 1/45 Pz.Zug 25 (*21.12.25)
GEHLHAAR Gustav, Oblt., bis 22.2.43 Kdt. EPZ. 7, ab 8/43 Ers.Abt., 1/45 PZ. 79 (*5.7.10), EKII, Stu.Abz.
GEHLHAAR Richard, Ogefr. (s.MG-Schtz.), 5/43 Eisb.Pz.Zug 6
GEHNERT Gerhard, Uffz. (Rechn.Fhr.), seit 20.7.43 Eisb.Pz.Zug 11 (*4.4.11)
GEHRMANN, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 62 (EK II am 28.2.43)
GEHRT, Ltn. (Inf./Fla.), Pz.Zug 81, Pz.Zug 32, 10/44 → "Ostpreußenhilfe" oder 1.(le.)/Ausb.Kp. ?
GEIGER, Uffz. Eisb.Pz.Zug 28, am 19.9.43 z. Ers.Abt.
GEIPEL Werner, Ofw./Hptfw., 12/43 Eisb.Pz.Zug 65 (*26.1.14)
GEISENDREES, Gefr., 8/44 Pz.Zug-Ers.Abt. (Ausw.Lehrg. z. 17. Fhj.Lehrg.)
GEIST Richard, Gefr., Eisb.Pz.Zug 10
GELBRECHT Max, Ogefr./Uffz. (Grp.Fhr.), ab 26.5.41 Eisb.Pz.Zug 27 (*12.7.18)
GEMERSKI Otto, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 7 (*15.7.20 • †24.12.42)
GEORGE, Gefr. (Art.Gesch.Fhr.), Eisb.Pz.Zug 28, kdrt. ab 9/43 FUS d. Pz.Tr./5. Lehrg.
GEORGE Kurt, Gefr. (Inf.), 9/43 Eisb.Pz.Zug 21
GERARDS August, Uffz., Eisb.Pz.Zug 63 (VwA.schw. am 25.8.43, EK II am 21.9.43)
GERBER, Gefr., Eisb.Pz.Zug 4, ab 7.5.43 Feldlaz. 774 (Fleckfieber)
GERGASEVIC Alfred, Hptm., ab 3/44 Pz.Zug 65 (RDA 1.11.42), *9.8.97
GERKEN Franz, Uffz., 6/44 Eisb.Pz.Zug 1 (*4.5.21)
GERLACH Karl, Uffz., 6/44 Pz.Zug 1
GERMERSDORF Otto, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 23 (2/43 KVK II m.Schw.)
GERTH Heinz, Ltn. d.R., ab 17.5.43 Eisb.Pz.Zug 4 (*17.9.15), EK I am 20.10.43
GESPER, Uffz., 12/43 Eisb.Pz.Zug 6
GESELLE Erich, Ltn., EPZ. 1, EPZ. 30, ab 11.3.43 EPZ. 2, ab 29.7.43 bis 3/44 EPZ. 66 (RDA 1.2.42)
GETTWERT Kurt, Ltn. (Zugfhr.), ab 30.9.43 Eisb.Pz.Zug 21 (*21.8.15)
GIERSCH, Fw., Eisb.Pz.Zug 22, ab 2/43 zur Ers.Abt. versetzt (Zurückziehung a. d. kämpfenden Truppe)
GILL Gerhard, Gefr., 2/45 Pz.Zug 68 (*18.3.24)
GILLWEIT Willi, Uffz., 8/43 Eisb.Pz.Zug 25
GILZER, Uffz., Eisb.Pz.Zug 2, ab 7/43 Eisb.Pz.Zug 67 (Stu.Abz. am 12.11.43)
GLADE Josef, Fw. (Grp.Fhr.), ab 8.1.42 Eisb.Pz.Zug 51 (*3.11.16)
GLAG Heinz, Uffz. (Richtkr.-Uffz.), ab 7.4.43 Eisb.Pz.Zug 30, zuvor le.Art.Ers.Abt. 21 (*30.7.19)
GLASER, Ltn., 12/43 Eisb.Pz.Zug 68
GLASER, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 31, ab 2.6.-29.6.43 Feldkoch-Lehrg. b Wehrkreislehrküche VIII Breslau
GLASER Ernst, PZSchtz., 5/43 Eisb.Pz.Zug 1
GLAß Helmuth, Gefr. (Flak), Eisb.Pz.Zug 10b (*13.2.23 • †5.6.43 Bhf. Korosten, Selbstentzündung
einer Kiste mit 60 Schuß 2 cm Flak-Munition im Kdt.Wagen)
GLATTER Josef, Gefr., 9/43 Eisb.Pz.Zug 62
GLEIBS Helmut, Fähnrich, 1/45 Pz.Zug 4 (*11.2.25)
GLINKA Heinz, PZObschtz., 11/43 Eisb.Pz.Zug 66
GLOCKSHUBER Simon, Gefr., 4/43 Eisb.Pz.Zug 10
GLÖCKNER Kurt, Ogefr., 10/43 Eisb.Pz.Zug 10
GLÖß, Obzm., Eisb.Pz.Zug 25, ab 25.2.43 z. Wehrkreisverw. I versetzt
GLOGAU, Oblt. (techn.Fhr.), 1/43 Pz.Zug 23 (Spange z. EK II)
GLOMB, St.Gefr., 9/43 Eisb.Pz.Zug 2, EK II
GLUMM Willi, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 21, 10/43 Ers.Abt. (KVK II. m.S.)
GNAD, Oblt., 7/44 Kdt. Streckenschutzzug "Michael"
GOBEREIT Alfred, PZSchtz., 6/43 Eisb.Pz.Zug 28
GODORR Hans, Uffz. (Fla.Gesch.Fhr.), Eisb.Pz.Zug 31, ab 12/43 Eisb.Pz.Zug-Ers.Abt.
GÖBEL Kurt, Ogefr. (Gesch.Fhr.), 12/43 Eisb.Pz.Zug 1 (*27.9.12)
GÖBEL Richard, Gefr./ROB, Eisb.Pz.Zug 51, ab 5.7.43 z. Eisb.Pz.Zug 62 versetzt
GÖHRIG, Ltn., Eisb.Pz.Zug-Ers.Abt., ab 9/44 Inf.Zugfhr. des Pz.Zug 64
GÖLLNER Anton, Uffz. (Gesch.Fhr./Flak-Halbzug), ab 21.7.43 Eisb.Pz.Zug 2 (*2.5.20)
GÖRKE, Gefr., Eisb.Pz.Zug 61, am 13.8. verwundet, ab 9/43 z. Ers.Abt. versetzt
GÖRTZ Paul, Ogefr./Uffz. (Richtschtz.), ab 21.8.42 Eisb.Pz.Zug 61 (*2.10.19)
GÖTSCH Ernst, Gefr., 12/43 Eisb.Pz.Zug 2
GÖTZ Horst, Gefr., 8/43 Eisb.Pz.Zug 21
GOHS Joachim, Ogefr., 6/44 Pz.Zug 61 (*4.12.23)
GOLLMER Friedrich, PZSchtz. (Lokheizer) ab 24.1.43 Eisb.Pz.Zug 28 (*11.3.00)
GOLUB, Gefr., 3/43 Eisb.Pz.Zug 27
GONSCHOREK, Sdr.Fhr., 9/44 Pz.Zug 76
GONSCHOREK Josef, Ogefr. (Heizer/Hilfslokführer), 12/43 Eisb.Pz.Zug 2, 1/45 PZ. 79 (*4.8.13)
GORSECK/GORSEK Hans, Gefr., 10/43 Eisb.Pz.Zug 31, 3/45 Pz.Zug 79 (*27.9.23)
GORSKI Gerhard, Oblt., Pz.Zug 21, 12/43 b. Pz.Zug-Ers.u.Ausb. Abt. Milowitz eingetroffen
GOSLAR, San.Uffz., Eisb.Pz.Zug 67, verw. 2.11.43 b. Turitschino
GOTTSCHALK Bernhard, San.Uffz. d.R., ab 13.1.43 Eisb.Pz.Zug 1 (*29.10.15), EK II am 20.10.43
GRABI Günther, Ogefr., 7/43 Eisb.Pz.Zug 24
GRABOWSKIY Bruno, Uffz. (WuG), ab 18.9.42 Eisb.Pz.Zug 64 (*25.7.11),
10/43 (Kdt. III. Grp./Panhard WH-565 495) Eisb.Pz.Tr.Wg. 15
GRAHL, Oberfähnrich, 4/44 Pz.Zug 20
GRAMS, Hptm., Kdt. Eisb.Pz.Zug 1 bis 30.01.43
GRAH Kurt, Gefr., 11/43 Eisb.Pz.Zug 11
GRAHL, Fw., 7/43 Eisb.Pz.Zug 1
GRAHL, Gefr., 9/43 Eisb.Pz.Zug 26, EK II
GRAHL Heinz, Uffz., 7/44 Pz.Zug 26 (*31.12.22)
GRAMS Paul, Hptm., 11/41 Kdt. Pz.Zug 1
GRANITZA, PZSchtz., 8/43 Eisb.Pz.Zug 22
GRASSE, Ogefr., 7/43 Eisb.Pz.Zug 24
GRAUSGRUBER, Gefr., Eisb.Pz.Zug 23 (5/43 Stu.Abz.)
GRAWERT, Ogefr. (Inf.), Eisb.Pz.Zug 1 (†19.9.43 in Iwankowo, ‡21.9.43 Gomel/Heldenfriedhof,
Steckschuß rechte Schulter und Hüftgelenkschuß mit Verletzung der Bauchorgane.)
GREIF Heinrich, Uffz. (Eisb.Pi.Grp.Fhr.), ab 30.12.41Eisb.Pz.Zug 10 - 10a (*3.2.15)
GREUTZBURG, Oblt., 7/44 Pz.Zug. 73 ?
GREVENER Karl, Uffz., 11/44 Pz.Zug 302 (*10.5.10)
GRIGOLEIT, Uffz., 11/43 Eisb.Pz.Zug 67 (EK II am 15.11.43)
GRIGORJEW Michael, Hiwi, 5/43 Eisb.Pz.Zug 21
GRIGUHN, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 22, ab 8/43 Lazarett
GRIMM Erich, Ogefr., 3/43 Eisb.Pz.Zug 6
GRITZMANN Franz, Gefr. (Fla.), 6/43 Eisb.Pz.Zug 21
GRODOWSKI, PZOschtz., 6/43 Eisb.Pz.Zug 64
GRÖNITZ Emil, Uffz., 3/45 Pz.Zug 202 (*30.6.06)
GRONAU Kurt, Gefr., 1/45 Pz.Zug "Myslowitz" (*29.9.24 • †19.2.45)
GROPPLER Helmut, Uffz. d.R., Eisb.Pz.Zug 7 (*17.4.08), 4/43 VwA.schwarz
GROSS, Ofw., Eisb.Pz.Zug 28, ab 1.9.43 z. Ers.Abt. versetzt
GROß Franz, Uffz., 2/43 Eisb.Pz.Zug 31
GROß Leo, Ltn., 15.4.44 Ers.Abt. f. Pz.Züge (*31.3.14 • †13.1.45), Oblt. posthum 1.1.45
GROßE, Ogefr. (Kantinenverw.), Eisb.Pz.Zug 22 (4/43 KVK II m.Schw.)
GROSSE-WESTMANN, Uffz. (Nachr.Tr.Fhr.), 9/44 Eisb.Pz.Zug 22
GROßKOPF Erich, Uffz., 12/44 Pz.Zug 72 B (*14.9.19)
GROßMANN, Gefr., Eisb.Pz.Zug 61, 9/43 z. Ers.Abt. versetzt
GROßMANN Helmut, Ltn. d.R. (Art.Zugfhr.), ab 7.6.43 Pz.Zug 28 (*2.2.05)
v. GROTE Werner Frhr., Ltn./Oblt., Kdo.Zug I (Pz.Zg.Rgt.Stab 1), 25.7.44 versetzt z. Pz.Zug-Ers.Abt.
GROTH Werner, Gefr., 10/44 Pz.Zug 302 (*6.4.24)
GRUBER, Gefr., Eisb.Pz.Zug 51, ab 3.9.43 z. 5. Lehrg. d. FUS
GRUBER Fritz, Ltn., Eisb.Pz.Zug 71 (RDA 1.10.43)
GRÜNEBERG, Ogefr., 7/43 Eisb.Pz.Zug 24
GRÜNER, Uffz., Eisb.Pz.Zug 61, verw. am 8.3.43 d. Schußbruch lk. Wadenbein, ab 5/43 z. Ers.Abt. vers.
GRUN, Ogefr., 10/43 (I. Grp./MG-Schtz. 1) Eisb.Pz.Tr.Wg. 15
GRUNDL Franz, Gefr., 5/43 Eisb.Pz.Zug 10
GRUNDMEIER Hermann, Gefr. (Lokheizer), ab 21.2.42 Eisb.Pz.Zug 51 (*25.12.14)
GRUNER Günter, Gefr., 12/43 Eisb.Pz.Zug 1 (*24.12.13)
GRUNOW, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 27 (3/43 KVK II m.Schw.)
GRUNOW Otto, Ogefr. (Art.Gesch.Fhr.), 1/43 Eisb.Pz.Zug 10 - 10b (*4.1.17)
GRUTZ, Gefr. (Gr.W.), 7/43 Eisb.Pz.Zug 61
GRZYBEK Horst, Ltn. (Zugfhr.), ab 16.8.43 Eisb.Pz.Zug 62 (RDA 1.4.43 /*16.9.23)
GUDORF Johann, Gefr., 6/44 Pz.Zug 1 (*7.11.24)
GÜBEL Dr., O.Arzt (Tr.Arzt), EPZ. 30, 1/43 EPZ: 62, ab 8/43 z. F.E.M. Abt. 1 versetzt (EK II am 28.2.43)
GÜNTER, Gefr., 6/43 Eisb.Pz.Zug 22
GÜNTHER, Ogefr. Eisb.Pz.Zug 7, ab 7/43 Teilnahme am 4. Lehrg. d. FUS Rembertow
GÜNTHER Dr. Gerhard, Oberstlt., Rgt.Kdr. z.b.V. I, (*3.9.99 • †20.3.45 Groß Katz b.Gotenhafen),
Oberst RDA 20.4.45
GÜRTLER Otfried, Gefr., Eisb.Pz.Zug 2, ab 18.8.43 z. Ers.Abt. versetzt (*11.8.22)
GUHL Richard, Fw./OA (Zugfhr.) ab 10.1.32 Eisb.Pz.Zug 2, sp. als Ltn., 5/43 EPZ. 2 (*7.9.98), 10/44 Oblt.
GUIREMAND, Gefr./ROB (Inf.Grp.Fhr.), 5/43 Eisb.Pz.Zug 62, (sp. Ltn.)
GUNDLACH Hans, Gefr., 9/44 Pz.Zug 303 (*19.5.24)
GUTSCHE, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 66, 8/43 u.k. gestellt

HAAS, Ofw., Eisb.Pz.Zug 11, ab 12/43 Eisb.Pz.Zug-Ers.Abt.
HABELITZ, Ltn. (Inf.), 7/43 Eisb.Pz.Zug 7, ab 8/43 Ers.Abt. (Stu.Abz. am 8.8.43), bis 10/44 bei
1.(le.)/Ausb.Kp. der Pz.Zug-Ers.Abt.
HABERER, Uffz., 5/43 Eisb.Pz.Zug 3
HABIER, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 4, ab 14.6.43 Laz. (Fleckfieberverdacht)
HÄNEL, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 22 (KVK II. m.S. am 1.9.43)
HÄNFLEIN, Ltn. (Fähnrichsvater), Eisb.Pz.Zug-Ers.Abt., PZ. 27, 4/44 PZ. 3
HÄNFLER Lothar, Ltn. d.R. (Art.Zg.Fhr.), ab 1.9.43 Eisb.Pz.Zug 11 (*29.7.10)
HÄRING, Uffz., 12/43 Eisb.Pz.Zug 61
HÄRTEL Gustav, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 31 (†5.12.43)
HÄRTLEIN, Ltn., '44 Pz.Zug 75
HÄTSCHER Horst, PZOschtz., 4/43 Eisb.Pz.Zug 21
HÄUTLE, Ogefr., 12/43 Eisb.Pz.Zug 69 (†30.12.43 b. Kodnaja)
HAGEMEIER, PZSchtz., Eisb.Pz.Zug 51, 5/43 Ausb. z. Art.-W-Gehilfe b. Art.Ausb.Rgt. 116 Oppeln
HAGEMEIER August, Uffz. (Grp.Fhr.), ab 8.1.42 Eisb.Pz.Zug 51 (* 3.11.16), KVK II m.Schw. am 30.1.43,
Stu.Abz. am 17.5.43
HAHN Willi, Ltn., 12/43 Eisb.Pz.Zug 67
HAHN Rudolf, Ltn. d.R. (RDA 1.12.43), *28.11.20
HAHNER, Gefr., Eisb.Pz.Zug 61, ab 6/43 z. Ers.Abt. versetzt
HALBACH, PZOschtz., 6/43 Eisb.Pz.Zug 64
HALDAU, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 30, ab 14.11.43 z. Eisb.Pz.Zug-Ers.Abt. Rembertow
HALLEK, Fw. (Nachr.Tr.Fhr.), 9/44 Pz.Zug 76
HALLIES Walter, St.Fw. (s.MG-Fhr.), Eisb.Pz.Zug 64, am 27.12.43 Fela. 1073 eingeliefert
HAMANN, Gefr., Eisb.Pz.Zug 61, am 31.8. schw. verletzt d. Bombenspl., ab 9/43 z. Ers.Abt. versetzt
HAMM, Sdf. (Z), Eisb.Pz.Zug 62 (KVK II m.Schw. am 20.4.43)
HANDKE, Ogefr., 6/43 Eisb.Pz.Zug 22
HANNES Kurt, Oblt., Kdt. Eisb.Pz.Zug 3, 1/43 Eisb.Pz.Zug 30 bis 10/43, dann vers. z. Ers.Abt.
HANSCH Helmut, Ogefr., 8/43 Eisb.Pz.Zug 51
HANSCHE Erwin, Ogefr. (Fu.), 9/43 Eisb.Pz.Zug 24 (*25.4.14)
HANSEN Heinrich, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 61 (*7.6.21), KVK II m.Schw. am 30.1.43
HANSING, Uffz., Eisb.Pz.Zug 61, am 29.1.43 wg. u.k.-Stellung ("Stichwort Rü 43 Tausch") z. Ers.Abt.
HANTKE, Uffz., Eisb.Pz.Zug 26, ab 8/43 z. Ers.Abt. versetzt
HAPPACH Josef, Ogefr., 5/43 Eisb.Pz.Zug 3, dann Ers.Abt./Fahrausb. f. Pz.Kw., 11/43 Eisb.Pz.Zug 69
HARANT Josef, Ogefr. (Pi.), 10/44 Eisb.Pz.Zug 21(EK II am 21.10. u. VwA.schwarz am 29.10.43)
HARDER, Ofw., 4/43 Eisb.Pz.Zug 31, ab 10.5.43 z. Ers.Abt., 11/43 Eisb.Pz.Zug 64
HARDER Georg, Fhj.Ofw., 5/44 Pz.Zug 63 (*9.3.09)
HAREMBSKI Herbert, 7/43 Eisb.Pz.Zug 10b
HARNER Philipp, Ogefr. (Streckenbeob.), EPZ. 10 (*8.1.15 • †12.2.43 bei Krassnotorka d. Pakgranatvolltr.)
HARPAIN Karl, Uffz., 3/45 Pz.Zug 72 B (*26.12.10)
HARSCH Josef, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 3, seit 6/43 Ers.Abt.
HARTMANN, Ltn., 4/44 Pz.Zug-Ers.Abt.
HARTMEYER, Uffz., 10/43 Eisb.Pz.Zug 61 (KVK II. m.S.)
HARTWICH, Hptfw., 12/43 Eisb.Pz.Zug 66
HASCHICK Herbert, Oblt., ab 5/44 Pz.Zug 64, 10/44 PZ. 75 (RDA 1.9.42)
HASCHKE Alfred, Fw. (vorl. techn.Fhr.), ab 1.8.39 Eisb.Pz.Zug 6 (*9.8.14), KVK II m.Schw. am 20.4.43
HASLER, Gefr., 4/43 Eisb.Pz.Zug 28
HASLINGER Johann, Ogefr., 3/45 Pz.Zug 79 (*12.12.12)
HAUCHWITZ, Gefr., 3/43 Eisb.Pz.Zug 24, ab 8/43 bei Ers.Abt.
HAUER Hermann, Uffz. (Inf.Grp.Fhr.), ab 27.11.41 Eisb.Pz.Zug 10 - 10a, sp. Eisb.Pz.Zug 11
(*21.3.14 • †19.10.43 Pjatichatki)
HAUPT Gerhard, Ogefr., 12/43 Eisb.Pz.Zug 31
HAUPT Heinrich, Ogefr., 4/45 Pz.Zug 24 (4.4.21)
HAUSCHILD Erich, Ogefr., 12/43 Eisb.Pz.Zug 62
HAUSER Hermann, Uffz. (Pz.Kpfwg.Fhr), seit 1.7.42 Eisb.Pz.Zug 27 (*3.5.14)
HAUSMANN Helmut, Ofw./KOB (stv. Zugfhr.), Eisb.Pz.Zug 1, ab 7.1.43 EPZ. 2, ab 13.4.43 EPZ. 51,
ab 27.8.43 z. Ers.Abt. (*8.9.14)
HECHT Albert, Uffz. (San.Dienstgrad), ab 19.4.41 Eisb.Pz.Zug 6 (*10.1.14)
HECKA, Gefr., 4/43 Eisb.Pz.Zug 24
HEER Siegfried, Ogefr., 1/45 Pz.Zug 68 (*27.1.23)
HEGELE Anton, Gefr., 2/45 Pz.Zug 11 (*30.1.20)
HEIDEKRÜGER, St.Fw. (Flak-Halbzg.Fhr.), 11/43 Eisb.Pz.Zug 2, vers. z. Ers.Abt.
v.d. HEIDEN, PZOschtz., 10/43 Eisb.Pz.Zug 66
HEIDENREICH Helmut, Gefr., 3/45 Pz.Zug 30 (*29.4.10)
HEIDRICH, Gefr. 7/43 Eisb.Pz.Zug 26
HEIDRICH Herbert, Gefr., 5/43 Eisb.Pz.Zug 10
HEIDSIEK, Uffz. 4/43 Eisb.Pz.Zug 25
HEIGEL, Gefr., 12/43 Eisb.Pz.Zug 61
HEILIG Erwin, Ogefr., 9/43 Eisb.Pz.Zug 63
HEILMANN Otto, Maj., 8/39 Kdt. Eisb.Pz.Zug 4
HEIM Paul, Ogefr., 4/45 Pz.Lehrzug 5 (*22.6.08)
HEINE, PZOschtz., 6/43 Eisb.Pz.Zug 64
HEINECKE Heinz, Uffz. (Feldkoch), ab 27.11.41 Eisb.Pz.Zug 10 (*26.2.21)
HEINEN Mathias, Gefr. (Art.), Eisb.Pz.Zug 63 (6.9.43 verw. b. Motschalitsche), VwA.schw. am 11.9.43
HEINICKE Hans-Joachim, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 10, am 28.2.43 d. FK 399 zu 1 Jahr 9 Mon. Gefängnis und
Rangverlust verurteilt
HEINRITZ Werner, Ogefr., 1/43 Eisb.Pz.Zug 6
HEINZELMANN, PZSchtz. (Fu.), ab 30.10.43 Eisb.Pz.Zug 24, von Inf.Marschkp. 1/Königsberg
HEISTER Hans Walter, Ltn., 9/44 Pz.Zug 301 (*17.6.21)
HEISTERMANN, Ofw., Eisb.Pz.Zug 63 (EK II am 15.11.43)
HELLMANN Max, PZOschtz., Eisb.Pz.Zug 21, ab 3/43 z. Ers.Abt. versetzt
HELMIS Hans, Gefr., bis 25.10.43 Eisb.Pz.Zug 30 (eingel. St.O.-Arrestanstalt Eberswalde)
HELMS Hermann, PZSchtz., Eisb.Pz.Zug 27 (†16.12.42)
HELSPER Bernhard, PZOschtz./Gefr., 6/43 Eisb.Pz.Zug 64 (VwA.schwarz 17.8.43)
HEMBERGER, Fw., Eisb.Pz.Zug 1 (EK I am 20.10.43)
HEMP Erich, Gefr. 10/43 Eisb.Pz.Zug 65
HEMPEL, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 2, ab 1/43 H.Waff.Mstr.Schule II/Offenburg (ung. Tapferkeitsauszeichn. br.)
HEMPEL, Uffz., 5/43 Eisb.Pz.Zug 63
HEMSING, Ofw./St.Fw., Eisb.Pz.Zug 61 (KVK II m.Schw. am 20.4.43, sp. KVK I m.Schw.)
HENDRICHS Anton, Sold., 3/43 Eisb.Pz.Zug 6
HENDRICKS, PZOschtz., 6/43 Eisb.Pz.Zug 64, 10/43 Kgs.Laz. Semlin
HENKE, Gefr., Eisb.Pz.Zug 4 (VwA.schwarz am 19.4.43)
HENNING Rolf, Oblt./Hptm., 3/44 Kdt. Pz.Zug 73 (R)
HENNING, Gefr., Eisb.Pz.Zug 3, ab 1.4.43-15.8.43 z. FUS kdrt.
HEN(N)KE Otto, Uffz., Eisb.Pz.Zug 65, 12/43 Res.Laz. Warschau III
HENRICHS, Uffz., 7/43 Eisb.Pz.Zug 25
HENSCHEL Josef, Uffz. u. Sdf. (Z) ab 10.12.43 Fhj.Fw. d.R., Techn.Führer Pz.Zug 64
HENSE, Uffz., 7/43 Eisb.Pz.Zug 22
HENSEL, Ofw. (techn.Fhr.), Pz.Zug 5 (Lehr), 9/44 Pz.Zug. 4
HENSEL Otto, Gefr. (Pz.Kdt./Pz.Kpfw.Grp.), ab 7.11.43 Eisb.Pz.Zug 51 (*7.2.25)
HENSLER, Uffz., 11/43 Eisb.Pz.Zug 27
HENTSCHEL, Uffz./KOB (Fu.Uffz.), ab 30.1.43 Eisb.Pz.Zug 4
HENZ Harro, Ltn. (Art.Offz.) 5/43 Eisb.Pz.Zug 64, 2/44 PZ. 67 (†09.08.44 ca. 4 km nordostw. Modon)
HERBERT Karl, Ogefr. 7/43 Eisb.Pz.Zug 2
HERBST Walter, PZSchtz., 10/43 Eisb.Pz.Zug 22
HERKENBERG Karl, Oblt., 12/444 Kdt. Pz.Zug (s.Sp.) 203
HERLER Josef, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 21 (1/43 KVK II m.Schw.)
HERMANN, Ltn./Oblt., 10/44 Pz.Zug (le.Sp.) 304
HERMANN F., San.Fw., bis 1/43 Eisb.Pz.Zug 6
HERMANSKI, PZSchtz. (Pz.Kpfwg.Fahr.), 4/43 Eisb.Pz.Zug 24
HERRMANN, Uffz. (Gesch.Fhr.), Eisb.Pz.Zug 62, ab 5/43 z. Ers.Abt. versetzt (EK II am 28.2.43)
HERRNDORF Walter, PZSchtz., Eisb.Pz.Zug 10, ab 12/42 Stab Kdr. d. Eisb.Pz.Züge
HERRFURTH Rudolf, Uffz., 4/45 Streckenschutzzug "Berlin (*6.8.21)
HERRSCHAFT Friedrich, Uffz., 2/45 Pz.Zug 30 (*29.8.10)
HERZIG, Ogefr./Uffz., 1/43 Eisb.Pz.Zug 27 (KVK II m.Schw.)
HERZMANN, Uffz. (Gr.W.Gr.), Eisb.Pz.Zug 61 (EK II am 15.8.43)
HESELBARTH, Uffz., Eisb.Pz.Zug 2 (8/43 Stu.Abz.)
HESS Erwin, Ogefr., 2/45 Pz.Zug 68 (*19.7.24)
HEß Georg, Uffz. (techn.Pers.), Eisb.Pz.Zug 30, am 4.4.43 z. Eisb.Pz.Zug 62 versetzt
HEUSCHKEL, Uffz. (Lokführer), 12/43 Eisb.Pz.Zug 67
HEUSER, Uffz. (Inf.Grp.Fhr.), Eisb.Pz.Zug 62, 1/43 Eisb.Pz.Zug 30
HEY, Fhj.Uffz. d.R. (Inf.Grp.Fhr.), 12/43 Eisb.Pz.Zug 11
HEY Peter, Uffz./ROB (Gesch.Fhr.), ab 18.5.43 EPZ. 21, 1/45 Pz.Lehrzug 5 (*12.5.21), OM am 23.6.43
HEYDEN Hans-Joachim, Oblt., Nachr.Offz. b. Kdr. d. Pz.Züge b. Chef Gen.St.d.H.
HEYNA, Uffz. (Sreckenbeob.), Eisb.Pz.Zug 30, 1/43 Eisb.Pz.Zug 62
HIERONYMUS, Fw., Eisb.Pz.Zug 2, ab 7/43 z. Eisb.Pz.Zug 67
HILLA, Fw., Eisb.Pz.Zug 22 (KVK II. m.S. am 1.9.43)
HILLEN, Ogefr., 4/43 Eisb.Pz.Zug 7
HILTERMANN Ogefr. (Pi.Grp.Fhr.), 10/43 Eisb.Pz.Zug 11
HINZ Fritz, Ogefr., 2/45 Pz.Zug 68 (*23.12.14)
HINZE, St.Fw., Eisb.Pz.Zug 21, ab 12/43 vers. z. EPZ. 25
HINZMANN Johann, Obzm. (Zahlm.), ab 2.4.43 Eisb.Pz.Zug 7 (*19.7.14)
HIPPLER Otto, Uffz. (Pz.Wg.Kdt.), 8/43 Eisb.Pz.Zug 65, ab 9/43 versetzt zum Pz.Pi.Btl. 209, (*9.11.15)
HIRCHE Walter, Uffz. (Fla.Gesch.Fhr.), Eisb.Pz.Zug 30, 1/43 Eisb.Pz.Zug 62, ab 25.11.43 z. Ers.Abt.
HIRN Franz, Ogefr., 1/45 Pz.Zug 2 (*16.9.12)
HIRSCH Franz, Uffz. (Art.Gesch.Fhr.), Eisb.Pz.Zug 10, schw. verw. am 12.2.43 b. Krassnotorka (*7.10.17)
EK I am 9.3.43
HIRSCH Walter, Uffz., 2/45 Pz.Zug 72 (*30.3.21), der Obige?
HÖCKER Hans Klaus, Oblt., 3/44 Kdt. Pz.Zug 74, 10/44 Pz.Zug-Ers.Abt.
HÖFFLER, Gefr., 10/43 (Ladeschtz., III. Grp./Panhard WH-102 1866) Eisb.Pz.Tr.Wg. 15
HÖFLER, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 2, ab10/43 Eisb.Pz.Zug 67 (26.10.43 Stu.Abz.)
HÖFLER Markus, Ogefr., 2/45 Pz.Zug 72 B (*25.4.13)
HÖLSCHER Wilhelm, PZOschtz., Eisb.Pz.Zug 27, ab 3/43 Laz., 6/43 Eisb.Pz.Zug 64
HÖHNE, Uffz., 6/43 Eisb.Pz.Zug 2
HÖNIG Heinrich, Maj., 1/40 Kdt. Eisb.Pz.Zug 4
HÖPPNER Kurt, Ofw. d.R. (techn.Fhr.), 12/43 Pz.Zug 1 (*3.7.10)
HOFBAUER Paul, Uffz. u. V.B. (Art.), Eisb.Pz.Zug 61 (EK II am 15.8.43)
HOFER Franz, Ogefr., 6/44 Pz.Zug 61 (*26.11.11)
HOFFMANN, Uffz. (Pi.Grp.Fhr.), Eisb.Pz.Zug 30, 1/43 Eisb.Pz.Zug 62
HOFFMANN, Ogefr. Eisb.Pz.Zug 7 (2/43 EK II), vmtl. d. Nachfolgende
HOFFMANN Georg, Uffz., Eisb.Pz.Zug 7 (†9.11.43 auf Bhf. Spartak, Granatsplitterverl. a.d. Brust)
HOFFMANN Gerhard, Uffz. (Pi.Grp.Fhr.), Eisb.Pz.Zug 62, kdrt. 26.12.43 z. Ers.Abt.
HOFFMANN Helmut, Uffz. (Tr.Fhr.), Eisb.Pz.Zug. 31, ab 12/43 Eisb.Pz.Zug-Ers.Abt.
HOFFMANN Hubert, Uffz. (Richtschtz.), ab 18.2.43 Eisb.Pz.Zug 62 (*25.10.20)
HOFFMANN Karl, Fw. (Gr.W.Fhr.), ab 21.4.43 Eisb.Pz.Zug 25 (*6.7.10)
HOFFMANN Kurt, Gefr., 6/44 Pz.Zug 61 (*12.6.23)
HOFFZIMMER Josef, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 21 (EK II am 20.8.43)
HOFMANN, Ofw., 10/43 Eisb.Pz.Zug 28
HOFMANN Herbert, Ogefr. (Fla-Gesch.Fhr.), ab 8.3.41 Eisb.Pz.Zug 6 (*8.1.20)
HOHL Theodor, Gefr., EPZ. 61 (†19.3.43 Krgs.Laz. 906 Witebsk, verw. 8.3. Lungensteck-/Beckenschuß)
HOHMANN, PZOschtz., 6/43 Eisb.Pz.Zug 64
HOHMANN, Ofw., 11/43 Eisb.Pz.Zug 67 (EK II am 15.11.43)
HOLL Dominik, Gefr., Eisb.Pz.Zug 61 (*20.3.10 • †11.6.43 Folgen eines Herzschlags)
HOLLÄNDER, PZSchtz., ab 23.9.43 Eisb.Pz.Zug 31
HOLLMANN, Schtz., Eisb.Pz.Zug 62 (EK II am 28.2.43)
HOLLSTEIN Albert, Hptm. (Pz.Jg.), ab 10/43 Kdt. Eisb.Pz.Zug 30 bis 25.10.44, Kdt. Pz.Zug 77
HOLLWECK Edgar, Uffz., 3/45 Pz.Zug 81 (*16.12.18)
HOLSTE Fritz, Gefr., 6/43 Eisb.Pz.Zug 6
HONKE, Gefr., 6/43 Eisb.Pz.Zug 64
HONVEHLMANN August, Gefr., 2/45 Pz.Zug 72 B (*25.5.11)
HOPF Karl-Heinz, PZOschtz., 4/43 Eisb.Pz.Zug 10
HOPPE Hermann, Oblt./Hptm., 11/43 Kdt. EPZ. 67, ab 9/44 Fähnrichsvater Ers.Abt., (EK 1 am 18.11.43)
HORN Horst, Ogefr., 11/43 Eisb.Pz.Zug 2, ab 12/43 versetzt z. Radf.Sich.Btl. 852
HORN Willi, Uffz. (Gesch.Fhr.), ab 1.4.43 Eisb.Pz.Zug 23 (*21.5.20)
HORNEFF Fritz, PZSchtz. (Heizer), ab 21.7.43 Eisb.Pz.Zug 2 (*31.12.13)
HORNIG Walter, Gefr., 12/43 Eisb.Pz.Zug 31
HOSCHEK Heinrich, Gefr. d.R. (Gesch.Fhr.), 6/43 Eisb.Pz.Zug 7, ab 12/43 ErsatzAbt. (*17.2.18)
HOWE, St.Fw./ROB, 12/44 b. Pz.Zug-Ers.u.Ausb. Abt. Milowitz
HRUSCHKA Wenzl, Ogefr. d.R. (Lokheizer), ab 12.6.40 Eisb.Pz.Zug 1 (*9.12.11)
HUBERT, PZSchtz., ab 16.7.43 Eisb.Pz.Zug 31
HÜBNER, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 67 (KVK m.S. am 15.11.43)
HÜBSCHER, PZSchtz., 5/43 Eisb.Pz.Zug 22, ab 8/43 z. Eisb.Pz.Zug 2 versetzt
HÜBSCHMANN, Uffz., Eisb.Pz.Zug 25 (4/43 KVK II m.Schw.)
HÜCK Philipp, PZSchtz., (Flak), EPZ. 24, v. 1.7.-21.7.43 Lehrg. b. 8./Feldflak-Art.Schule Mitte 16,
München-Freimann
HÜHNLEIN, Ofw. (Flak-Gesch. u. Grp.Fhr.), Eisb.Pz.Zug 27, 1/43 Ers.Abt., 11/43 EPZ. 67, sp. Ers.Abt.
HÜTTENBRINK, Gefr., 12/43 Eisb.Pz.Zug 61
HÜTTINGER, Ltn., 12/43 Eisb.Pz.Zug 2
HUHMANN Leo, Gefr. (Gesch.Fhr.), seit 16.9.42 Eisb.Pz.Zug 6 (*16.11.23)
HUHN Paul, Hptm. d.R. z.V. (Inf.), ab 1.7.43 Kdt. EPZ. 51, 10/44 Ers.Abt. (*14.1.1897), KVK I m.Schw.
HUIFFNER Gerhard, Ltn./Oblt. (Art.Zg.Fhr.), ab 16.9.43 Eisb.Pz.Zug 24 (*21.12.19)
HUMMEL Otto, Uffz. d.R. (Motor- u. Lichtwart), ab 2.8.43 Eisb.Pz.Zug 1 (*31.10.09)
HUNDSDÖRFER, Uffz., Eisb.Pz.Zug 61 (EK II am 5.4.43)
HUSNER August, Uffz., 11/43 Eisb.Pz.Zug 64
HUTH Günther, Oblt., ab 10.3.42 stv. Kdt., 8/43 Kdt. Eisb.Pz.Zug 2 (*24.1.16), 8/43 EK II
HUTTER Paul, PZSchtz., Eisb.Pz.Zug 22, 9/43 verurt. z. 3 Jahre Gefängnis wg. Unterschlagung u.v.m.

IHMANN, Oblt., Eisb.Pz.Zug 6, ab 4/43 z. Ers.Abt. versetzt
IRION Rudolf, Gefr., 7/43 Eisb.Pz.Zug 63
ISRAEL Heinz, Zahlm./Ltn., 7/44 Pz.Zug 1 (*16.3.08)
IßLEIB Johannes, Gefr., Eisb.Pz.Zug 24, ab 8.2.43 z. Ers.Abt.

JABLONSKI Ernst, PZOschtz./Gefr., 6/43 Eisb.Pz.Zug 64
JACKE, Uffz. (Flak), Eisb.Pz.Zug 24, v. 1.7.-21.7.43 Lehrg. b. 8./Feldflak-Art.Sch. Mitte 16, Mü.-Freim.
JÄHN, Hptm. (Pz.Jg.), 10/44 Kdt. Eisb.Pz.Zug 2
JÄNSCH, Sold., 1/43 Eisb.Pz.Zug 1
JAGALS Ewald, Uffz. (Gesch.Fhr.), ab 11.4.43 Eisb.Pz.Zug 22 (*7.5.06)
JAHN Wilhelm, Uffz. (Gesch.Fhr.) ab 7.4.43 EPZ. 30, zuvor le.Art.Ers.Abt. 21, ab 5/43 Ers.Abt. (*31.7.19)
JAKOBS, Gefr., Eisb.Pz.Zug 61, am 18.8. schw. verwundet, ab 9/43 z. Ers.Abt. versetzt
JAKUBIAK Edmund, PZOschtz., 8/43 Eisb.Pz.Zug 22
JANDER Kurt, Ogefr. (Lokführer), Eisb.Pz.Zug 64 (KVK II m.Schw. am 20.4.43)
JANELLO Ewald, PZSchtz., 12/44 Pz.Zug 11 (*16.2.25)
JANKE, Gefr., Eisb.Pz.Zug 31, ab 8/43 z. Ers.Abt.
JANKU Alois, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 51 (†13.11.43 in Porchow), Stu.Abz. am 17.5.43
JANNING Wilhelm, PZSchtz., 1/45 Pz.Zug 25 (*26.9.25)
JANSEN, St.Fw., 7/44 Pz.Zug 30
JANSEN Heinrich, Gefr., 2/45 Pz.Zug 79 (*1.3.24)
JANSEN Wilhelm, Ofw., ab 1.8.39 Eisb.Pz.Zug 7 (*13.12.15)
JANSSEN Johann, St.Fw. (Pz.Kdt.), ab 17.9.43 Eisb.Pz.Zug 30 (*16.8.10)
JANTSCH Willi, Uffz., (Geräte-Uffz.), ab 15.6.43 Eisb.Pz.Zug 64 (*21.6.12)
JANTZ Kurt, PZSchtz, 4/43 Eisb.Pz.Zug 10
JANUSCHIES Franz, Ogefr., 7/43 Eisb.Pz.Zug 26
JEDINSKI, Sold., Eisb.Pz.Zug 6 (Stu.Abz. am 1.8.43)
JENTSCH Gerhard, Ogefr., 9/43 Eisb.Pz.Zug 21 (KVK II. m.S.)
JESKE, Ogefr., 9/43 Eisb.Pz.Zug 24
JENSSEN, Gefr. (Inf.), 10/43 Eisb.Pz.Zug 24, zuvor Gren.Ers.Btl. 163/Lyck
JENTSCH Gerhard, Ogefr. (Geräte-Uffz.), 12/43 Eisb.Pz.Zug 21
JEPP Ernst, Gefr. (Fu.), 6/43 Eisb.Pz.Zug 64 (VwA.schwarz am 13.10.43)
JERG Dr., O.Arzt
JEROMA, PZSchtz. 10/43 (Vorwärtsfahrer, II. Grp./Panhard WH-565 928) Eisb.Pz.Tr.Wg. 15
JESCHONOWSKI Fritz, Gefr. (Richtschtz.), ab 21.4.43 Eisb.Pz.Zug 25 (*24.11.10)
JOBST Johann, Uffz., Eisb.Pz.Zug 23 (*20.9.18 • vermisst 19.10.43 im Dorf Paklenica)
JOBST Junibald, Ogefr., 7/43 Eisb.Pz.Zug 10b
JÖRRES, Gefr., 8/43 Eisb.Pz.Zug 63
JOHL, Oblt. (Pz.), 10/44 Pz.Zug-Ers.Abt.
JOHNEN, PZSchtz., 10/43 (Vorwärtsfahrer, III. Grp./Panhard WH-565 495) Eisb.Pz.Tr.Wg. 15
JOHNSCHER, Ogefr. (Art.), 11/43 Eisb.Pz.Zug 24
JONIETZ Johann, Gefr., 7/43 Eisb.Pz.Zug 21
JOST, Uffz., Eisb.Pz.Zug 1 (EK II am 20.10.43)
JOST Oberfähnrich, '44 Pz.Zug 7
JOSTMEIER Wilhelm, O.Sold., 3/45 Pz.Zug 79 (*4.6.13)
JÜRISSEN, Uffz., Eisb.Pz.Zug 11 (EK II am 21.10.43)
JUNG, PZOschtz., 5/43 Eisb.Pz.Zug 27
JUNG Erich, Gefr., 2/43 Eisb.Pz.Zug 10
JUNG Dr. Ferdinand, U.Arzt d.R., ab 14.12.43 Tr.Arzt Eisb.Pz.Zug 7 (*11.2.11)
JUNGE Martin, Uffz. (Lokführer), ab 7.9.43 Eisb.Pz.Zug 62 (*8.5.14)
JUNGHÄNEL, Fhj.Fw. d.R., 12/44 b. Pz.Zug-Ers.u.Ausb. Abt. Milowitz
JUNGHANS, Gefr., Eisb.Pz.Zug 63 (EK II am 15.11.43)
JUNGHANS, Ogefr., 2/43 Eisb.Pz.Zug 2
JUNGKE Rudolf, Hptm./Maj., ab 6/41 Kdt. Eisb.Pz.Zug 23 (RK zur ung. Kriegsverdienstmedaille)
JURGEIT Erich., Ogefr., Eisb.Pz.Zug 6 (KVK II m.Schw. am 20.4.43)
JURKAT, PZSchtz., (Fu.), Eisb.Pz.Zug 24, ab 4/43 Eisb.Pz.Zug 61
JURKAT Fritz, Uffz., Eisb.Pz.Zug 6, ab 2/43 z. Ers.Abt. versetzt
JURKAT Paul, Gefr. d.R. (Gesch.Fhr.), 11/43 Eisb.Pz.Zug 7 (*20.6.23)
JURKSCHAT Bernhard, Fw. (Feldkoch-Uffz.), Eisb.Pz.Zug 64, ab 21.11.43 versetzt z. Ers.Abt
JURKUHN, Ofw., 12/43 Eisb.Pz.Zug 6
JUSCHKUS, Obzm., '44 Pz.Zug 28

KABUS, Gefr., 4/43 Eisb.Pz.Zug 22
KACZMAREK Josef, Gefr., Eisb.Pz.Zug 2, ab 10/43 Eisb.Pz.Zug 67 (Stu.Abz. am 26.10.43)
KADEN, Gefr., 6/43 Eisb.Pz.Zug 64
KÄMMERER Karl, Ogefr. (Pz.Wart), ab 1.3.43 Eisb.Pz.Zug 27 (*4.11.20)
KAHLE, St.Gefr., Eisb.Pz.Zug 2 (4/43 KVK II m.Schw.)
KAHLER, Uffz., 1/43 Eisb.Pz.Zug 22 (KVK II m.Schw.)
KAIN Kastulus, Uffz. (Richtkr.-Uffz.), ab 17.4.41 Eisb.Pz.Zug 3 (*24.12.14)
KAIRAT Walter, Gefr. 2/43 Eisb.Pz.Zug 10, 8/43 Eisb.Pz.Zug 3
KAISER, Ofw., 12/43 Eisb.Pz.Zug 11, EPZ.-Ers.Abt.
KAISER, Hans, Gefr., Eisb.Pz.Zug 30, ab 4.8.43 z. Ers.Abt. versetzt
KAISER Walter, Hptfw., Eisb.Pz.Zug 30 († in der Nacht 20./21.10.43, Selbstmord)
KALENDER, Ltn., 9/44 Flak-Ausbilder b. Pz.Zug-Ers.Abt.
KALITZKI, Gefr., Eisb.Pz.Zug 61, ab 5/43 z. Ers.Abt. versetzt
KALLERT, Fw., Eisb.Pz.Zug 4, ab 4.9.43 z. Ers.Abt. vers.
KALSKI Josef, PZSchtz. (Fla.), ab 7.9.43 Eisb.Pz.Zug 23 (*30.5.12)
KALUZA, Gefr., 2/43 Eisb.Pz.Zug 31
KAMINSKI Günter, PZOschtz./Gefr., 6/43 Eisb.Pz.Zug 64
KAMPKA Erich, San.Uffz., 1.11.43 Eisb.Pz.Zug 28
KAMPMANN, Gefr., 12/43 Eisb.Pz.Zug 62
KAMPMANN Josef, PZOschtz., 10/43 Eisb.Pz.Zug 65
KANETZKI Herbert, Uffz. (Pz.Kdt./Pz.Kpfw.Grp.), ab 7.11.43 Eisb.Pz.Zug 51 (*4.10.21)
KANNENGIEßER, Ogefr., 4/43 Eisb.Pz.Zug 7
KAPTEINA Werner, Gefr., 3/45 Pz.Zug 79 (*21.10.23)
KARGOLL Max, Uffz., Eisb.Pz.Zug 63, ab 28.6.43 Laz.
KARL, Gefr., 11/43 Eisb.Pz.Zug 22
KARNATH Otto, Gefr., 2/45 Pz.Zug 72 A (*29.12.11)
KAROW Erwin, Gefr. d.R. (Lokheizer), ab 11/43 Eisb.Pz.Zug 1 (*28.5.15); zuvor EPZ. 21
KARP Otto, Uffz., Eisb.Pz.Zug 64 (VwA.schwarz am 17.8.43, EK II am 10.10.43)
KARRASCH Fritz, Ofw. (Richtkr.Uffz.), ab 10.4.43 Eisb.Pz.Zug 31
KARSTEN Bodo, Ogefr., 1/45 Pz.Zug 68 (*16.9.21)
KARTHEUS, Gefr., 5/43 Eisb.Pz.Zug 51
KARWATH, Gefr., 2/43 Eisb.Pz.Zug 2
KASPAR Johann, PZOschtz., 6/43 Eisb.Pz.Zug 27
KASPROWITZ Franz, Gefr., 10/43 Eisb.Pz.Zug 30 (*20.10.10)
KASPRZYK, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 24, v. 1.7.-21.7.43 Lehrg. b. 8./Feldflak-Art.Sch. Mitte 16, Mü.-Freim.
KASTRIAN Josef, Ogefr. (stv. Pi.Grp.Fhr.), ab 6.5.42 Eisb.Pz.Zug 27 (*26.3.15), EK II am 18.10.43
KASZEMEIK, Obzm., EPZ. 61 (KVK II m.Schw. 30.1., Stu.Abz. 4.6., EK II 15.8., EK I am 10.9.43)
KATTAN, Ogefr. (Inf.), 10/43 Eisb.Pz.Zug 22
KAUFMANN Herbert, PZSchtz., 7/43 Eisb.Pz.Zug 64
KAULFUSS, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 2 (4/43 KVK II m.Schw.)
KAUSSEN, Gefr., Eisb.Pz.Zug 63 (EK II am 21.9.43)
KEIL Alfred, Uffz., 2/45 Pz.Zug 68 (*2.6.20)
KEIL Erwin, Uffz. (Streckenbeob.), ab 16.9.42 Eisb.Pz.Zug 62 (*6.5.14)
KEITSCH, Gefr., 3/43 Eisb.Pz.Zug 21
KELLER Gabriel, St.Gefr., 6/44 Pz.Zug 26 (*22.6.10)
KELLERER, Uffz. Eisb.Pz.Zug 3, ab 1.4.43 bis 15.8.43 z. FUS kdrt.
KEMPEN Johann, PZOschtz., 6/43 Eisb.Pz.Zug 64
KEMPER, St.Gefr., 10/43 (II. Grp./MG-Schtz. 1) Eisb.Pz.Tr.Wg. 15
KENDZIORA Henry, Ogefr., 10/44 Pz.Zug 303 (*24.12.18)
KENZLER, Fw., 8/44 Pz.Zug-Ers.Abt.
KERN Wilhelm, Gefr., 9/43 Eisb.Pz.Zug 64
KERSCHBAUMER, Ogefr. (Lokheizer), 8/43 Eisb.Pz.Zug 3
KERTZ, Gefr., Eisb.Pz.Zug 63 (EK II am 15.11.43)
KESSLER, Uffz., 8/44 Pz.Zug.Ers.Abt.
KESSLER, Oblt., 12/44 Kdt. Streckenschutzzug "München"
KEWISCH Hubertus, Oberstlt./Oberst, 12/43 Stabsoffz. b. Kdr. d. Eisb.Pz.Tr.
KIEFER, Oblt. (Inf.), 12/43 stellv. Fhr. Eisb.Pz.Zug 3, 10/44 Pz.Zug-Ers.Abt.
KIESCHNICK Erich, Uffz. (Gesch.Fhr.) Eisb.Pz.Zug 23 (*12.1.15 • vermisst 19.10.43 im Dorf Paklenica)
KIESCHNICK Ewald, Fw. (Motor-/Lichtwart u. Wagenmstr.), ab 21.12.41 Eisb.Pz.Zug 3 (*16.11.14)
KIESELBACH, Gefr., Eisb.Pz.Zug 3, ab 1.4.43-15.8.43 z. FUS kdrt.
KILIAN Karl, Ogefr. (Lokfhr.), 12/44 Pz.Zug 10 (*29.7.06)
KIND, Uffz., Eisb.Pz.Zug 61 (EK II an 15.8.43)
KINDL, Ogefr. (Waffenmstr.Gehilfe), 8/43 Eisb.Pz.Zug 3
KIRCHMAIER Karl, Ogefr. (Grp.Fhr.), 20.7.43 Eisb.Pz.Zug 11 (*2.8.18)
KIRCHNER Franz, Ogefr., 2/44 Pz.Zug 11 (*1.6.10)
KIRMIS Herbert, Obzm., Eisb.Pz.Zug 1, ab 15.6.43 z. Ldschtz.Btl. 586 Breslau versetzt
KIRSCH Anton, Uffz. (Panhard-Kdt./Pi.Grp.Fhr.), ab 27.6.43 Eisb.Pz.Zug 65 (*31.5.14)
KIRSCHNER, Uffz. (Inf.Grp.Fhr.), Eisb.Pz.Zug 30, 1/43 Eisb.Pz.Zug 62
KIRSTEN, Uffz., Eisb.Pz.Zug 28, ab 19.9.43 z. Ers.Abt. versetzt
KITSCHE Kurt, Ogefr. (Art.Gesch.Fhr.), 1/43 Eisb.Pz.Zug 10 - 10b (*29.11.15)
KLÄTKE Amandus, Ogefr., 3/45 Pz.Zug 303 (*4.10.12)
KLEEFELD, Sold., Eisb.Pz.Zug 6, ab 5/43 Eisb.Pz.Zug 62
KLEIDOW, Ogefr., 7/43 Eisb.Pz.Zug 24, versetzt ab 9/43 z. Ers.Abt.
KLEIN Heinz, PZSchtz., Eisb.Pz.Zug 66, (24.8.43 schwer verwundet)
KLEIN Dr. Kurt, U.Arzt d.R. (Tr.Arzt), ab 28.8.43 Eisb.Pz.Zug 4 (*12.6.11)
KLEIN Paul, Ofw. (Gesch.Fhr./Schernfernrohr), Eisb.Pz.Zug 21, ab 8.1.43 Eisb.Pz.Zug 3 (*3.2.13)
KLEINER, Uffz. 12/43 Eisb.Pz.Zug 2
KLEINFELD Dr. Ernst, O.Arzt (San.Offz.), ab 26.8.42 Eisb.Pz.Zug 1 (*29.7.12), 5/43 Stu.Abz.
KLEINSCHMIDT Theodor, Ltn./Oblt., 6/43 EPZ. 63 (†19.8.43 ca. 3 km südwestl. Tschaschtscha,
‡22.8.43 auf Heldenfriedhof in Luga, Grab 236)
KLEMENT, Uffz. (Fla.Gesch.Fhr.), 11/43 Eisb.Pz.Zug 67 (EK II am 15.11.43)
KLEVER, Ogefr., 1/43 Eisb.Pz.Zug 61
KLIESING Georg, Fhj.Uffz., 12/43 Eisb.Pz.Zug 66, als Ltn. b. Pz.Zug 11, 7/44 in Krakau z. Reparatur
KLIMEK Matthäus, Ogefr., 6/44 Pz.Zug 61 (*29.12.23)
KLINGENBERG, Ogefr., 4/43 Eisb.Pz.Zug 27
KLINGER, Uffz., Eisb.Pz.Zug 61 (KVK II m.Schw. am 20.4.43)
KLISA Josef, Gefr. (Lokheizer), 8/43 Eisb.Pz.Zug 69 (*8.6.14)
KLOCKHAUS Heinrich, PZSchtz. (Fla.), ab 7.9.43 Eisb.Pz.Zug 23 (*14.2.10)
KLÖNTER, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 7 (4/43 KVK II m.Schw.)
KLÖSCH Johann, Ogefr., 9/43 Eisb.Pz.Zug 64
KLOS, Ogefr., 11/43 Eisb.Pz.Zug 67 (EK II am 15.11.43)
KLOß, Ogefr., 10/43 Eisb.Pz.Zug 27
KLUBA Josef, Uffz., 12/43 Eisb.Pz.Zug 21 (*25.11.21)
KLUGE, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 22 (KVK II m.S. am 1.9.43)
KLUGE Heinz, PZSchtz., ab 31.5.43 Eisb.Pz.Zug 6, 10/43 (II. Grp./MG-Schtz. 2) Eisb.Pz.Tr.Wg. 15
KNAUER, Ltn., 11/43 Eisb.Pz.Zug 7
KNEBEL Paul, Uffz. (Streckenbeob.), Eisb.Pz.Zug 7, am 2.8.43 Ers.Abt. vers., 9/44 PZ. 5 (Lehr), 2/43 EK II
KNIPP Dr. Alfred, O.Arzt (San.Ofz.) Pz.Zug 65 (*16.1.09), am 18.10.44 in Gefangenschaft geraten
KNIPPING, Gefr. (Wagenmstr.), 6/43 Eisb.Pz.Zug 64
KNOCHENHAUER Franz, Ogefr., 9/43 Eisb.Pz.Zug 6
KNÖRZER Dr., O.Arzt (Tr.Arzt), Eisb.Pz.Zug 22, 6/43 versetzt zur 328. Inf.Div.
KNORR Gerhard (le.MG.Grp.Fhr.), Ogefr., ab 2.7.41 Eisb.Pz.Zug 24 (*25.6.20)
KOBEL Georg, Uffz. (Fu. u. Nachr.Tr.Fhr.), ab 30.12.41 Eisb.Pz.Zug 10 (*24.6.15)
KOCH, Ogefr., 10/43 Eisb.Pz.Zug 4
KOCH, Gefr., 10/43 Eisb.Pz.Zug 2
KOCIOK, Gefr., 12/43 Eisb.Pz.Zug 28
KOCZELAU, Oblt., Art.Ers.Abt. 40, ab 8/44 Pz.Zug-Ers.Abt. als Art.Ausb.
KÖHLER, PZSchtz. (Lokheizer), 2/43 Eisb.Pz.Zug 61
KÖHLER, Hptm., Kdt. Eisb.Pz.Zug 7 bis 27.03.42, dann versetzt z. Wehrkr.Kdo. I Königsberg
KÖHLER August, Uffz. (Eisb.Pi.Grp.Fhr.), Eisb.Pz.Zug 10 - 10a, ab 4/43 u.k.-gestellt und z. Ers.Abt. vers.
KÖHLER Bruno, Ogefr., 8/43 Eisb.Pz.Zug 26
KÖLLNER, Uffz. (W), Eisb.Pz.Zug 21, ab 18.6.43 zur Ers.Abt. versetzt
KÖNIG Herbert Kurt, Ogefr. (Waffenmstr.Geh.), EPZ. 1 (†15.12.43 Res.Laz. Plauen, Mittelohrvereiterung)
KÖNIG, Gefr., 6/43 Eisb.Pz.Zug 28
KÖRNER, Ltn. d.R., Eisb.Pz.Zug 26 (bis 26.12.42)
KÖRNER Simon, PZOschtz., 7/43 Eisb.Pz.Zug 64
KÖRPRICH Josef, Ogefr. (Pi.), Eisb.Pz.Zug 21 (VwA.schwarz am 14.10.43)
KÖRTKE Heinrich, Ltn./Oblt. d.R., 1/43 Eisb.Pz.Zug 10 - 10a, ab 5/43 Ers.Abt., ab 4/44 Pz.Zug 51,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
UHF51
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 10.05.2007
Beiträge: 1615
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 208649 | Verfasst am: 20.06.2017 - 14:54    Titel: Antworten mit Zitat

KOPIEREN VERBOTEN!
********************
KÖSLING, PZSchtz., 10/43 (Rückw.Fahrer I. Grp./Panhard WH-549 536) Eisb.Pz.Tr.Wg. 15,
wg. Malaria 12.11.43 Res.Laz. IIIb Graz
KÖSTEL, ? (Lokheizer), Eisb.Pz.Zug 27, ab 13.1.43 z. Ers.Abt. versetzt
KOHL, Gefr., 4/43 Eisb.Pz.Zug 23
KOHLER, Uffz./ROB (Inf.Grp.Fhr.), Eisb.Pz.Zug 63, ab 11/43 zur Ers.Abt. versetzt
KOHLER, Ltn. (Inf.), 10/44 Pz.Zug-Ers.Abt., vorgesehen → PZ. (s.Sp.) 203
KOHLHAUSEN Dr. Karl, O.Arzt (San.Offz.), Eisb.Pz.Zug 10, ab 1/43 z. San.Ers.Abt. 1 (*7.3.12)
KOHN Herbert, Ogefr., 11/43 Eisb.Pz.Zug 22
KOHNS Johann Peter, Fw., 10/44 Pz.Zug 302 (*28.5.10)
KOKOTT Josef, Gefr., 7/43 Eisb.Pz.Zug 31
KOLBERG, PZSchtz., ab 8/43 Eisb.Pz.Zug 31
KOLBERG Kurt, Zahlm., ab 29.10.43 Eisb.Pz.Zug 22 (*17.2.09)
KOLBERG Norbert, Gefr., 9/43 Eisb.Pz.Zug 66
KOLL Hans, PZSchtz., 7/43 Eisb.Pz.Zug 25
KOLLING Lorenz, Gefr., 6/44 Pz.Zug 61 (*22.8.10)
KOLTERMANN, Gefr. (Kan.), 5/43 Eisb.Pz.Zug 23
KONERMANN Vinzenz, Ogefr./Uffz. (Gesch.Fhr.), ab 8.3.41 Eisb.Pz.Zug 22 (*4.4.13)
KONIECZNY Heinrich, Fw. (Grp.Fhr.), ab 9.1.42 Eisb.Pz.Zug 51 (*24.11.14), KVK II m.Schw. am 30.1.43
KONSCHAK, Ogefr. (Pz.Kpfwg.Grp.), Eisb.Pz.Zug 61 (EK II am 20.9.43)
KOPPE, Uffz. 4/43 Eisb.Pz.Zug 24
KOPPENBERG Wilhelm, Ogefr. (Fhr. d. Pz.Draisine), Eisb.Pz.Zug 64 ab 11/43
KORGE Hans, O.Sold., Eisb.Pz.Zug 79 (*16.4.26)
KORING, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 4 (KVK II m.Schw. am 30.1.43)
KORINTH Otto, Gefr., 6/44 Pz.Zug 1 (*29.3.22)
KORRIG, Pz.Zg.Oschtz., 8/43 Eisb.Pz.Zug 27
KORSCH, Obzm., 6/43 Eisb.Pz.Zug 4
KORTMANN Hubert, Fw. (Pz.Turmgrp.), ab 20.7.42 Eisb.Pz.Zug 51 (*27.6.10)
KOS Wenzel, Ogefr. (Inf.Grp.Fhr.), ab 17.8.43 Eisb.Pz.Zug 67 (*9.12.20), EK II am 15.11.43
KOSSACK Willi, Ogefr., 8/44 Pz.Zug 63 (*8.1.23)
KOSTRZEWA Kurt, Gefr (Pz.Kpfwg.Fhr.), 9/43 Eisb.Pz.Zug 63
KOTTERLA, Ogefr., 5/43 Eisb.Pz.Zug 2
KOTTNER Franz, Ogefr., 3/44 Pz.Zug 69 (*1.1.14)
KOUKAL, Uffz., 11/43 Eisb.Pz.Zug 2
KOWALCZYK Edmund, Gefr., 9/43 Eisb.Pz.Zug 31
KOWALCZYK, PZOschtz., 6/43 Eisb.Pz.Zug 64
KOWALSKI, Uffz. (Gesch.Fhr.), 12/43 Eisb.Pz.Zug 67
KOWITZ Karl-Heinz, Ltn., EPZ. 3, 11/43 EPZ. 69, 1/44 PZ. 11, 2/44 PZ. 51 (z. Schützen degradiert)
KRACHHUDL Otto, Ltn. d.R., ab 24.10.43 Eisb.Pz.Zug 51 (RDA 1.1.42), *2.12.06
KRÄMER Damian, PZSchtz. (Streckenbeob.), ab 20.11.42 Eisb.Pz.Zug 22 (*14.8.16)
KRÄMER Ewald, PZSchtz., 12/43 Eisb.Pz.Zug 2
KRAFT, Schtz., ab 8/43 Eisb.Pz.Zug 31
KRAFT Franz, Gefr., 2/43 Eisb.Pz.Zug 10
KRAFT Heinrich, Uffz., 3/43 Eisb.Pz.Zug 27
KRAINZ Franz, Uffz. (Gesch.Fhr.), ab 26.11.42 Eisb.Pz.Zug 22 (*25.6.16)
KRAMER Max, Ogefr., 5/45 Pz.Zug 22 (*10.12.06)
KRANEFUß Heinz, Oblt., 5/44 O.O. Stab Kdr. d. Eisb.Pz.Züge b. Chef d.Gen.St.d.H. (RDA 1.4.43)
KRANZ Jakob, Ogefr., 2/45 Pz.Lehrzug 5 (*21.2.11)
KRATZWOHL, Uffz., Eisb.Pz.Zug 31, ab 10.5.43 z. Ers.Abt.
KRATZWOHL Johann, Sold., 12/43 Eisb.Pz.Zug 6
KRAUSE Erich, Uffz., 6/44 Pz.Zug 61 (*23.4.14)
KRAUSE Hans, Ogefr., 1/45 Pz.Zug 27 (*21.7.10)
KRAUSE Johann, Ofw. (Fu.Tr.Fhr.), ab 21.8.42 Eisb.Pz.Zug 62 (*29.10.14)
KRAUSE Leo, Gefr., 6/44 Pz.Zug 1 (*10.3.08)
KRAUSE Oskar, Uffz. (Stoßtrupp), Eisb.Pz.Zug 2, ab 8/43 zum Eisb.Pz.Zug 67 (*17.5.15)
KRAUSE Paul, Ofw. (Waffen-Uffz.), Eisb.Pz.Zug 62 (KVK I. m.S. am 1.9.43)
KRAUß, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 27, ab 11/43 z. Ers.Abt.
KRAUßE Dr. Eberhard, O.Arzt/St.Arzt, ab 5.2.43 Eisb.Pz.Zug 61 (*18.11.13), Stu.Abz. 15.8., EK I 10.9.43
KRAUßE Hans, Fw., 12/43 Eisb.Pz.Zug 64
KRAUSSEN, Gefr., Eisb.Pz.Zug 63, ab 10/43 versetzt z. Ers.Abt.
KRAWCZYK, Gefr., Eisb.Pz.Zug 28, ab 17.8.43 u.k. gestellt u. z. Ers.Abt. versetzt
KREBS, Ogefr., 7/43 Eisb.Pz.Zug 2
KREISLER Heinz, Uffz. 3/43 Eisb.Pz.Zug 21 (KVK II. m.S.)
KREMER Heinrich, Fw. (Waffenmstr.), ab 29.4.43 Eisb.Pz.Zug 21 (*25.6.15)
KRENTZ Wilhelm, ?, (Pi.), 8/43 Eisb.Pz.Zug 23
KREPPER, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 27, ab 6/43 Laz. (Tbc-Verdacht), ab 7/43 z. Ers.Abt. versetzt
KRETSCHMANN Paul, Ogefr., 11/43 Eisb.Pz.Zug 25 (*30.6.12)
KRETSCHMER, Gefr., Eisb.Pz.Zug 27 (3/43 Stu.Abz.)
KRETZSCHMAR, Uffz., 11/43 Eisb.Pz.Zug 67 (EK II am 15.11.43)
KRÖGER Dr., Ass.Arzt, kdrt. zum Pz.Zug 72, ab 9/44 wieder Pz.Zug.-Ers.Abt.
KRÖNKE Willi, Uffz. (Flak-Habzugfhr.), ab 10.6.42 Eisb.Pz.Zug 27 (*13.2.20), 4/43 KVK II m.Schw.
KRÖPCKE Walter, Hptfw., Eisb.Pz.Zug 23 (2/43 KVK II m.Schw.)
KRÖPSCH, Gefr., Eisb.Pz.Zug 62, ab 7/43 z. Ers.Abt. versetzt
KROHN Werner, Fhj.Uffz. (MG-Grp.Fhr.), seit 27.10.42 Eisb.Pz.Zug 66 (*3.12.10), als Ltn. bis 10/44
Pz.Zug. 80, dann 1. Marsch-Kp. d. PZ.Ers.Abt.
KROLL Rudolf, Uffz. (Schreiber), ab 3.3.43 Eisb.Pz.Zug 28 (*21.8.08)
KROME, Obzm., Eisb.Pz.Zug 62 (KVK II m.Schw. am 20.4.43)
KROMAT, Gefr., Eisb.Pz.Zug 2, ab 10/43 Eisb.Pz.Zug 67 (Stu.Abz. am 26.10.43)
KRONER Hans-Ludwig Uffz. (Inf.Grp.Fhr.), ab 28.11.41 Eisb.Pz.Zug 10 - 10b (*29.3.18)
KROPP Leonhard, Ogefr., 6/44 Pz.Zug 1 (*27.9.10)
KROSCHEWSKI Otto, Gefr., 6/44 Pz.Zug 1 (*10.9.23)
KRÜGER Ogefr. (Art.), 11/43 Eisb.Pz.Zug 24
KRÜGER Gerhard, Gefr., 12/44 Pz.Zug 304 (*2.12.23)
KRÜLLS Josef, Oblt. (Art.Offz. u. stv. Kdt.), ab 8.4.43 Eisb.Pz.Zug 6 am 6.7.43 Fhr./Kdt. EPZ. 6,
ab 2/44 Kdt. Pz.Zug 1 (*13.4.18)
KRUG Karl, Ogefr./Uffz. (Streckenbeob.), 1/43 Eisb.Pz.Zug 3, ab 13.6.43 Eisb.Pz.Zug 62 (*16.4.20)
KRUMTEICH Albert, Oblt./Hptm., bis 6/42 Kdt. Eisb.Pz.Zug 2
KRUNKOWSKI, Gefr. (Inf.Zg.), 10/43 Eisb.Pz.Zug 4
KRUSCHANDL Ernst, PZSchtz., ab 29.7.43 Eisb.Pz.Zg. 31
KRUSE, Uffz., 8/43 Eisb.Pz.Zug 26
KRUSE Paul, Uffz., Eisb.Pz.Zug 1, ab 9/43 zurück v. Nachr.Ers.Abt. 1 Königsbg. (*31.5.13)
KUBINA, Gefr., Eisb.Pz.Zug 27 (EK II am 18.10.43)
KUBINA, Fhj.Uffz., Pz.Zug-Ers.Abt.
KUBINSKI, San.Uffz., 10/43 Eisb.Pz.Zug 23
KUBRAT, Oblt., Kdt. Eisb.Pz.Zug 6 bis 25.04.42
KUBU Rudolf, Uffz., '44 Pz.Zug 207 (*17.5.19)
KUCHENBECKER Fritz, Gefr., EPZ. 51 (†14.2.43 im Krgs.Laz. I/571 Dno, Lungendurchschuß am 10.2)
KUCKLING, Fw., Eisb.Pz.Zug 27 (EK II am 18.10.43)
KÜCKEN, Gefr., Eisb.Pz.Zug 24
KÜHL Werner, Uffz. (Motor-/Lichtwart), EPZ 21, ab 10/43 EPZ. 22 (*9.5.14), KVK II m.S. am 13.5.43
KÜHN Helmut, Gefr., 3/44 Pz.Zug 27 (*2.6.18)
KÜHNE, Uffz., 11/43 Eisb.Pz.Zug 2, versetzt z. Ers.Abt.
KÜNANZ, Uffz., 7/43 Eisb.Pz.Zug 23
KÜNSTNER Raimund, Uffz. 8/43 Eisb.Pz.Zug 6
KUHLMANN Walter, Uffz., 8/43 Eisb.Pz.Zug 63
KUHLMANN, Ltn. (Art./Pz.Gren.), 10/44 Pz.Zug-Ers.Abt., vorgesehen → PZ. (s.Sp.) 204
KULITZSCHER, Ogefr., 7/43 Eisb.Pz.Zug 31 (KVK II.m.S.)
KUMP Jakob, St.Gefr., 3/45 Pz.Zug 27 (*19.9.20)
KUNATH, Uffz., 2/43 Eisb.Pz.Zug 2 (vmtl. der Nachfolgende)
KUNATH, Uffz. (Panhard-Kdt.), 11/43 Eisb.Pz.Zug 67
KUNNIX Walter, Gefr., 11/43 Eisb.Pz.Zug 22
KUNOW Karl-Heinz, Gefr. (Gr.W.Fhr./2. Panhard-Fhr.), 9/42 Eisb.Pz.Zug 63 (*29.6.23)
KUNZE, Fw. (W), Eisb.Pz.Zug 28, ab 12/43 Ers.Abt. (KVK II m.Schw. am 20.4.43)
KUNZE Max, PZOschtz, 4/43 Eisb.Pz.Zug 24,
KURBJUWEIT, Ofw. (s.MG-Grp.Fhr.), Eisb.Pz.Zug 61 (EK II am 5.4.43)
KURDA, Gefr., Eisb.Pz.Zug 11, ab 12/43 Ers.Abt.
KURKA Antonius, Ltn. (Inf.Zugfhr.), Eisb.Pz.Zug 1 ab 18.6.43 z. Eisb.Pz.Zug 25 versetzt
KURKA Georg, Ogefr. (Pi.Grp.Fhr.), seit 6.7.42 Eisb.Pz.Zug 6 (*9.12.20), VwA.schwarz am 26.3.43
KURTH Martin, Uffz. (Gesch.Fhr.), 6/43 Eisb.Pz.Zug 31
KUßMIN Alexandr, Hiwi, 10/43 Eisb.Pz.Zug 27
KUTZNER Ogefr., Eisb.Pz.Zug 31, ab 5/43 z. Ers.Abt. versetzt
KWAPIL Ludwig, St.Gefr. (Richtschtz.), ab 26.1.43 Eisb.Pz.Zug 62 (*12.1.15)

LACH Erich, Ogefr. (Kan.), 6/43 Eisb.Pz.Zug 6
LACKNER Thomas, PZSchtz. (Lokheizer), ab 21.1.43 Eisb.Pz.Zug 27 (*4.2.12)
LADEMANN Alfons, Oblt., Kdt. Eisb.Pz.Zug 26, 5/43 z. Ers.Abt. versetzt
LADER, Ogefr. (Motor-/Lichtwart), Eisb.Pz.Zug 11, verw. 19.10.43 b. Pjatichatki
LÄNDER Karl, Gefr. (Lok- u. stellv. techn.Fhr.), ab 27.9.42 Eisb.Pz.Zug 22 (*18.10.1896)
LAIBACHER Heinrich, PZSchtz., Eisb.Pz.Zug 22, Okt. '43 wg. Volltrunkenheit 1 Jahr Gefängnis
LANDECK, Ltn. (Inf.), 9/43 Eisb.Pz.Zug 25
LANDSIEDEL, Gefr., Eisb.Pz.Zug 66 (VwA.schwarz 9/43)
LANGBERG Otto, PZOschtz./Ogefr., 8/43 Eisb.Pz.Zug 27 (*8.7.08), KVK II m.Schw.
LANGE, Uffz. (Gesch.Fhr.), 12/43 Eisb.Pz.Zug 67
LANGE, Gefr., 5/43 Eisb.Pz.Zug 1
LANGE, Gefr., Eisb.Pz.Zug 61 (EK II am 20.9.43)
LANGE III, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 2 (8/43 Stu.Abz.)
LANGE, Ogefr., 12/43 Eisb.Pz.Zug 2
LANGE Bruno, PZOschtz./Ogefr., 7/43 Eisb.Pz.Zug 62 (*3.11.08)
LANGE Dietrich, Fw. (Zugfhr.), ab 12.10.40 Eisb.Pz.Zug 21 (*23.7.14?) → vmtl. Nachstehender!
LANGE Dietrich, Ltn., 12/44 Kdt. Pz.Zug 72, ab 2/45 Stab Kdr. d. Pz.Züge (*23.7.15)
LANGE Otto, O.Gren., Pz.Zug 62 (*2.4.15)
LANGENBRUCH, Ltn., 10/43 Eisb.Pz.Zug 6
LANGENDORF, Gefr. (Flak), EPZ. 24, v. 1.7.-21.7.43 Lehrg. b. 8./Feldflak-Art.Sch. Mitte 16, Mü.-Freim.
LANGER, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 1, ab 8/43 z. Ers.Abt. versetzt
LANGHANS Eugen, Sold., 6/43 Eisb.Pz.Zug 63 (*13.10.23)
LANGKAMP, Ogefr., 7/43 Eisb.Pz.Zug 22 (Krimschild am 20.7.43 verliehen)
LANGOHR Georg, Ogefr. (Streckenbeob.), ab 6.2.43 Eis.Pz.Zug 62, ab 7/43 z. Ers.Abt. versetzt (*15.7.13)
LAPP, Gefr., Eisb.Pz.Zug 61, verw. am 7.3.43 d. Unterschenkelschuß, ab 5/43 z. Ers.Abt. versetzt
LAPP Helmut, Gefr., 9/43 Eisb.Pz.Zug 2
LAPPENBUSCH Willi, PZSchtz. (Kan.), ab 1.4.43 Eisb.Pz.Zug 23 (*23.10.24)
LAPPÖHN, Uffz., 11/43 Eisb.Pz.Zug 62
LARISCH, Oberst, Kdr. Eisb.Sich.Stab (Kroatien)
LASCH, Zahlm., bis 5/44 s.Sp. 204, später Pz.Zug 64 (?)
LATANOWITZ Hans, Fw., 3/45 Pz.Zug 79 (*17.3.19)
LATOCHA Erich, Uffz. (Lokfhr.), ab 28.4.43 Eisb.Pz.Zug 6 (*27.8.13)
LATTON August, Ltn., 9/39 Kdt. Eisb.Pz.Zug 1
LAUBE, Gefr. (Inf.), 10/43 Eisb.Pz.Zug 24
LAUFKÖTTER Hermann, Gefr. (Melder), ab 19.5.43 Eisb.Pz.Zug 64 (*23.2.23)
LAUTENBACH Mathias, Ogefr., 1/45 Pz.Zug 31 (*8.10.20)
LAUTENSACK, Uffz. (Pz.Späh), Eisb.Pz.Zug 24
LAUTERBACH, Fhj.Fw., 12/43 Eisb.Pz.Zug 66
LEBEDIES Fritz, PZSchtz. (Lokheizer), ab 29.7.43 Eisb.Pz.Zug 61 (*4.1.09)
LECHLER Karl, Gefr. (Lokheizer), ab 28.5.43 Eisb.Pz.Zug 1, 12/43 Eisb.Pz.Zug 67 (*28.3.11)
LEGGEWIE, Oblt.
LEHMANN, Uffz., Eisb.Pz.Zug 28, wg. Fleckfieber ab 9.6.43 Res-Laz. Frankfurt/O. (†17.6.43 ebd.)
LEHMANN Alfred, Eisb.Pz.Zug 23
LEHMANN Arthur, Ogefr., 3/45 Streckenschutzzug "Berlin" (*5.9.14)
LEHMANN Kurt, Fw. (Schreiber), 1/43 Eisb.Pz.Zug 10 (*2.2.15)
LEHMANSKI, PZOschtz., 6/43 Eisb.Pz.Zug 64
LEHMBECK, Fw., 9/43 Eisb.Pz.Zug 24
LEHRER Dr. Ernst, O.Arzt d.R., ab 6.4.43 Eisb.Pz.Zug 31, zuvor San.Ers.Abt. 8, ab 30.8.43 Laz.Zug 650
LEIBOLD Klaus, Uffz., 2/45 Pz.Zug 30 (*7.12.21)
LEIDEK Gerhard, Gefr., 7/44 Pz.Zug 74 (*3.5.07)
LEIDEREITER Heinz, Ofw., 11/43 Eisb.Pz.Zug 31
LEIENDECKER Erich, Gefr., 8/43 Eisb.Pz.Zug 64
LEINEN Günther, Ogefr., 1/43 Eisb.Pz.Zug 4
LELLEIK, Kr.Verw.Insp., 1/43 Eisb.Pz.Zug 22 (KVK II m.Schw.)
LEMPERT Herbert, Ogefr., 5/43 Eisb.Pz.Zug 10
LEONHARDT Karl-Heinz, Uffz. (Fla.Gesch.Fhr.), ab 12.8.42 EPZ. 27 (*15.12.18), 9/43 KVK II. m.Schw.
LEMBERGER Georg, Ogefr., 2/45 Streckenschutzzug "Berlin" (*28.9.22)
LEMKE Heinz, Ogefr. (Gesch.Fhr.), ab 9.4.41 Eisb.Pz.Zug 21 (*1.8.21)
LENZ Georg, Oblt. (Art.Zg.Fhr.), ab 7.7.43 Eisb.Pz.Zug 25 (*7.1.22)
LEPPER, Gefr., Eisb.Pz.Zug 31, vom 21.6.-3.7.42 Lehrg. f. Geräte-Uffz. an Pz.Tr.Schule Krampnitz
LESCHE Paul, Ltn. d.R. (Zugfhr.), ab 15.4.43 Eisb.Pz.Zug 7, sp.Pz.Zug 73 (*6.7.13)
LEUSCHNER Kurt, Maj., Kdr. FUS Warschau-Rembertow (ab Febr. 1944)
LEYK Artur, Uffz. (Pi.Grp.Fhr.), ab 3.11.43 Eisb.Pz.Zug 66 (*3.8.07)
LICHT Hans, PZOschtz. (1.MG-Schtz. u. Fahrer f. Draisine), ab 21.7.43 Eisb.Pz.Zug 64 (*11.2.22)
LIEBAU Walter, Ogefr., 1/43 Eisb.Pz.Zug 24
LIEBENSTUND, Gefr., 1/43 Eisb.Pz.Zug 61
v. LIEBERMANN, '44 Ltn., Pz.Zug l.Sp. 303, am 19.12.44 b. Ers.Abt. in Milowitz eingetroffen
LIENESCH Karl, Ogefr., 3/45 Pz.Zug 26 (*12.6.23)
LIERAU Rudolf, Fw. (Mun.Uffz.)
LIESECKE, Ofw., 7/43 Eisb.Pz.Zug 23
LIETZ Walter, Ofw. (stv. Inf.Zugfhr.), 2/43 Eisb.Pz.Zug 10 (*5.1.11)
LIMPRECHT Paul, '44 Eisb.Pz.Zug 64
LINCKE Joachim, Uffz. (Fu.Tr.Fhr.), ab 10.12.41 Eisb.Pz.Zug 6, 1/43 EPZ. 24/Eisb.Pz.Tr.Wg. 15 (*14.3.15)
LINDEMANN, Uffz., Eisb.Pz.Zug 4, ab 31.5.43 Eisb.Pz.Zug 3
LINDENER Walter, Gren. (Fu.), ab 25.11.43 Eisb.Pz.Zug 64
LINDERMEIER, Uffz. (Streckenbeob.), 8/43 Eisb.Pz.Zug 3
LINDNER, Uffz. (Fhr. d. Inf.Stoßgrp.), 2/43 Eisb.Pz.Zug 4
LINGIES, Gefr., Eisb.Pz.Zug 22, ab 2/43 zur Ers.Abt. versetzt
LINK, Uffz./ROB (Art.), ab 17.9.43 Eisb.Pz.Zug 23, als Ltn. Pz.Zug-Ers.Abt., 10/44 → "Ostpreußenhilfe"
LINK Fritz, Ogefr., 3/43 Eisb.Pz.Zug 6
LINKA, Uffz., 5/43 Eisb.Pz.Zug 3
LINKE, Ogefr., 2/43 Eisb.Pz.Zug 31
LINKE, Ofw., 2/43 Eisb.Pz.Zug 4
LINKE, Hptm./Maj., 6/43 Kdt. Eisb.Pz.Zug 61 (EK II am 24.2., Stu.Abz. am 4.6., EK I am 15.8.43)
LINKE, Pi.Ofw., Pz.Zug 72, ab 9/44 z. 4./(Pz.Zug)Lehrkomp. FUS d. Pz.Tr.
LINKE Bernhard, Uffz. (Feldkoch-Uffz.), 12/43 Eisb.Pz.Zug 31
v.d. LIPPE Josef, Pz.Gren., 9/44 Eisb.Pz.Zug 777/ "Myslowitz" (*22.8.02)
LISCHIK Heinrich, PZSchtz., Eisb.Pz.Zug 61, nach Verwundung 3/43 bei Ers.Abt. (*4.2.11)
LISSEL Heinrich, PZOschtz. (Heizer), Eisb.Pz.Zug 30 (*25.6.14)
LISY, Gefr., 2/43 Eisb.Pz.Zug 22, Eisb.Pz.Zug 66, (24.8.43 schwer verwundet)
LÖB, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 31, ab 11/43 z. Ers.Abt.
LÖBECKE, Gefr., 6/43 Eisb.Pz.Zug 64
LÖFKE Horst, Ltn. d.R. (Inf.Zugfhr.), ab 4.3.43 Eisb.Pz.Zug 27, ab 7/43 m.d.F.b. EPZ. 11, ab 28.8.43
zur Ers.Abt. versetzt (*13.7.17)
LÖMKER Fritz, Ogefr., EPZ. 4 (†22.6.43, beim Baden in d. Desna ertrunken), KVK II m.Schw. am 30.1.43
LÖRKE Alfred, Ogefr., 11/43 Eisb.Pz.Zug 69
LOGWIMENKO Nikolai, Hiwi, 5/43 Eisb.Pz.Zug 4
LOMMATZSCH Herbert, Ogefr. (Heizer), ab 4.7.43 Eisb.Pz.Zug 30 (*29.7.10)
LORBERG Friedrich, Gefr., ab 8/43 Eisb.Pz.Zug 1 (*31.10.07)
LORENZ Oskar, Ogefr. (Lokheizer), ab 11.1.43 EPZ. 3, ab 7.8.43 EPZ.1, ab 11/43 z. Ers.Abt. (*16.5.00)
LORENZEN Bruno, Ogefr., 6/44 Pz.Zug 1 (*15.2.13)
LORSCHEIDT Rolf, Oblt., ab 7/44 Pz.Zug 11
LOTZE Hans-Berthold, Oblt., NSFO Ers.Abt. f. Pz.Züge, Adj. Pz.Zg.Kpf.Grp. v. Türckheim / Pz.Zg.Rgt. 2
(*12.8.18)
LUCHT Hans, Gefr. (Gr.W.Schtz.), ab 21.5.43 Eisb.Pz.Zug 64 (*16.1.11)
LUDRICEK Eduard, Gefr., 3/45 Pz.Zug 204 (*25.2.08)
LUDWIG, Ogefr., 11/43 Eisb.Pz.Zug 1
LUDWIG, Uffz., Eisb.Pz.Zug 51 (Stu.Abz. am 17.5.43)
LUDWIG, Fw. (Pi.Grp.Fhr.), Eisb.Pz.Zug 25, ab 4.7.43 zur 4./Eisb.Pi.Rgt. 4 versetzt
LUDWIG, Ltn. (Art.), Pz.Zug 82, 10/44 Pz.Zug-Ers.Abt., 12/44 als Ausb.Offz. zum Kdr.d.Pz.Tr. IV kdrt.
LÜCKING, Ogefr. (Art.), 9/43 Eisb.Pz.Zug 25
LÜDTKE, Fw., 10/43 (Kdt. I. Grp./Panhard WH-549 536) Eisb.Pz.Tr.Wg. 15
LUEGHÖFER, Ltn. d.R., 7/44 Pz.Zug 1
LUES, Ogefr., 10/43 Eisb.Pz.Zug 22
LÜTKE-GLANNEMANN, PZOschtz. (Fu.), ab 8/43 Eisb.Pz.Zug 62
LUFT Dr., U.Arzt (San.Offz.), 7/43 Eisb.Pz.Zug 11 (*6.9.03)
LUKAT Fritz, Ofw., 3/45 Pz.Zug 79 (*12.5.10)
LUPP Kurt, Uffz., 6/44 Pz.Zug 1 (*2.6.11)
LUSZCZYK Franz, ?, 2/43 Eisb.Pz.Zug 28 (*3.12.13)
LUTOWSKI, PZSchtz., ab 8/43 Eisb.Pz.Zug 1
LUTTER Friedrich, Sold., 2/45 Pz.Zug 68 (*24.5.07)
LUTZ, Gefr., Eisb.Pz.Zug 61, verw. am 7.3.43, ab 5/43 z. Ers.Abt. versetzt (EK II am 5.4.43)
LUTZ, Ogefr. (Fu.Uffz.), 1/43 Eisb.Pz.Zug 4
LUTZEI Heinz, Uffz., 7/43 Eisb.Pz.Zug 25
LUX, Ofw., 9/44 Pz.Zug 32
LYSSEWSKI Willi, Gefr., Eisb.Pz.Zug 2 ab 10/43 Eisb.Pz.Zug 67 (Stu.Abz. am 26.10.43)

MACHER, Uffz., 10/43 Eisb.Pz.Zug 4
MACKIEWIECZ, St.Fw., 12/43 Eisb.Pz.Zug 1
MADUCH Franz, Gefr., 10/44 Pz.Zug 21 (*6.1.08)
MAERTENS, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 26, ab 4/43 zur Werfer-Ers.Abt. 2/Bremen versetzt
MAIER, Ltn. (Inf.Zugfhr.), führt 12.-17.8.43 Eisb.Pz.Zug 11, ab 12/43 z. Ers.Abt. (vmtl. d. Nachfolgende)
MAIER Benedikt, Fw./OA, (stv. Inf.Fhr.), ab 4.2.43 üplm. Eisb.Pz.Zug 10 (*13.10.18)
MAINKA, St.Gefr., 10/43 (Fu. u. Ladeschtz., II. Grp./Panhard WH-559 623) Eisb.Pz.Tr.Wg. 15
MAINTZ Mathias, Sold., 3/45 Pz.Zug 79 (*26.4.13)
MAJCHRZAK, PZSchtz., ab 11/43 Eisb.Pz.Zug 30
MAKAN, Karl, Ogefr., 11/43 Eisb.Pz.Zug 62
MAKOWSKI Hermann, Gefr., ab 24.1.43 Eisb.Pz.Zug 28, degradiert, z. Bewährung zum EPZ. 21 versetzt;
PZSchtz. (Lokheizer), EPZ. 21 (*25.2.95), 12/43 Beinzertrümmerung, Verlust beider U.Schenkel)
MAKSIOMON Iwan, Hiwi, 5/43 Eisb.Pz.Zug 4
v. MALAPERT Frhr., Uffz. (Pz.Kdt.), Eisb.Pz.Zug 62, 1/43 Eisb.Pz.Zug 30
MALIRSCH, Oblt.
MALSCH Adolf, Uffz. (Gesch.Fhr.), ab 7.4.43 Eisb.Pz.Zug 30, zuvor le.Art.Ers.Abt. 21 (*5.9.14)
MAMK Herbert, Ogefr./Uffz. (Lokfhr.), 2/43 Eisb.Pz.Zug 21, ab 8.4.43 EPZ. 51 (*8.2.13), EK II am 14.2.43
MANDEL Paul, Ogefr., 10/43 Eisb.Pz.Zug 10
MANDERSCHEID Leo, O.Sold. (s.MG-Schtz.), Eisb.Pz.Zug 6
MANGELSDORF Heinz, Gefr. (Gr.W.Schtz.), ab 26.6.41 Eisb.Pz.Zug 23 (*28.2.19)
MANIA, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 4, ab 10.5.43 Feldlaz. 774 (Fleckfieber)
MANKE, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 7 (7/43 VwA.schwarz)
MANTWITZ August, Ogefr., 10/43 Eisb.Pz.Zug 65
MARIN Otto, Gefr., 6/43 Eisb.Pz.Zug 28, degradiert, z. Bewährung zum Eisb.Pz.Zug 21 versetzt
MARKARD Viktor, Ogefr. (Gesch.Fhr.), 7/43 Eisb.Pz.Zug 27 (*19.11.13)
MARKOWSKI, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 1, ab 8/43 z. Ers.Abt. versetzt
MARKS Werner, PZSchtz., ab 31.5.43 Eisb.Pz.Zug 6, 10/43 (I. Grp./MG-Schtz. 1) Eisb.Pz.Triebwagen 15
MARKUS, Fw., Eisb.Pz.Zug 61 (KVK II m.Schw. am 30.1.43)
MARSCHALL Joachim, Fw. d.R./ROB, Eisb.Pz.Zug 7, ab 4.8.43 z. Gren.Rgt. 18
MARSCHALL Paul, Ogefr. (MG-Schtz.), Eisb.Pz.Zug 25, Unfall 8.11.43, Amput. li. U-Schenkel
MARSCHALLEK, Gefr., Eisb.Pz.Zug 22, ab 5/43 Eisb.Pz.Zug 28, z. Frontbewährung versetzt
MASTRUP Erich, Fhj.Uffz., Eisb.Pz.Zug 62, ab 7.11.43 z. Ers.Abt.
MATERN Bernhard, Uffz. (MG- u. Inf.Grp.Fhr.), Eisb.Pz.Zug 7, ab 1.8.43 Eisb.Pz.Zug 4 (*28.10.15)
MATHEA, Ofw. (W), 2/43 Eisb.Pz.Zug 10
MATHEE Erwin, PZOschtz., Eisb.Pz.Zug 4 (†22.9.43, b. Rückkehr aus Urlaub b. Eisb.Unglück zerquetscht)
MATTHAEI Dr. Franz, Ass.Arzt (Tr.Arzt), ab 31.8.43 Eisb.Pz.Zug 62 (*8.4.14)
MATSCHINA, Fw. (Art.Zugfhr.), Eisb.Pz.Zug 30, ab 15.3.43 Eisb.Pz.Zug 24
MATSCHKE Ernst, Uffz. (MG-Schtz.), Eisb.Pz.Zug 4, ab 5.6.43 Eisb.Pz.Zug 7
MATTHES Herbert, Gefr., 4/43 Eisb.Pz.Zug 10
MATTIS, Sold., 8/43 Eisb.Pz.Zug 6
MATUSZEK Albin, Sold., 6/44 Pz.Zug 203 (13.10.20)
MATZ Kurt, Gefr., Eisb.Pz.Zug 21 (EK II am 20.8.43)
MAUBACH Adolf, Uffz. d.R. (Gesch.Fhr.), ab 2.10.42 Eisb.Pz.Zug 7 (†29.11.43 auf Bhf. Tschigiri,
durch Granatsplitterverletzung am Kopf)
MAUß, Oblt., 9/44 Kdt. Pz.Zug 4
MAXWITAT, PZchtz., 4/43 Eisb.Pz.Zug 24
MAY, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 2, ab10/43 Eisb.Pz.Zug 67 (Stu.Abz. am 26.10.43)
MAYER, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 27 (8/43 KVK II m.Schw.)
MAYER Walter, Fw. (Richtkr.Uffz.), 9/43 Eisb.Pz.Zug 62
MEDING Herbert, Ogefr., 2/45 Streckenschutzzug "Berlin" (*9.5.20)
MEGOW Dr., O.Arzt (Tr.Arzt), 8/43 Eisb.Pz.Zug 66 (KVK II m.Schw.)
MEHNERT, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 22, ab 8/43 z. Ers.Abt. versetzt
MEIER, Uffz., Eisb.Pz.Zug 28, ab 19.9.43 z. Ers.Abt.
MEIER Herbert, Gefr., 6/44 Pz.Zug 61 (*15.5.23)
MEIER Reinhold, Fw. (W), Eisb.Pz.Zug 7 (4/43 KVK II m.Schw.)
MELCHIOR Karl, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 27 (†30.5.42 d. Mine auf der Fahrt v. Opuchliki nach Welikije Luki)
MELS Alois, Ofw. (Nachr.Tr.Fhr.), 11/43 Eisb.Pz.Zug 25 (*18.11.15)
MELZER Horst-Günter, Gefr. (Art.Gesch.Fhr.), ab 27.11.41 Eisb.Pz.Zug 10 - 10a (*29.12.22)
MENDT Heinz, ?, 1/45 Pz.Zug 76 (*21.5.27)
MENSELHÄUSER, Oberfähnrich, Pz.Zug 73
MENZEL Helmut, Ogefr., 12/43 Eisb.Pz.Zug 10
MENZEL, Gefr., Eisb.Pz.Zug 61 (†26.10.43 b. Sastenki/20 km südl. Orscha, d. Brust- u. Bauchschüsse)
MERGERTHALER, PZSchtz., 8/43 Eisb.Pz.Zug 1
MERKEL, Uffz., 8/44 Pz.Zug-Ers.Abt.
MERKEL Kurt Herbert, PZSchtz. (Heizer), 12/43 Eisb.Pz.Zug 28 (*16.8.09)
MERKER, Ogefr., 4/43 Eisb.Pz.Zug 22
MERTEN, Ogefr., 6/43 Eisb.Pz.Zug 24
MERTIN, Gefr., 12/43 Eisb.Pz.Zug 6
MERTINS Eberhard, Hptm., Kdt. Eisb.Pz.Zug 6, ab 13.7.43 Kdt. Eisb.Pz.Zug 24 (*23.9.1897)
MERTINS Willy, PZOschtz., 6/43 Eisb.Pz.Zug 64
MERTZ, Gefr. (Pi.), 6/43 Eisb.Pz.Zug 24
MERZ, Uffz., 8/44 Pz.Zug.Ers.Abt.
MESSER, Ltn./Oblt. (Inf./Pz.Jg.), 3./Grundausb.Kp., 1.(le.)/Ausb.Kp. ab 10/44
METZ, Ogefr. (Gesch.Fhr.), 1/43 Eisb.Pz.Zug 27
METZ, St.Fw., 12/43 Eisb.Pz.Zug 27
METZ Jakob, Ogefr. (Gesch.Fhr.), ab 6.2.42 Eisb.Pz.Zug 27 (*31.8.13), 9/43 KVK II. m.S.
MEULENBERG, Gefr., 11/43 Eisb.Pz.Zug 61
MEYER, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 7 (4/43 KVK II m.Schw.)
MEYER, Ltn., Eisb.Pz.Zug 1 (EK II am 20.10.43)
MEYER Georg, Oblt. (V.B.), 7/43 Eisb.Pz.Zug 61, 4/44 Pz.Triebwagen 20 (*16.5.11), EK II am 10.9.43
MEYER R., Ltn., Pz.Triebwagen 18
MEYER Walter, Fw. (Gesch.Fhr.), ab 20.8.42 Eisb.Pz.Zug 62 (*6.4.14)
MICHLER, Uffz. (Pi.Grp.), Eisb.Pz.Zug 51 (EK II am 4.9.43)
MICK, Uffz., 9/43 Eisb.Pz.Zug 24
MICKELEIT Heinz, PZSchtz., 8/43 Eisb.Pz.Zug 31
MIESEN Anton, Uffz. (Richtkr.-Uffz.), ab 7.4.43 Eisb.Pz.Zug 30, zuvor le.Art.Ers.Abt. 21 (*5.6.15)
MIHLAU, Uffz., Eisb.Pz.Zug 25 (4/43 KVK II m.Schw.)
MIKOLEIT Erich, Fw. (Pi.Grp.Fhr.), ab 31.10.39 Eisb.Pz.Zug 6, 5/43 EPZ. 4 (*10.7.17),
KVK II m.Schw. am 20.4.43
MIKULSKI, PZSchtz., 3/43 Eisb.Pz.Zug 21
MILEWSKI Franz, Ogefr., 9/43 Eisb.Pz.Zug 6
MILLER Hans Hermann, Gefr., 3/45 Streckenschutzzug "Berlin" (*22.8.23)
MINUTH, Ogefr., 1/43 Eisb.Pz.Zug 6
MIRUS, Oblt., Kdt. Pz.Zug 52, 8/44 Pz.Zug 30
MISCHKE Gerhard, Ogefr./Uffz., Eisb.Pz.Zug 51, ab 20.7.43 z. Eisb.Pz.Zug 10 versetzt (*21.9.17)
MITTER Walter, PZSchtz., 2/43 Eisb.Pz.Zug 10
MITZLAFF Kurt, Hptfw., Eisb.Pz.Zug 6, am 27.9.43 wg. krgsger. Bestrafung z. Ers.Abt. vers.
MLETZKO Hubert, Fw., 11/43 Eisb.Pz.Zug 28
MOCKA, Fw., 4/43 Eisb.Pz.Zug 26, Eisb.Pz.Zug 67, ab 10/43 z. Ers.Abt.
MÖLLER Adolf, Gefr. (Kp.Tr.Fhr. Eisb.Pi.), ab 31.10.43 Eisb.Pz.Zug 65 (*17.3.16)
MÖLLER Heinrich, Uffz. (Richtkr.Uffz., ab 6.4.43 Eisb.Pz.Zug 31
MÖLLER Reinhold, Ltn. d.R. (stv. Fhr.), Eisb.Pz.Zug 27, ab 26.1.43 Eisb.Pz.Zug 7,
am 11.10.43 ins Ortslaz. Korosten (*4.4.23)
MÖLLERS Bernhard, St.Gefr., Eisb.Pz.Zug 6 (VwA.schwarz am 23.9.43)
MÖNCH Helmut, Uffz. (Art.Gesch.Fhr.), EPZ. 10, schw. verw. am 18.2.43 d. Spl.Pakgranate (*12.12.15),
EK II am 9.4.43
MOJ, Gefr., 2/43 Eisb.Pz.Zug 26
MOLDNER Walter, PZSchtz., Eisb.Pz.Zug 30, am 24.7.43 durch Gericht d. Div. 463 verurteilt zu:
2 Jahre Zuchthaus, 3 Jahre Ehrverlust und Wehrunwürdigkeit. 3.8.43 n. Lingen/Ems überführt.
MOLITOR Franz, Oblt., Kdt. Pz.Zug 30 ab 3/44 (RDA 1.3.42)
MOLLENHAUER Ulrich, Gefr., 7/44 Pz.Zug 26 (*11.10.24)
MOLTER, Schtz., 10/43 Eisb.Pz.Zug 11
MONDRY Werner, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 1 (OM am 26.1.43)
MONTZKA Josef, Uffz., (Fhr. I. Grp.), ab 10.12.41 Eisb.Pz.Zug 6/Eisb.Pz.Tr.Wg. 15 (*20.3.15)
MORAWIETZ Franz, Uffz., 4/43 Eisb.Pz.Zug 10, sp. Eisb.Pz.Zug 11 (EK II am 18.10.43)
MORCINIETZ Karl, Pz.Zg.Schtz., 7/43 Eisb.Pz.Zug 31
MOSTOWSKI, PZSchtz., 3/43 Eisb.Pz.Zug 27
MOTZARSKI Erich, Gefr., 12/43 Eisb.Pz.Zug 61 (19.4.22)
MOY Franz, Gefr. (Lokheizer), Eisb.Pz.Zug 24, ab 9.5.43 Eisb.Pz.Zug 61 (*1.2.16)
MROß, Uffz., 11/43 Eisb.Pz.Zug 62
MUDRA, Ogefr., 7/43 Eisb.Pz.Zug 31
MÜHLENHOFF, Gefr., 11/43 Eisb.Pz.Zug 61
MÜLLER, Gefr., 6/43 Eisb.Pz.Zug 7
MÜLLER I, Gefr. (Flak), Eisb.Pz.Zug 24, v. 1.7.-21.7.43 Lehrg. b. 8./Feldflak-Art.Sch. Mitte 16, Mü.-Freim.
MÜLLER II, Ogefr., 9/43 Eisb.Pz.Zug 24
MÜLLER, PZSchtz., 1/43 Eisb.Pz.Zug 61 (s.u.)
MÜLLER, Ogefr., 12/43 Eisb.Pz.Zug 61
MÜLLER, Uffz., 11/43 Eisb.Pz.Zug 23
MÜLLER E., Gefr., 1/43 Eisb.Pz.Zug 26
MÜLLER H., Gefr., 1/43 Eisb.Pz.Zug 22
MÜLLER Hans, Gefr., 5/43 Eisb.Pz.Zug1
MÜLLER Heinz, ?, 8/43 Eisb.Pz.Zug 23
MÜLLER Heinz, PZOschtz. 12/43 Eisb.Pz.Zug 2
MÜLLER Helmut, Sold., 3/45 Pz.Zug 79 (*17.5.25)
MÜLLER Herbert, Uffz., Eisb.Pz.Zug 64, ab 9/43 Lehrg. b. FUS Rembertow
MÜLLER Johann, PZSchtz., 11/43 Eisb.Pz.Zug 11
MÜLLER Josef, Gefr., Eisb.Pz.Zug 63 (†19.8.43 ca 3 km südwestl. Tschatscha im Bandenkampf, ‡Luga)
MÜLLER Karl, Gefr., 12/43 Eisb.Pz.Zug 66
MÜLLER Ludwig, Uffz. (Gesch.Fhr.), ab 8.3.41 Eisb.Pz.Zug 3 (*2.3.20)
MÜLLER Paul, O.Pion. (Heizer), 5/43 Eisb.Pz.Zug 24
MÜLLER Walter, Ltn. (V.B.), Eisb.Pz.Zug 66 (†7.12.43 d. Kopfschuß, russ. Scharfschützen)
MÜLLER Wilhelm, Fw. (Pi.), EPZ. 21 (1/43 KVK II m.Schw., EK II a. 21.10. u. VwA.schwarz a. 29.10.43)
MÜLLER Willi, Hptfw., ab 3.12.43 Eisb.Pz.Zug 11 (*24.2.15)
MÜNCH, Gefr. (Wff.Mstr.Geh.), Kdo.Zug 72 A
de MÜNTER Hans, Gefr., 5/43 Eisb.Pz.Zug 62
MUNDORF Nikolaus, Ogefr., 12/42 Eisb.Pz.Zug 6
MUNDUS Fritz, Hptm., Kdt. Eisb.Pz.Zug 1 bis 12.11.41, dann versetzt z. Inf.Ers,Btl. 102/Chemnitz
MUNZ, Ogefr. (Lokheizer), 5/43 Eisb.Pz.Zug 3
MUSCHTER Erwin, Uffz., 3/44 Pz.Zug 61, (*6.7.09), EK II am 15.8.43
MUSIOLIK Walter, Ogefr., 6/44 Pz.Zug 1 (*25.9.12)
MUTSCHER, Uffz., 5/43 Eisb.Pz.Zug 21, ab 6/43 z. Ers.Abt. versetzt

NÄGELE Konstantin, Ogefr., 9/43 Eisb.Pz.Zug 21 (KVK II. m.S.)
NAGAT, Uffz./Sdf., Eisb.Pz.Zug 27 (KVK II m.Schw.)
NAGEL, Uffz., 4/43 Eisb.Pz.Zug 28
NAGEL, Gefr., 8/43 Eisb.Pz.Zug 51
NAUJOK, Gefr., 7/43 Eisb.Pz.Zug 61
NAUMANN Alwin, Ogefr., 6/44 Pz.Zug 1 (*29.12.15)
NAUMANN Ernst, Maj. d.R., Kdt. Eisb.Pz.Zug 10 bis 4/42; Kdr. Eisb.Pz.Zug-Ers.Abt. (*15.4.94)
NAWRATH Engelbert, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 31 (†17.11.43)
NAZARENUS, Uffz., 8/44 Pz.Zug.Ers.Abt.
NEITZERT Eckhart, Ogefr., 6/44 Pz.Zug 61 (*29.10.08)
NEßWETTER Ernst, Gefr. (Richtschtz.), 21.5.43 EPZ. 24, v. Pz.Ers.u.Ausb.Abt. 25/Schweinfurt (*10.7.23)
NEUBAUER Alois, Ogefr./Uffz. (Richtkr.Uffz.), ab 14.7.41 Eisb.Pz.Zug 22, 9/43 EPZ. 10 (*25.10.21)
NEUBERT, PZOSchtz., 1/43 Eisb.Pz.Zug 27
NEUBERT, Fw., Eisb.Pz.Zug 7 (†26.11.43 Bhf. Korosten, Kopfschuß)
NEUBUS, Fhj.Fw., EPZ. 23, ab 7/43 z. Ers.Abt. vers., 10/44 Ltn. u. N.O. 1./(lei.Ausb.Kp.)Pz.Zug-Ers.Abt.
NEUDECK Helmut, Ofw., 10/43 Eisb.Pz.Zug 65
NEUHAUS Walter, Ltn. (Inf.Zugfhr.) 3/43 Eisb.Pz.Zug 61, 3/44 PZ.22 (EK II 20.9. u. Stu.Abz. am 26.9.43)
NEULS August, Fhj.Fw. d.R., 7/43 Eisb.Pz.Zug 7, Eisb.Pz.Zug 31 (†30.12.43 b. Kodnaja)
NEUMANN, Ogefr., 7/43 Eisb.Pz.Zug 31
NEUMANN, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 1, ab 4/43 z. Ers.Abt. versetzt (zurückziehung a. d. kämpfenden Truppe)
NEUMANN Bruno, Fw. (Richtkr.Uffz.), ab 18.2.43 Eisb.Pz.Zug 1 (*23.11.13), KVK II. m.S. am 15.11.43
NEUMANN Erwin, Ltn. (stv. Kdt.), Eisb.Pz.Zug 6, ab 10.7.39 EPZ. 22, (*17.2.13), Stu.Abz. am 1.6.43
NEUMANN Ewald, PZSchtz., 4/43 Eisb.Pz.Zug 10
NEUMANN Walter, Ogefr., 4/45 Streckenschutzzug "Werner" (*27.4.23)
NEUSER, Gefr, Eisb.Pz.Zug 61 (EK II am 20.9.43)
NICOLAI Gerhard, Ass.Arzt (San.Offz.), 12/44 Pz.Zug 65
NIEDZWETZKI Hans, PZOschtz., 8/43 Eisb.Pz.Zug 27
NIEDZWIEDZ, Gefr., Eisb.Pz.Zug 66, 8/43 fahnenflüchtig
NIEGSCH, Gefr., Eisb.Pz.Zug 22, als letzter Sohn z. Ers.Abt. versetzt
NIEMANN Wilhelm, Hptm. d.R., Kdt. Eisb.Pz.Zug 30, ab 20.1.43 Kdt. EPZ. 62 (RDA 1.5.42)
NIEMEYER Klaus, Gefr. (Inf.), 9/43 Eisb.Pz.Zug 21
NIENHAUS, PZSchtz., Eisb.Pz.Zug 30, Laz. da am 5.3. an Diphterie erkrankt, vmtl. der Nachfolgebde
NIENHUES, Gefr., Eisb.Pz.Zug 30, ab 4.8.43 z. Ers.Abt. versetzt
NIEPOTH, Uffz., Eisb.Pz.Zug 63 (EK II am 21.9.43)
NIETZSCH Walter, Oblt./Hptm., Adj. bei Dienststelle Stabsoffz. d. Eisb.Pz.Züge b. Gen.d.Schn.Tr.
NIMPSCH, Gefr., 3/43 Eisb.Pz.Zug 27
NISTLER Dr. Karl, Ltn. (Zg.Fhr.), ab 9.12.41 Eisb.Pz.Zug 41 (*28.12.15)
NITSCH, Gefr. (Art.), 11/43 Eisb.Pz.Zug 22
NITSCH Paul, Ogefr. (B-Offz./Art.Gesch.Fhr.), ab 29.11.41 Eisb.Pz.Zug 10 - 10b (*1.12.14)
NITSCHE Kurt, Ogefr. (Lokheizer), Eisb.Pz.Zug 2, ab 7/43 Eisb.Pz.Zug 67, verwundet 4.11.43 bei Kljastizy
d. Gr.Spl. (Art.Geschoß) im Nacken/Wirbelsäule (†5.11.43 Krgs.Laz. 1/684 Polozk)
NITSCHKE Hermann, St.Gefr., 6/43 Eisb.Pz.Zug 4
NITTA, Obzm., 2/43 Eisb.Pz.Zug 31
NOACK Werner, Uffz. (Inf.Grp.Fhr. u. Panhard-Kdt.), Eisb.Pz.Zug 11 (†19.10.43 bei Pjatichatki)
NOBST, Uffz. (s.MG-Zug), Eisb.Pz.Zug 2, ab 7/43 z. Eisb.Pz.Zug 67
NÖLKENSMEYER Dr. Heinrich, O.Arzt, EPZ. 21, ab 10/43 z. San.Kp. 2/36 vers. (KVK II m.Schw., EK II)
NÖTHEN Wilhelm, Ogefr., 10/43 Eisb.Pz.Zug 65
NOLLE, Uffz., Eisb.Pz.Zug 1 (EK II am 20.10.43)
NOWACK Fritz, Gefr., 5/43 Eisb.Pz.Zug 1
NÜRNBERG, Gefr., Eisb.Pz.Zug 62 (EK II am 28.2.43)
NUTZ Fritz, Ofw., Eisb.Pz.Zug 27, 5/45 Laz. (Unfall, Abriss des Ringfingers rechts), 7/43 z. Ers.Abt. vers.

OBEREIGNER Otto, Gefr. (Fu.), 6/43 Eisb.Pz.Zug 64
OBERHOFER Josef, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 3, ab 6/43 b. Ers.Abt.
OBERNOWITZ Karl, Uffz. (Lokfhr. u. stv. techn.Fhr.), ab ab 1.8.39 Eisb.Pz.Zug 6 (*1.6.09)
OBST, Fw. (W), 11/43 Eisb.Pz.Zug 65
OBST Paul, Oblt., AHA, In 6
ODEN, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 51, ab 4/43 z. Ers.Abt.
ODER Siegfried, Gefr., 10/43 Eisb.Pz.Zug 62
OELKE, PZSchtz. (Fu.), ab 8/43 Eisb.Pz.Zug 28
OESTERMANN Bernd, Hptm., Adj., Stab Kdr. d. Eisb.Pz.Züge
OKROY Paul, Hptm., Fhr. Eisb.Pz.Zug 29 bis 19.12.41
OLBÖTER Fritz, Uffz., 2/45 Streckenschutzzug "Werner" (*10.4.12)
OLBRICH Hermann, Ofw. (Zugfhr), ab 7.1.42 Eisb.Pz.Zug 51 (*29.10.15), Stu.Abz. am 17.5.43
OLSCHOWSKY, PZSchtz., 10/43 (Fu. u. Ladeschtz., III. Grp./Panhard WH-565 495) Eisb.Pz.Tr.Wg. 15
v. OLSZEWSKI, Egon, Oberstlt./Oberst (1.4.42), Kdr. d. Eisb.Pz.Züge
OPITZ, Gefr., 1/43 Eisb.Pz.Zug 26
OPITZ Rudolf, Oblt., 11/41 Eisb.Pz.Zug 27, Kp.Chef Eisb.Pz.Zug-Ers.Abt., ab 3/42 Kdt. EPZ. 3
OPPENHORST Rudolf, Oblt., ab 5.7.43 Kdt. Eisb.Pz.Tr.Wg. 15, ab 5/44 Kdt. Pz.Zug 51
ORTERER August, Ogefr. (Fu.-Uffz.), ab 30.12.41 Eisb.Pz.Zug 10 (*17.5.10)
ORTIS Julius, Gefr., 2/42 Eisb.Pz.Zug 1 (*21.8.16)
OSBURG Herbert, Uffz., 7/44 Pz.Zug 63 (*30.10.03)
OSLISLO Kurt, Hptm., ab 12/41 Kdt. Eisb.Pz.Zug 25, ab 25.2.43 z. Ers.Abt. versetzt
OSSFOLK Anton, Fw., 12/44 Pz.Zug 102 ob 201? (*14.12.17)
OSSIG Ernst, Uffz., Eisb.Pz.Zug 27, ab 8/43 z. Ers.Abt. versetzt
OßKOPP Johann, Uffz. (Gesch.Fhr.), ab 1.8.43 Eisb.Pz.Zug 30, ab 11/43 z. Ers.Abt. (*9.2.19)
OSTMANN Wilhelm, Uffz. (Gesch.Fhr.), ab 6.4.43 Eisb.Pz.Zug 31
OSWALD Ernst-August, Gefr., 3/45 Pz.Zug 201 (*20.2.08)
OTTE, Gefr., Eisb.Pz.Zug 30, ab 15.10.43 Res.Laz. 102 Eberswalde
OTTE, Gefr., 8/44 Pz.Zug-Ers.Abt. (Auswahllehrg. z. 17. Fhj.Lehrg.)
OTTER Erich, Ogefr., 2/45 Pz.Zug 79 (*1.5.09)
OTTO Alfred, Ogefr., 6/44 Pz.Zug 1 (*23.7.09)
OTTO Fritz Gefr., Eisb.Pz.Zug 61 (EK II am 20.9.43)
OTTO Heinrich, PZOschtz., 6/43 Eisb.Pz.Zug 64
OTTO Nikolai, PZSchtz., Eisb.Pz.Zug 61 (KVK II m.Schw. am 30.1.43)
OWCZAREK, Fw., Eisb.Pz.Zug 27, am 2.11.43 d. Gericht FK 754 zu 2 Mon. u. 2 Wo. Gefängnis verurt.
OVERBECK Franz, U.Arzt (San.Offz.), 12/44 Pz.Zug 201
OXÉ Günter, PZSchtz., 5/43 Eisb.Pz.Zug 25, verurt. d. 338. Inf.Div. zu. 6 Mon. Gefängnis (unerl. Entf.)

PACHULLA Alfred, 12/43 l.MG-Gruppe Eisb.Pz.Zug 30
PACKHEISER Otto, Oblt., ab 2/44 Kdt. Pz.Zug 24, Kdt. PZ. 350 (RDA 1.8.43), DKiG
PAECH Bruno, Gefr., 1/45 Pz.Zug 11 (*26.11.06)
PAESCHKE Bruno, Ogefr. (Pi.Grp.Fhr.), ab 26.8.39 Eisb.Pz.Zug 1, 2/43 EPZ. 22, ab 8/43 Laz. (*19.10.12)
PANNENBECKER Heinz, PZSchtz., 9/43 Eisb.Pz.Zug 22
PAPE Berthold, Uffz., 3/45 Pz.Zug 79 (*27.7.12)
PAPENDICK, Gefr., 7/43 Eisb.Pz.Zug 22
PAPENKORDT, Gefr., 6/43 Eisb.Pz.Zug 64
PAREIK(E), Oblt., '44 Kp.Offz. Pz.Zug 52 (früher "Blücher")
PASCH, Sdf./Oberfähnrich d.R., Eisb.Pz.Zug 61 (KVK II m. Schw. am 20.4.43)
PASCHELLIES Johann, PZSchtz., 11/43 Eisb.Pz.Zug 64
PASCHKE Werner, Ogefr., 9/44 Pz.Zug 22 (*27.7.11)
PASLER Josef, Ogefr. (Pz.Fhr.), ab 15.4.43 Eisb.Pz.Zug 24, ab 6/43 z. Ers.Abt. versetzt (*23.2.16)
PATERMANN, Gefr. (Fu.), 12/43 Eisb.Pz.Zug 21
PATZNER Dr. Heinrich, Ltn., (Art.Zugfhr.), ab 15.4.43 Eisb.Pz.Zug 25, ab 3/44 Fhr. Pz.Zug 73 (R);
sp. Eisb.Pz.Tr.Wg. 16 (*6.11.13)
PAUL Heinrich, Fw. (Waffenmstr.), ab 21.4.43 Eisb.Pz.Zug 51 (*8.1.15)
PAULICKS Bruno, Gefr. (Pi.), Eisb.Pz.Zug 63 (6.9.43 verw. b. Motschalitsche), VwA.schw. am 11.9.43
PAULISCH, Ogefr./Uffz., 5/43 Eisb.Pz.Zug 22
PAWLOWSKI Fritz, Ogefr./Uffz. (Fla.Gesch.Fhr./Richtkr.-Uffz.), ab 7.4.43 Eisb.Pz.Zug 30, zuvor
le.Art.Ers.Abt. 21, ab 11/43 EPZ. 31 (*12.5.17)
PEHLKE Gerhard, PZSchtz. (Kan.), ab 14.5.43 Eisb.Pz.Zug 23 (*17.2.24)
PEKOWSKY, PZSchtz., 10/43 (Fu. u. Rückwärtsfahrer, III. Grp./Panhard WH-102 1866) Eisb.Pz.Tr.Wg. 15
PELTA, Gefr., 2/43 Eisb.Pz.Zug 26
PELZ, Ogefr./Uffz., 4/43 Eisb.Pz.Zug 26
PEMSL Josef, Uffz. (MG-Fhr.), 8/43 Eisb.Pz.Zug 69 (*8.7.15)
PENZEL, Sdf. (techn.Fhr.), Eisb.Pz.Zug 10 (Sp. z. EK II am 9.4.43, Stu.Abz. 4.11.43)
PERKAMPUS, PZSchtz., 10/43 (Fu. u. Ladeschtz., I. Grp./Panhard WH-559 362) Eisb.Pz.Tr.Wg. 15
PERNER, Uffz., 11/43 Eisb.Pz.Zug 6
PERSCHKE Heinz, Gefr., 1/43 Eisb.Pz.Zug 26
PETARUS, Gefr. (Inf.), 10/43 Eisb.Pz.Zug 24
PETATZ Friedrich, Ogefr., 2/43 Eisb.Pz.Zug 24, 6/44 Pz.Zug 1 (*17.8.11)
PETER Alfred, Gefr./Uffz. (Lokfhr.), ab 6.8.41 Eisb.Pz.Zug 22 (*29.6.09)
PETER Otto, PZSchtz., 12/43 Eisb.Pz.Zug 30
PETEREIT Wilhelm, Ogefr., 11/44 Pz.Zug 61 (*27.6.09)
PETERMANN Otto, 10/43 Eisb.Pz.Zug 53
PETERS Georg, Oblt./Hptm., ab 7/43 Kdt. Eisb.Pz.Zug 2, sp. Abwicklungsstab, (EK I), bis 10/44 Chef
1.(le.)/Ausb.Kp. der Pz.Zug Ers.Abt., dann als Kdt. PZ. 77

PETERS, Uffz. (Fla.Gesch.Fhr.), Eisb.Pz.Zug 62, 1/43 Eisb.Pz.Zug 30
PETERS, Ogefr., 7/44 Pz.Zug 1
PETERSEIL Karl, Gefr., 4/45 Pz.Zug 201 (*8.9.12)
PETRAT Artur, PZSchtz., 4/43 Eisb.Pz.Zug 10, 11/43 Eisb.Pz.Zug 11
PETRAUTZKI Kurt, Gefr., 12/43 Eisb.Pz.Zug 6
PETRO Günther, Gefr., 6/44 Pz.Zug 26 (*17.11.22)
PFAFFENBACH Karl-Heinz, Pz.Zg.Schtz., 7/43 Eisb.Pz.Zug 25
PFANZELT, Ltn., 10/43 Eisb.Pz.Zug 23
PFEIFFER, Ofw.
PFEIFFER, Gefr., 5/43 Eisb.Pz.Zug 24
PFEIFFER Franz, PZOschtz./Gefr., 6/43 Eisb.Pz.Zug 64
PFEIFER Theodor, PZSchtz., EPZ. 25, 6/43 verurt. z. 6. Mon. Gef. wg. unerl. Entf. d. 338. Inf.Div
PFEMFERT, PZSchtz., Eisb.Pz.Zug 51, ab 4/43 z. Ers.Abt.
PFLAUMBAUM Walter, Fw. (Fhr. 2. Gesch.Wg.), Eisb.Pz.Zug 10 - 10b (*6.1.13)
PHILIPP Willy, PZSchtz. (Nachr.Mech.), ab 1.4.43 Eisb.Pz.Zug 23 (*9.3.23)
PICHLER, Uffz., 10/43 (Kdt. II. Grp./Panhard WH-559 623) Eisb.Pz.Tr.Wg. 15
PIEGELER, Uffz., 6/43 Eisb.Pz.Zug 30
PIEK Fritz, Uffz. (Grp.Fhr.), Eisb.Pz.Zug 62 (EK I am 28.2.43)
PIEPKE, Gefr., Eisb.Pz.Zug 2 (8/43 Stu.Abz.)
PIERSTORFF Guido, Hptm., 8/43 bis 8/44 Kdt. Pz.Zug. 66 (Maj. m. RDA 1.7.44)
PIETA Alfons, Gefr. 4/44 Pz.Zug 71 (*27.12.23)
PIETROWIAK, Ogefr., ab 8/43 Eisb.Pz.Zug 24
PIETSCH, Gefr., 1/43 Eisb.Pz.Zug 26
PIETSCH Georg, Uffz. (stv. Tr.Fhr.), ab 18.8.42 Eisb.Pz.Zug 51 (*11.7.20)
PIRSTAT Kurt, Gefr., Eisb.Pz.Zug 63 (†19.8.43 ca. 3 km südwest. Tschatscha i. Bandenkampf, ‡Luga)
PLAMBECK, Gefr., 6/43 Eisb.Pz.Zug 31
PLANK, Uffz., 10/43 (Kdt. III. Grp./Panhard WH-102 1866) Eisb.Pz.Tr.Wg. 15
PLESDINAT Fritz, PZOschtz., 4/43 Eisb.Pz.Zug 10
PLETZ, Ogefr., 9/43 Eisb.Pz.Zug 24
PLEY, Fw., 7/43 Eisb.Pz.Zug 31
PLISCHKE Bruno, Ogefr. (Gesch.Fhr.), ab 17.3.42 Eisb.Pz.Zug 3 (*31.10.10)
PLÖTZ Michael, Ogefr. (Fhr. le.MG-Grp.), ab 30.12.41 Eisb.Pz.Zug 10 / 10a (*8.4.17)
POETSCHAT, PZSchtz. (Fu.), ab 8/43 Eisb.Pz.Zug 28
PÖTSCHKE Otto, PZSchtz., Eisb.Pz.Zug 27, ab 2/43 Laz. wg. Fleckfieber
POHL, Gefr., ab 7/43 Eisb.Pz.Zug 62
POHL Bruno, Obzm. (Tr.Zahlm.), ab 13.2.43 Eisb.Pz.Zug 25 (KVK II m.S. am 1.9.43)
POHL Herbert, Fw. (Pz.Kdt.), Eisb.Pz.Zug 30, 1/43 Eisb.Pz.Zug 62
POHL Kurt, Fw. (Fhr. d. Pz.Draisine), 8/43 Eisb.Pz.Zug 62
POHL Willy, Gefr. (Streckenbeob.), ab 15.12.43 Eisb.Pz.Zug 61
POHLERS Heinz, Ogefr. (Gesch.Fhr.), 11/43 Eisb.Pz.Zug 7 (*21.4.20)
POHLEY Fritz, Lt., 12/40 Kdt. Eisb.Pz.Zug 3
POKRIEFKE Johannes, PZSchtz., ab 10.11.42 Eisb.Pz.Zug 24, ab 15.2.43 z. Ers.Abt. versetzt
POLENZ Karl, Gefr. (Lokfhr.), 11/42 Eisb.Pz.Zug 10 (*6.9.13)
POLLEY Walter, Ogefr. (Schreiber), ab 7.6.41 Eisb.Pz.Zug 6 (*1.11.19)
POLS Wilhelm, PZSchtz., 3/43 Eisb.Pz.Zug 21
POLZIEN Alfred, PZSchtz., 3/43 EPZ. 21 (*30.5.24 • †10.10.43 tödl. Unfall d. Pistolenschußauslösung)
POMMERENING, Ogefr./Uffz. (Geräte-Uffz.), 2/43 Eisb.Pz.Zug 2
POPP Alfons, Oblt. (Art.Zugfhr.), EPZ. 61, ab 23.7.43 Kdt. EPZ. 25, ab 3/44 PZ. 62, PZ. 83 (EK II 5.4.43)
PORADA Alois, Gefr., 4/43 Eisb.Pz.Zug 26
POREMBA Johann, Gefr. (Lokführer), 8/43 Eisb.Pz.Zug 69 (*27.1.07)
PORTALE, Gefr., Eisb.Pz.Zug 2 (4/43 Stu.Abz.)
POSERN Kurt, Fw. (Richtkr.Uffz.), 8/43 Eisb.Pz.Zug 62
POTRAFKE Heinrich, Ogefr. (Gesch.Fhr.) 20.7.43 Eisb.Pz.Zug 11 (*24.3.21)
POTREK Gerhard, Ogefr., 4/45 Pz.Zug 76 (*27.6.22)
POTT, Oblt., Fhr. Eisb.Pz.Zug 25
POTT Hugo, Sold, 3/45 Pz.Zug 79 (*26.1.09)
POTZ Siegmund, PZSchtz., 2/43 Eisb.Pz.Zug 4
PRABELL, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 27 (9/43 KVK II m.Schw.), sp. z. Ers.Abt. versetzt
PRASSER, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 27 (3/43 KVK II m.Schw.)
PRESCHER, Ogefr., 7/43 Eisb.Pz.Zug 27
PREUß Heinrich, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 1, ab 8/43 z. Ers.Abt. versetzt (2/43 Cholm-Schild v. Kgr. Scherer)
PREUSSER, Uffz., 8/44 Pz.Zug-Ers.Abt.
PRIEMER, Uffz., 4/43 Eisb.Pz.Zug 28
PRIMPKE Oswald, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 21 (†21.12.43 Kriegslaz. Schitkowitschi)
PRINZING Robert, Gefr./ROB, ab 20.4.43 Eisb.Pz.Zug 21, als Ltn. d.R., 6/44 Pz.Zug 61
PRINZLER, Ogefr., (9/44) Kdo.Zug 72 A
PRINZLER Dr. Joachim, Ass.Arzt d.R./U.Arzt (Tr.Arzt), ab 7.6.43 Eisb.Pz.Zug 24 (*29.1.16)
PRIOR Alfred, Uffz., Eisb.Pz.Zug 25, versetzt ab 12/43 zum EPZ. 21
PRITTWITZ, San.Uffz., 10/43 Eisb.Pz.Zug 30
PROBST, Ofw. (Inf.), 9/43 Eisb.Pz.Zug 24
PROTHMANN, Gefr., 10/43 Eisb.Pz.Zug 4
PROX, Ogefr., 12/43 Eisb.Pz.Zug 62
PRÜSKEN, Ogefr./OA, Pz.Zug. 30, 12/44 b. Pz.Zug-Ers.u.Ausb. Abt. Milowitz
PRYSTAWIK, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 51 (Stu.Abz. am 17.5.43)
PRZELIORZ Emil, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 4 (*19.6.15 • †14.3.43 b. Luftangriff auf Bhf. Shukowka)
PRZIBYLA Dr. Heinrich, Ass.Arzt, 3/45 Pz.Zug 76 (*16.7.17)
PSCHERER Karl, Uffz. (Gesch.Fhr.), ab 21.8.42 Eisb.Pz.Zug 62 (*11.12.20)
PUCHINGER Karl, Uffz. d.R. (Richtkr.Uffz.), ab 14.5.42 Eisb.Pz.Zug 7 (*3.10.15)
PUCHTLER Walter, Gefr., 11/43 Eisb.Pz.Zug 69
PUCKADE, PZOschtz. 3/43 Eisb.Pz.Zug 21
PÜTZ, Gefr., EPZ. 61, ab 5.6.43 z. Ers.Abt. - u.k.-Stellung ("Sonderelbe I M"), KVK II m.Schw. 20.4.43
PUHLMANN, Gefr., 7/43 Eisb.Pz.Zug 31
PURSCHKE Herbert, Fw. (Feldkoch-Uffz.), ab 9.1.42 Eisb.Pz.Zug 10 (*13.10.16)
PUSCHERT, Uffz., Eisb.Pz.Zug 62, ab 9/43 z. 5. Lehrg. d. FUS d. Pz.Tr. Rembertow (EK II am 28.2.43)

QUAS-MÖLLMANN Franz, Gefr., 11/44 Pz.Zug 302 (*28.9.06)
QUEST, Gefr., 6/43 Eisb.Pz.Zug 64
QUILL August, Gefr. (Melder), ab 15.6.43 Eisb.Pz.Zug 64 (*4.4.22)

RABBEL, Gefr. (Pi.), Eisb.Pz.Zug 1, am 17.10.43 Laz., ab 11/43 z. Ers.Abt.
RADAU Otto, Ogefr., 3/45 Streckenschutzzug "Berlin" (*14.4.14)
RADECKE Heinz, Uffz., 1/43 Eisb.Pz.Zug 26 (Selbstmord d. Erschießen, Meldung an Dienststelle: 26.7.43)
RADEGAST Wolfgang, Hptfw., 12/43 Eisb.Pz.Zug 63
RADEWAHN Willi, Schtz., (Lokheizer), ab 22.2.43 Eisb.Pz.Zug 22 (*23.9.10)
RADKE August, PZSchtz., 11/43 Eisb.Pz.Zug 25
RADTKE Fritz, PZSchtz. (Fla.), ab 17.8.43 Eisb.Pz.Zug 23, 9/43 z. Ers.Abt. (*31.1.10)
RÄTZE Helmut, Fw., 12/43 Eisb.Pz.Zug 69
RÄTZE, Gefr. (1. Lokführer), Eisb.Pz.Zug 11, verw. 19.10.43 b. Pjatichatki
RAFFEL, PZSchtz., 9/43 Eisb.Pz.Zug 2, EK II
RAHN Kurt, Uffz. (Gesch.Fhr.), Eisb.Pz.Zug 24 (*22.11.19)
RALL Dr., O.Arzt (Tr.Arzt), 4/43 Eisb.Pz.Zug 22 (KVK II m.Schw.)
RAMMONAT, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 31, ab 8/43 z. Ers.Abt.
RAPP, PZSchtz., 10/43 (Vorwärtsfahrer, II. Grp./Panhard WH-559 623) Pz.Tr.Wg.15
RASLOWSKI, Ogefr., 12/43 Eisb.Pz.Zug 6
RAßEK Roman, Fw. (Fla-Gesch.Fhr.), Eisb.Pz.Zug 10 - 10a, ab 2.5.43 EPZ. 4, ab 20.5.43 versetzt zur
FUS d. Pz.Tr. Rembertow (*8.1.10)
RAßLER Reinhold, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 27 (*30.10.14 • †30.12.42 a.d.F.d.Verwundung)
de RATH, Ogefr., 2/43 Eisb.Pz.Zug 22
RATHMANN Ernst, Oblt. d.R. (stellv. Kdt.), ab 20.6.43 Eisb.Pz.Zug 28, ab 8.9.43
Krgs.Laz. I/685 Dnjepropetrowsk (*5.6.14)
RATTAY, Gefr., Eisb.Pz.Zug 63 (EK II am 21.9.43)
RAUBER Walter, Ogefr., 11/43 Eisb.Pz.Zug 65
RAUCH Artur, Ogefr./Uffz. (s.MG-Schtz.), Eisb.Pz.Zug 6 (KVK II m.Schw. am 20.4.43)
RAUHUT Erich, Gefr., 6/44 Pz.Zug 61 (*23.3.08)
RAUP Erich, Uffz., 5/43 Eisb.Pz.Zug 6
RAUTENBERG Josef, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 6 (*29.12.12 • †17.7.43 Slav.Brod, Sanko 512 n. Unglücksfall)
REATZ (RAETZ?) Fritz, Uffz./ROB, Eisb.Pz.Zug 63, ab 12.7.43 z. Ers.Abt. versetzt
REBELL, Gefr. Eisb.Pz.Zug 62, ab 8/43 z. Ers.Abt.
REBHAN Walter, Fw., Eisb.Pz.Zug 27, ab 1.11.43 z. Ers.Abt. versetzt (3/43 KVK II m.Schw.)
REBRILOW, Georg, Hiwi, 5/43 Eisb.Pz.Zug 21
RECK Reinhold, Uffz. (Streckenbeob.), ab 21.7.43 Eisb.Pz.Zug 2 (*14.4.14)
RECKRUTH Fritz, Gefr. 7/43 Eisb.Pz.Zug 28
RECTOR Martin, Ogefr. (Pi.Grp.Fhr.), ab 21.5.43 Eisb.Pz.Zug 28, kdrt. 12/43 zur FUS/Pi.Ausb. (*19.7.14)
REDEL, Ogefr., 5/43 Eisb.Pz.Zug 4
REDDIG Viktor, Uffz. (Lokführer), ab 21.7.43 Eisb.Pz.Zug 2 (*15.6.13)
REDDIN Roman, Ofw./Hptfw., (stellv. Kdt.), ab 20.12.41 Eisb.Pz.Zug 6/Eisb.Pz.Tr.Wg. 15 (*1.11.12)
REGER Bernhard, Gefr., 8/44 Pz.Zug 73 (*13.4.07)
REGIER Konrad, Gefr., 1/45 Pz.Zug 11 (*15.5.10)
REGLER Johann, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 24; am 3.11.43 wg. Wehrkraftzersetzung z. 2½ Gefängnis verurteilt!
REHBERG Herbert, Gefr., 6/43 Eisb.Pz.Zug 64 (EK II am 10.10.43)
REHERS Karl, Ofw., 5/43 Eisb.Pz.Zug 22
REICH Rudolf, Ogefr., 1/45 Pz.Zug 68 (*19.4.13)
REICHARDT Walter, St.Gefr. (Tr.Fhr.), 12/43 Eisb.Pz.Zug 31
REICHEL Fritz, Ltn., 3/43 Eisb.Pz.Zug 65 (*18.12.20)
REICHELT Hermann, Ogefr., 10/43 Eisb.Pz.Zug 62
REICHL Martin, Ogefr. (Lokheizer), ab 7.5.43 Eisb.Pz.Zug 62 (*20.9.09)
REIMANN, Gefr., 6/43 Eisb.Pz.Zug 24
REMSE Willi, PZSchtz. (Kan.), ab 1.4.43 Eisb.Pz.Zug 23 (*12.9.24)
REINEKE, Ofw., Eisb.Pz.Zug 51, ab 11/42 z. Ers.Abt.
REINHARD Max, Gefr., Eisb.Pz.Zug 3, ab 6/43 bei Ers.Abt.
REINHARDT, Uffz., EPZ. 24 bis 5/43 (bronz. Tapferkeitsmedaille Poglavnik Ante Pavelic am 5.2.43)
REINHARDT, Fhj.Ofw. d.R. (Art.), 10/43 Eisb.Pz.Zug 11, verw. 19.10.43 b. Pjatichatki
REINHARDT, Uffz., 10/43 (Kdt. II. Grp./Panhard WH-565 928) Eisb.Pz.Tr.Wg 15
REINICKE, Uffz., 10/43 Eisb.Pz.Zug 61 (KVK II. m.S.)
REINICKE, Ogefr. (Inf.), 11/43 Eisb.Pz.Zug 24
REISCH Heinrich, Uffz. (stellv. techn.Fhr.), Eisb.Pz.Zug 28 (*28.12.11), KVK II m.Schw. am 10.3.43)
REISER Hans, Hptm., Kdt. ab 6/44 Pz.Zug 73 (*19.7.08)
REISINGER Hermann, Uffz. (Richtkr.-Uffz.), 4/43 Eisb.Pz.Zug 27 (*21.10.23)
REIß Erich, Ogefr. (Lokheizer), 12/43 Eisb.Pz.Zug 66
REITMEIER, Gefr., 9/43 Eisb.Pz.Zug 23
REKITTE, Uffz., Eisb.Pz.Zug 61 (EK II am 15.8.43)
REMSCHEIDT Erich, PZSchtz., Eisb.Pz.Zug 30, ab 30.8.43 g.v.H. und zur Ers.Abt. versetzt
RENNEKAMP, Uffz./ROB (Gesch.Fhr.), Eisb.Pz.Zug 63, ab 11/43 z. Ers.Abt., 4/44 Oberfähnrich
RENNER Johann, Ogefr. (Pz.Kpfwg.Fahrer), EPZ. 25 (†18.9.43 in Menton tödl. verunglückt) KVK II m.S.
RESCH, Fw. (Lokführer), 8/43 Eisb.Pz.Zug 3
RETHMANN, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 4 (KVK II m.Schw. am 30.1.43)
RETTIG, Ogefr., 9/43 Eisb.Pz.Zug 6 (VwA.schwarz am 19.9., EK II am 5.10.43)
REUTER, Ogefr., 9/43 Eisb.Pz.Zug 67
REUTER Johann, Gefr., '44 Pz.Zug 67 (*31.8.14)
REX, PZSchtz., ab 11/43 Eisb.Pz.Zug 30
REX Bruno, Obzm., 11/44 Pz.Zug 76 (*6.8.06)
REX Paul, Ogefr., 1/45 Pz.Zug 22
RICHERT Viktor, Ogefr. (Fu.), 11/43 Eisb.Pz.Zug 27 (*12.6.19)
RICHTER, Gefr., 6/43 Eisb.Pz.Zug 64
RICK, PZSchtz., 7/43 Eisb.Pz.Zug 22
RIEBENSAHM Boris, Gefr., 5/43 Eisb.Pz.Zug 6
RIEDEL, Uffz., 1/43 Eisb.Pz.Zug 22
RIEDIGER Leo, PZSchtz., ab 11.4.43 Eisb.Pz.Zug 7 (*1.1.12)
RIEMER,Gefr., 12/43 Eisb.Pz.Zug 67
RIEMER Dr., San.Sold./U.Arzt, 1/43 Eisb.Pz.Zug 23
RIESE Emil, Ogefr. (Fla.Gesch.Fhr.), ab 17.7.42 Eisb.Pz.Zug 28, kdrt. 12/43 zur FUS/Flak-Ausb. (*15.6.10)
RIEWENDT Gerhard, Oblt./O.O. Stab Kdr. d. Eisb.Pz.Züge, 2/43 Kdt. EPZ. 31, EPZ. 10, ab 28.5.43 Kdt.
EPZ. 22 (*26.11.17)
RIMS Walter, Ogefr., 7/44 Pz.Zug 202 (*20.3.22)
RING Anton, Gefr., 12/42 Eisb.Pz.Zug 7 (*1.4.20)
RINGERT Heinrich, O.Arzt (San.Offz.), ab 7.1.42 EPZ. 51, am 4.5.44 Armeegefängnis Dünaburg (*28.9.13)
RINGSEIS, Uffz., 7/43 Eisb.Pz.Zug 31
RINK, Ofw., Eisb.Pz.Zug 2 (4/43 KVK II m.Schw.)
RINKLEFF Karl, Gefr., Eisb.Pz.Zug 31, versetzt ab 11/43 z. Ers.Abt.
RIPPEL Willi, Gefr., 2/45 Pz.Zug 30 (*26.7.08)
RITTER, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 1 (4/43 VwA.schwarz durch 10./Inf.Rgt. 418)
RIXKES, Gefr., 12/43 Eisb.Pz.Zug 67
ROBENEK Theofil, Ogefr. (Grp.Fhr.), 20.7.43 Eisb.Pz.Zug 11 (*22.4.16)
ROCHAU Helmut, Uffz. (Fu.), ab 21.8.43 Eisb.Pz.Zug 62 (*29.11.19)
ROCHAU Horst, PZOschtz., 7/43 Eisb.Pz.Zug 27
ROCKSCH Bernhard, Uffz., Eisb.Pz.Zug 2 (*28.8.21 • †14.2.42 bei Derjuginow)
RODDEWIG, Ltn., 4/43 Eisb.Pz.Zug 27, Pz.Zug 11, 4/44 Pz.Triebwagen 22 (4/43 KVK II m.Schw.)
RODEBRÜGGER, Gefr., 6/43 Eisb.Pz.Zug 64
RÖDEL, Gefr., 11/43 Eisb.Pz.Zug 61
RÖDER Gustav, St.Fw. (Geräte-Uffz.), 8/43 Eisb.Pz.Zug 62
RÖDER Rudi, Ogefr. (Fla.Gesch.Fhr.), 12/43 Eisb.Pz.Zug 67 (*29.2.20)
RÖHLE, Ogefr. (Flak), Eisb.Pz.Zug 24, v. 1.7.-21.7.43 Lehrg. b. 8./Feldflak-Art.Sch. Mitte 16, Mü.-Freim.
RÖHM, Oblt. Pz.Zug.Ers.Abt., 7/44 Spähtr.Fhr. d. Rgt. "Naumann" (Kdr. Maj. Becker)
RÖHR Kurt, ?, Eisb.Pz.Zug 28 (*21.11.19)
RÖHRS, Oschtz., Eisb.Pz.Zug 23 (5/43 Stu.Abz.)
RÖLKE, Uffz. (Streckenbeob.), Eisb.Pz.Zug 11 (KVK II. m.S. am 1.9.43)
RÖMER, Oblt., l.Sp. 303 ('44)
RÖMING Gerhard, Oblt., 7/43 Kdt. Eisb.Pz.Zug 10, ab 9/44 Pz.Zug 72 B; 5.9.44: Kdo.Zug 72 B (*22.6.15)
ROEPKE Gerhard, Ltn./Oblt., stv. Kdt. EPZ. 30, ab 1/43 EPZ. 62, am 17.8.43 Kdt. EPZ. 11, 3/44 EPZ. 61,
(*7.12.21), EK I am 28.2.43, 1944 entl. 11 Mon. Gefängnis
RÖSCH Kurt, Oblt., ab 20.4.43 stv. Kdt., 9/43 m.d.F.b. dann bis 12.10.43 Kdt. Eisb.Pz.Zug 4 (*27.2.09)
RÖSER Paul, Oblt., Adj. von Oberst Friedrich Becker (Pz.Zg.Rgt. 1/Kdr. d. Pz.Züge d. H.Gr. F)
RÖSLER, Uffz., 11/43 Eisb.Pz.Zug 2
ROHDE, PZSchtz., 1/43 Eisb.Pz.Zug 61
ROHDE Erwin, Gefr., 6/43 Eisb.Pz.Zug 64
ROHGE Alfred, Sold., 12/43 Eisb.Pz.Zug 6
ROHMANN, PZSchtz. (Inf.), Eisb.Pz.Zug 22, ab 8/43 z. Eisb.Pz.Zug 4, ab 10/43 Eisb.Pz.Zug 24
ROHRBECK Bernhard, Hptfw., Eisb.Pz.Zug 4, ab 20.2.43 EPZ.21 (*11.12.14)
ROLLE, PZOschtz., 1/43 Eisb.Pz.Zug 51
ROLLE Max, Uffz., Eisb.Pz.Zug 24 (KVK II m.Schw. am 20.6.43)
ROMANOWSKI Kurt, Ogefr., 1/45 Pz.Zug 72 (*28.3.22)
ROMBOWSKI, Gefr., 7/43 Eisb.Pz.Zug 22
ROMEIS, Gefr., Eisb.Pz.Zug 63, ab 25.7.43 Laz. (Splittersteckschuß U-Arm), anschl. z. Ers.Abt.
ROOS, Ogefr., 4/43 Eisb.Pz.Zug 22, [vmtl. d. Nachfolgende]
ROOS Karl, Ogefr., 9/43 Eisb.Pz.Zug 66
ROSENBERGER Leo, Gefr., 5/43 Eisb.Pz.Zug 1
ROSENGART Hubert, Ofw./Hptfw., ab 19.6.43 Eisb.Pz.Zug 31 (*22.1.14)
ROSENKRANZ Otto, Fhj.Fw./Obfhr. (Art.Zgfhr.), EPZ. 10 / 10a - EPZ.11, 12/44 EPZ. 66 (*3.2.11)
ROSORIUS Dr. Hermann, Ass.Arzt. d.R., (Tr.Arzt.), 7/43 Eisb.Pz.Zug 64
ROSS, Fw., 12/43 Eisb.Pz.Zug 6
ROSSA Heinz, Uffz. (Schreiber), ab 26.1.43 Eisb.Pz.Zug 62 (*20.7.22), KVK II. m.S. am 1.9.43
ROßMANITH, Dr. Kurt, O.Arzt (San.Offz.), ab 21.1.43 Eisb.Pz.Zug 10 (*23.2.12), EK II am 10.10.43,
Stu.Abz. am 4.11.43
ROST, Ogefr. (Waffenmstr.Gehilfe), 8/43 Eisb.Pz.Zug 3
ROSWALKA Franz, Uffz., 10/43 Eisb.Pz.Zug 64
ROTH Rudolf, Gefr./ROB, ab 20.4.43 Eisb.Pz.Zug 21 (EK II am 20.8.43)
ROTTER Gustav, Uffz. (Gesch.Fhr.), ab 1.4.43 Eisb.Pz.Zug 23 (*28.11.16)
ROUSSELLE, PZSchtz., 6/43 Eisb.Pz.Zug 22
RUBBEL Hermann, Fw. (Pi.Grp.Fhr.), ab 19.9.42 Eisb.Pz.Zug 25 (*25.6.14)
RUCH, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 7 (2/43 EK II)
RUCH, Uffz., 9/43 Eisb.Pz.Zug 65
RUDEL, Ogefr. (Lokheizer), Eisb.Pz.Zug 1, am 17.6.43 Laz. Maraunenhof, Königsberg/Pr. eingeliefert
RUDNICK Willi, Ogefr. (s.Gr.W.), 6/43 Eisb.Pz.Zug 22 (*26.7.19)
RUDOLF Horst, Gefr., 9/43 Eisb.Pz.Zug 21 (VwA.schwarz)
RUDOLPH Peter, Ogefr., 6/44 Pz.Zug 1 (*15.8.12)
RUDOWSKI Emil, PZSchtz. (Pi.), 7/43 Eisb.Pz.Zug 64
RÜGEMER Sebastian, Gefr., 3/43 Eisb.Pz.Zug 21
RÜGGE, Uffz./ROB, ab 17.9.43 Eisb.Pz.Zug 23 [vmtl. der Nachfolgende]
RÜGGE, Ltn., 9/44 Pz.Zug 4
RÜTER Fritz, Ogefr., 4/45 Pz.Zug 62 (*15.5.09)
RÜTTGERS Ludwig, Uffz./ROB (Eisb.Pi.Grp.Fhr.), ab 24.3.43 Eisb.Pz.Zug 10 - 10a, sp. als
Ltn. d.R., Eisb.Pz.Zug 28, bis 10/44 PZ. 82 (*10.3.15)
RUF, Uffz., Eisb.Pz.Zug 23, ab 9/43 z. Ers.Abt. versetzt
RUMMEL Paul, PZSchtz., ab 11/43 Eisb.Pz.Zug 31
RUMPA, PZSchtz., Eisb.Pz.Zug 31, ab 5/43 z. Ers.Abt. versetzt
RUNGE Otto, PZOschtz., 9/44 Pz.Zug 3 (*20.7.07)
RUPPRECHT Josef, Uffz. (Streckenbeob.), Eisb.Pz.Zug 24 (KVK II m.Schw. am 20.6.43)
RUPSOW Gregor, Hiwi, 5/43 Eisb.Pz.Zug 4
RUSTLER, Ogefr. (Pz.Späh), ab 16.6.43 Eisb.Pz.Zug 24
RUTHENBERG, Schtz. (Nachr.Mech.), ab 7.2.43 Eisb.Pz.Zug 25
RYBCZYNSKI, PZSchtz., 1/43 Eisb.Pz.Zug 3
RYWOLL Arno, Ogefr., 12/44 Pz.Zug 72 A (*23.1.23)

SAAGE, Gefr., 5/43 Eisb.Pz.Zug 23
SABATH, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 51, ab 10/43 z. Ers.Abt.
SACHA Willi, Ogefr., '44 Pz.Zug 3 (*16.9.12)
SACHS Albert, Gefr., ab 8.9.43 Eisb.Pz.Zug 31
SACK, Gefr., Eisb.Pz.Zug 61 (EK II am 21.7.43)
SACK Ernst, Uffz. Grp.Fhr.), 6/43 Eisb.Pz.Zug 22 (*23.12.16)
SÄNGER Rudi, Gefr., 2/45 Pz.Zug 10 (*16.9.25)
SÄNGER Walter, Uffz., Eisb.Pz.Zug 64 (17.8.43 VwA.schwarz)
SAGOLLA Wilhelm, Uffz. (Gr.W.Fhr./Streckenbeob. z.b.V.), ab 3.7.41 Eisb.Pz.Zug 24 (*10.4.15)
SAKOWSKI, Ogefr. (Inf.), 10/43 Eisb.Pz.Zug 7
SALEWSKI, Oberfähnrich, Pz.Zug-Ers.Abt.
SALLOWSKI Ewald, Gefr./ROB, ab 27.2.43 Eisb.Pz.Zug 21, als Ltn., 1/45 Pz.Zug-Ers.Abt. (*19.8.22)
SALOMON Viktor, Ogefr. (Gesch.Fhr.), ab 26.6.41 Eisb.Pz.Zug 24 (*11.10.23), bronz. Tapferkeitsmedaille
Poglavnik Ante Pavelic am 5.2.43
SASSE, Ogefr. (Gesch.Fhr.), Eisb.Pz.Zug 11, 10/43 z. Ers.Abt versetzt
SASSE, PZOschtz., 10/43 (Vorwärsfahrer, I. Grp./Panhard WH-549 536) Eisb.Pz.Tr.Wg. 15
SAUER Richard, Uffz. (MG-Fhr./Re.Fhr.), seit 10.7.40 Eisb.Pz.Zug 22 (*11.2.08), 4/43 KVK II m.Schw.
SATTLER, Ofw., ab 10.4.43 Eisb.Pz.Zug 26
SAUTER Georg, Hptm., als Kdt. Pz.Zug 27 vorgesehen (†5.7.44 Warschau-Rembertow, d. Unfall)
SAUTNER, Ogefr., 11/43 Eisb.Pz.Zug 62
SAWATZKI Kurt, Ogefr., 11/43 Eisb.Pz.Zug 1 (27.11.13)
SCHAARSCHMIDT, Ltn. (Inf.Zugfhr.), EPZ. 62, 1/43 EPZ. 30, sp. N.O. d. Pz.Zug.Ers.Abt. in Milowitz
SCHADE Gerhard, Ltn., 3.6.43 EPZ. 21, ab 1/44 Fhr. EPZ. 3, ab 10/44 Kdt. PZ. 3 (RDA 1.10.42/*12.11.15),
vorgesehen 12/44 als Oblt. PZ. 83
SCHADE Hermann, Gefr., '45 Pz.Zug 3 (*5.10.16)
SCHÄDEL Erich, Gefr., Esb.Pz.Zug 28 (KVK m.Schw. am 10.3.43)
SCHÄFER, Gefr., Eisb.Pz.Zug 28 (KVK II m.Schw. am 20.4.43)
SCHÄFER, Ogefr., 10./43 Eisb.Pz.Zug 31 (KVK II m.Schw.)
SCHÄFER, Fw., 11/43 Eisb.Pz.Zug 28
SCHÄFER Fredy, Uffz. 11/43 Eisb.Pz.Zug 27
SCHÄFER Gregor, Uffz./KOB, Eisb.Pz.Zug 2, ab 1/43 Eisb.Pz.Zug 7, ab 9/43 wieder Eisb.Pz.Zug 2
SCHÄNZER Heinrich, Ogefr., 10/43 Eisb.Pz.Zug 65
SCHAFFT Dr. Richard, U.Arzt (San.Offz.), ab 6.1.43 Eisb.Pz.Zug 3, verwunde 12.2.43 bei Loswida
durch Sprengladung (*4.10.15)
SCHAKNIES, Gefr., 10/43 Eisb.Pz.Zug 22
SCHALK, Ogefr./Uffz. (Fu.), 12/44 Eisb.Pz.Zug-Ers.Abt.
SCHARKUS Werner, Gefr. (Gr.W.Fhr.), 12/43 Eisb.Pz.Zug 67 (*10.8.24)
SCHARNOWSKI Alfons, Gefr., 1/45 Pz.Zug-Ers.Abt. (*27.1.20)
SCHARY, PZSchtz., Eisb.Pz.Zug 31, ab 2/43 z. Ers.Abt. versetzt
SCHATTMANN, Uffz., Eisb.Pz.Zug 30, ab 11/43 z. Eisb.Pz.Zug-Ers.Abt.
SCHATTSCHNEIDER Erich, Uffz., 6/44 Pz.Zug 1 (*14.6.14)
SCHAUMANN, PZSchtz., Eisb.Pz.Zug 66 (†25.8.43 Raum Wlatigowka-Czernotowitschi)
SCHAUMANN, Hptfw., Eisb.Pz.Zug 25 (4/43 KVK II m.Schw.)
SCHAUST Jakob, Gefr., 3/43 Eisb.Pz.Zug 27
SCHEDLINSKI Horst, Uffz. (Grp.Fhr.), ab15.9.42 Eisb.Pz.Zug 63 (*13.4.21)
SCHEEGE, PZSchtz., ab 8/43 Eisb.Pz.Zug 24
SCHEIDL, St.Gefr., Eisb.Pz.Zug 28 (KVK II m.Schw. am 20.4.43)
SCHEIL Anton, Uffz. (Geräte-Uffz.), ab 12.8.43 Eisb.Pz.Zug 65 (*6.5.17)
SCHEIWE Willi, Sdf./Uffz., Eisb.Pz.Zug 25, KVK II. m.S. am 1.9.43 (*15.1.1890)
SCHELLENBERG, Fw., 12/43 Eisb.Pz.Zug 66
SCHEMITZEK Paul, Uffz. (Grp.Fhr./Fhr. Pz.Draisine), 11/41 EPZ. 10 - 10a (*14.1.14), EK II a. 10.10.43
SCHENK, Uffz. (Inf.Grp.Fhr.), 4/43 Eisb.Pz.Zug 28, kdrt. ab 9/43 FUS d. Pz.Tr./5. Lehrg.
SCHENK Rolf, Ogefr. (Pi.Grp.Fhr.), ab 16.10.42 Eisb.Pz.Zug 10 - 10a (*21.2.13)
SCHENK Rudolf, Uffz., 3/45 Pz.Zug 79 (*21.12.13)
SCHERER Nikolaus, Gefr., '44 Pz.Zug 63 (*30.9.13)
SCHEURENBERG, Gefr., 1/43 Eisb.Pz.Zug 27
SCHIEMAT, PZOschtz., 6/43 Eisb.Pz.Zug 64
v. SCHIERACH, Oblt.
SCHIKORA, PZSchtz., ab 7/43 Eisb.Pz.Zug 1
SCHIKORR Heinz, PZOschtz., 1/43 Eisb.Pz.Zug 27
SCHILKE Alfred, Sold., 8/44 Pz.Zug 31 (*13.3.07)
SCHILLING, Uffz., Eisb.Pz.Zug 4 (VwA.schwarz am 19.4.43)
SCHILLINGS Hans, Uffz. (Fla.Gesch.Fhr.), ab 10.6.42 Eisb.Pz.Zug 27 (*17.4.22)
SCHIMAT, PZOschtz., Eisb.Pz.Zug 64 (VwA.schwarz. am 17.8.43)
SCHINDLER Max, PZSchtz. (Lokheizer), ab 12.8.43 Eisb.Pz.Zug 22 (*4.5.05)
SCHINDLER Walter, Uffz. (Scherenfernrohr-Uffz.), ab 10.7.40 Eisb.Pz.Zug 22 (*13.11.08)
SCHIPPERGES, Uffz., Eisb.Pz.Zug 31, ab 8.2.43 z. Ers.Abt. versetzt
SCHIWEK, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 7 (2/43 EK II)
SCHLACHTER Robert, Uffz. (Motor-/Lichtwart), ab 30.1.42 Eisb.Pz.Zug 51 (*4.3.13)
SCHLANGE, St.Fw. (Grp.Fhr. Flak-Halbzug), 11/43 Eisb.Pz.Zug 2
SCHLEGEL, Fw., Eisb.Pz.Zug 7 (4/43 KVK II m.Schw.)
SCHLEGEL Friedrich, Hptm., Kdt. EPZ. 4, ab 20.2.43 EPZ. 25, am 27.7.43 Pz.Gren.E.R. 14 (RDA 1.3.42)
SCHLEIFF, Oblt., 2/43 Kdt. Eisb.Pz.Zug 31, am 3.7.43 zum Wehrkr. II in Marsch gesetzt
SCHLEIMER, PZOschtz., 9/43 Eisb.Pz.Zug 66
SCHLEPER Wilhelm, St.Gefr., 3/43 Eisb.Pz.Zug 6
SCHLEUSENER, Ogefr. (Waffenmstr-Gehilfe), Eisb.Pz.Zug 24, ab 4/43 Lazarett
SCHLEUSSNER Heinz. Zahlm., ab 10.8.43 Eisb.Pz.Zug 2 (*19.10.06)
SCHLICHTING, PZOschtz., 6/43 Eisb.Pz.Zug 64
SCHLOPANA Kurt, Ogefr., 1/45 Pz.Zug 62 (*5.8.23)
SCHLOSSER Heinrich, Gefr., 2/43 Eisb.Pz.Zug 10
SCHLOSSER Kurt, Gefr. (Art.Gesch.Fhr.), ab 28.11.41 Eisb.Pz.Zug 10 - 10a, ab 20.7.43 EPZ. 11,
verw. 19.10.43 b. Pjatichatki (*12.3.20)
SCHLOTZ, Uffz. Eisb.Pz.Zug 62 (KVK II. m.S. am 1.9.43)
SCHLÜß Heinrich, ? (Pi.), 8/43 Eisb.Pz.Zug 23
SCHMALENBACH Heinrich, Gefr., 9/43 Esb.Pz.Zug 22
SCHMEIDEL, Uffz. (Ia-Schreiber), 2/43 Eisb.Pz.Zug 31
SCHMEIDUCH, Gefr., Eisb.Pz.Zug 30, ab 20.10.43 z. Ers.Abt. versetzt
SCHMEING Friedrich, Gefr., Eisb.Pz.Zug 31 (†1.1.44 a.d.F.d.Verw.)
SCHMIDT, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 2 (4/43 KVK II m.Schw.)
SCHMIDT, Gefr., 5/43 Eisb.Pz.Zug 63
SCHMIDT, PZSchtz., ab 8/43 Eisb.Pz.Zug 31
SCHMIDT, Gefr., 10/43 (I. Grp./MG-Schtz. 2) Eisb.Pz.Tr.Wg. 15
SCHMIDT, Gefr., 10/43 Eisb.Pz.Zug 4
SCHMIDT Dr., Ass.Arzt auf Pz.Zug 61
SCHMIDT, Uffz., Eisb.Pz.Zug 61 (KVK II m.Schw. am 20.4.43)
SCHMIDT, Ltn., Eisb.Pz.Zug 2 (4/43 KVK I m.Schw.)
SCHMIDT, Ltn. (techn.Fhr.), Eisb.Pz.Zug 12, ab 7/43 z. Ers.Abt. versetzt
SCHMIDT, Uffz., 8/44 Pz.Zug-Ers.Abt.
SCHMIDT Adolf, San.Fw., ab 11.8.39 Eisb.Pz.Zug 4 (*11.12.11)
SCHMIDT E., Gefr. Eisb.Pz.Zug 3, ab 5/43 z. H.Waffen-Schule I versetzt
SCHMIDT Walter, Gefr. (Richtkr.Uffz.), ab 29.11.41 Eisb.Pz.Zug 10 - 10b, ab 20.7.43 EPZ. 11 (*7.4.21)
SCHMIDT Wilhelm, Ltn., 11/43 Eisb.Pz.Zug 67 (RDA 1.4.43), EK I am 18.11.43
SCHMIDTKE, Uffz., 11/44 Pz. 23
SCHMITT Erwin, Gefr., 3/43 Eisb.Pz.Zug 6
SCHMITZ Otto, PZSchtz., 5/43 Eisb.Pz.Zug 10, dann Eisb.Pz.Zug 11
SCHMITZ-REINTHAL Helmut, Oblt., Ers.Abt. f. Eisb.Pz.Züge (RDA 1.2.43)
SCHMÖLLER Friedrich, Fw. (stv. Fhr.), Eisb.Pz.Zug 10 - 10a (*17.5.12)
SCHMOLL Bernhard, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 31 (†5.12.43)
SCHNEIDER, PZOschtz., 8/43 Eisb.Pz.Zug 27
SCHNEIDER, Uffz. (Richtkr.Uffz.) Eisb.Pz.Zug 31, ab 10.5.43 z. Eisb.Pz.Zug 25
SCHNEIDER, Uffz., 6/43 Eisb.Pz.Zug 30
SCHNEIDER, Uffz. (Streckenbeob.), 8/43 Eisb.Pz.Zug 3
SCHNEIDER Albert, PZOSchtz. (Lokheizer), Eisb.Pz.Zug 27, ab 11.9.43 z. Ers.Abt. versetzt
SCHNEIDER Franz Ogefr., 12/43 Eisb.Pz.Zug 26
SCHNEIDER Dr. Horst, O.Arzt d. R., Eisb.Pz.Zug 28 (vertritt 11.8.-16.9.43 Dr. Fischer)
SCHNEIDER Kurt, Ofw., ab 7.1.42 Eisb.Pz.Zug 10 / 10b (*29.3.12), EK II am 20.7.43
SCHNEIDER Rudolf, Hptfw., Eisb.Pz.Zug 28, ab 6.9.43 z. Ers.Abt. versetzt
SCHNEIDER Walter, Uffz. (Lokfhr.), 17.11.42 EPZ. 10 (*20.2.15), als letzter Sohn 6/43 z. Ers.Abt. vers.
SCHNEIDER Werner, Ofw. d.R., 12/43 Eisb.Pz.Zug 1 (*28.10.14)
SCHNEIDEWIND Horst, Gefr., 2/43 Eisb.Pz.Zug 26
SCHNICHELS, PZSchtz. 7/43 Eisb.Pz.Zug 22
SCHNIEBLICH Martin, Gefr. (Lokheizer), ab 21.4.43 Eisb.Pz.Zug 25 (*30.1.09)
SCHNIEDER Johannes, PZOschtz., 12/43 Eisb.Pz.Zug 67
SCHNIPPER Adalbert, Uffz. d.R. (Streckenbeob.), seit 1.8.39 Eisb.Pz.Zug 7 (*23.7.10)
SCHNÜCKEL, Sdf. (techn.Fhr.), Pz.Zug 70, 8/44 Pz.Zug 30
SCHOEN, Uffz. (Pi.Grp.Fhr.), Eisb.Pz.Zug 62, 1/43 Eisb.Pz.Zug 30
SCHÖN, Uffz., Eisb.Pz.Zug 28 (†16.1.43 bei Schirnowo)
SCHÖNBERG, Oblt. (Inf.), Chef 4./Grundausb.Kp./Pz.Zug-Ers.Abt., 10/44 → "Ostpreußenhilfe"
SCHÖNEBECK Josef, PZOschtz., 8/43 Eisb.Pz.Zug 65
SCHÖNFELDER Heinrich, Uffz. (1. Lokführer), 10/43 Eisb.Pz.Zug 31, 12/43 EPZ. 11 (*28.4.14)
SCHÖNHERR Hansgerd, Funker, 2/45 Pz.Zug 79 (*9.2.25)
SCHÖNWOLF, Sdf. (techn. Führer), 4/44 Pz.Zug 26
SCHÖPS, Fw., 1/43 Eisb.Pz.Zug 22 (KVK II m.Schw.)
SCHÖTTKE Hans, Gefr., 1/45 Pz.Zug 73 (*5.2.24)
SCHOLBROCK, Ltn., 2/43 EPZ. 26, EPZ. 1, ab 16.6.43 z. Inf.Zg.Fhr.-Lehrg./Stablack u. G.E.B. 1 vers.
SCHOLZ, Oblt., 7/43 Kdt. Eisb.Pz.Zug 27, Hptm. 4/44 PZ. 21 (EK II am 12.10.43)
SCHOLZ Arthur, OGefr., Eisb.Pz.Zug 4, ab 30.1.43 z. Ers.Abt. vers., 4/43 Eisb.Pz.Zug 1
SCHORLEMMER Theodor, Ltn. d.R. (Inf.Zugfhr.) als Uffz./K.O.B. EPZ. 7, ab 4.5.43 EPZ. 10 - 10b,
ab 19.11.43 PZ. 27 (*29.9.15)
SCHORN, Gefr. (Lokfhr.), 4/43 Eisb.Pz.Zug 62
SCHOTE, St.Gefr., 5/43 Eisb.Pz.Zug 4, ab 2.10.43 Laz. Minsk
SCHRADER, Gefr. (Fu.), 10/43 Eisb.Pz.Tr.Wg. 15
SCHREIBER Emil, St.Gefr. (Gesch.Fhr.), 12/43 Eisb.Pz.Zug 1 (*28.7.14)
SCHREIBER Paul, Uffz., 7/43 Eisb.Pz.Zug 25
SCHRÖDER Otto, Gefr., Eisb.Pz.Zug 4, ab 26.5.43 Feldlaz. 774 (Fleckfieber)
SCHRÖDER, St.Gefr. (Pz.Späh),4/43 Eisb.Pz.Zug 24
SCHRÖDER Günther, Uffz., 6/44 Pz.Zug 61 (*30.11.24)
SCHRÖTER Hugo, Uffz., 1/45 Pz.Zug 76 (*22.11.24)
SCHRÖTTER Franz, PZOschtz., 12/43 Eisb.Pz.Zug 69
SCHUBERT, Uffz., 1/43 Eisb.Pz.Zug 22
SCHUBERT Erich, Oblt./Hptm., ab 19.6.43 m.d.F.b. und 7/43 Kdt. Eisb.Pz.Zug 31, ab 12/44 PZ. 22
SCHUBERT, PZSchtz., 9/43 Eisb.Pz.Zug 67
SCHUBERT, St.Gefr., 5/43 Eisb.Pz.Zug 4
SCHUBERT, Ofw., 11/43 Eisb.Pz.Zug 1, verw. am 10.11.43 b. Lipuwka d. MPi.-Schüsse a. r. Fuß (Laz.)
SCHUBERT Friedrich, PZSchtz., Eisb.Pz.Zug 25, ab 7/43 z. Ers.Abt. versetzt
SCHUBERT Gerhard, PZSchtz., 7/43 Eisb.Pz.Zug 2
SCHUBERT Martin, Uffz., 4/45 Pz.Zug 22 (*24.2.08)
SCHUBERT Robert, Gefr., Eisb.Pz.Zug 21 (EK II am 20.8.43)
SCHUDOW, Ltn., 7/44 Pz.Zug 11
SCHÜLLER Johannes, Gefr. (Richtkr.-Uffz.), ab 29.3.42 Eisb.Pz.Zug 22 (*25.11.22)
SCHÜRMANN, Gefr., ab 8/43 Eisb.Pz.Zug 1,
SCHÜTTKE Paul, Hptm., 6/42 bis 20.8.42 Kdt. Eisb.Pz.Zug 22 (RDA 1.4.42), †17.12.43
SCHÜTZ, Gefr., 6/43 Eisb.Pz.Zug 64
SCHÜTZ Johann, Sold. (Fu.), Eisb.Pz.Zug 6, ab 3/43 Laz.
SCHUHBAUER Michael, PZSchtz. (Richtschtz.), ab 21.5.43 EPZ. 24, v. Pz.Ers.u.Ausb.Abt. 25 (*8.5.23)
SCHUHKNECHT Kurt, PZSchtz. (Fu.), ab 17.8.43 Eisb.Pz.Zug 23 (*28.3.07)
SCHU(H)MACHER, Ltn., Eisb.Pz.Zug 26 (†26.6.42)
SCHUHMACHER Albert, Sold., 11/43 Eisb.Pz.Zug 6
SCHULER Martin, Gefr./ROB, Eisb.Pz.Zug 21, sp. Obfähnr., '44 Pz.Zug 27 (EK II am 14.2.43)
SCHULTE, PZSchtz., 10/43 (Schreiber u. Rückwärtsfahr., II. Grp./Panhard WH-559 623) Eisb.Pz.Tr.Wg. 15
SCHULTE, Uffz., 8/44 Pz.Zug-Ers.Abt.
SCHULTE Karl, Uffz. (W), 7/43 Eisb.Pz.Zug. 64
SCHULTE-H., Gefr., 1/43 Eisb.Pz.Zug 26
SCHULTEN, Ogefr., 7/43 Eisb.Pz.Zug 31
SCHULTEN Karl, Zivil-Lokführer als Aushilfe v. BW Kasatin; 11/43 Eisb.Pz.Zug 31
SCHULTZ Bodo, Ltn. (Zugfhr.), ab 18.5.42 Eisb.Pz.Zug 28, ab 5/43 z. Ers.Abt. versetzt (*2.7.20)
SCHULTZE, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 24, ab 4/43 z. Ers.Abt. versetzt
SCHULTZE Wolfhart, Oblt., Kdt. Eisb.Pz.Zug 22, 5/43 z. Ers.Abt. vers., ab 26.9.43 EPZ. 21 (*9.9.19)
SCHULTZE-PETZOLD Herwig, Hptm., Adj. b. Kdr. d. Eisb.Pz.Züge (6/43 - 3/44)
SCHULZ, PZSchtz., 3/43 Eisb.Pz.Zug 27
SCHULZ, Fw., Eisb.Pz.Zug 11, ab 12/43 z. Ers.Abt. versetzt
SCHULZ, Gefr., 5/43 Eisb.Pz.Zug 23
SCHULZ, St.Fw., Eisb.Pz.Zug 28 (KVK II m.Schw. am 20.4.43)
SCHULZ, Ogefr., ab 11/43 Eisb.Pz.Zug 30
SCHULZ, Gefr., 10/43 Eisb.Pz.Zug 61 (KVK II m.S.)
SCHULZ Albert, Gefr. (MG- u. Gew.Schtz.), 10/43 Pz.Zug 24 (*7.3.10)
SCHULZ Boto, Ltn. (Inf.), Pz.Zug 2, 10/44 Pz.Zug-Ers.Abt.
SCHULZ Franz, Fw., 3/45 Pz.Zug 79 (*1.6.09)
SCHULZ Franz, Uffz. (l. MG-Grp.Fhr.), 11/43 Eisb.Pz.Zug 65, 6/44 Pz.Zug 63 (*2.6.14)
SCHULZ Günter, Ogefr., 2/43 Eisb.Pz.Zug 1 (*10.6.23), EK II am 20.10.43
SCHULZ Heinz, Ogefr., 5/45 Pz.Zug 205 (*6.12.16)
SCHULZ Herbert, Ogefr., Eisb.Pz.zug 21, ab 3/43 z. Ers.Abt. versetzt
SCHULZ Hermann, St.Gefr., 2/45 Pz.Zug 30 (*23.10.10)
SCHULZ Johann, Ogefr., 1/43 Eisb.Pz.Zug 24
SCHULZ Max, Fw. (techn.Fhr.), 12/43 Eisb.Pz.Zug 28 (*27.12.1899)
SCHULZ Oskar, Ogefr./Uffz. (Lokheizer), 4/43 Eisb.Pz.Zug 24 (KVK II m.Schw. am 20.6.43)
SCHULZ Otto, Gefr., Eisb.Pz.Zug 3, ab 6/43 bei Ers.Abt.
SCHULZE Werner, Ltn. (Art.Offz.), Eisb.Pz.Zug 24, ab 7/43 Eisb.Pz.Zug 10
("Orden vom Eisernen Dreiblatt" IV. Kl., am 19.2.43 v. Ordensamt des Poglavnik verliehen)
SCHULZE Wilhelm, Ogefr. (Motor-/Lichtwart), 12/43 Eisb.Pz.Zug 21 (*31.3.08)
SCHULZE ?, Oblt., Pz.Zug 21
SCHUMACHER, St.Gefr./Uffz., 4/43 Eisb.Pz.Zug 23
SCHUMACHER Wilhelm, Uffz., 12/43 Eisb.Pz.Zug 63
SCHUMACHER, Gefr., 6/43 Eisb.Pz.Zug 64
SCHUMACHER, Ofw. (W), Eisb.Pz.Zug 27 (8/43 KVK II m.Schw.)
SCHUMALSKI, PZOschtz., 11/43 Eisb.Pz.Zug 27
SCHUSTER Anton, Uffz. (Fhr. f. Pz.Spähwg.), 11/43 Eisb.Pz.Zug 65
SCHUSTER Josef, Ogefr., 9/43 Eisb.Pz.Zug 65
SCHWÄRZLER Hans, Gefr., Eisb.Pz.Zug 3, ab 6/43 bei Ers.Abt.
SCHWAN, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 31, ab 29.9.43 z. Ers.Abt. versetzt
SCHWANTES Hans, Sdf. (techn.Fhr.), Eisb.Pz.Zug 68 (†18.11.43 bei Wasseliwitschi)
SCHWARK Richard, Gefr., 1/45 Pz.Zug 62 (*3.3.06)
SCHWARTMANN Walter, Ogefr. (Schreiber), ab 30.3.43 Eisb.Pz.Zug 24 (*19.8.12)
SCHWARTZE Helmut, Gefr., 6/44 Pz.Zug 61 (*19.11.20)
SCHWARZ, Uffz. (Art.), 9/43 Eisb.Pz.Zug 24
SCHWARZ Hans, Ogefr., 1/43 Eisb.Pz.Zug 6
SCHWATLO Heinz, PZSchtz. (Kan.), ab 1.4.43 Eisb.Pz.Zug 23 (*8.7.24)
SCHWEBEL, Gefr. (Fspr.), 9/43 Eisb.Pz.Zug 24
SCHWEDLER Josef, Ogefr., 5/45 Pz.Zug 22 (*13.11.15)
SCHWEDLER Rudolf, Ogefr., 9/43 Eisb.Pz.Zug 21 (KVK II. m.S.)
SCHWEERS, Ofw. (Richtkr.Uffz. u. Art.Zg.Tr.Fhr.), Eisb.Pz.Zug 67, verw. 2.11.43 b. Turetschino
SCHWEIGERT Georg, Uffz. (Tr.Wg.Fhr.), ab 4.2.42 Eisb.Pz.Zug 6/Eisb.Pz.Tr.Wg. 15 (*27.11.1892)
SCHWEIKER, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 23
SCHWENDERLING Robert, Ogefr., 3/43 Eisb.Pz.Zug 21
SCHWERTZ Helmut, Uffz. (Richtkr.Uffz.), Eisb.Pz.Zug 31, ab 10.5.43 z. Ers.Abt., ab 11/43 Eisb.Pz.Zug 68
SCHWIPP Anton, PZOschtz., 5/43 Eisb.Pz.Zug 21
SCHWONKE Heinz, Ogefr., 9/43 Eisb.Pz.Zug 64
SCZEPANEK Albert, San.Gefr./San.Uffz., Eisb.Pz.Zug 21 (EK II am 14.2.43)
SDRZALEK, Gefr., 12/43 Eisb.Pz.Zug 61
SEEGER, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 62 (EK II am 28.2.43)
SEELE, Oberstlt., 8/42 Kdr. FUS für Schnelle Truppen Warschau-Rembertow
SEELE Fritz, Oblt., bis 25.12.41 Eisb.Pz.Zug 28, dann z. Eisb.Pz.Zug-Ers.Abt. Warschau-Rembertow
SEELE Hans, Uffz. (Inf.Grp.Fhr.), 20.7.43 Eisb.Pz.Zug 11, verw. 19.10.43 b. Pjatichatki (*18.6.23)
SEELE Wilhelm, Gefr., 7/44 Pz.Zug 63 (*2.9.14)
SEHN Alfred, Ogefr. d.R. (Richtschtz.), 2/43 Eisb.Pz.Zug 1 (*19.3.16)
SEIDEL Gert, Ogefr./Uffz. (Fu.), ab 27.3.42 Eisb.Pz.Zug 6 (*8.12.21)
SEIDEL Ernst (Erwin?), Hptm., 11/44 Adj. b. Kdr. d. Eisb.Pz.Züge Südost / Pz.Zg.Rgt. 1
SEIDEL Rudolf, Ogefr., 12/43 Eisb.Pz.Zug 2
SEIDLER Anton, Ogefr. (Fla.Gesch.Fhr.), ab 30.11.41 Eisb.Pz.Zug 10 / 10a (*17.1.21)
SEIP Karl, Gefr., 2/45 Pz.Zug 11 (*8.10.11)
SELHÖFER Heinrich, Ogefr. (Grp.Fhr./zugl. Fhr. f. Draisine), ab 21.7.43 Eisb.Pz.Zug 64 (*17.3.16)
SELL, Ogefr./Uffz. (Lokfhr.), 1/43 Eisb.Pz.Zug 4
SENS, Gefr., Eisb.Pz.Zug 4, ab 19.5.43 Feldlaz. 774 (Fleckfieber)
SIEBERG Heinrich, Ogefr., 2/45 Pz.Zug 25 (*2.4.23)
SIEDL Alois, Ogefr., 5/43 Eisb.Pz.Zug 21
SIEFKER Hermann, Uffz. (Fhr.Gr.W.Grp.), ab 8.1.42 Eisb.Pz.Zug 51 (*31.3.15), Stu.Abz. am 17.5.43
SIEG, Oblt. d.R., ab 13.2.43 Fhr. Eisb.Pz.Zug 26, Eisb.Pz.Zug 4, ab 21.4.43 Kdt. Eisb.Pz.Zug 64
SIEGERIS, Ogefr. (Flak), EPZ. 24, v. 1.7.-21.7.43 Lehrg. b. 8./Feldflak-Art.Sch. Mitte 16, Mü.-Freimann
SIEKMANN, Uffz. (Ia-Schreiber), Eisb.Pz.Zug 62, 1/43 Eisb.Pz.Zug 30
SIEMUND Gerhard, Gefr., 3/45 Pz.Lehrzug 5 (*13.9.25)
SIEVERNICH, Uffz., Eisb.Pz.Zug 62 (KVK II. m.S. am 1.9.43)
SIEWERT Kurt, St.Fw., 7/43 Pz.Zug 61 (*20.9.11), EK II am 21.7.43
SILBERBACH, PZSchtz. 4/43 Eisb.Pz.Zug 61
SILBERLING, Ogefr., 9/43 Eisb.Pz.Zug 2 (EK II)
SILL, Uffz., Eisb.Pz.Zug 27, ab 15.8.43 u.k.-gestellt (Marinewerften)
SIMON, Uffz. (Lokfhr.), Eisb.Pz.Zug 24 bis 3.5.43, dann z. Ers.Abt. versetzt
SIMON, Gefr. 8/43 Eisb.Pz.Zug 63
SIRNE Wilhelm, Gefr. (Fu.), ab 29.8.43 Eisb.Pz.Zug 23 (*18.10.13)
SITZIUS Wilhelm, Ltn., Eisb.Pz.Zug 1 (EK I am 10.11.43), Kdt. PZ. 72 B (Befehlszug)
SKOTULAINSKI Paul, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 51, ab 9/43 Eisb.Pz.Zug 63 [degr. z. Schtz. & Frontbewährung]
SLABINA, Ogefr., 9/44 Pz.Zug 22
SLANSKY, Uffz. (Inf.Grp.Fhr.), Eisb.Pz.Zug 30, 1/43 Eisb.Pz.Zug 62 (EK II am 28.2.43)
SLOMMA Fritz, San.Gefr., 11/43 Eisb.Pz.Zug 66
SMYRECK, Gefr., 7/43 Eisb.Pz.Zug 1
SOBIESIERSKI, PZSchtz. (Art.), 11/43 Eisb.Pz.Zug 22
SOFFERT, Gefr., 2/43 Eisb.Pz.Zug 26


Zuletzt bearbeitet von UHF51 am 20.06.2017 - 14:57, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
UHF51
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 10.05.2007
Beiträge: 1615
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 208650 | Verfasst am: 20.06.2017 - 14:56    Titel: Antworten mit Zitat

KOPIEREN VERBOTEN!
***************
SOIKA, PZOSchtz., 2/43 Eisb.Pz.Zug 26
SOKOLL, Gefr. (Waffenmstr.Gehilfe), 7/43 Eisb.Pz.Zug 26
SOLNIERZYK Erich, PZSchtz., 4/43 Eisb.Pz.Zug 10
SOMMER, Oblt., Eisb.Pz.Zug 25, ab 6.2.43 zur Ers.Abt. versetzt
SOMMER Mathias, Ogefr. (Pz.Kdt.), ab 1.5.42 Eisb.Pz.Zug 28 (*18.10.22)
SOWA Franz, Gefr., 10/43 Eisb.Pz.Zug 30 (*27.11.21)
SOWA, Theo, Ofw./OA (Inf.), 2/43 EPZ. 31, ab 29.6.43 z. Ers.Abt. vers., bis 10/44 Ltn. 1.(lei.)/Ausb.Kp.
SPECOWIUS Heinrich, Gefr., Eisb.Pz.Zug 2 (†19.10.43)
SPEER, Ofw., Pz.Zug-Ers.Abt., 9/44 als kriegsger. Bestrafter z. Frontbewährung
SPERR, Uffz., 7/43 Eisb.Pz.Zug 23
SPETH Alfred, Gefr. (Gesch.Fhr.), ab 10.6.42 Eisb.Pz.Zug 27 (*25.7.16)
SPIELVOGEL Hubert, Gefr., 10/43 Eisb.Pz.Zug 10
SPILGAUSKI Willi, PZOschtz., Eisb.Pz.Zug 64, 10/43 verurt. z. 6 Mon. Gef. wg. milit. Diebstahls
SPLISTESER Hermann, PZ.Oschtz., 1/45 Pz.Zug 24 (*10.9.06)
SPRENGEL Kurt, PZSchtz. (Kan.) ab 14.5.43 Eisb.Pz.Zug 23 (*12.11.24)
SPRENGER, Obzm., Eisb.Pz.Zug 2, ab 8/43 z. Armee-Int. d. Geb.A.O.K. 20 versetzt
SPROTTEN, Gefr., Eisb.Pz.Zug 30, ab 21.9.43 z. Ers.Abt. versetzt
STADLER, Ofw./Hptfw. (Geräte-Uffz.) 8/43 Eisb.Pz.Zug 3
STALLKNECHT Helmut, Uffz./ROB (le.MG-Grp.Fhr.), ab 10.9.43 Eisb.Pz.Zug 65 (*18.4.24)
STALLMANN, Gefr., 6/43 Eisb.Pz.Zug 64 (VwA.schwarz 17.8.43)
STALLNIG, Dr. Karl, O.Arzt (Tr.Arzt), Eisb.Pz.Zug 24, ab 26.5.43 zur San.Ers.Abt. 1 Königsberg versetzt
STANKUS, PZSchtz./Gefr., 1/43 Eisb.Pz.Zug 22
STARS Artur, PZOschtz., 6/43 Eisb.Pz.Zug 64
STASNY Bruno, PZOschtz., 6/43 Eisb.Pz.Zug 64
STECKMEIER Ludwig, Ltn./Oblt. d.R., stv. Kdt. Eisb.Pz.Zug 51, ab 14.6.43 Kdt. Eisb.Pz.Zug 26 (†17.4.44)
STEFFEN, Gefr./Uffz., Eisb.Pz.Zug 24 (bronz. Tapferkeitsmedaille Poglavnik Ante Pavelic am 5.2.43)
STEFFEN, Uffz., Eisb.Pz.Zug 61 (KVK II m.Schw. am 20.4.43)
STEFFEN, Ltn., '44 l.Sp. 305
STEFFEN Hans, Ogefr., 12/42 Eisb.Pz.Zug 7 (*18.12.19)
STEGEMANN Paul, Gefr., 4/45 Pz.Zug 7 (*3.2.25)
STEGLICH Egon, PZOschtz. (Kan.), ab 14.5.43 Eisb.Pz.Zug 23 (*24.4.20)
STEINKAMP, PZSchtz., 4/43 Eisb.Pz.Zug 27
STEIRL Willi, Ogefr. (Fla-Gesch.Fhr.), 1/43 Eisb.Pz.Zug 6
STEIN Adolf, Gefr., 7/44 Pz.Zug 63 (*19.6.22)
STEIN Gerhard, Oberfähnrich, 12/43 Eisb.Pz.Zug 31
STEIN Rudolf, Gefr., 8/43 Eisb.Pz.Zug 63
STEINER, Ogefr., ab 11/43 Eisb.Pz.Zug 30
STEINER Alfons, PZSchtz., ab 31.5.43 EPZ. 6, 8/43 (I.Grp./MG-Schtz.1) Eisb.Pz.Tr.Wg. 15, 11/43 Ers.Abt.
STEINER Ernst, Gefr., 1/45 Pz.Zug 68 (*4.3.24)
STEINHAGEN Erich, Gefr., Eisb.Pz.Zug 27 (†30.5.42 d. Mine auf Fahrt v. Opuchliki nach Welikije Luki)
STEINHAUS, Ofw., 1/43 Eisb.Pz.Zug 21 (EK II)
STEINIGEWEG Erwin, PZOschtz. (Inf.Zg./1.MG-Schtz.), 6/43 Eisb.Pz.Zug 64
STEINLAND, Ogefr. (Art.), 10/43 Eisb.Pz.Zug 24
STEINWEG Eberhard, Obzm., Eisb.Pz.Zug 63, am 15.8.43 Luftw.Fela. Siwirskaja eingeliefert
STELLMACH Johann, Gefr., 12/43 Eisb.Pz.Zug 31
STELZHAMMER Dr. Oskar, Ltn. u. Ord.Offz., Stab Kdr. d. Eisb.Pz.Züge, EPZ. 62, 10/44 Pz.Zug-Ers.Abt.,
vorgesehen → PZ. (s.Sp.) 205, (EK II am 28.2.43, Stu.Abz. am 14.4.43)
STEPHAN Heinrich, Uffz., 6/43 Eisb.Pz.Zug 30 (*5.11.10)
STEPHAN Josef, Uffz., 2/45 Pz.Lehrzug 5 (*17.11.13)
STICH Erich, Uffz. (Streckenbeob.), ab 21.4.43 Eisb.Pz.Zug 25 (*9.10.14)
STICHLER, PZOschtz., 5/43 Eisb.Pz.Zug 4
STICKDORN, Uffz., Eisb.Pz.Zug 7, kdrt z. 5. Lehrg. d. FUS Rembertow
STIEMERT Fritz, Gefr., 1/44 Eisb.Pz.Zug 1 (*8.2.23)
STILL Servatius, Ogefr. (Lokheizer), ab 28.1.42 EPZ. 10 (*1.8.12), als letzter Sohn 6/43 vers. z. Ers.Abt.
STIPPEL, Gefr., 5/43 Eisb.Pz.Zug 4
STOBBE Fritz, Kan., 1/45 Pz.Zug 76 (*1.1.11)
STÖCKER, Gefr., 6/43 Eisb.Pz.Zug 64
STÖCKER, PZOschtz., 8/43 Eisb.Pz.Zug 26,
STÖCKIG Gerhard, PZSchtz., 4/43 Eisb.Pz.Zug 62
STÖHR, U.Arzt
STÖSSEL Kurt, Uffz. (Gesch.Fhr.), Eisb.Pz.Zug 21, ab 6.1.43 z. Ers.Abt. (*22.8.16)
STÖTZER, Uffz/ROB, ab 28.5.43 Eisb.Pz.Zug 28
STOLL Theodor, Gefr. (Feldkoch-Uffz.), ab 9.1.42 Eisb.Pz.Zug 51 (*6.8.08)
STOLLE, Gefr., Eisb.Pz.Zug 4 (9/43 EK II)
STOPPEL Erwin, Gefr., 6/43 Eisb.Pz.Zug 21
STORCH, Oberst, 11/43 Kdr. Eisb.Sich.Abschn. A (Agram)
STOY, Uffz. (Geräte-Uffz.), 11/43 Eisb.Pz.Zug 26
STRADNER, Gefr. (Inf.), 10/43 Eisb.Pz.Zug 24
STRÄBER, Oberfähnrich, '44 Pz.Zug 27
STRAHL, Uffz. (Gr.W.Grp.Fhr.), Eisb.Pz.Zug 67, verw. 2.11.43 b. Turitschino
STRASSER Dr., U.Arzt d.R., bis 12/43 Tr.Arzt Eisb.Pz.Zug 7
STRATIL, Ltn., 10/44 Pz.Zug 76
STRAUß Fritz, Oblt., Kdt. Eisb.Pz.Zug 5 bis Juni 1940
STRECK, Fw. (Nachr.Tr.Fhr.), 9/44 Eisb.Pz.Zug 24
STRECKER, Uffz., 11/43 Eisb.Pz.Zug 26
STREHLAU, Ogefr., 10/43 Eisb.Pz.Zug 4
STREITBERGER Erich, Ogefr., 7/43 Eisb.Pz.Zug 65
STRIEGEL Wilfried, Ofw. (Art.Zugfhr.), ab 7.11.40 Eisb.Pz.Zug 22 (*8.6.19)
STRIEGNITZ, Gefr., Eisb.Pz.Zug 22, ab 5/43 zum Eisb.Pz.Zug 28 zur Frontbewährung versetzt
STROBEL Georg, Fw./Hptfw., Eisb.Pz.Zug 23, ab 1/43 Eisb.Pz.Zug 31, ab 19.6.43 z. Ers.Abt. versetzt
STROBL Max, PZSchtz., 12/43 Eisb.Pz.Zug 2
STRÖH Siegfried, Ltn./Oblt. (Inf.Zugfhr.), 2/43 EPZ. 4, ab 12.10.43 Fhr. EPZ. 4, (EK I am 20.10.43),
10/44 Pz.Zug-Ers.Abt., vorgesehen → PZ. (s.Sp.) 204
STROTHMANN Franz, Uffz. (Lokfhr.), 12/42 Eisb.Pz.Zug 10 (4.12.99)
STÖSSEL, Uffz., Eisb.Pz.Zug 21
STOY, Uffz., 1/43 Eisb.Pz.Zug 26
STROIK, PZSchtz. 10/43 (Vorwärtsfahrer, I. Grp./Panhard WH-559 362) Eisb.Pz.Tr.Wg. 15
STRÜBER, Fw. (Flak-Halbzug), Eisb.Pz.Zug 2, ab 8/43 z. Eisb.Pz.Zug 67
STRÜBING, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 51 (VwA.schwarz am 31.7.43)
STRUNK Hermann, Uffz., 4/44 Pz.Zug 1 (*4.1.08)
STRUTZ Fred, Ogefr., 1/45 Pz.Zug 11 (*13.3.20)
STUBBEMANN Otto, Gefr. (Pz.Wart), ab 1.5.42 EPZ. 28, ab 12/43 z. 4./(Pz.Zg) Lehr-Kp. FUS (*18.10.23)
STUMPE Gerhard, PZSchtz., 8/43 Eisb.Pz.Zug 21
STUPKA Erich, Ofw./Hptfw., Eisb.Pz.Zug 26, ab 21.8.43 Eisb.Pz.Zug 6 (*5.1.14)
STURM Gerhard, Ofw. (techn.Fhr.), Eisb.Pz.Zug 28, ab 12/43 Eisb.Pz.Zug 68
STURM Willibald, Ltn., Eisb.Pz.Zug 68 (RDA 1.4.43)
STURZ Johannes, Ogefr., 12/43 Eisb.Pz.Zug 67
SUCHLAND Eberhard, Uffz. (Fu.), Eisb.Pz.Zug 64, 11/43 versetzt z. Ers.Abt.
SUCKROW Herbert, Uffz. (Grp.Fhr. Richtkr. I), ab 25.9.40 Eis.Pz.Zug 21 (*29.6.15)
SÜRIG, Ogefr., 10/43 Eisb.Pz.Zug 21
SUJATTA, Gefr., Eisb.Pz.Zug 51, ab 3.9.43 z. 5. Lehrg. d. FUS
SWIENTY, Ogefr., 10/43 Eisb.Pz.Zug 24
SYMANSZIK, Gefr., 10/43 Eisb.Pz.Zug 7
SZILLAT, PZOschtz., 3/43 Eisb.Pz.Zug 27

TANSKI, Ogefr., 4/43 Eisb.Pz.Zug 7
TARACH Konrad, Gefr., 6/43 Eisb.Pz.Zug 64, 10/43 mit Malaria ins Kgs.Laz. Semlin (17.8.43 VwA.schw.)
TARRACH, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 7 (4/43 VwA.schwarz)
TAUBE, PZSchtz., Eisb.Pz.Zug 61 (verurteilt 7/43 zu 5. Mon. Gef. wg. milit. Diebstahls)
TAUCHERT Otto, 3/43 Eisb.Pz.Zug 21
TEICHMANN Heinrich, Ogefr., Eisb.Pz.Zug ? (†4.2.43)
TELGMANN, Ogefr., 10/43 (II. Grp./MG-Schtz. 1) Eisb.Pz.Tr.Wg. 15
TEMMEN Gerhard, Ogefr./Uffz. (Streckenbeob.), ab 10.12.42 Eisb.Pz.Zug 28 (*29.7.15)
TENNIGKEIT, St.Fw., Eisb.Pz.Zug 61 (EK II am 20.9.43)
TERHARDT Josef, Uffz. (Art.Gesch.Fhr.), Eisb.Pz.Zug 68 (†18.11.43 bei Wasselewitschi)
TERSTEEGEN Paul-G., Gren., 6/44 Pz.Zug 79 (*3.10.19)
TESCH Werner, Fw. (MG-Fhr.), ab 8.12.42 Eisb.Pz.Zug 7, verw. 29.7.42 b. Bhf. Golowki (*4.4.13)
TEßMER Heinz, Uffz., Eisb.Pz.Zug 22, ab 2/43 Eisb.Pz.Zug 1 (*27.5.17)
TEUBER Paul, Gefr., 3/43 Eisb.Pz.Zug 30
TEUCHERT, PZOschtz., Eisb.Pz.Zug 4 (†22.9.43, b. Rückkehr aus Urlaub b. Eisb.Unglück zerquetscht)
TEUFL, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 2 (4/43 KVK II m.Schw.)
THEUER, Gefr., Eisb.Pz.Zug 31, vom 24.5.-28.6.43 Panzerlehrgang in Rembertow
THALHEIMER Albrecht, PZSchtz., 10/43 Eisb.Pz.Zug 65
THESING, Gefr., 1/43 Eisb.Pz.Zug 22
THIEL, Fw. (W), 7/43 Eisb.Pz.Zug 31
THIEL Robert, Uffz. (Tr.Wg.Fhr.), ab 4.2.43 Eisb.Pz.Zug 6/Eisb.Pz.Tr.Wg. 15 (*23.2.1895)
THIEL Alfred, OSold., 3/45 Pz.Zug 201 (*22.12.24)
THIEME Herbert, Oblt., 4/41 bis 27.11.41 Kdt. Eisb.Pz.Zug 3, versetzt zum Inf.Ers.Btl. 514/Dresden
THIEME Fritz, ?, 3/45 Pz.Zug 79 (*29.3.26)
THÖMEN, Uffz., 1/43 Eisb.Pz.Zug 22
THÖMEN Heinrich, Uffz./ROB (Fla.Gesch.Fhr.), ab 17.4.43 Eisb.Pz.Zug 10 - 10a (*30.4.11)
THOMKE Kurt, Fw. (Art.Zg.Fhr.), Eisb.Pz.Zug. 66, ab 15.4.43 EPZ. 31, ab 14.5.43 EPZ. 25,
am 15.7.43 zum EPZ. 68 versetzt (*2.2.15)
THRONICKER Willi, Uffz., 2/45 Pz.Zug 22 (*24.7.11)
TIBER, Gefr., Eisb.Pz.Zug 1 (EK II am 20.10.43)
TIECK Gerhard, Gefr., 6/44 Pz.Zug 28 (*7.1.23)
TIEßEN, PZOschtz., Eisb.Pz.Zug 27, ab 7/43 z. Ers.Abt. versetzt
TIETZE Kurt, Gefr. (techn.Fhr.), ab 4.2.42 Eisb.Pz.Zug 6/Eisb.Pz.Tr.Wg. 15 (*26.6.07)
TIMMERMANN Heinrich, Uffz. (Pz.Fhr.), 21.5.43 EPZ. 24, v. Pz.Ers.u.Ausb.Abt. 25/Schweinfurt (*2.5.15)
TINTEMANN Horst, San.Uffz., Eisb.Pz.Zug 6, ab 22.5.43 Eisb.Pz.Tr.Wg. 15 (*14.5.13)
TÖLG Friedrich, Gefr. (Fu.-Uffz.), ab 6.5.42 Eisb.Pz.Zug 28 (*28.9.22)
TÖLLNER Willi, Fw. (Rechn.Fhr.), ab 8.1.42 Eisb.Pz.Zug 51 (*5.6.19), KVK II m.Schw. am 20.4.43
TÖNJES Adolf, Gefr., 1/43 Eisb.Pz.Zug 26 (EK II)
TÖNNE Dr. Alfred, Ass.Arzt d.R., 6/44 Pz.Zug 28 (*15.7.09)
TÖPFER, Dr., O.Arzt, (Tr.Arzt) EPZ. 26, ab 6/43 z. San.Ers.Abt. 8 Drachenbronn (o. 1 Tapiau) vers. ?
TOLKSDORF Wilhelm, Uffz., 2/43 Eisb.Pz.Zug 23, als Fw. 2/45 Pz.Zug 79 (*9.5.16)
TOMASCZEWSKI, Uffz., 5/43 Eisb.Pz.Zug 2
TOMASELLI Karl, Ltn. (Art.), bis 10/44 bei 2.(s.)/Ausb.Kp. d. Pz.Zug-Ers.Abt., dann Kdt.Pz.Tr.Wg. 20
TOONEN Heinrich, Uffz. (Fhr. d. Pz.Draisine/ l.MG-Grp.), EPZ. 64; 11/43 Res.Laz. Dresden VIII
TOPEL, Uffz., 7/43 Eisb.Pz.Zug 22
TORGE Fritz, Uffz. (Nachr.Tr.Fhr.), 1/43 Eisb.Pz.Zug 27 (*18.5.08), KVK II m.Schw.
TORKA, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 1 (EK II am 10.11.43)
TORMANN Otto, Gefr., 4/44 Pz.Zug 26 (*8.10.24)
TOUISSANT Dr. Heinz, U.Arzt, ab 26.9.43 Eisb.Pz.Zug 31 (*16.6.16)
TREDTMEIER, PZOschtz., Eisb.Pz.Zug 27 (†30.5.42 d. Mine auf Fahrt v. Opuchliki nach Welikije Luki)
TREPTOW Willi, Fw. (Scherenfernr.Uffz.), ab 15.11.40 Eisb.Pz.Zug 22 (*11.12.15)
TRIPPNER Hermann, PZSchtz. (3. Lokheizer), 12/43 Eisb.Pz.Zug 11 (*6.7.13)
TRITSCHER Fritz, Ofw./Hptfw., Eisb.Pz.Zug 64, ab 5/43 Eisb.Pz.Zug 26
TROTTMANN Ernst, Fhj.Uffz. (Pi.Gr.Fhr.), ab 12.12.41 Eisb.Pz.Zug 25 (*13.6.19)
TRULLEY, Uffz., Eisb.Pz.Zug 4 (VwA.schwarz am 19.4.43)
TRZEZIAK Willi, Sold., 1/45 Pz.Zug 62 (*9.2.25)
TSCHEPE Gerhard, Uffz. (Pz.Turmgrp.), ab 7.1.41 Eisb.Pz.Zug 51 (*8.3.20)
TÜRBE, Ofw. (W), 9/44 Eisb.Pz.Zug-Ers.Abt., zuvor PZ. 24?
v. TÜRCKHEIM zu ALTDORF Hans Georg Frhr., Oberstlt., Rgt.Kdr. z.b.V. II / Kdo.Zg. / PZ. 72 B
(RDA 1.8.42 / *24.6.02), KVK II m.Schw., EK II u. I, Stu.Abz., OM
TULKE, PZSchtz., 10/43 (Rückwärtsfahrer, III. Grp./Panhard WH-565 495) Eisb.Pz.Tr.Wg. 15
TURBEL, Ofw.
TUROWSKI, PZOschtz., Eisb.Pz.Zug 27, ab 8/43 u.k. gestellt und z. Ers.Abt,. versetzt
TURREK Alfred, Fw./KOB, bis 12/42 Eisb.Pz.Zug 51, als Ltn. d.R. (Zugführer), 10/43 EPZ. 6 (*11.1.14)

UHLICH, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 51, ab 4/43 z. Ers.Abt.
UHLIG Herbert, Uffz. (Grp.Fhr.), Eisb.Pz.Zug 10 - 10a (*3.3.15)
UNGER Gerhard, Gefr., 1/45 Pz.Zug 62 (*15.8.26)
UNGLAUB Wolfgang, Ogefr. d.R. (Stoßtruppfhr.), ab 27.5.41 Eisb.Pz.Zug 7 (*12.7.19)
URBAN, Uffz. (Gesch.Fhr.), 12/43 Eisb.Pz.Zug 67
URBAN Walter, Gefr. (Grp.Fhr. u. 2. Panhard-Fhr.), 10/42 Eisb.Pz.Zug 63 (*19.4.25)
URBISCH Johann, Gefr., 1/45 Pz.Zug 30 (*16.8.22)
USSAT Heinz, Gefr., 1/45 Pz.Zug 3 (*4.2.24)
UXA Alois, PZSchtz. (Fu.), ab 29.8.43 Eisb.Pz.Zug 23 (*1.3.07)

VAETH, Gefr., Eisb.Pz.Zug 51 (Stu.Abz. am 17.5.43)
VALENTIN Karl, St.Gefr., 6/44 Pz.Zug 1 (*28.1.14)
VEHMEYER Heinrich, Oblt. (Art.Offz.), Eisb.Pz.Zug 10 - 10b (*10.11.14), VwA.Silber am 9.3.43
VIEFERS Heinz, Uffz., 3/45 Pz.Zug 7 (*3.10.18)
VIEHRICH Walter, Obzm., Eisb.Pz.Zug 24 (KVK II m.Schw. am 20.6.43)
v. VILLIEZ Philipp Frhr., Hptm., ab 3/44 bis 8/44 Pz.Zug 63 (RDA 1.3.41)
VÖGLER Helmut, Oblt./Hptm., ab 22.2.43 Kdt. Eisb.Pz.Zug 7 (8/43 Stu.Abz.)
VÖLLKOPF, PZOschtz., Eisb.Pz.Zug 4, ab 21.6.43 Laz. (Fleckfieberverdacht)
VÖLZ Kurt, Ogefr., 2/45 Pz.Zug 68 (*16.12.21)
VOGEL, Ogefr., 1/43 Eisb.Pz.Zug 22
VOGEL, Gefr., Eisb.Pz.Zug 27, ab 7/43 vorgesehen f. d. 15. Fhj.Lehrgang (s.u.)
VOGEL Karl, Uffz.,11/44 Pz.Zug 205 (*2.6.01)
VOGELSANG Siegfried, Hptfw., ab 28.10.43 Eisb.Pz.Zug 30 (*11.7.16)
VOGT, PZSchtz., 10/43 (Vorwärtsfahrer, III. Grp./Panhard WH-102 1866) Eisb.Pz.Tr.Wg. 15
VOGT Friedrich, Gefr., 4/43 Eisb.Pz.Zug 62
VOIGT, Uffz., 9/43 Eisb.Pz.Zug 26
VOIGT, Uffz., 1/43 Eisb.Pz.Zug 25 (KVK II m.Schw.)
VOIGT Karl, Ogefr., 1/43 Eisb.Pz.Zug 6
VOLBERG, Uffz. (Motor-/Lichtwart), 8/43 Eisb.Pz.Zug 10 (KVK II. m.S. am 1.9.43)
VOLLING, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 4, ab 7.1.43 ins Feldlaz. 602 Brjansk (Verdacht a. Rippenfellentzündung)
VOORMANN Werner, Ltn. (Art.), Pz.Zug 74, bis 10/44 PZ. 79, dann 2.(s.)/Ausb.Kp. (*7.4.24)
VORMFELDE, Ltn., 7/44 Pz.Zug 72 (St.O. Allenbruch)
VOß Georg, Fw., 1/43 Eisb.Pz.Zug 21 (KVK II m.Schw.)
VOß Wilhelm, PZSchtz./Gefr., 2/43 Eisb.Pz.Zug 10

WÄHNERT, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 66 (VwA.schwarz 9/43)
WÄSCHE, Hptm., '44 Pz.Zug 27
WAGNER, Ofw., 4/43 Eisb.Pz.Zug 3
WAGNER, Ogefr., 12/43 Eisb.Pz.Zug 6
WAGNER Helmut, Obzm., Eisb.Pz.Zug 28 (KVK II m.Schw. am 10.3.43)
WAHLEN Karl-Heinz, Uffz., 7/44 Pz.Zug 67 (*3.11.24)
WAHLICH Theodor, PZSchtz. (Heizer), Eisb.Pz.Zug 30 (*20.10.08)
v. WALDOW, Ltn. , Pz.Triebwagen 23
WALL, Ogefr./Uffz. 4/43 Eisb.Pz.Zug 1
WALLNER, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 2 (8/43 Stu.Abz.)
WALLNER Georg, Ogefr., 6/44 Pz.Zug 1 (*28.2.15)
WALPER Heinrich, Oberfähnrich, ab 22.11.43 Eisb.Pz.Zug 62
WALTEICH Helmut, PZSchtz., 4/43 Eisb.Pz.Zug 10
WALTER Dr., O.Arzt bis 12/43 Eisb.Pz.Zug 26
WALTER, Gefr. (Inf.), 11/43 Eisb.Pz.Zug 22
WALTER Eckhard, Gefr. (Art.Gesch.Fhr.), ab 26.11.41 Eisb.Pz.Zug 10 - 10b (*2.5.23 • †12.2.43
bei Krassnotorka d. Spl.Pakgranate)
WALTER Helmut, Uffz., 9/43 Eisb.Pz.Zug 26
WALTER Helmut, Oblt., 1/43 stv. Kdt. Eisb.Pz.Zug 1 sp. 26; FUS d. Pz.Tr., Kp.Chef 4./(Pz.Zug)Lehr-Kp.
WALTER Max, Gefr., 1/43 Eisb.Pz.Zug 24
WALTER Wilhelm, Ogefr., 7/43 Eisb.Pz.Zug 10b
WANNER Richard, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 1 (*4.10.16), OM am 26.1.43
WARDA Max, Oblt., 4/44 Kdt. Pz.Zug. 61, 10/44 PZ. 73 (RDA 1.7.40)
WARMINSKY Hans-Hermann, Gefr. (Gesch.Fhr.), ab 20.7.43 Eisb.Pz.Zug 11 (*20.7.22)
WASCHKAU Willy, Ogefr., 1/45 Pz.Zug 22 (*23.11.24)
WASCHKE Paul, Uffz., 7/43 Eisb.Pz.Zug 65
WASMER, Ofw., 5/43 Eisb.Pz.Zug 7
WASNER Ulrich, Ogefr. (Inf.), 10/43 Eisb.Pz.Zug 21 (8.11.43 VwA.schwarz)
WASSERMANN Paul, Ogefr. (Lokheizer), 11/43 Eisb.Pz.Zug 25 (*11.3.01)
WAURICH, Gefr., 12/43 Eisb.Pz.Zug 62
WAWRZINEK Hugo, O.Arzt (Tr.Arzt), ab 10.6.43 EPZ. 22, ab 8/43 versetzt z. Laz.Zug 663 (*7.11.13)
WEBER, PZSchtz., ab 8/43 Eisb.Pz.Zug 1
WEBER, Gefr., Eisb.Pz.Zug 24, ab 8/43 z. Ers.Abt. versetzt
WEBER, Gefr., Eisb.Pz.Zug 4, bis 14.8.43 Lehrg. b. bei 4./(Pz.Zug) FUS Rembertow
WEBER, Uffz., 11/43 Eisb.Pz.Zug 61
WEBER, Gefr., 11/43 Eisb.Pz.Zug 61
WEBER, Uffz. (Fu.), 9/43 Eisb.Pz.Zug 21
WEBER Hans, Ogefr. (Tr.Fhr.), ab 25.9.40 Eisb.Pz.Zug 21 (*6.8.21), kam v. Schtz.Ers.Btl. 3
WEBER Rudi, Ogefr., 7/44 Pz.Zug 63 (*7.6.22)
WEDE Horst, Gefr., 3/45 Pz.Zug 80 (*26.7.26)
v. WEDEL Ludwig-Ernst, Maj., 11/43 Kdt. Eisb.Pz.Zug 62, ab 1.6.44 Adj. b. Kdr. d. Pz.Züge
WEEKE Karl, Uffz., 9/43 Eisb.Pz.Zug 65
WEFER Helmut, Uffz., Eisb.Pz.Zug 21, ab 5/43 z. Ers.Abt. versetzt (KVK II m.Schw. am 30.1.43)
WEICHSELGARTNER Georg, PZSchtz. (Motor-/Lichtw.), 10/43 EPZ. 21, ab 12/43 EPZ. 11 (*5.10.08)
WEIDENFELD Andreas, Gefr. (Art./Kan. 4), Eisb.Pz.Zug 63, Laz. Orodesh 9/43, ab 10/43 Ers.Abt.
WEIDKE, Ofw. (Nachr.Tr.Fhr.), Eisb.Pz.Zug 4, 12/44 Kdo.Zug 72 B (KVK II m.Schw. am 30.1.43)
WEIGEL, Ogefr., 12/43 Eisb.Pz.Zug 2
WEIGEL, Sdf. (G), Eisb.Pz.Zug 10 (EK II am 9.4.43)
WEIGELT, Uffz. (Inf.Grp.Fhr.), Eisb.Pz.Zug 4, ab 31.5.43 Eisb.Pz.Zug 10, ab 7.9.43 z. Ers.Abt. versetzt
WEIGNER Dr., Ass.Arzt, 1/43 Eisb.Pz.Zug 2 (Stu.Abz. am 14.10.43)
WEINBRENNER Hans, Ogefr. (Grp.Fhr.), 11/43 Eisb.Pz.Zug 27 (*31.3.14)
WEINTRITT Paul, PZSchtz. 11/43 Eisb.Pz.Zug 31
WEISBACH Wilhelm, Gefr. (Gr.W.Fhr.), 7/43 Eisb.Pz.Zug 67 (*29.7.21) Stu.Abz. am 12.11.43
WEISS, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 51
WEIß, PZSchtz. ab 8/43 Eisb.Pz.Zug 62
WEIß, Uffz., Eisb.Pz.Zug 31, vom 24.5.-28.6.43 Panzerlehrgang in Rembertow
WEIß Herbert, Uffz., 12/43 Eisb.Pz.Zug 69
WEIßMAYR Stefan, Ofw., 4/43 Eisb.Pz.Zug 10 - 10b, 10/43 EPZ. 11 (*23.12.13), H.Flak-Abz. am 5.10.43
WELEDA Richard, Fw., 1/45 Pz.Zug 28 (*3.4.15)
WELKE Erwin, St.Gefr., 8/44 Pz.Zug 1 (*9.3.14)
WELLENBERG Hans, Sdf. (Z)/techn.Fhr., ab 3.1.43 Eisb.Pz.Zug 21 (*4.8.08)
WELLER Hermann, Uffz. d.R./ROB, Eisb.Pz.Zug 7, ab 12.7.43 vers. z. Teiln. a. 14. Fhj.Lehrg. d. Ers.Abt.,
sp. 10/44 Lt. und Fähnrichsvater bei Pz.Zug-Ers.u.Ausb.Abt. Milowitz
WELZ Gerhard, Gefr., 6/44 Pz.Zug 61 (*21.9.23)
WELS Max, Gefr., ab 31.5.43 Eisb.Pz.Zug 6, 10/43 (II. Grp./MG-Schtz. 2) Eisb.Pz.Tr.Wg. 15
WENCK Hans, Gefr., 3/45 Pz.Zug 31 (*18.4.10)
WENDLAND Gerhard, Gefr. (Gesch.Fhr.), ab 28.11.41 Eisb.Pz.Zug 10 / 10a (*22.4.23)
WENDLAND Helmut, Fhj.Uffz., ab 10.9.43 Eisb.Pz.Zug 62, sp. Oberfähnr., 4/44 Pz.Zug 71 (*16.2.24)
WENDNER Franz, Fw. (W), Eisb.Pz.Zug 24 (KVK II m.Schw. am 20.6.43)
WENK Adolf, Gefr., (Stab) Kdr. d. Pz.Züge (*16.12.1899)
WENZEL, Uffz., 4/43 Eisb.Pz.Zug 28, am 20.9.43 ins Krgs.Laz. I/685 Dnjepropetrowsk
WENZEL, Uffz., 10/43 Eisb.Pz.Zug 30
WENZEL Friedrich, Uffz., Eisb.Pz.Zug 64 (am 24.8.43 vom 4. Lehrg. a. FUS d. Pz.Tr. Rembertow zurück)
WERNER, Fw. (Pi.), 2/43 Eisb.Pz.Zug 24 (OM)
WERNER Herbert, Fw., 7/43 Eisb.Pz.Zug 31
WERNER Walter, Gefr., Eisb.Pz.Zug 31 (Stu.Abz.Silber am 20.11.42)
WESCHE, Oblt./Hptm. (Art.), Kdt. Eisb.Pz.Zug 63, Kdt. PZ. 83, 12/44 z. Abt.Fhr.-Lehrgang vorgesehen
WESEMANN Wilhelm, Uffz., 10/43 Eisb.Pz.Zug 64 (EK II am 10.10.43)
WESSEL, Ofw., 1/43 Eisb.Pz.Zug 61 (EK II am 15.8.43)
WESSOLOWSKI, Hptfw., 12/43 Eisb.Pz.Zug 27
WESTHÄUSER, PZSchtz., Eisb.Pz.Zug 51, ab 9/43 z. Ers.Abt. versetzt
WESTHOFEN Fritz, Ogefr., 6/44 Pz.Zug 61 (*16.10.19)
WESTPHAL Hans, Uffz., 8/43 Eisb.Pz.Zug 6
WETZ Hans-Joachim, Ltn./Oblt. d.R. (Art.Zugfhr.), Eisb.Pz.Zug 2, 1/43 EPZ. 28, ab 25.6.43 zur Ers.Abt.,
Kdt. EPZ. 68, (*5.12.16)
WEYLAND Gerhard, Gefr., 3/45 Pz.Zug 79 (*22.4.25 • †März 1945 Ungarn)
WICHMANN, Uffz., 10/43 (Kdt. I. Grp./Panhard WH-559 362) Eisb.Pz.Tr.Wg. 15
WICHMANN August, Ogefr., 7/43 Eisb.Pz.Zug 7
WIDULLE Erich, Uffz., 3/45 Pz.Zug 22 (*20.9.23)
WIECHERT Dr., U.Arzt, Pz.Zug 75, 4/44 Pz.Zug 26
WIECHERT Ernst, Ofw. (Waffen-Uffz.), Eisb.Pz.Zug 25 (*25.9.14), KVK II. m.S. am 1.9.43
WIECHMANN Uffz., 8/44 Pz.Zug-Ers.Abt.
WIECZOREK Richard, Ltn., 5/40 Eisb.Pz.Zug 4
WIECZORREK, Uffz., Eisb.Pz.Zug 62, ab 9/43 z. 5. Lehrg. d. FUS d. Pz.Tr. Rembertow
WIEDEMER Anton, PZSchtz., 7/43 Eisb.Pz.Zug 31
WIEDNER Lothar, Ogefr., 1/45 Pz.Zug 68 (*6.3.24)
WIEDRA Rudolf, Fhj.Fw. d.R./Ltn. (MG-Fhr.), 2/43 Eisb.Pz.Zug 31, ab 4.5.43 Eisb.Pz.Zug 21 (*8.10.13)
WIEGEMANN Erwin, Obzm., 12/42 Eisb.Pz.Zug 7 (*28.6.14)
WIEGERT, Ofw. (W), 9/44 Pz.Zug-Ers.Abt. z. Einarbeitung als Ib-Schreiber
WIEGESHOFF Willi, Gefr., Eisb.Pz.Zug 61, am 13.8.43 verwundet (*21.7.08), KVK II. m.S.
WIEGRATZ, Gefr. (MG-Schtz. 2), Eisb.Pz.Zug 63 (VwA.schw. am 25.8.43)
WIEN Norbert, Gefr, Eisb.Pz.Zug 61 (†1.9.43 Smolensk, Krgslaz. 2/551 a.d.F.d.Verw.), EK II am 20.9.43
WIENDL, Ogefr., 8/43 Eisb.Pz.Zug 3
WIERSCHOWSKI Heinz, PZSchtz. (Kan.), ab 14.5.43 Eisb.Pz.Zug 23 (*14.3.24)
WIERTZ, Gefr., Eisb.Pz.Zug 61, ab 26.10.43 Laz. (KVK II. m.S.)
WIESJAHN Erwin, Gefr. (Feldkoch-Uffz.), 6/43 Eisb.Pz.Zug 64
WIETHOFF Theodor, Uffz. (Gesch.Fhr.), ab 6.3.39 Eisb.Pz.Zug 24, ab 25.9.40 Eisb.Pz.Zug 21 (*31.1.15)
WILD, Ogefr., 5/43 Eisb.Pz.Zug 4
WILKE, Uffz., 4/43 Eisb.Pz.Zug 61, verwundet 31.8.43 d. Gr.Spl. rechte Brust
WILKE Hans, Gefr. (Gesch.Fhr.), ab 22.8.42 Eisb.Pz.Zug 61 (25.11.14)
WILLKOMM Hans, Uffz. (Art.Gesch.Fhr.), 11/43 Eisb.Pz.Zug 65
WILD, Ogefr., 5/43 Eisb.Pz.Zug 4
WILD Wolfgang, Ogefr., 2/45 Pz.Zug 72 (*18.11.20)
WILDBERGER Walter, Gefr. (Lokheizer), ab 1.11.42 Eisb.Pz.Zug 27 (*4.6.13)
WILKENING Herbert, Ogefr. (Lokheizer), Eisb.Pz.Zug 4, ab 8.6.43 Eisb.Pz.Zug 10 (*10.9.18)
WINDEMUTH, T.F. u. Sdf. (Z), 9/44 Eisb.Pz.Zug 66
WINKELBAUER Franz, Ogefr. (Grp.Fhr.), 5/43 Eisb.Pz.Zug 28 (*11.3.12)
WINTERBERG Rudolf, Hptm., 9/41 Kdt. Eisb.Pz.Zug 29
WIRTZ Johann, Oblt./Hptm., 2/44 Kdt. Eisb.Pz.Zug 6 (*5.8.06 • † 1944 nö. Betschkerek)
WITKOWSKI Karl, Gefr., 6/43 Eisb.Pz.Zug 2
WINTNER, Gefr., Eisb.Pz.Zug 27 (9/43 KVK II. m.S.)
WITT, PZOschtz., ab 4/43 Eisb.Pz.Zug 27
WITT, Ofw. (W), ab 9/44 Pz.Zug 24 ?
WITT Heinz, Uffz. (Schreiber), 12/43 Eisb.Pz.Zug 66
WITTE, Ogefr., 5/43 Eisb.Pz.Zg 24
WITTE Hinrich, Gefr. Fla.Kan.), Eisb.Pz.Zug 6, ab 3/43
WITTEK, Ogefr., 12/43 Eisb.Pz.Zug 2
WITTIG, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 24 (VwA.schwarz am 15.2.43)
WITTIG, Uffz., 12/43 Eisb.Pz.Zug 2
WITTKE Heinz-Wilhelm, Gefr., 3/45 Pz.Zug 76 (*21.9.25)
WITTKI Adolf, Obzm., 5/45 Pz.Zug 204 (*15.11.05)
WITTKOWSKI Josef, Gefr., 2/43 Eisb.Pz.Zug 21
WLADARZ Franz, Gefr., 1/43 Eisb.Pz.Zug 21
WOCH Günter, Gefr. (Tr.Fhr./Wf.Fhr.), Eisb.Pz.Zug 51, ab 20.7.43 Eisb.Pz.Zug 10 (*11.7.22)
WÖHRMANN Gerhard, Gefr., 10/43 Eisb.Pz.Zug 66
WÖLFER, Ogefr., 10/43 (II. Grp./MG-Schtz. 1) Eisb.Pz.Tr.Wg. 15
WÖLFLE Artur, PZSchtz. (Lokführer), ab 14.10.43 Eisb.Pz.Zug 31;
verw. d. Gr.Spl. a. Hals in Koschanka, am 21.11.43 Fela 778 Kasatin (*30.5.05)
WÖLLER Dr. Albrecht, O.Arzt (San.Offz.), Eisb.Pz.Zug 6 bis 10/44
WÖSSNER, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 2 (8/43 Stu.Abz.)
WOHLERT Franz, Gefr., 1/45 Pz.Zug 76 (*24.4.09)
WOJTALLA Johann, PZOschtz. (Lokheizer), 8/43 Eisb.Pz.Zug 69 (*28.7.13)
WOKERSIN Walter, Ogefr. (Gr.W.Fhr.), 11/43 Eisb.Pz.Zug 51 (*9.5.20)
WOLF, Gefr., Eisb.Pz.Zug 62 (KVK II. m.S. am 1.9.43) s.u.
WOLF Gerhard, Ogefr., 1/45 Pz.Zug 62 (*18.3.23)
WOLFF, PZSchtz., Eisb.Pz.Zug 51, am 20.10.43 zur 122. Inf.Div. versetzt
WOLF Joseph, Ogefr., 3/45 Pz.Zug 79 (*29.1.10)
WOLFF, Fw., Eisb.Pz.Zug 51 (Stu.Abz. am 17.5.43)
WOLFF, Gefr., 9/43 Eisb.Pz.Zug 23
WOLFF Emil, Uffz., Eisb.Pz.Zug 51, am 1.9.43 v. Gericht FK V/820 verurt. z. 8. Mon. Gef. u. Rangverlust
WOLFF Otto, Fw. (s.MG-Tr.Fhr.), ab 21.4.43 Eisb.Pz.Zug 25 (*15.7.14)
WOLFRAM-SCHULZE, Oblt., Pz.Zug 21, 10/44 Pz.Zug-Ers.Abt.
WOLFRUM Martin, Ogefr. (Feldkoch-Uffz.) ab 23.7.41 Eisb.Pz.Zug 24 (*21.6.07)
WOLLMANN Richard, Ogefr./Uffz. (Gesch.Fhr.), ab 5.7.39 Eisb.Pz.Zug 3 (*11.12.15)
WOLLNIK Ogefr. (Richtkan.), ab 27.10.43 Eisb.Pz.Zug 30
WOLLNY Oswald, Ogefr. (Fu.), 2/43 Eisb.Pz.Zug 21
WOLPER, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 27 (8/43 OM)
WOLTERS, Oblt., '44 Pz.Zug 32
WONDRA, Gefr., Eisb.Pz.Zug 4, am 26.10.43 ins Laz. Minsk
WOSILOWSKI Alfred, PZOschtz., 9/44 Pz.Zug 3 (*11.1.06)
WOßMANN, Gefr., 1/43 Eisb.Pz.Zug 26
WOZNIAK Albert, Gefr. (Gesch.Fhr.), ab 30.3.43 Eisb.Pz.Zug 10 - 10a (*3.2.11)
WROTNY Emil, PZSchtz., 6/44 Pz.Zug 74 (*20.12.25)
WÜLFING Horst, Fhj.Uffz., EPZ. 31, 9/43 EPZ. 62, ab 11/43 Ers.Abt., sp. Oberfähnr., PZ. 74 (*4.10.21)
WÜSTNER Dr., Ass.Arzt ab 12/43 Eisb.Pz.Zug 26
WULF Richard, PZSchtz. (Kan.), ab 14.5.43 Eisb.Pz.Zug 23 (*7.4.24)
WULFERT, Gefr. Eisb.Pz.Zug 63 (VwA.schw. am 25.8.43)
WULSTEN Emil, Zahlm. d.R. (KVI), ab 3.3.43 Eisb.Pz.Zug 51 (*30.5.05)
WUNDERLICH Paul, Ltn. (Art.Zugfhr.), EPZ. 25, ab 27.2.43 EPZ. 22, ab 11.3.43 EPZ. 30 (RDA 1.11.42)
WURTSCHEID, Uffz./ROB, Eisb.Pz.Zug 61, ab 11/43 z. 15. Fhj.Lehrg. z. Ers.Abt.
WYDRA Günther, Ltn./Oblt., Eisb.Pz.Zug 21, ab 14.10.43 z. EPZ. 24, Adj. Pz.Zg.Rgt. 3 (Oberstlt. Günther)
9/44 Kdo.Zug 72 B (*18.2.17)
WYPIOR Wilhelm, Gefr., 4/43 Eisb.Pz.Zug 30, ab 7.11.43 z. Eisb.Pz.Zug-Ers.Abt.
WYSK Werner, Sold., 6/44 Pz.Zug 61 (*25.9.24)

ZABEL, Gefr., Eisb.Pz.Zug 62, ab 9/43 z. Ers.Abt.
ZARTMANN Georg, Ltn. (Inf.), O.O. Pz.Zug.Ers.Abt., 10/44 PZ. 79, Kdt. 2/45 Kdo.Zug II (Pz.Rgt.Stab 2)
ZBIKOWSKI Erwin, Gefr., 3/45 Pz.Zug 79 (*29.6.25)
ZEILER Franz, Uffz. (Fhr. II. Grp. u. Pi.Uffz), ab 12.12.41 Eisb.Pz.Zug 6/Eisb.Pz.Tr.Wg. 15 (*14.3.15)
ZEPPENFELD Bruno, Pz.Zg.Schtz. (Flak), Eisb.Pz.Zug 10 - 10b (*17.12.22 • †5.6.43 Bhf. Korosten,
Selbstentzündung einer Kiste m. 60 Schuß 2 cm Flak-Munition im Kdt.Wagen)
ZETTLER Rudolf, Oblt., 9/39 Kdt. Eisb.Pz.Zug 3
ZIBBETIES Kurt, Gefr. (Fu.), Eisb.Pz.Zug 31, ab 28.6.43 z. Ers.Abt. versetzt, 9/43 Eisb.Pz.Zug 6
ZIEBARTH, Uffz. (Geräte-Uffz.), 6/43 Eisb.Pz.Zug 24
ZIEHM Herbert, Ofw., 12/44 Kdt. Pz.Tr.Wg. 38
ZIELKE, PZSchtz., Eisb.Pz.Zug 61 (†22.5.43 Gegend Loswida • ‡22.543 Heldenfriedhof II Witebsk)
Z. wurde v. e. Soldaten 1./T.B. 4 (mot) erschossen, als er auf Lauerposten war.
ZIELINSKI, Fw. (Lok- u. techn.Fhr.), Eisb.Pz.Zug 67, am 2.11.43 Laz., ab 9.12.43 Ers.Abt.
ZIELINSKI Alfred, Ogefr., 1/45 Pz.Zug 201 (*14.3.14)
ZIEMER, Uffz., 7/43 Eisb.Pz.Zug 23
ZIERER Karl, Uffz. (Inf.Zugfhr.), ab 30.12.41 Eisb.Pz.Zug 10 - 10 b, schwer verwundet am 12.2.43
b. Krassnotorka, Zertrümmerung beider U.-Schenkel d. Spl.Pakgranate (*27.7.12)
ZIESCHE, Ogefr., 11/43 Eisb.Pz.Zug 67 (Stu.Abz. 12.11., KVK II m.S. am 15.11.43)
ZIETZ, Fw., Eisb.Pz.Zug 28 (EK II am 29.1.43)
ZILZ Dr. Ulrich Bernhard, Ass.Arzt/O.Arzt, 9/43 Pz.Zug 63 (*10.2.12), KVK II.m.Schw. 1.9.43
ZIMMER, Ogefr., Eisb.Pz.Zug 63 (EK II am 21.9.43)
ZIMMER Helmut, 12/43 Eisb.Pz.Zug 2
ZIMMERMANN, Gefr., Eisb.Pz.Zug 2 (8/43 Stu.Abz.)
ZIMMERMANN, Ltn. (Inf.), bis 10/44 Pz.Zug 79
ZIMMERMANN August, Ogefr., 12/43 Eisb.Pz.Zug 62
ZIMMERMANN Erich, Ogefr., 2/45 Pz.Zug 24 (*19.5.09)
ZIMMERMANN Heinz, Hptfw., 10/44 Pz.Zug 302 (*12.12.13)
ZIMMERMANN Hermann, Fw. (Art.Gesch.Fhr.), 12/42 Eisb.Pz.Zug 10 - 10a (*24.5.15)
ZIMMERMANN Kurt, Uffz., Eisb.Pz.Zug 64, ab 9/43 Lehrg. FUS Rembertow
ZIMMERMANN Kurt, Ogefr., 3/45 Pz.Zug 76 (*15.10.09)
ZINK, PZSchtz., 8/43 Eisb.Pz.Zug 24
ZINN Wilhelm, Gefr., 2/45 Pz.Zug 79 (*20.6.07)
ZIPPEL Herbert, St.Gefr., 2/43 Eisb.Pz.Zug 6
ZISCHE Erhard, Gefr., Eisb.Pz.Zug 28, ab 15.6.43 Res.Laz. Görlitz
ZITZLAFF, Hptfw., Eisb.Pz.Zug 51 (KVK II m.Schw. am 20.4.43)
ZÖLLNER Josef, PZSchtz., (Fla.), ab 17.8.43 Eisb.Pz.Zug 23, 9/43 z. Ers.Abt. (*3.3.13)
ZORN Kurt, Gefr. (Pi.Grp.Fhr.), ab 26.11.41 Eisb.Pz.Zug 10 (*28.12.12), VwA.schwarz am 6.7.43
ZWIELINSKI, Ofw., Pz.Zug 66, 11/44 stv. d. N.O. b. d. Pz.Zug-Ers.u.Ausb.Abt. Milowitz
ZWINGENBERG, Ogefr. (Inf.), 9/43 Eisb.Pz.Zug 25
ZWIRSKI, Gefr., 1/43 Eisb.Pz.Zug 10 - 10a
::::::::::::::::::::
Winken
Uwe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
UHF51
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 10.05.2007
Beiträge: 1615
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 208651 | Verfasst am: 20.06.2017 - 16:52    Titel: Antworten mit Zitat

Kriegstagebuch Nr. 1 des Stabsoffz. der Eisenbahn-Panzerzüge
Begonnen: 18. August 1941
Abgeschlossen: 31. März 1945
Quelle: http://wwii.germandocsinrussia.org/de/nodes/1250-akte-445
©Transkription & Bearbeitung: UHF51 • Berlin • November/Dezember 2016
Einige Worte/Namen waren auch für mich leider auch nicht zu "deuten".

KOPIEREN VERBOTEN!
**********
S t a m m t a f e l
des Stabsoffiziers für Eisenbahnpanzerzüge

Am 18.8.1941 aufgestellt als: "Stabsoffizier der Eisenbahn Panzerzüge"
gem. Vfg. Ob.d.H./GenStd.H/Org.Abt. (II) Nr. 2389/41 vom 9.8.41 und OKH/Chef H.Rüst.u.BdE/AHA/Ia (II) Nr. 14598/41 vom 13.8.41
Kriegsgliederungsmäßige Zugehörigkeit: Kdt. H.Qu General d. Schn. Truppen
Aufgestellt oder Umgegliedert durch W.K.: III
Ersatzstellender Truppenteil und W.K.: Pionier-Ersatz-Bataillon 3 (W.K. III)

Neuer Ersatztruppenteil gem. Vfg. Chef H.Rüst.u.BdE/AHA/Ag. K/In 6 (IIIc) Nr. 445/42 geh. vom 30.1.42
Ersatzstellender Truppenteil: Ers.Abt. für Eisenbahnpanzerzüge (W.K. I)

Infolge Auflösung der Dienststelle "General der Schnellen Truppen" gem. Vfg. Gen.St.d.H./GZ (Ia)
Nr. 435/43 g. v. 27.3.43 neue Bezeichnung und Unterstellung ab 1.4.43:
"Kommandeur der Eisenbahnpanzerzüge bei ObdH"
Aufgestellt oder Umgegliedert durch: Kdt. H.Qu

Umbenennung gem. Vfg. Gen.St.d.H./GZ (Ia) Nr. 1106/43 g. vom 28.8.43 mit Wirkung vom 1.9.43:
"Kommandeur der Eisenbahnpanzerzüge b. Chef Gen.St.d.H."

Umbenennung gem. Vfg. Gen.St.d.H./Org.Abt. I/768/44 g. vom 28.1.44:
"Kommandeur der Panzerzüge bei Chef Gen.St.d.H."

Neue Unterstellung gem. Vfg. Der Chef Gen.St.d.H./Org.Abt. II/39345/44 g. vom 7.12.44:
"Der Generalinspekteur der Panzertruppen/Kommandeur der Panzerzüge".
Auflösung gem. Vfg. Der Chef Gen.St.d.H./Org.Abt. II/71011/45 g. vom 19.2.45 mit Wirkung vom 1.4.45 als Referat beim Gen.Insp.d.Pz.Tr.
Aufgestellt oder Umgegliedert durch: Gen.Insp.d.Pz.Tr.

Unterstellungen
18.08.41-11.09.41: Pi.Ers.Btl. 3 Brandenburg/Havel
12.09.41-31.03.43: General der Schnellen Truppen b. Ob.d.H
01.04.43-31.08.43: Ob.d.H. als Kdr. d. Pz.Züge b. Ob.d.H
01.09.43-06.12.44: Chef Gen.St.d.H. als Kdr. d. Pz.Züge b. Ob.d.H.
07.12.44-31.03.45: Gen.Insp.d.Pz.Truppen [Guderian]

Führer KTB 1 des Stabsoffz. d. Eisenbahn-Panzerzüge 18.8.41 - 31.3.45
18.08.41-19.09.42: Hptm. d.R. Nietsch
20.09.42-17.05.43: Hptm. Schultze-Petzold
18.05.43-14.05.44: Hptm. Oestermann
15.05.44-31.03.45: Oblt. d.R. Englberger

18.08.1941 - 1./Pi.Ers.Btl. 3 Brandenburg/Havel
Ankunft von Oberstleutnant von Olszewski und Oberleutnant Nietsch in Brandenburg. Einteilung des Stabspersonals, daß bereits seit 1.8.41 in Brandenburg untergebracht war bei 1./Pi.Ers.Btl. 3.

19.08.41 - Brandenburg/H.
Der Stab erhält den Pkw - WH 703 659 - Wanderer-Cabriolet-Limousine.
Oberstlt. von Olszewski und Oblt. Nietsch fahren mit Pkw nach Berlin zu verschiedenen Dienststellen der Wehrmacht (OKH/In 10, stellv. Gen.Kdo. III./AK und RVM).

20.08.41 - Brandenburg/H.
Oberstlt. von Olszewski und Oblt. Nietsch fahren mit Pkw nach Berlin zu verschiedenen Dienststellen der Wehrmacht (OKH/In 6, u. AHA/Stab).
Obschtz. Listner und die Panzerschützen Herrmann u. Eick werden nach Berlin zum OKH/In 10 kommandiert, zur Anfertigung von Abschriften aus den dortigen Akten.

21.08.41 - Berlin
Die Kommandierung der 3 vorgenannten Schützen zum OKH wird bis zum 30.8.41 verlängert. Während dieser Zeit wurden Abschriften aus den dortigen Akten angefertigt und von Oberstlt. von Olszewski und Oblt. Nietsch in Berlin die Aufstellung des Stabes vorbereitet.
Uffz. Groß wird vom Schützen-Ers.Btl. 108 zum Stab versetzt und meldet sich in Brandenburg und Berlin beim Stabsoffizier.

25.08.41 - Berlin
Oberstlt. von Olszewski fliegt zur Berichterstattung über die Aufstellung des Stabes und die Eisenbahnpanzerzüge zum HQu. OKH von Berlin-Staaken ab.

26.08.41 - Berlin
Oberstlt. von Olszewski kommt von der Berichterstattung zum Flugplatz Berlin-Rangsdorf zurück.
Der Stab meldet dem Pi.Ers.Btl. 3 schriftlich die Einsatzbereitschaft ab 1.9.41.
Die Dienststelle empfängt von der Heeresstandortverwaltung II Berlin zwei Feldschreibmaschinen Olympia.

27.08.41 - Berlin
Für die Dienststelle wird Büromaterial eingekauft.

28.08.41 - Brandenburg/H.
Empfang von Waffen und Gerät für die Angehörigen des Stabes durch Uffz. Groß von Pi.Ers.Btl. 3.
30.08.41 - Brandenburg/H.
Die Geschäftszimmerbedürfnisse sowie die hergestellten Abschriften werden nach Beendigung der Arbeiten beim OKH nach Brandenburg gebracht.

01.09.-11.09.41 - Brandenburg/H.
Während dieser Zeit wurden die beim OKH abgeschriebenen Sachen bearbeitet und sämtliches empfangene Material vereinnahmt und verpackt.
Die Offiziere des Stabes waren vom 1.8. bis 11.9. im Hotel "Schwarzer Adler" in Brandenburg untergebracht. Die Uffz. u. die Mannschaften waren in der Zeit vom, 1.8. bis 11.9. bei der 1./Pi.Ers.Btl. 3 gut untergebracht und dieser Komp. auch wirtschaftlich zugeteilt.

01.09.41 - Brandenburg/H.
Lt. Englberger vom Panzerzug 21 kommt als technischer Sachbearbeiter zum Stabsoffizier der Eisenbahn-Panzerzüge.

12.09.41 - 07.00 Uhr
Abfahrt der Offiziere des Stabes mit Pkw über Frankfurt/Oder - Landsberg/Warthe - Bromberg - Marienwerder - Dtsch. Eylau - Osterode/Ostpr. (Übernachtung) - Allenstein - Sensburg - Lötzen.
Abfahrt der Mannschaften mit Lkw von Brandenburg/H. - Frankfurt/Oder - Küstrin - Landsberg/Warthe - Dtsch. Krone - Schlochau - Konitz - Graudenz - Dtsch. Eylau - Osterode/Ostpr. - Allenstein - Lötzen.

13.09.41
Ankunft des Pkw in Lötzen 11.30 Uhr. Ankunft des Lkw 13.15 Uhr. Anschließend Meldung von Oberstleutnant von Olszewski, Oblt. Nietsch und Lt. Englberger beim General der Schnellen Truppen Generalmajor Breith.

14.09.41
Einrichtung der Geschäftszimmer in Block P1 der v.d. Goltz-Kaserne.

15.09.41
Meldung der Offiziere beim General der Infanterie Generalleutnant Ott und beim General der Nebeltruppen Oberst Ochsner.
Oberstleutnant von Olszewski wohnt Hotel "Kaiserhof", Oberleutnant Nietsch und Lt. Englberger wohnen in Block P4 der v.d. Goltz-Kaserne.

18.09.41
Oberstleutnant v. Olszewski zur Meldung und Besprechung im Lager Fritz.

19.08.41
Oberstleutnant v. Olszeswski und Oblt. Nietsch zur Besprechung im Lager Fritz.

20.09.41
Lt. Englberger auf Dienstfahrt mit Pkw nach Smolensk zur techn. Überprüfung des Eisb.Pz.Zug 3.

25.09.41
Obschtz. Listner auf Dienstreise nach Berlin u. Chemnitz zur Beschaffung von Ersatzteilen für den Pkw des Stabes. Rückkehr am 4.10.41, 17.45 Uhr.

30.09.41
Oberstl. v. Olszewski u. Oblt. Nietsch auf Dienstreise nach Königsberg/Ostpr., Dünaburg und Riga.
Besichtigung des Panzerzug 25 in Königsberg. Besprechung mit RBD Königsberg. Besichtigung eines russ. Beutepanzerzuges und Besprechung mit FBD 2 und FBD 4 in Riga. Rückkehr am 4.10.41, 17.00 Uhr.

07.10.41
Oberstlt. v. Olszewski und Uffz. Groß zur Besprechung im Lager Fritz (HPA; KVK II u. EK II Abt. I. Staffel)
.
10.10.41
Oberstlt. v. Olszewski und Lt. Englberger auf Dienstreise nach Smolensk zur Besichtigung der im Osten eingesetzten Panzerzüge 1 - 3, 27 - 29 und zur Besprechung. Rückkehr am 17.10.41, 15.00 Uhr.

18.10.41
Generalmajor Breith zur 3. Pz.Div. versetzt.

20.10.41
Obersoldat Puntinger wird als Kraftfahrer zur Dienststelle kommandiert.

21.10.41
Soldat Eick wird zufolge Versetzungsgesuch zum Panzer-Rgt. 5 nach Neuruppin versetzt.

22.10.41
Oberstlt. von Olszewski und Oblt. Nietsch mit Pkw auf Dienstreise nach Berlin zur Besprechung bei In 4, In 5, In 6, In 10 und WaPrüf 5, WaPrüf 6, Chef Trsp.Wesen II. Staffel, RVM. Oberstleutnant von Olszewski kehrt am 31.10.41 um 11.30 Uhr zurück.

29.10.41
Vom General der Schnellen Truppen wurden befördert:
Mit Wirkung vom 1.11.41: Uffz. Groß zum Feldwebel,
mit Wirkung vom 1.10.41: Gefr. Lehmann zum Obergefreiten, Obersoldat Listner zum Gefreiten.

02.11.41
Oberstlt. von Olszewski und Lt. Englberger mit Pkw auf Dienstfahrt nach Königsberg zur Besichtigung des Panzerzuges 3 und Besprechung. Rückkehr mit Oblt. Nietsch am 3.11.41, 19.00 Uhr.

15.11.41
Oberst Balck übernimmt die Leitung der Dienststelle.
21.11.41
Oberst Balck und Oberstlt. von Olszewski mit Pkw auf Dienstreise nach Königsberg zur Besichtigung des Panzerzuges 3.

22.11.41
Lt. Erhard vom Panzerzug 3 im Auftrag des Stabsoffiziers der Eisb.Pz.Züge nach Roslawl zur Besichtigung von russ. Beutepanzerzügen. Rückkehr 1.12.41, 18.00 Uhr.
24.11.41
Oblt. Opitz, Pz.Zug 27 fällt infolge Blinddarmentzündung aus.

08.12.41
Lt. Erhard vom Panzerzug 3 im Auftrag des Stabsoffz. der Eisb.Pz.Züge nach Poltawa mit Flugzeug zur Besichtigung russ. Beutepanzerzüge. Rückkehr: 17.12.41, 10.00 Uhr.

10.12.41
Oblt. Winterberg meldet sich 11.30 Uhr nach Wiedergenesung beim Stabsoffz. d. Eisb.Pz.Züge zwecks Übernahme des Panzerzuges 29.

12.12.41
Oblt. Winterberg mit Pkw zur Front abgefahren.

19.12.41
16.30 Uhr Hptm. Okroy, bisher Führer Panzerzug 29, meldet sich beim Stabsoffz. der Eisb.Pz.Züge als zur Führerreserve I. AK versetzt ab.

24.12.41
Gemeinsame Weihnachtsfeier des Stabes des Generals der Schnellen Truppen in der Unterkunft Lötzen v. der Goltz-Kaserne Block P1. Der Stabsoffizier der Eisenbahnpanzerzüge Oberstlt. von Olszewski hält in Vertretung des an der Front weilenden Generals der Schnellen Truppen Oberst Balck ein kurze Ansprache an die Angehörigen des Stabes. Von Offizieren bezw. Beamten nahmen teil: Oberstlt. v. Olszewski, Hptm. v. Witzleben, Oblt. Nietsch,
Lt. Engelberger, Oberinsp. Burr. [vmtl. der sp. Hptm. Burr]

25.12.41
Oblt. Seele, Panzerzug 28 fällt infolge ...-menbruchs [unleserlich] aus.

28.12.41 - 04.01.42
Dienstreise des Oblt. Nietsch nach Warschau, Gleiwitz und Oppeln.

01.01.42
Infolge Feindeinwirkung fällt Panzerzug 27 aus.

05.01.42
Lt. Erhard, Eisb.Panzerzug 3 ist zum Kommandanten des Eisb.Panzerzug 28 ernannt worden und meldet sich zur Übernahme des Pz.Zuges beim Stabsoffz. Eisb.Panzerzüge ab.

10.01.42
Durch Feindeinwirkung fällt Panzerzug 29 aus, der von der Besatzung gesprengt wird.

16.01.42
Oberstlt. v. Olszewski und Lt. Englberger starten um 16.30 Uhr vom Flugplatz Lötzen mit einem Sonderflugzeug nach Poltawa u. Mariupol.

11.02.42
Dienstreise des Oblt. Nietsch nach Berlin Besprechung Oberst Balk mit In 6 und WaPrüf 5 Oberst Mennicke über die Entwicklung der Eisb.Pz.Züge. Rückkehr 16.11.42, 08.45 Uhr.

12.02.42
Rückkehr Oberstlt. v. Olszewski und Lt. Englberger von der Dienstreise nach Mariupol.

01.03.42
Oberleutnant Nietsch mit Wirkung v. 1.3.42 zum Hauptmann d. Res. befördert.

01.04.42
Bildung einer Ersatzabteilung für Eisenbahnpanzerzüge in Warschau-Rembertow mit Stab und
2 Ersatzkompanien.
Kommandeur: Major Naumann
Führer 1. Kompanie: Oblt. d.R. Winterberg
Führer 2. Kompanie: Oblt. d.R. Seele

20.04.42
Oberstlt. v. Olszewski mit Wirkung vom 1.4.42 zum Oberst befördert.

21. - 22.04.42
Oberst von Olszewski besichtigt die Ersatzabt. für Eisenbahnpanzerzüge in Warschau-Rembertow.

22.04.42
Panzerzug 3 fuhr auf der Strecke Newel - Welikije Luki auf eine Mine. 2 Kampfwagen und 1 Geschützwagen wurden stark beschädigt. Verluste: 7 Tote u. 8 Verwundete.

In der Zeit vom 12.11.41 bis 25.04.42 wurden folgende Kommandanten versetzt:
12.11.41: Hptm. Mundus Pz.Zug 1 zum Inf.Ers.Btl. 102 Chemnitz
27.11.41: Oblt. Thieme Pz.Zug 3 zum Inf.Ers.Btl. 514 Dresden
25.12.41: Oblt. Seele Pz.Zug 28 zur Eisb.Ers.Abt. Warschau-Rembertow
27.03.42: Hptm. Köhler Pz.Zug 7 zum W.Kdo I Königsberg
29.03.42: Hptm. Berger Pz.Zug 26 zum Eisb.Pz.Zug 10
01.04.42: Maj. Naumann Pz.Zug 10 zur Eisb.Ers.Abt. Warschau-Rembertow
25.04.42: Oblt. Kubrat Pz.Zug 6 zum W.Kdo I Königsberg

09. - 10.05.42
Oberst Cramer Stab Gen. der Schnellen Truppen und Lt. Englberger nahmen an einer Probefahrt des neu aufgestellten Panzerzuges 25 von Königsberg nach Pillau teil.

30.04. - 08.05.42
Oberst v. Olszewski führt Besprechungen mit verschiedenen Dienststellen in Berlin.

12.05. - 18.05.42
Desgleichen.

18.05. - 19.05.42
Oberst v. Olszewski und Hptm. Nietsch Dienstbesprechung in Warschau-Rembertow.
Oberst v. Olszewski besichtigt den Panzerzug 25.

15.05.42
Der Kommandant des Eisenbahnpanzerzuges 10, Hptm. Berger, wird als Kommandant dieses Zuges abgelöst und zur Führerreserve Wehrkreiskommando I versetzt.
23.05. - 25.05.42
Reise Hptm. Nietsch nach Dünaburg zu einer Kriegsgerichtsverhandlung bei der Feldkommandantur 818 in Sachen Hptm. Berger, der zu 6 Mon. Gefängnis und Rangverlust verurteilt wird.

29.05. - 03.06.42
Dienstreise nach Berlin Oberst v. Olszewski und Hauptmann Nietsch zu Besprechungen mit verschiedenen Dienststellen des O.K.H. Druck und Verlegung der
"Vorläufigen Richtlinien für Gliederung und Einsatz von Eisenbahnpanzerzügen" v. 25.5.28.

30.05.42
Am 30.5.42 um 08.30 Uhr wurde wurde der Panzerzug 27 bei einer Fahrt von Opuchliki nach Welikije Luki 1,5 km nördlich des Stützpunktes Münsingen durch eine Mine stark beschädigt.
Hierbei fielen der Kommandant des Zuges Lt. Behrens und 3 Mann der Besatzung. 5 Mann wurden verwundet. Tote: Lt. Behrens, Obergefr. Melchior, Gefr. Steinhagen, Oberschütze Tredtmeier.

06.06. - 21.06.42
Reise Oberst von Olszewski und Leutnant Englberger nach Frankreich.
Besichtigung der Eisenbahpanzerzüge 21 und 22.

20.06.42
Die Panzerzüge 21 und 22 werden für die Dauer von etwa 4 Wochen zu einem Sonderunternehmen in Frankreich eingesetzt.

20.06. - 22.06.42
Beim Einsatz des Panzerzuges 26 Lt. Walter, Kommandant des Zuges leicht und Lt. Schumacher schwer verwundet. Lt. Schu(h)macher stirbt am 26.6.42 an den Folgen der Verwundung im Lazarett.

30.06. - 05.07.42
Reise Hptm. Nietsch nach Poltawa, Charkow, Pomarowka, Gawrilowkowo, Balakleja zwecks Umspurung der Eisenbahnpanzerzüge 10, 28 und 31.

02.07. - 05.07.42
Dienstreise Oberst v. Olszewski nach Warschau-Rembertow.

10.07.42
Lt. Englberger und Gefr. Listner gehen als Vorkommando nach Winniza um dort die neuen Unterkunftsräume für die Stabsoffiziere der Eisenbahnpanzerzüge zu übernehmen.

11.07.42
Panzerzug 4 durch russische Bomber angegriffen und beschädigt. 1 Toter 8 Verwundete.

20.07. - 22.07.42
Verlegung des Stabes von Lötzen nach Winniza. Abfahrt in Lötzen 22.46 Uhr am 20.7. Ankunft in Winniza am 22.7.42 um 15.30 Uhr.

02.08.42
Lt. Hannes Panzerzug 3 hält Vortrag über beschlagnahmtes Beutematerial auf der Krim.

30.08.42
Panzerzug 23 in Serbien auf eine starke Sprengladung gefahren und schwer beschädigt.
2 Tote und 37 Verwundete.

31.08.42
Panzerzug 7 hat im Kampf mit Banditen südl. des Brjansker Waldes 4 Tote und 14 Verwundete. Lt. ... [unleserlich] gefallen.

03.09.42
Eintreffen von Hptm. Oslislo zur Vernehmung auf Grund von Anzeigen aus seiner Einheit.

04.09.42
Eintreffen von Oblt. Schleiff zur Berichterstattung über den Stand der Wiederherstellung seines Zuges.

19.09.42
Eintreffen des neuen Adjutanten Hptm. Schultze-Petzold.

25.09. - 27.09.42
Dienstreise Lt. Englberger nach Charkow zu den Eisb.Pz.Zügen 28, 10, 31 zwecks Feststellung ihrer Einsatzfähigkeit.

03.10.42
Panzerzug 26 wird bei Tiefangriffe dreier russ. Bomber durch Treffer neben Lok und Inf.Wagen für etwa 24 Stunden außer Gefecht gesetzt. Verluste: 1 Offz., zwei Mannschaften verwundet. Fla-Waffe ausgefallen.

04.10.42
Hptm. Dressler meldet sich beim Stabsoffz. der Eisb.Pz.Züge anläßlich seiner Dienstreise ins Reich (Kur).

(...)
Winken
Uwe


Zuletzt bearbeitet von UHF51 am 20.06.2017 - 16:57, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
UHF51
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 10.05.2007
Beiträge: 1615
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 208652 | Verfasst am: 20.06.2017 - 16:55    Titel: Antworten mit Zitat

KOPIEREN VERBOTEN!
***************
06.10.42 - 07.10.42
Dienstreise Oberst v. Olszewski, Lt. Englberger nach Charkow.
Besichtigung der Eisb.Pz.Züge 10, 28, 31.

14.10. - 07.11.42
Dienstreise Oberst v. Olszewski, Hauptmann Schultze-Petzold nach Warschau-Rembertow, Berlin, Serbien (Belgrad, Eisb.Pz.Züge 6 und 24).

03.11. - 04.11.42
Verlegung O.K.H. von Winfried nach Leopold.
Abfahrt W.: 3.11.42 - 08.20 Uhr
Ankunft: L.: 4.11.42 - 20.30 Uhr

10.11.-12.11.42
Dienstreise Oberst v. Olszewski, Hptm. Schultze-Petzold nach Warschau-Rembertow (Kraftwagen)
1) Besprechung bei Pz.Zug-Ers.Abt. in Rembertow mit Oberst v. Busse (Wehrkreis I),
2) Verbindungsaufnahme Transportschutzfragen betreffend mit Ost Eisb.Warschau
(Reichsbahnrat Schweinitz)
3) Besichtigung im O. RAW. Pruskow.

16.11.42
Besprechung General d. Schn.Tr. Generalmajor Cramer, Oberst v. Olszewski, Oberstleutnant Albertz (In 6), Hptm. Schultze-Petzold, Lt. Englberger im H.Qu. Leopold v.d. Goltz-Kaserne über die Frage der Entwicklung einer aus mehreren selbständigen Einheiten (Kampftriebwagen) bestehenden neuwertigen Eisb.Pz.Züge.

17.11. - 18.11.42
Vernehmung Leutnant Baumgartners Eisb.Pz.Zug 1 durch Hauptmann Schultze-Petzold zu den Meldungen über den Kommandanten des Eisb.Pz.Zug 1 Hauptmann Grams.
Ort: H.Qu. Leopold v.d. Goltz-Kaserne.

24.11. - 02.12.42
Dienstreise Oberst v. Olszewski nach Berlin, Zweck: Besichtigungen mit AHA In 6, H.P.A. und R.V.M.; 2. nach Warschau, Zweck: Besichtigungen mit Eisb.Ers.Abt. in Warschau-Rembertow und Teilnahme an der Vorführung des B.P. 42 am 1.12. auf dem Tr.Üb.Pl. Warschau-Renbertow.

30.11. - 02.12.42
Dienstreise Lt. Englberger nach Warschau-Rembertow. Zweck: Teilnahme an der Vorführung des B.P. 42 in Warschau-Rembertow.

03.12.42
Eisb.Pz.Zug 1 fällt durch Entgleisung und damit verbundener erheblicher Beschädigung für die nächste Zeit in seiner Einsatzfähigkeit aus.

03.12. - 04.12.42
Hptm. Dressler, Kdt. Pz.Zug 10, meldet nach Beendigung seiner Kur auf der Rückreise zur Front beim Kdr. d. Eisb.Pz.Züge im H.Qu.

03.12. - 11.12.42
Dienstreise Lt. Englberger nach Berlin und Nürnberg. Zweck: Besprechungen beim AHA/In 6 und RAW Nürnberg in der Sache Triebwagenfertigung bzw. Reparatur.

07.12.42
Eintreffen des als Ord.Offz. zum Stab Kdr. d. Eisb.Pz.Züge kommandierten Oberleutnant Riewendt von der Eisb.Pz.Zug-Ers.Abt. Warschau-Rembertow.

12.12. - 18.12.42
Dienstreise Oberst v. Olszewski nach Berlin, Besprechung bei AHA In 6 und RVM (Berta-Wg) und Warschau (Auswahl der KOB für den 12. O.A. Lehrgang an den Waffenschulen).

15.12. - 17.12.42
Dienstreise Hptm. Schultze-Petzold nach Warschau-Rembertow Eisb.Pz.Zg.Ers.Abt. (Auswahl der KOB für den 12. O.A. Lehrgang an den Waffenschulen).

18.12.42
Lt. Walter Kdt. Eisb.Pz.Zug 26 meldet sich nach Rückkehr vom Komp.Fhr.-Lehrgang in Versailles beim Kdr. d. Eisb.Pz.Züge im H.Qu.

26.12.42
Lt. d.R. Körner von Eisb.Pz.Zug 26 trifft ein. Er muß wegen nichtarischer Abstammung über Eisb.Pz.Zg.Ers.-Abteilung beschleunigt aus der Wehrmacht entlassen werden.

28.12.42
Pz.Schütze Walter Herrndorf vom Eisb.Pz.Zug 10 trifft ein. Er ist als technischer Zeichner zum Stab versetzt.

05.01.43
Hptm. Niemann, Kdt. Eisb.Pz.Zug 30, beim Stab. Besprechung über Personalaustausch zwischen Eisb.Pz.Zug 30 und dem zum Eisb.Pz.Zug 62. Namentliche Festlegung des auszutauschenden Personals.

09.01.43
Dienstreise Oberst v. Olszewski nach Insterburg zur Besprechung mit dem Kdr. d. Schn. Truppen, Wehrkreis I, Oberst v. Busse, über Offiziersangelegenheiten. Rückkehr am 12.1.43

13.01.43
Eintreffen des Hptm. Becker zwecks Unterrichtung über verschiedene Fragen vor Übernahme des Eisb.Pz.Zuges 4 als Kdt. Abfahrt: 14.1.43

14.01. - 20.01.43
Dienstreise Oberst v. Olszewski und Oblt. Riewendt nach Berlin und Eberswalde. Zweck der Reise:
a) Besprechungen beim HPA über Offiziersversetzungen, - bei In 6, RVM u. Transportchef.
b) Besichtigung des Eisb.Pz.Zuges 30 im RAW Eberswalde.

17.01. - 19.01.43
Dienstreise Lt. Englberger nach Berlin Besichtigung eines Minenräumwagens in der Lok-versuchsanstalt Berlin-Grunewald. Besprechung mit dem Erfinder Amtmann Schneider.

30.01.43
Dienstreise Oberst v. Olszewski und Hptm. Schultze-Petzold nach Königsberg.
Zweck der Reise: 1) Besichtigung des Eisb.Pz.Zuges 1, Verabschiedung des bisherigen Kdt. Hauptmann Grams. 2) Besprechung mit Wehrkreiskdo. I Oberstlt. Wallat.

31.01. - 02.02.43
Dienstreise Oberst v. Olszewski und Hauptmann Schultze-Petzold nach Warschau-Rembertow.
Zweck der Reise:
1) Besprechungen bei Eisb.Pz.Zug-Ers.Abt. mit Kdr. Major Naumann, Oberstlt. Albertz
AHA In 6
2) Besichtigung des Eisb.Pz.Zug 26
3) Verabschiedung des Eisb.Pz.Zug 62
4) Besprechung mit G.V.D. Warschau in der Angelegenheit Bahnsicherungswg.

06.02. - 08.02.43
Dienstreise Oberst v. Olszewski und Hauptmann Schultze-Petzold nach Berlin. Zweck der Reise:
Besprechungen bei AHA/Stab, In 6. In 10, Chef Trsp.W. Verkehrsabt., H.P.A. und R.V.M.

19.02. - 09.03.43
Dienstreise Oberst v. Olszewski und Leutnant Englberger über Berlin nach Frankreich. Zweck der Reise: Besichtigung der Eisb.Pz.Züge 22 und 25 in Saintes und Miramas, Besprechungen bei Heeresgr. D, Id; Armeegruppe Felber Ia, IIa und Kriegsgericht, AOK 1, Ia - über truppendienstliche Betreuung und Offiziersangelegenheiten (Hptm. Oslislo usw.). Besprechungen in Berlin bei HPA, In 6, In 10. Die geplante Reise zum Eisb.Pz.Zug 22 muß in Bordeaux unterbrochen werden, die sofortige Rückkehr zur Dienststelle wegen Auflösung des Gen. d. Schn. Tr. notwendig wird.

19.03. - 21.03.43
Dienstreise Oberst v. Olszewski und Hauptmann Schultze-Petzold nach Warschau-Rembertow. Zweck der Reise: Auswahl der R.O.B. und O.B. für den 13. O.A. Lehrgang an den Waffenschulen.

20.03.43
Oberstleutnant Dickhäuser gemäß Verfügung des H.P.A. als Stabsoffz. beim Kdr. d. Eisb.Pz.Tr. zum Stab Kdr. d. Eisb.Pz.Züge versetzt.

24.03.43
Eintreffen des Stabsoffz. b. Kdr. d. Eisb.Pz.Züge Oberstlt. Dickhäuser bei der Dienststelle.

30.03. - 31.03.43
Meldung Oblt. Schubert Eisb.Pz.Zug 31 beim Kdr. d. Eisb.Pz.Züge. Besprechung von Fragen des Aufbau und der Organisation des Eisb.Pz.Zug. 31.

01.04.43
Die Dienststelle wird unter der neuen Bezeichnung "Kommandeur der Eisb.Panzerzüge beim Ob.d.H" selbständig und dem Chef Gen.St.d.H. unmittelbar unterstellt. Der Kommandeur erhält die Befugnisse eines Div.Kdr.

31.08. - 08.04.43
Dienstreise Hptm. Schultze-Petzold nach München.
Zweck der Reise: Besichtigung des Eisb.Pz.Zuges 24 im RAW München-Freimann und Neuaubing. Besprechung mit dem Kommandanten.

06.04.43
Oblt. Riewendt zur Kompanieführerschule nach Versailles in Marsch gesetzt.

07.04. - 08.04.43
Major Naumann und Oblt. Feuerlein von der Eisb.Pz.Zug-Ers.Abt. zu Besprechungen beim Kdr. d. Eisb.Pz.Züge.

09.04. - 11.04.43
Dienstreise Oberst v. Olszewski nach Warschau-Rembertow.
Grund: Besprechungen bei Eisb.Pz.Zug-Ers.Abt. u. Feld-Uffz.Schule sowie RVM Zweigstelle Osten.

15.04. - 08.05.43
Dienstreise Oberst v. Olszewski, Lt. Englberger nach 1) Berlin, Grund: Besprechungen bei In 6, In 10, Chef Trsp.Abt. Werkst.Abt., Insp. d. Pz.Truppen, H.P.A.
2) Paris, Bordeaux, Saintes, Grund: Besichtigung Eisb.Pz.Zug 22, Besprechung bei AOK 1.
3) München (RAW Freimann), Besichtigung Eisb.Pz.Zug 24.

18.04. - 20.04.43
Dienstreise Hauptmann Schultze-Petzold nach Warschau-Rembertow. Grund: Besichtigung des fertiggestellten Eisb.Pz.Zug 63, Besprechung bei Eisb.Pz.Zug-Ers.Abt.

22.04.43
Dienstreise Oberstl. Dickhäuser nach Königsberg, Grund: Besprechung bei Eisb.Pz.Zug 1 und stellv. Gen.Kdo. I. A.K.

09.05.43
Lt. Englberger zum H.P.A. Ag. P1/6. Abt. (a) Az. pers. v. 7.5.43 bevorzugt zum Oberleutnant befördert.

12.05.43
Eintreffen des zwecks Einarbeitung als Adjutant zur Dienststelle kommandierten Hauptmann Oestermann, Pz.Jg.Ers.Abt. 6.

14.05. - 15.05.43
Dienstreise Hauptmann Schultze-Petzold nach Berlin. Grund: Besprechung bei In 10 wegen Bescheinigung des Baues des Dienstreisewagen, Bereitstellung von technischen Personal der Eisb.Pz.Züge 67 bis 72.

16.05.43
Oberstlt. Dickhäuser gem. FS. HPA 3. Abt. zur Führerreserve stellv. Gen.Kdo. I. A.K. versetzt.
Oberstlt. Becker IX. A.K. zum Stab Kdr. d. Eisb.Pz.Züge b. Chef Ob.d.H. kommandiert.

18.05. - 24.05.43
Dienstreise Ord.Offz. Dr. Stelzhammer zur Ers.Abt. nach Warschau-Rembertow zur Besprechung von Munitionsfragen und Beiwohnen beim Anschießen der Artillerie des Eisb.Pz.Zuges 64.

19.05. - 25.05.43
Dienstreise Oberst v. Olszewski u. Oberstlt. Dickhäuser nach Warschau-Rembertow.
Grund: Besprechung bei Eisb.Pz.Zug-Ers.Abt. Besichtigung Eisb.Pz.Zug. 64. 2) Nach Gleiwitz, Grund: Besichtigung Eisb.Pz.Zug 31 (RAW).

25.05.43
Übernahme der Adj.Geschäfte durch Hptm. Oestermann. Hptm. Schultze-Petzold mit Wirkung vom 10.6.43 zum Kommandeur Pz.Jäg.Abt. 9, Standort: Kubanbrückenkopf, ernannt.

28.05. - 02.06.43
Dienstreise Oberst v. Olszewski nach Berlin. Zweck der Reise: Besprechungen bei In 6, In 10, Transportchef, Heerespersonalamt, Inspekteur der Panzertruppen.

02.06. - 15.06.43
Dienstreise des Stabsoffz. beim Kdr. d. Eisb.Pz.Züge nach Versailles, Avignon und Miramas zur Rücksprache bei der Kompanieführerschule f. Pz.Truppen in Versailles, beim Ob.Befh. der Armee-Gruppe Felber und zur Besichtigung des Eisb.Pz.Zug 25 in Miramas.

05.06.43
Ankunft des neuen Stabsoffz. beim Kdr. der Eisenbahn-Panzer-Züge Oberstlt. Becker.

06.06. - 08.06.43
Dienstreise Oberst v. Olszewski, Oberst Hildebrand (Gen.Insp. d. Panzertruppen Abt. Feldheer) und Hauptmann Oestermann nach Warschau-Rembertow zur Besprechung von Platz- und Schußbahn- verteilungsfragen zwischen Felduffz.Schule der Pz.Truppen und Eisb.Pz.Zug-Ers.Abt.
Ferner bei Ers.Abt. Besprechung v. Personal- u. Nachschubfragen mit Oberstlt. Albertz In 6.

09.06.43
Oberstlt. Becker laut Verfüg. H.P.A. um Oberst befördert.

14.06. - 15.06.43
Dienstreise Oberst v. Olszewski, Hptm. Oestermann und Oblt. Englberger nach Königsberg. Bespr. mit dem Kdr. der Ers.Abt. und den Kommandanten der Eisb.Pz.Züge 1 u. 26 über personelle und Fragen betreffend Umstellung der Züge, ferner Besichtigung der Züge und Besprechungen beim stellv. Gen.Kdo. I. A.K. und Kdr. der Pz.Truppen I in Insterburg.

18.06. - 05.07.43
Dienstreise Oberst von Olszewski Kdr. der Eisb.Pz.Züge und Oblt. Englberger Techn.Offz. beim Kdr. der Eisb.Pz.Züge zur Heeresgruppe Nord u. Mitte zur Besprechung mit Id H.Gr. Nord und Besichtigung der Panzerzüge 51, 63, 61 und Eisb.Pz.Zug 3.

19.06. - 22.06.43
Dienstreise Ord.Offz. Lt. Stelzhammer nach Warschau-Rembertow zur Teilnahme am Art.-Kursus der Art.Offz. der sich zur Zeit in der Heimat befindlichen Züge.

23.06. - 24.06.43
Dienstreise des Stabsoffz. d. Eisb.Pz.Züge, Oberst Becker und Hptm. Oestermann nach Warschau-Rembertow zur Teilnahme an einer Rekrutenbesichtigung und Rücksprache mit dem Kdr. der Pz.Truppen I, Oberst von Busse.

30.06. - 04.07.43
Dienstreise des Stabsoffz. b. Kdeur. der Eisb.Pz.Züge Oberst Becker und Ord.Offz. Lt. Stelzhammer zur Teilnahme an den Wintervorführungen am Großglockner.

12.07. - 14.07.43
Lt. Schmidt, techn. Führer des Eisb.Pz.Zuges 2, der als techn. Offizier zur Ersatz-Abteilung versetzt ist, ist eingetroffen.

13.07. - 14.07.43
Oblt. Frank Drexler, Kdt. des Eisb.Pz.Zuges 62 auf Rückreise zu seiner Einheit eingetroffen.

13.07. - 19.07.43
Dienstreise Oberst v. Olszewski und Hptm. Oestermann nach Berlin und Wien. Besprechung mit Chef H.Rüst.u.BdE/AHA, Oberst Zierold, sowie den beteiligten Amtsgruppen des Waffenamtes, dem Vertreter des Reichsministers für Waffen u. Munition und dem Vertreter der Steyr-Werke, Direktor Hacker.

14.07.43
Gem. Verfügung Gen.St./Org.Abt. Nr. I/6128/43 g. v. 13.7.43 werden aus den Zügen 10a und 10b die Züge 10 u.11 aufgestellt.

14.07. / Abreise am 07.07.43
Oberst Becker kommt von einer Dienstreise nach Heeresgruppe Süd zurück. Zweck der Dienstreise:
Auf Befehl des Chef Gen.St.d.H. soll mit H.Gr. Süd die Einsatzmöglichkeit der Eisb.Pz.Züge im Rahmen des Unternehmens Zitadelle festgelegt werden und diesbzgl. Vorschläge gemacht werden.
Oberst Becker besucht die Eisb.Pz.Züge 62 und 28 und veranlaßt deren Verlegung in den Raum Charkow. Begleitoffizier: Lt. Dr. Stelzhammer.

15.07. - 16.07.43
Oblt. Popp, Art.Zugführer von Eisb.Pz.Zug 61, als Kommandant zu Eisb.Pz.Zug 25 versetzt, trifft auf der Durchreise hier ein. P. wird über die Verhältnisse bei Eisb.Pz.Zug 25 unterrichtet.

17.07. - 20.07.43
Oblt. Scholz, Kdt. Eisb.Pz.Zug 27 und Oblt. Röming, Kdt. Eisb.Pz.Zug 10 treffen auf der Durchreise zu ihren Einheiten ein.

21.07. - 25.07.43
Dienstreise Oberst v. Olszewski nach Berlin und Warschau-Rembertow.
Zweck der Reise: Teilnahme an den Besprechungen zur Festlegung der Einheiten des Aufbaues und der Ausrüstung des Steyr-Panzerdraisinen-Zuges im RAW Berlin-Grunewald. Ferner Besichtigung der zur Teilnahme am 14. Fhj.-Lehrgang vorgesehenen Offz.Anwärter sowie Besprechung bei der Ersatzabteilung in Warschau-Rembertow. Begleitoffiziere, Hptm. Oestermann, Oblt. Englberger.

24.07.43
Eisb.Pz.Zug 3 trifft in Warschau-Rembertow zur Überholung ein.

26.07.43
Oblt. Krülls, Kdt. Eisb.Pz.Zug 6, trifft auf der Rückreise vom Bombenschaden-Urlaub zur Einheit ein.

26.07. - 28.07.43
Dienstreise Oberst v. Olszewski mit Hptm. Oestermann nach Berlin.
Zweck der Reise: Besprechung bei Chef H.Rüst.u.BdE über die Ausrüstung der schweren Draisinenzüge. Besprechungen bei RVM, In 6.

31.07. - 08.08.43
Dienstreise Oblt. Englberger zu den Steyr-Werken. Besprechungen über Aufbau und Ausrüstung der leichten u. schweren Panzer-Draisinen.

03.08.43
Forderung der Org.Abt. an Chef H.Rüst.u.BdE über den Bau von 40 leichten und 100 schweren Pz.Draisinen, sowie Weiterbau des BP 42 (Br.B. Nr.1055/43g.).

07.08.43
Gemäß Verfügung Gen.St./Org.Abt. III 8035/43 geh. vom 29.7.43 wird Pz.Triebwagen 15 mit 6 unterstellten Panhard-Spähwagen zu einer selbständigen Einheit zusammengefaßt und der H.Gr. E (Griechenland) unterstellt.

08.08.43
Forderung Org.Abt. auf Aufstellung von 4 Eisb.Pz.Zügen (l.Sp.) und 10 Eisb.Pz.Zügen (s.Sp.) an Chef H.Rüst.u.BdE.

08.08.43
Besuch des Herrn Oberst Busse, Kdr. d. Pz.Truppen I. Es wurden Fragen der Ersatzgestellung an Offz. und Mannschaften für die Züge bzw. Draisinenzüge besprochen.

09.08. - 11.08.43
Dienstreise Oberst Becker nach Berlin. Zweck der Reise: Vorbesprechungen bei WaPrüf 5 für die Vorführung und Besprechung über die leichten und schweren Panzer-Draisinen bei den Steyr-Werken am 16.8.43. Begleitoffizier: Oblt. Englberger.

10.08.43
Aufstellungsbefehl für weitere BP 42 nach Auslauf der Serie 61 - 72.

10.08. - 12.08.43
Antrittsbesuch des Hptm. v. Wedel der voraussichtlich als Reiseoffizier eingesetzt werden soll.

12.08.43
Antrittsbesuch des Hptm. Hollstein.

13.08.43
Durchreise des Lt. Grzybek, der als Inf.Zugführer zu Eisb.Pz.Zug 62 kommt.

13.08. - 27.08.43
Dienstreise Oberst Becker, Hptm. Oestermann und Oblt. Englberger zu den Steyr-Werken, Pz.Jg.Ers.Abt. 6 Herford u. Stv. XVII. A.K. Wien. Zweck der Reise: Anhand von Holzmodellen der leichten und schweren Panzer-Draisinen wird der Einbau von Waffen und Gerät, Schießscharten und Sehschlitzen festgelegt, sowie die Unterbringung der Besatzung.
Besprechung über Offz.Personalfragen für die neu aufzustellenden Einheiten durch Hauptmann Oestermann bei Pz.Jg.Ers.Abt. 6 Herford, durch Oberst Becker beim
Stellv. XVII. A.K. Wien.
Besuch des Eisb.Pz.Zuges 24 in München durch Hptm. Oestermann und Oblt. Englberger.

28.08.43
Aufstellungsbefehl vom Chef H.Rüst.u.BdE zur Aufstellung der Panzer-Züge l.Sp. 301 bis 304.

07.09.43
Teilnahme Oberst Becker an einer Fertigungsbesprechung der Op.Abt. beim Waffenamt in Berlin.

08.09.43
Wiederaufstellungsbefehl vom Chef H.Rüst.u.BdE für Wiederaufstellung des Panzer-Zuges 3. Panzer-Zug wird von Rembertow in das RAW Königsberg zur Instandsetzung überführt.

(...)
Winken
Uwe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
UHF51
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 10.05.2007
Beiträge: 1615
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 208653 | Verfasst am: 20.06.2017 - 17:01    Titel: Antworten mit Zitat

KOPIEREN VERBOTEN!
***************
09.09.43
Aufstellungsbefehl vom Chef H.Rüst.u.BdE zur Aufstellung der Panzer-Züge BP 42 Baureihe 1944 Zug 73 bis 84.

10.09.43
Oberstlt. Albertz, Gruppenleiter IV/In 6, zur Besprechung über laufende Fragen der Reparatur der Heimatzüge und Durchführung von Neuaufstellungen beim Kommandeur d. Eisb.Pz.Züge.

17.09. - 24.09.43
Dienstreise Oberst v. Olszewski und Hptm. Oestermann nach München, Steyr und Berlin. Grund: Besprechung mit dem Kdten. des Panzer-Zuges 24 in München über Fragen der beschleunigten Fertigstellung des Zuges. Besprechung in Steyr mit Direktor Hacker, Direktor Weng und Ing. Berger über Fertigstellung EPZ. le. u. schw.Sp. Teilnahme an den Vorführungen der Schienen-Ketten-Panzer III in Sperenberg (Volkswagen auf Schienen). Anschließend Besprechung mit Oberst Prott [?] bei General u. Chef H.Rüst.

27.09.43 - 01.10.43
Dienstreise Oberst Becker und Leutnant Dr. Stelzhammer nach Warschau-Rembertow zur Eisb.Pz.Zug-Ers.Abt. Grund: Besichtigung der Panzer-Züge 31 und 67 die zum Fronteinsatz bereitstehen.

28.09.43
Panzer-Zug 67 ist aufgestellt und einsatzbereit gemeldet. Gem. Verfügung Op.Abt. (III) 10360/43 v. 27.9. wird Pz.Zug H.Gr. Mitte nach Gomel zugeführt. Fahrt erfolgt über Hauptquartier. Vorführung des Pz.Zuges beim Chef Gen.Stab und Abt.Chefs.

01.10.43
Aufstellungsbefehl vom Chef H.Rüst.u.BdE für die Panzer-Züge s.Sp. 201 bis 210.
Mit Verfügung Org.Abt. III 36367/43g. wird Stab des Kommandeur d. Eisb.Pz.Züge um 3 R Stellen für Stabsoffz. z.b.V. verstärkt. Gem. Verf. H.P.A. Ag. P 1/3. Abt. wird Oberstlt. Kewisch Führ.Res. OKH als Stabsoffz. z.b.V. zum Kdr. d. Eisb.Pz.Züge beim Chef Gen.Stab kommandiert.

05.10. - 07.10.43
Reise Major Naumenn, Kdr. Eisb.Pz.Zug-Ers.Abt., zur Heeresgruppe Mitte zur Besprechung über Aufstellung und Ausrüstung von Streckenschutzzügen. Reise wurde auf Befehl Operations-Abt. ausgeführt.

06.10. - 07.10.43
Reise Oberst v. Olszewski nach Berlin zur Teilnahme an einer Besprechung über Inbetriebnahme des Pz.Tr.Wagen 43. Ferner Besprechung bei In 6 mit Oberst Bolbrinker u. Oberstlt. Albertz.

08.10. - 09.10.43
Reise Oberst v. Olszewski und Oblt. Englberger in gleicher Angelegenheit wie Major Naumann zur H.Gr. Süd. Kommandierung Oberstlt. Kewisch zur Ers.Abt. f. Eisb.Pz.-Züge zur Einarbeitung in das neue Aufgabengebiet.
13.10.43
Dienstreise Lt. Dr. Stelzhammer zur Eisb.Pz.Zug-Ers.Abt. und nach Italien zur Erkundung der Einsatzmöglichkeiten wie Verwendung ital. Beutezüge.

14.10. - 16.10.43
Dienstreise Oberst Becker nach Berlin zur Vorschriftenstelle der Panzertruppen zur Rücksprache über die Aufstellung neuer Vorschriften über Ausbildung und Einsatz von Eisb.Pz.Zügen im Feld- und Ersatz-Heer.

21.10. - 22.10.43
Dienstreise Oberst v. Olszewski und Hptm. Oestermann nach Königsberg zum Besuch der Ausstellung unser und Besichtigung der Ausstellungs-Abt. Eisb.Pz.Züge. Ferner Besprechung beim Wehrkreis I und mit dem Kdr. Ers.Abt. für Eisb.Pz.Züge.

23.10. - 26.10.43
Dienstreise Obstlt. Kewisch und Oblt. Englberger nach Eberswalde. Besichtigung des Eisb.Pz.Zuges 30.

27.10. - 29.10.43
Dienstreise Oberstlt. Kewisch und Hptm. Hollstein nach Eberswalde zum Eisb.Pz.Zug 30 zur Einführung bei letzteren des Kommandanten des Zuges.

29.10. - 30.10.43
Dienstreise Oberst v. Olszewski nach Berlin zur Besprechung bei In 6 über die Wohnzugfrage.

04.11. - 06.11.43
Dienstreise Oberstlt. Kewisch nach Berlin zwecks Teilnahme an einer Fertigungsbesprechung über Pz.Tr.Wagen 43 und BP 42/44 beim Waffenamt.

08.11.43 - 12.11.43
Dienstreise Oberstlt. Kewitsch nach Berlin zur Teilnahme an einer Fertigungsbespr. der Org.Abt. Anschließend Besichtigung des Eisb.Pz.Zuge 30 in Eberswalde.

09.11.43
Hptm. Drexler, Kdt. Pz.Zug 62 wird bis auf weiteres zur Dienstleistung in der Stelle des Stabsoffz. z.b.V. zur Dienststelle kommandiert. In dieser Eigenschaft machte Hptm. Drexler eine Dienstreise nach Paris zum Wehrm.Befehlshaber in der Zeit v. 23.10. - 3.11.

09.11. - 22.11.43
Dienstreise Oberst v. Olszewski und Hptm. Oestermann nach Belgrad, Saloniki Heeresgruppe F und H.Gr. E zur Besprechung von Einsatzfragen der im dortigen Raume befindlichen Eisb.Pz.Züge. Besprechungen mit den Kommandanten der Panzer-Züge 6, 23, 64 und 65.

13.11. - 15.11.43
Dienstreise Oblt. Englberger zur Heeresversuchsstelle Heege-See b. Sperenberg. Besichtigung eines von Major Weike konstruierten, ferngelenkten Eisenbahnwagens und Prüfung über Verwendbarkeit für Eisb.Pz.Züge.
14.11. - 20.11.43
Dienstreise Oberstlt. Kewisch zur Eisb.Pz.Zug-Ers.Abteilung. Zweck der Reise: Besprechung mit Oberstlt. Albertz und Major Naumann über Verstärkung des Stabes der Ersatzabteilung, Aufstellung eines Befehlzuges f. Reiseoffiziere, Aufstellung einer Lehrkompanie, Wohnzüge.

23.11. - 25.11.43
Dienstreise Oberst v. Olszewski und Oberstlt. Kewisch und Hptm. Oestermann zur Eisb.Pz.Zug-Ers.Abt. nach Warschau-Rembertow. Besichtigung und Auswahl der Teilnehmer am 15. Fhj.-Lehrgang. Ferner Besprechung von laufenden Fragen mit dem Kommandeur der Ers.Abt.

23.11. - 27.11.43
Dienstreise Oberstlt. Kewisch nach Berlin zur Teilnahme an den Verhandlungen den Kdten. Eisb.Pz.Zug 31 sowie Verbindungsaufnahme mit den Berliner Dienststellen des Chef H.Rüst.u.BdE.

28.11. - 01.12.43
Dienstreise Oblt. Englberger nach Berin zur Aufnahme erster Verbindung nach den Fliegerangriffen und Orientierung über den neuen Sitz der Dienststelle des Chef H.Rust.u.BdE.

12.12.43
Besprechung mit Oberstlt. Albertz In 6 über laufende Fragen.

18.12. - 20.12.43
Dienstreise Oberst Becker, Stabsoffz. beim Kdeur. d. Eisb.Pz.Züge beim Chef Gen.Stab nach Rembertow zur Eisb.Pz.Zug-Ers.Abt. zwecks Besprechung mit Ing. Berger Steyer-Werke und Oberstlt. Albertz In 6.

20.12. - 23.12.43
Dienstreise Oberst v. Olszewski nach Berlin und Lübben. Rücksprache bei Chef H.Rüst.u.BdE Oberst Proff, In 6 Oberstlt. Albertz und beim HPA/Ag. P 1.

30.12. - 01.01.44
Besprechung mit Kdeur. der Eisb.Pz.Zug-Ers.Abt. über laufende Fragen des Gerätenachschubs, der Neuaufstellungen sowie Offz.Stellenbesetzung.

30.12.43
Meldung des Kdt. Eisb.Pz.Zug 31 das EPZ. 31 ostw. Kasatin gesprengt werden mußte, da ihm durch die Besetzung v. Kasatin der Rückzug abgeschnitten worden war. Nach tapferer Gegenwehr konnte sich die Besatzung zu den eigenen Truppen durchschlagen.
Lt. Verfüg. Gen.Insp. werden dem Kommandeur d. Eisb.Pz.Züge 60 Panzer III zum Umbau als Schienen-Kettenkampfwagen zugewiesen.

07.01. - 11.01.44
Dienstreise Oberst Kewisch nach Steyr. Besprechung über Fertigung der schweren Steyr-Draisinen.
12.01.44
Mit Verfügung HPA/Ag. P 1/3. Abt. (b) wird Oberstlt. Dr. Günther als Stabsoffz. z.b.V. zum Stab Kdeur. EPZ. kommandiert.

20.01.44
Abfahrt Oberstlt. Kewisch nach Paris zur Besprechung mit dem Militär-Befh. Frankreich über den Bau eines Pz.Zuges in Le Creusot. Ferner Besprechung mit Ia und Id Heeresgruppe D betreffend Einsatz der Pz.Züge in Frankreich.

23.01.44
Ankunft des gem. Verfüg. OKH/HPA/Ag. P 1/3. Abt. (b) zum Stab des Kdeurs. d. Eisb.Pz.Züge kommandierte Oberstlt. Oepen, Oberstlt. Oepen ist als zweiter Stabsoffz. z.b.V. vorgesehen.

23.01.44
Abfahrt Oberst Becker zur H.Gr. F, um dort den Stab des Kdeurs. der Eisb.Pz.Züge bei Ob.Kdo. der H.Gr. F aufzustellen. Oberst Becker wurde gem. Vfg. OKH/HPA/Ag. P 1/3. Abt. (b) zum Kdeur. dieses Stabes ernannt.

27.01.44
Dienstreise Oberst v. Olszewski zur Eisb.Pz.Zug-Ers.Abt. nach Warschau-Rembertow zur Bespr. mit Oberstlt. Albertz In 6 und Besichtigung des EPZ. 24.

08.02.44
Reise Oberstlt. Oepen nach Rembertow zur Besichtigung des Panzerzug 26.

03.02.44
Umbenennung der Dienststelle in Kommandeur der Panzerzüge beim Chef Gen.St.d.H. sowie der unterstellten Truppen.

10.02.44
Ankunft Oberstlt. Dr. Günther, Stabsoffz. z.b.V. beim Kdeur. der Panzerzüge b. Chef Gen.St.d.H.

25.02. - 29.02.44
Dienstreise Oberst v. Olszewski und Hptm. Oestermann nach Rembertow zur Pz.Zug-Ers.Abt. zur Besichtigung Panzerzug 301 und 22 sowie Besprechung laufender Fragen.

03.03.44
Besprechung mit Oberstleutnant Albertz und Major Naumann über laufende Fertigungs- und Entwicklungsfragen.

04.03. - 05.03.44
Dienstreise Oblt. Heyden Nachr.Offz. b. Kdeur. d. Eisb.Pz.Züge beim Chef Gen.St.d.H. nach Berlin zu Besprechungen mit WaPrüf 7 u. H.Nachr.Zeugamt Berlin-Schöneberg.

06.03. - 08.03.44
Dienstreise Oberst v. Olszewski nach Berlin zu In 6 und AHA.

10.03.44
Dienstreise Oblt. Englberger nach (P) Königsberg zwecks Rücksprache beim H.Nachr.Zeugamt.

12.03. - 16.03.44
Dienstreise Oberstlt. Kewisch, Stabsoffz. b. Kdeur. d. Panzerzüge nach Warschau-Rembertow zur Pz.Zug-Ers.Abt.

14.03. - 29.03.44
Dienstreise Oblt. Heyden, Nachr.Offz. b. Kdeur d. Pz.Züge nach Belgrad zwecks Teilnahme an einem Kursus des Chef HNW.

16.03. - 18.03.44
Dienstreise Oberst v. Olszewski, Kdeur. der Panzerzüge beim Chef Gen.Stab nach Berlin zur Besprechung bei den Dienststellen Chef H.Rüst.u.BdE.

18.03.44
Besprechung mit Hptm. Tietze In 10 über Fragen der Ersatzgestellung für das techn. Personal, insbesondere der Sonderführer sowie über die Neueinteilung der Wohnzüge.

20.03.44
Panzerzug 10 seit 20.3. (?) mit der Festungsbesatzung in Kowel eingeschlossen. Durch Bombenvolltreffer wurden 6 Kampfwagen des Zuges vernichtet.

21.03.44
Panzerzug 27 muß infolge Lokausfall durch mehrere Volltreffer gesprengt werden, da keine Möglichkeit mehr bestand den Zug aus dem Einschließungsring von Zablocie Strecke Brest - Kowel zu bringen.

22.03.44
Panzerzug 69 ist in der HKL bei Tarnopol auf eine Mine gefahren und ist bewegungsunfähig. Hierbei wird er von feindl. Panzern in Brand geschossen und zum großen Teil vernichtet. Da HKL zurückgenommen wird, muß Pz.Zug 69 gesprengt werden.

27.03. - 28.03.44
Besprechung mit Oberst Becker, Kdeur. d. Panzerzüge beim (Chef) ObKdo. H.Gr. F über laufende Fragen.

Dienstreise Oberstlt. Dr. Günther, Stabsoffz. b. Kdeur d. Panzerzüge b. Chef Gen.St.d.H. zur H.Gr. Süd zur Rücksprache über den Einsatz der Pz.Züge im Raume Tarnopol.

31.03. - 01.04.44
Dienstreise Oblt. Heyden, Nachr.Offz. beim Kdeur. der Panzerzüge nach Königsberg zwecks Besprechung im Heereszeugamt-Nachr.

(...)
Winken
Uwe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
UHF51
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 10.05.2007
Beiträge: 1615
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 208654 | Verfasst am: 20.06.2017 - 17:05    Titel: Antworten mit Zitat

KOPIEREN VERBOTEN!
***************
03.04. - 05.04.44
Dienstreise Oblt. Engelberger, Techn.Offz. beim Kdeur. d. Pz.Züge nach Riga zu Verhandlungen betr. Bau von Pak-Wagen mit T-34 Türmen für die Pz.Züge.

05.04. - 08.04.44
Dienstreise Oberst v. Olszewski nach Warschau-Rembertow zu Besprechungen mit Oberstlt. Albertz In 6 und Maj. Naumann Kdeur der EPZ.-Ers.Abt.

12.04.44
Dienstreise Oberstlt. Kewisch, Stabsoffz. b. Kdeur. der Pz.Züge nach Berlin zur Teilnahme an einer Besprechung zwischen Oberstlt. Albertz In 6 und Oberstlt. Dr. Gobbin [?] Militär-Befh. Frankreich.

17.04. - 10.05.44
Dienstreise Oberstlt. von Türckheim, Stabsoffz. z.b.V. beim Kdeur. der Pz.Züge in dem Bereich der H.Gr. Nord zur Besichtigung der dort eingesetzten Züge.

28.04.44
Dienstreise Oberstlt Kewisch nach Berlin zur Teilnahme an einer Rüstungsbesprechung der Org.Abt./Gen.Stab d. Heeres.

29.04. - 23.05.44
Dienstreise Oberstlt. Dr. Günther, Stabsoffz. z.b.V. beim Kdeur. der Pz.Züge im Bereich der H.Gr. Mitte zur Besichtigung der dort eingesetzten Züge.

04.05. - 11.05.44
Dienstreise Oberst v. Olszewski und Oblt. Englberger nach Warschau-Rembertow und Berlin zu Besprechungen mit Oberstlt. Albertz In 6 und anderen Dienststellen des OKH/Chef H.Rüst.u.BDE betr. Bau von Panzer-Zügen Baureihe 1944.

15.05.44
Leutnant Dr. Stelzhammer scheidet aus dem Stab aus. Oberleutnant Kranefuß übernimmt die Stelle des Ordonnanzoffiziers.

21.05. - 27.95.44
Oberst v. Olszewski auf Ordensburg Sonthofen zur nationalsozialistischen Schulung.

22.05.44
Hauptmann Oestermann, Adjutant b. Kdr. d. Pz.Züge kommt zwecks Generalstabsausbildung zur 78. Sturm-Division und scheidet mit dem gleichen Tage aus aus dem Stabe aus.
Major v. Wedel, vom 8-wöchigen Lehrgang für höhere Adjutanten in Wünsdorf zurückgekehrt, übernimmt die Stelle als Adjutanten beim Kdr. d. Pz.Züge.

29.05. - 17.06.44
Oberstlt. Günther fährt mit dem Kommandozug 72 A zu einem größeren Bandenunternehmen in den Bereich der Heeresgruppe Mitte. [Unternehmen "Kormoran"; Pz.Zug-Kampfgruppe: 21, 28, 61, 72 A und Streckenschutz-Zug "R"]
31.05. - 03.06.44
Dienstreise des Oblt. Heyden nach Warschau-Rembertow zur Besprechung mit Oberamtmann Trippmacher (WaPrüf 7) und Major Naumann über nachrichtentechnische Ausrüstung der Littoria-Panzertriebwagen, des Werkstattzuges, der le.Sp.Züge und Nachrichtenausstattung der Panzerzüge BP 42.
Mit Major Naumann und Major Becker wurden nachr.techn. Ausbildungsfragen besprochen.

01.06.44
Hauptmann Walter, Kommandant des Panzerzuges 72, der mehrere Wochen den Adjutanten vertreten hat, wird als Kompaniechef der 4. Lehrkompanie zur Feld-Uffz.Schule nach Warschau-Rembertow versetzt.

07.06. - 11.06.44
Dienstreise des Oberst Kewisch nach Warschau-Rembertow zur Besichtigung des Panzerzuges "Blücher" der, bisher Streckenschutzzug, etatisiert werden soll. Gleichzeitig soll auch Panzerzug 2 besichtigt werden. Dienstliche Besprechungen allgemeiner Art.

10.06. - 12.06.44
Dienstreise Oberst v. Olszewski zur Panzerzug-Ersatzabteilung. Zweck der Reise: Allgemeine dienstliche Besprechungen mit der Panzerzug-Ersatzabteilung, Major Naumann, und In 6, Oberstlt. Albertz im beisein von Oberst Kewisch über Planung und Neuentwicklung für das kommende Baujahr. Begleitoffizier: Major v. Wedel.

25.06. - 30.06.44
Dienstreise Oblt. Heyden nach Halle und Berlin.
Zweck der Reise: Besprechung bei der Heeres-Nachrichtenschule Halle und der Vorschriftenstelle der Nachr.Truppe (OKH/Chef H.Rüst.u.BdE/Ag. N). Besprechung beim Nachrichten-Offz. der In 6.

27.06.44
Panzerzüge 1 und 61 werden bei Bobruisk von feindlichen Kräften eingeschlossen und werden auf Befehl des Kommandanten vom Panzerzug 61, Maj. Linke, gesprengt. Die Besatzungen versuchen gruppenweise durchzuschlagen. Die Troßzüge wurden gerettet und nach Warschau-Rembertow gebracht.

28.06. - 05.07.44
Dienstreise des Oblt. Kranefuß, Artillerie- und IIb-Sachbearbeiter, zu den Panzerzügen 62 und 11 nach Zamosc und Zolkiew und zur Panzerzug-Ersatzabteilung. Zweck der Reise: Besprechung mit den Kommandanten des Panzerzuges 62 über Art.- und Personalfragen sowie über vorgeschlegenen Verbesserungen. Besuch der Panzerzüge 62 und 11. Besprechungen in Rembertow mit den Sachbearbeitern Ib - IIb, WuG. Besichtigung von Zügen und Anlagen der Ersatzabteilung.

29.06.44
Bei der Sicherung von Sprengarbeiten der 2./Eisb.Pi.Btl. 514 ostw. Borissow wurde Panzerzug 28 von überlegenen feindl. Panzerkräften gestellt und vernichtet. Die Besatzung konnte sich z.T. zum Troßzug, der gerettet wurde, bzw. nach Warschau-Rembertow durchschlagen.
03.07.44
Besprechung zwischen Oberst v. Olszewski und Major Naumann in Anwesenheit von Major v. Wedel, Oblt. Englberger, Oblt. Heyden, Oblt. Fischer in Leopold.

06.07. - 09.07.44
Dienstreise Oberst v. Olszewski mit Dienstwagen. in Begleitung von Major Naumann nach Warschau-Rembertow. Zweck der Reise: Besichtigung des fertiggestellten Panzerzuges 3. Besichtigung der ROB die zu Fahnenjunker-Lehrgängen abgestellt wurden. Verabschiedung des Panzerzuges 3, der zum Einsatz fuhr. Allgemeine dienstliche Besprechungen.

09.07.44
Abreise des Oblt. Kranefuß mit Feldwebel Strauß u. O.Gefr. Grummer [?] als Vorkommando nach Wünsdorf. Auftrag: Für die Dienststelle ist in Wünsdorf oder Potsdam Quartier zu machen für den Fall eines Umzuges.

10.07. - 16.07.44
Vorbereitungen für den geplanten Umzug des H.Qu OKH.

15.07.44
Abreise Oberst Kewisch und Oberstlt. Frhr. v. Türckheim nach Potsdam.

16.07.44
11.00 Uhr: Oberst v. Olszewski fliegt nach Berlin - Potsdam.
19.25 Uhr: Abfahrt Major v. Wedel, Oblt. Heyden, Oblt. Englberger nach Potsdam.
20.00 Uhr: Abfahrt des Transportzuges der Dienststelle nach Potsdam mit Unterstab.

17.07.44
Eintreffen in Potsdam um 9.15 Uhr. Der Stab wird in der Adolf-Hitler-Kaserne untergebracht.

18.07.44
Morgens trifft der Transportzug mit dem Unterstab ein. Am gleichen Tage und folgenden wird die Dienststelle eingerichtet.

25.07.44
Besprechung zwischen Oberst v. Olszewski, Oberstlt. Albertz - Major Naumann in Anwesenheit von Oberstlt. Frhr. v. Türckheim und Major v. Wedel.
Hauptbesprechungspunkt: Verlegung der Panzerzug-Ersatzabteilung von Warschau-Rembertow nach Milowitz bei Prag. 3 Transportzüge befinden sich bereits auf der Strecke, 2 noch in Rembertow.

21.07.44
Vom Kommandanten des Panzerzuges 63, Kommandanten Hauptmann Frhr. v. Villiez, trifft ein Fernschreiben ein, daß der Kampfzug des Panzerzuges 63 am 17.7.44 bei unvorhergesehener Abschneidung durch etwa zehn T-34 Pz.Kpf.Wg. bei Kutkorz durch Volltreffer in die Lok, Wagen 2, 6 und 7 kampfunfähig geschossen wurde. Die Besatzung wurde versprengt, der Kampfzug fiel in Feindeshand.

26.07. - 27.07.44
Ferngespräch Major v. Wedel mit Panzerzug-Ersatzabteilung, Oblt. Fischer und Oblt. Frindte über Offizier-Versetzung. Verlegung der Ersatz-Abteilung u.a.m.

28.07.44
Dienstfahrt Oberst v. Olszewski und Major v. Wedel zur Op. und Org.Abt., sowie HPA. Zweck der Fahrt: Besprechung bei Org.Abt. betr. Truppenkennzeichen, Umbenennung u. Truppenversuch betr. ferngelenkten Schienen-Panzer - bei Org.Abt. über Einsatz und vorgesetzte Dienststellen von Panzerzügen - bei HPA über Offizierversetzungen, Offiziernachwuchs.

28.07.44
Panzerzug 67 durch Feindeinwirkung zwischen Mitau und Schaulen restlos vernichtet. Restliche Besatzung mit Kommandant unterstellt Feld-Kdt. Mitau zur Verteidigung der Stadt.

29.07.44
Anruf Oblt. Höcker, Kdt. Panzerzug 74, daß Pz.Zug 74 in Otwock, Strecke Warschau - Lublin durch Pz.Kpf.Wagen T-34 völlig zusammengeschossen und verbrannt ist.

30.07.44
Panzerzug 66 am 30.7.44 bei Siedlce gesprengt.

31.07. - 05.08.44
Dienstreise Oblt. Heyden, Nachr.Offz., zur Versuchsfahrt des Panzerzuges s.Sp. nach
St. Valentin.

01.08.44
Dienstfahrt oblt. Kranefuß zu In 6. Besprechung mit Oberstlt. Albertz über Artillerie-Ausstattung der Panzerzüge, Panzerjägerwagen.

01.08. - 23.08.44
Reise des Oberstlt. Frhr. v. Türckheim in den Bereich der Heeresgruppe D zum Besuch der dort eingesetzten Panzerzüge und Besprechungen mit H.Gr. D.
Begleitoffizier: Oblt. Lotze, Pz.Zug.Ers.Abt.

02.08. - 03.08.44
Dienstreise Oberst v. Olszewski nach Lager Fritz. Vortrag bei Chef Gen.St.d.H.

04.08. - 05.08.44
Dienstreise Oblt. Kranefuß nach Dresden.
Zweck der Reise: Besprechungen bei HNMA [Heeresnebenmunitionsanstalt] Königsbrück und Feldzeug-Kdo IV Dresden betr. Verlagerung und Lagerung von Munition für Panzerzüge.

08.08. - 12.08.44
Dienstreise Oblt. Englberger nach St. Valentin zur Teilnahme an einer Versuchsfahrt des ersten Panzerzuges s.Sp.

14.08. - 17.08.44
Dienstreise Oberst Kewisch zur Pz.Zug-Ers.Abt. nach Milowitz. Begleitoffz. Oblt. Heyden.
Zweck der Reise: Besichtigung des Auswahllehrganges zum 17. Fhj.-Lehrgang. Besichtigung der neuen Unterbringung der Ersatz-Abteilung. Besprechungen mit Major Naumann über Nachrichten-Ausbildung, Personalfragen usw.

15.08.44
Panzerzug 51 am 13.8.44 bei Walk - Antsla gesprengt. Besatzung in Stärke 2 Offz. - 12 Uffz. - 51 Mannschaften hat Auftrag sich nach Walk durchzuschlagen.

15.08.44
Besprechung in Berlin bei In 6 in Anwesenheit von Oberstlt. Freyer, Gen.Insp., Oberst Körbeler, Oberst v. Olszewski, Major v. Wedel über Planung, Bau u. Ausrüstung von Panzerzügen.
Abends Besprechung mit Oberst v.d. Decken, Kdr. Pz.Tr. IV, über Fragen über Fragen der Ersatz-Abteilung.

18.08. - 22.08.44
Dienstreise Oberst v. Olszewski zum Wehrkreiskdo. IV, Dresden, zwecks Rücksprache betr. Ersatz an Offizieren, Uffz. u. Mannschaften für die Ersatz-Abteilung. Begleitoffizier: Oblt. Kranefuß.

19.08. - 22.08.44
Dienstreise des Oblt. Heyden zum Panzerzug 72 zur Aufnahme der Nachrichtenanlage des Zuge für die Nachrichtenvorschrift. Besprechung bei Chef HNW.

25.08. - 28.08.44
Dienstreise Oberst v. Olszewski zur Pz.Zug-Ers-Abt. nach Milowitz. Besprechung über laufende dienstliche Angelegenheiten. Begleitoffizier: Major v. Wedel.

29.08. - 03.09.44
Dienstreise des Oblt. Kranefuß nach Milowitz b. Lissa/Elbe z. Panzerzug-Ersatzabteilung und nach Dresden zum Stellv. Gen.Kdo. IV. A.K. Besprechungen.

30.08. - 03.09.44
Dienstreise Oblt. Kranefuß zur Ers.Abt. und zum Stellv. Gen.Kdo. IV. A.K.
Regelung von Personalagelegenheiten.

31.08. - 01.09.44
Dienstreise Oberst v. Olszewski nach Lager Fritz. Besprechungen bei GZ und Gen.Insp.d.Pz.Tr. betr. Unterstellung des Kdr. d. Pz.Züge unter Gen.Insp.d.Pz.Tr. Festlegung der Befugnisse und Zuständigkeiten. Besichtigung des Panzerzuges 72 A. Begleitoffizier: Major v. Wedel.

02.09. - 11.09.44
Teilnahme des Oblt. Englberger Kondenslok-Lehrgang in Plattling.

07.09.44
Panzerzug 65 durch Mine schwer beschädigt.

09.09.44
Besprechung des Kommandeurs, Oberst v. Olszewski, bei der Vorschriftenstelle für Panzertruppen in Crampnitz.

09.09. - 16.09.44
Dienstreise des Rgt.Kdr. z.b.V. II, Oberstlt. Frhr. v. Türckheim, nach Offenburg und Freiburg. Zweck der Reise: Besuch und Nachforschung nach den Panzerzügen 22, 24, 25 und 32.

09.09. - 22.09.44
Dienstreise des Oblt. Heyden, Nachr.Offz., nach Milowitz, Offenburg, Haltingen und Plochingen. Zweck der Reise: Besprechungen in Milowitz betr. Nachrichtenvorschrift für Panzerzüge, Nachrichtenpersonal, Besuch der Panzerzüge 22, 24 und 25 zur Information über die Nachrichtenausstattung.

12.09. - 14.09.44
Dienstreise des St.Offz. Oberst Kewisch nach Lager Fritz zum Generalinspekteur der Pz.Tr. und Org.Abt. Besprechungen über Vorschriftenbearbeitung, Instandsetzung Panzerzug 25, neue Dienstanweisung für den Kdr. d. Pz.Züge, Streckenschutzzüge. Grundlegende Besprechung mit General Thomale über Einsatz und Weiterbau v. Panzerzügen. Bau von Schienen-Geländegängigen Panzerkampfwagen.

13.09. - 16.09.44
Dienstreise des Ord.Offz., Oblt. Kranefuß nach Wien und St. Pölten zur Erkundung über den Stand der Arbeiten am Panzertriebwagen Littorina 32 im RAW St. Pölten.

20.09. - 21.09.44
Dienstreise des Ord.Offz, Oblt. Kranefuß nach Unterlüß zum Anschießen des für Panzerzüge umgebauten le.F.H. 18 Turmes.

25.09.44
Dienstreise des Techn.Offiziers, Oblt. Englberger nach Sperenberg - Heege-See zur Besichtigung und Begutachtung eines schienen-geländegängigen Panzerkampfwagens.

28.09. - 29.09.44
Besprechungen bei der Dienststelle mit dem Kdr. d. Ersatzabteilung und In 6, Oblt. ... Oberstl. ..., über Personalabgabe, KStN-Kürzung, Einsatz der Kdr.-Züge usw. [... keine Namen]

29.09. - 03.10.44
Dienstreise des Nachr.Offz., Oblt. Heyden, nach Weimar-Lützendorf und Leipzig-Engelsdorf zur Besprechung und Besichtigung der Funker-Ausbildung, Besichtigung der Nachrichtenanlage des Panzerzuges 25 u. Besprechung und weitere Veranlassung über die Instandsetzung der Anlage.
2.10. Besprechungen bei der Heeres-Nachrichtenschule Halle.

01.10. - 07.10.44
Dienstreise des Rgt.Kdr. z.b.V. II zur Pz.Zug-Ersatzabteilung. Besichtigung des Panzeruges 52, Besichtigung von Fahnenjunkern, Besprechungen.

04.10.44
Besprechungen Obert v. Olszewski, Oberst Kewisch und Major v. Wedel bei In 6 und Org.Abt. über taktischen Einsatz von Panzerzügen, Bau von Panzerzügen usw.

10.10.44
Meldung über Totalverlust des Panzerzuges 6 bei Neu-Szeged eingetroffen.

10.10. - 11.10.44
Teilnahme des Ord.Offz., Oblt. Kranefuß, zum 3. Beschuß des le.F.H. 18-Turmes in Unterlüß.

11.10.44
Kommandant des Panzerzuges 3 meldet Sprengung des Kampfzuges in Vainode.
4 in Reparatur befindliche Wagen (Kgbeh.) sind noch übrig.

13.10. - 14.10.44
Besichtigung des bei der Pz.Nachr.Abt. 81 durchgeführten Lehrgangs für Funktruppführer der Panzerzüge durch Oblt. Heyden, Nachr.Offz.

13.10. - 15.10.44
Dienstreise des Oblt. Kranefuß nach Lager Fritz zur Besprechung beim Gen.Insp. über Dienstanweisung für den Kdr. d. Pz.Züge bei Gen.Qu, Gr. Mun. über Munitionsfragen.
Besprechung bei Pz.Zug 72.

18.10.44
Besichtigung des neuen Panzer-Aufbaus für Vierlingsflak b. Panzerzügen bei den Linke-Hoffmann-Werken in Berlin.

18.10.44
Abreise des Rgt.Kdr. z.b.V. I, Oberstlt. Günther zur Heeresgruppe Mitte zur Übernahme der dort eingesetzten Panzerzüge u. taktischen Einsatz im Regimentsverband.

22.10. - 24.10.44
Oberst Becker, Kdr. d. Pz.Züge beim Ob.Kdo. d. H.Gr. F, dessen Dienststelle wegen des starken Ausfalles an Panzerzügen in seinem Bereich zur Panzerzug-Ersatzabteilung in Marsch gesetzt wurde, trifft zu Dienstbesprechungen ein.

29.10. - 31.10.44
Dienstreise des Ord.Offz., Oblt. Kranefuß, nach Milowitz, Milkau und Dresden zu Besprechungen.

30.10.44
Oberingenieur Windolf, Fa. Rheinmetall-Borsig trifft zur Besprechung betreffs Geschütztürme für Panzerzüge ein.
30.10.44
Eintreffen Hptm. Seidel, Adjutant des Kdr. d. Pz.Züge b. Ob.Kdo. d. H.Gr. F, zu Besprechungen über Personalangelegenheiten.

31.10.44
Hptm. Fischer, Adjutant der Panzerzug-Ersatzabteilung, trifft ein zwecks Besprechungen über Personalangelegenheiten.

31.10. - 07.11.44
Dienstreise des Nachr.Offz., Oblt. Heyden, zum Panzerzug 25, Leipzig-Engelsdorf, zur Abnahme der umgebauten Nachrichtenanlage des Zuges, gemeinsam mit Oberamtmann Trippmacher, WaPrüf 7. Überprüfung und Belehrung des Nachrichten-Personals des PZ. 25.
Rücksprache bei der Vorschriftenstelle der Nachr.Truppe, Halle, über die von Oblt. Heyden bearbeiteten Nachr.Vorschriften. Besprechungen bei der Pz.Ersatz-Abt. über das Nachrichtenwesen.
Versuche gemeinsam mit Oberamtmann Trippmacher mit Klein-Funksprecher D, dessen Einführung bei den Panzerzügen beabsichtigt ist.

01.11. - 04.11.44
Dienstreise des Techn.Offz., Oblt. Englberger, zur Pz.Zug-Ersatz-Abteilung zu Besprechungen mit Abt. E, WuG, V (K), IIb 1. Besichtigungen der PZ. 75, 76, Lotterina u. PZ. s.Sp.

06.11.44
Der Wehrmachtbericht gibt das entscheidende Eingreifen von Panzerzügen zur Freikämpfung von Goldap bekannt (Einsatz im Regimentsverband unter Führung von Oberstlt. Günther).

06.11. - 12.11.44
Dienstreise des Adjutanten, Major v. Wedel, zur Panzerzug-Ersatzabteilung in Milowitz. Dienstlich- laufende Besprechungen.

10.11.44
Lt. Schade, Kdt. des Pz.Zuge 3, trifft zur Berichterstattung über den Ausfall des Panzerzuges 3 ein.

14.11. - 16.11.44
Dienstreise des Techn.Offz., Oblt. Englberger, zur Panzerzug-Ersatzabteilung zur Besprechung betr. Einrichtung der Kommandozüge, Streckenschutzzüge, Lok für Panzerzüge s.Sp. u. Kdo.Züge.

14.11. - 18.11.44
Dienstreise des Ord.Offz., Oblt. Kranefuß, nach Prag, Wikau und Dresden betreffend Munitions-Verlagerung usw. Besprechung bei der Ersatz-Abteilung über Lage für das Schießen am 24.11.

15.11.44
Oberstlt. v. Türckheim reist als Rgt.Kdr. z.b.V. II zur H.Gr. A.

17.11.44
Teilnahme des Techn.Offz., Oblt. Englberger, an einer Versuchsfahrt des schienengeländegängigen Panzerkampfwagens in Heege-See bei Sperenberg (WaPrüf 5).

21.11. - 25.11.44
Dienstreise des Nachr.Offz., Oblt. Heyden, nach Halle zur Nachr.-Vorschriftenstelle.

22.11. - 26.11.44
Dienstreise des Stabsoffz., Oberst Kewisch und des Ord.Offz., Oblt. Kranefuß, zur Panzerzug-Ersatzabteilung zwecks Teilnahme an Vorführungen und Gefechtsschießen des Panzerzuges 76, Nebelwerferschießen vor geladenen Gästen des Chef H.Rüst.u.BdE.
Oblt. Englberger reist zum gleichen Zwecke am 23.11.44 nach.

04.12. - 07.12.44
Dienstreise des Nachr.Offz., Oblt. Heyden, zur Panzerzug-Ersatzabteilung zu Besprechungen mit Oberamtmann Trippmacher und Major Naumann.

09.12.44
Grundlegende Besprechung über Bauprogramme von Panzerzügen und Triebwagen mit In 6, Oberstlt. Albertz.

12.12. - 22.12.44
Dienstreise des Nachr.Offz. Oblt. Heyden, nach Weimar, Halle und zu Pz.Züge der H.Gr. Mitte.

15.12. - 19.12.44
Dienstreise des Adjutanten, Major v. Wedel, zur Pz.Zug-Ersatz-Abteilung zur ROB Besichtigung und Besprechung.

23.12.44
Besprechung des Nachr.Offz., Oblt. Heyden mit Oberamtmann Trippmacher über Vorschriften-Angelegenheiten.

29.12.44
Besprechung des Adjutanten, Major v. Wedel, bei In 6 über verschiedene laufende Angelegenheiten.

30.12.44
Besprechungen des Kommandeurs, Oberst v. Olszewski u. Oberst Kewisch beim Gen.Insp. d. Pz.Tr.(Oberst Freyer).

04.01.45
Besprechung des Ord.Offz., Oblt. Kranefuß mit Major Westermann u. Ziegler Gen. d. H.Flak, über Ausrüstung der Panzerzüge mit 3,7-cm Flak-Zwilling.

05.01.45
Besprechung des Kommandeurs, Oberst v. Olszewski, bei In 6 über besuchen weiterer Panzerzüge u.a.m.

13.01.45
Die Panzerzüge 11 und 25 mußten nach Abwehr überlegener Panzereinheiten, bewegungsunfähig geschossen, gesprengt werden, 20 km südwestlich Kielce.

16.01.45
Die Panzerzüge 24 und 62 wurden beim Einsatz südwestlich Radom vernichtet.

17.01. -21.01.45
Dienstreise des Nachr.Offz., Oblt. Heyden, nach Halle zur Besprechung bei der Vorschriftenstelle der Nachr.Truppen.

01.02.45
Oberleutnant Englberger fährt auf Befehl des Generalinspekteurs der Panzertruppen nach Berlin um im Benehmen mit Reichminister für R. u. K. bei Firma Krupp-Druckenmüller innerhalb eines Tages einen behelfsmäßgen Panzerzug aufzustellen.

11.02.45
Panzerzug 22 nordostwärts Bahnhof Sprottau im Kampf mit 18 schweren Feindpanzern vernichtet.

16.02.45
Oberst v. Olszewski und Major v. Wedel bei General Thomale zur Besprechung zwecks Auflösung der Dienststelle.

16.02. - 18.02.45
Verlegung der Dienststelle von Potsdam nach Frankenstrub.

26.02. - 22.03.45
Am 26.2.45 Panzerzug 77 durch Artillerie- und Panzerbeschuß auf Strecke Bublitz - Drawehn vernichtet.
Panzerlehrzug 5 in der Zeit vom 1. - 5.3.45 im Raum Belgard vernichtet.
Panzerzug 72 A, in Kolberg eingesetzt, wird am 17.3.45 auf Befehl des Festungskommandanten gesprengt.
Am 21.03.45 werden die Panzerzüge 30 und 52 auf der Strecke Groß-Katz - Espenkrug durch Panzer- und Artilleriebeschuß zerstört.

27.02. - 12.03.45
Oberst Kewisch, Ia, reist zum AOK 6, H.Gr. Süd, zur Beratung der Armee betreffs Einsatz von Panzerzügen.

02.03. - 06.03.45
Besprech Oberst v. Olszewski u. Maj. v. Wedel b. Gen.Insp.d.Pz.Tr., In 6, Fz. In u. HPA.

12.03. - 18.03.45
Dienstreise des Nachr.Offz., Oblt. Heyden, zur Vorschriftenstelle der Nachrichtentruppen ... Halle. Besprechungen über Nachrichtenvorschrift für Panzerzüge.

15.03. - 23.03.45
Dienstreise Oberst Kewisch zur H.Gr. Weichsel zur Besprechung über Unterstellung und Einsatz der im Heeresgruppenbereich befindlichen Panzerzüge.

20.03.45
Regimentskommandeur der Panzerzüge ... [z.b.V. I, bei der] H.Gr. Weichsel, Oberstlt. Günther ... bei einem Unternehmen bei Groß-Katz bei Gotenhafen.

21.03. - 30.03.45
Hauptmann Seidel, Adjutant des Kommandeurs der Panzerzüge bei O.B. Südost trifft ein zur Besprechung über Einsatz- und Personalfragen, sowie Fragen bezüglich der Auflösung der Dienststelle des Kommandeurs der Panzerzüge b. Gen.Insp.d.Pz.Tr.

28.03. - 29.03.45
Hptm. Frhr. v. Villietz kommt zur Besprechung betr. seiner Verwendung bei der Vorschriftenstelle der Panzertruppen in Bamberg.

31.03.45
Nach Befehl Chef Gen.St.d.H./Org.Abt. Nr. II/71011/45 g. vom 19.2.45 und Verfügung des Gen.Insp.d.Pz.Tr. Abt. Org. Nr. 3814/45 geh. vom 16.3.45 wird die Dienststelle
"Gen.Insp.d.Pz.Tr./Kdr. d. Pz.Züge" mit dem heutigen Datum aufgelöst. Aus der Dienststelle
"Kdr. d. Pz.Züge" wird für den Stab Gen.Insp.d.Pz.Tr. ein Referat "Panzerzüge" aufgestellt.
Gliederung des Referats: 1 Referent (B/R-Stelle) Major v. Wedel.

* * *

E N D E
Kleinere Fehler meinerseits sind leider auch nicht auszuschließen!
Winken
Uwe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Einheiten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.