Infos zur 1.Panzerdivision
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Einheiten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kingtiger
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 22.06.2006
Beiträge: 256
Wohnort: Österreich

BeitragBeitrags-Nr.: 164705 | Verfasst am: 14.12.2008 - 14:15    Titel: Antworten mit Zitat

Dieser KW I wurde von der Pz.WK./Pz.Rgt.1 abgeschleppt und wieder eingesetzt:
http://img67.imageshack.us/img67/5595/zwischenablage01yz4.jpg

Hier dann der gleiche KW I der 2./Pz.Rgt 1 in der Werkstatt in Szytschewka 1942:
http://img150.imageshack.us/img150/2792/kwi1ft4.jpg

Quelle: Beide Bilder 1.Pz-Div. im Bild von Riebenstahl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
handschar
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 11.09.2009
Beiträge: 1

BeitragBeitrags-Nr.: 183079 | Verfasst am: 23.03.2010 - 05:11    Titel: Antworten mit Zitat

Oberstleutnant Georg Feig

Zuletzt bearbeitet von handschar am 03.07.2011 - 01:18, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23700
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 188378 | Verfasst am: 13.09.2010 - 13:24    Titel: Antworten mit Zitat

Siehe auch

Ruft uns das Schicksal...Erinnerungen an das Erfurter Panzer Regiment 1

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
roesnrw
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 15.08.2010
Beiträge: 9
Wohnort: Wuppertal

BeitragBeitrags-Nr.: 189959 | Verfasst am: 02.11.2010 - 22:44    Titel: Wer weiss was hierüber Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,
ich habe jetzt von WASt die Nachricht bekommen, dass mein Vater Friedrich Dietsch, geb. 8.5.1919 Angehöriger der Einheit 3. Kompanie Panzer-Regiment 1 war und am 10.1.1945 1,5 km südlich Maria Myr (früher Mariamajor) bei Stuhlweissenburg/Ungarn gefallen ist. Kann mir jemand weitere Auskünfte über meinen Vater geben. Vielen Dank.
Gruss Helga
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger
roesnrw
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 15.08.2010
Beiträge: 9
Wohnort: Wuppertal

BeitragBeitrags-Nr.: 193258 | Verfasst am: 20.03.2011 - 12:14    Titel: Mein Vater Friedrich Dietsch Antworten mit Zitat

ich habe von WaST Nachricht erhalten mit folgendem Inhalt:
Mein Vater ist am 10.1.1945 in Stuhlweissenburg 1,5 km südlich von Mari Myr gefallen. Er liegt auf dem Heldenfriedhof in der 1. Panzerdivison Hajamar, Block 11, Reihe, 1, Grab 2.
WASt teilte mit mit, daß mein Vater Friedrich Dietsch als Feldwebel bei der Einheit 3 Kompanie, Panzerregiment 1 am 19.1.1945 durch einen Kopfschuss der Panzergranate zu Tode kam.
lG Helga
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger
LTDAN
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 25.11.2008
Beiträge: 669
Wohnort: sunshine state

BeitragBeitrags-Nr.: 194395 | Verfasst am: 29.04.2011 - 11:22    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo
ich suche nach folgender Info:
Sind Teile der 1.PzDiv Ende April 45 an der Elbe, genauer Rüterberg/Dömitz gestanden?

Eine Dame aus meiner Nachbarschaft erzählte, ihr Vater habe dort gegen Kriegsende
gelegen und sei Angehöriger der 1.Panzerdivision gewesen
Das weiß sie u.a. deswegen, weil sich im Nachlass ihres Vaters eine alte Divisionchronik der 1.PzDiv. befindet
(Diese liegt mir vor, ich kann bei Interesse daraus scannen)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23700
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 195168 | Verfasst am: 09.06.2011 - 07:39    Titel: Antworten mit Zitat

Eigentlich: nö.....kann ja sein, das er bereits zu einem Ers.Truppenteil zurückversetzt war und damit in den Strudel des Untergangs hier in Norddeutschland kam Zwinkern

Da hilft höchstens die WASt-Auskunft Idee

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
LTDAN
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 25.11.2008
Beiträge: 669
Wohnort: sunshine state

BeitragBeitrags-Nr.: 195176 | Verfasst am: 09.06.2011 - 12:27    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Da hilft höchstens die WASt-Auskunft

Ist bereits avisiert Zwinkern
Aber der Forenname war einfach zu verlockend, um nicht mal unverbindlich nachzufragen Grins

BTW: Weiß jemand was von Nashörnern (Sd.Kfz. 164) im Raum Salzwedel - Dannenberg?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
athirsizi
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 20.04.2013
Beiträge: 1

BeitragBeitrags-Nr.: 201851 | Verfasst am: 03.05.2013 - 15:01    Titel: Antworten mit Zitat

hallo zusammen!

ich suche von der 1. Panzerdivision die einträge aus den kriegstagebüchern für die erste dezemberwoche 1941.

zur erklärung:
in letzter zeit habe ich begonnen, etwas der kriegsgeschichte meines großvaters nachzuforschen. anhand der feldpostnummer habe ich die 1. Panzerdivision als einheit identifizieren können, in der er anfang dezember 1941 kurz vor Moskau gefallen ist.
die oben erwähnte divisionschronik mit knapp 900 seiten von Rolf Stoves habe ich mir antiquarisch zugelegt. auch sein sein dünneres "bilderbuch" über die 1. Panzerdivision sowie den bildband von Horst Riebenstahl besitze ich mittlerweile.

zur abrundung würde ich gerne sehen, ob die originalen tagesberichte noch mehr hergeben, als sich aus der divisionschronik ergibt. diese ist zwar für diesen zeitpunkt sehr detailliert und hat die kriegstagebücher ja auch als informationsquelle zugrundegelegt, aber allein schon die täglichen temperatur- und gefallenenstatistik macht das sicher lesenswert.

also - kann mir jemand damit aushelfen?

besten dank!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
UHF51
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 10.05.2007
Beiträge: 1622
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 204526 | Verfasst am: 30.03.2015 - 10:33    Titel: Stamm d. Bewährungskompanie PD Antworten mit Zitat

Stammpersonal der Bewährungs-Kompanie 1. Panzer-Division
(Kompanie führt die Bezeichnung 5./Feld-Ers.Btl. 81)
[Aufst.Befehl: Div.St.Qu. d. 27.07.1943 / Abt. III/IIb Nr. 2657/43 geh.]

Zusammenstellung/Listung: UHF51 • Berlin
Quelle: NARA

do not copy!

DREWS, Oblt., Kp.Führer (Feld-Ers.Btl. 81)
MÖLLER, St.Fw. / Hauptfeldwebel (Feld-Ers.Btl. 81)
SCHWARZE, San.Uffz. (2./Pz.Pi.Btl. 39)

Zugführer:
MÜLLER Fritz, Fw. (1./Pz.Pi.Btl. 37)
KRAMER, Fw. (3./Pz.Gren.Rgt. 1)

Gruppenführer:
SCHMIDT Hans, Uffz. (5./Pz.Gren.Rgt. 113)
SCHNEPPE Hugo, Uffz. (2./Feld-Ers.Btl. 81)
SCHMIDT W., Uffz. (4./Pz.Gren.Rgt. 113)

Weiteres als Stamm abgestelltes Personal:

BÄRENFÄNGER Friedrich, Gefr. (6./Kf.Kp. 81)
BAUER Josef, Kan. (Stab I./Pz.Art.Rgt. 73)
BECKER Mathias, Kan. (8./Pz.Art.Rgt. 73)
BEYER Heinz, Gefr. (1./Pz.Aufkl.Abt. 1)
BRAUN Hans, Pz.Schtz. (6./Pz.Rgt. 1)
BÜSCHEL Arno, Schtz. (Div.Begl.Kp.)
BUSCHAK Josef, Pz.Gren. (3./Pz.Gren.Rgt. 1)
DEGEL Alex, Schtz. (2./Feld-Ers.Btl. 81)
DIETHER Wilhelm, Pz.Gren. (2./Feld-Ers.Btl. 81)
DIETZEL Heinz, Ogefr. (Stab I./Pz.Art.Rgt. 73)
EGGERT Heinrich, Pz.Schtz. (5./Pz.Rgt. 1)
FISCHER Eugen, Pz.Gren. (5./Pz.Gren.Rgt. 1)
GEBHARDT Helmut, Pz.Schtz. (6./Pz.Rgt. 1)
GEBHARDT Rudolf, Kan. (2./Pz.Art.Rgt. 73)
GOLDSCHMIDT Walter, Schtz. (1./Pz.Aufkl.Abt. 1)
GRÖNE Hermann, Pionier (2./Pz.Pi.Btl. 37)
GRONAU Walter, Pz.Schtz. (St.Kp. II./Pz.Rgt. 1)
GUTH Franz, Schtz. (2./Feld-Ers.Btl. 81)
HARLE Alfred, Ogefr. (Stab Pz.Rgt. 1)
HEYDT Werner von der, Pz.Gren. (2./Feld-Ers.Btl. 81)
HOFFMANN Wilhelm, Kan. (St.Bttr. H.Flak-Abt. 299)
JANTZEN Karlheinz, Pionier (1./Pz.Pi.Btl. 37)
JETSCHIN Paul, Pz.Schtz. (St.Kp. II./Pz.Rgt. 1)
KATZENBERGER Franz, Schtz. (4./Pz.Aufkl.Abt. 1)
KEMPER Ignaz, Ogefr. (2./Pz.Pi.Btl. 37)
KLAAS Günther, Pionier (3./Pz.Pi.Btl. 37)
KOSS Herbert, Pz.Gren. (5./Pz.Gren.Rgt. 113)
KOWALCZYK Franz, Kan. (12./Pz.Art.Rgt. 73)
KRAHL Eberhard, Pz.Schtz. (6./Pz.Rgt. 1)
KREIDEWEISS Walter, Kraftf. (6./Kf.Kp. 81)
KREUZIGER Theodor, Pz.Schtz. (8./Pz.Rgt. 1)
KUGLER Erich, Pz.Gren. (1./Feld-Ers.Btl. 81)
LATOSCHINSKI Roman, Pz.Gren. (8./Pz.Gren.Rgt. 113)
LEIPOLD Eugen, Ogefr. (Nachsch.Kp. 81)
MEESSEN Heinrich, Gefr. (9./Pz.Art.Rgt. 73)
MEYER Franz, Pz.Gren. (9./Pz.Gren.Rgt. 1)
NIERING Franz, Kan. (12./Pz.Art.Rgt. 73)
ODENTHAL Andreas, Ogefr. (11./Pz.Art.Rgt. 73)
QUEDNAU Heinrich, St.Gefr. (10./Pz.Art.Rgt. 73)
REITER Wilhelm, Pz.Gren. (5./Pz.Gren.Rgt. 1)
REPS Reinhold, Pz.Gren. (2./Pz.Gren.Rgt. 113)
RÖHLKE Gustav, Kan. (12./Pz.Art.Rgt. 73)
RÖSER Herbert, Ogefr. (1./Werkst.Kp. 81)
SCHÄFER Wilhelm, Pionier (3./Pz.Pi.Btl. 73)
SCHRÖTER Albert, Ogefr., (1./Pz.Gren.Rgt. 1)
SCHÜTZE Erich, Gefr. (7./Pz.Art.Rgt. 73)
SEEBER Erich, Kraftf. (5./Kf.Kp. 81)
STEIN Willi, Pz.Gren. (2./Feld-Ers.Btl. 81)
STEINBRÜCK Erich, Ogefr. (2./Pz.Art.Rgt. 73)
STEINBRÜCK Werner, Schtz. (Div.Begl.Kp.)
STÜRMER August, Pz.Schtz. (7./Pz.Rgt. 1)
VELTEN Karlheinz, Pz.Schtz. (6./Pz.Rgt. 1)
WASCHKO Bruno, Schtz. (1./Pz.Aufkl.Abt. 1)
WERNER Erich, Pz.Gren. (1./Feld-Ers.Btl. 81)
WURGLITZ Alois, Pz.OSchtz. (5./Pz.Rgt. 1)

MfG Uwe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23700
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 208802 | Verfasst am: 11.08.2017 - 10:11    Titel: Antworten mit Zitat

Siehe auch

Wolfgang Schneider- Panzerregiment 1

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
UHF51
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 10.05.2007
Beiträge: 1622
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 208803 | Verfasst am: 11.08.2017 - 13:56    Titel: Antworten mit Zitat

Jan-Hendrik hat Folgendes geschrieben:
Siehe auch

Wolfgang Schneider- Panzerregiment 1

Winken

Jan-Hendrik




"Bahnhof" Meine Meinung - w.m. "Toller Link" Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gastolli
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 12.02.2006
Beiträge: 518
Wohnort: Trier

BeitragBeitrags-Nr.: 208806 | Verfasst am: 12.08.2017 - 12:41    Titel: Re: Mein Vater Friedrich Dietsch Antworten mit Zitat

roesnrw hat Folgendes geschrieben:
ich habe von WaST Nachricht erhalten mit folgendem Inhalt:
Mein Vater ist am 10.1.1945 in Stuhlweissenburg 1,5 km südlich von Mari Myr gefallen. Er liegt auf dem Heldenfriedhof in der 1. Panzerdivison Hajamar, Block 11, Reihe, 1, Grab 2.
WASt teilte mit mit, daß mein Vater Friedrich Dietsch als Feldwebel bei der Einheit 3 Kompanie, Panzerregiment 1 am 19.1.1945 durch einen Kopfschuss der Panzergranate zu Tode kam.
lG Helga


Schon länger her, vielleicht erreicht's die Dame noch:

Als Unteroffizier am 17.04.1944 das Eiserne Kreuz 2. Klasse erhalten, ebenfalls schon als Angehöriger der 3./Pz.Rgt. 1 (Quelle: Bundesarchiv).

Oliver
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gotrick
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 21.07.2010
Beiträge: 45

BeitragBeitrags-Nr.: 208807 | Verfasst am: 12.08.2017 - 18:55    Titel: Antworten mit Zitat

Ich suche mehr Info über:

Plettenbauer, Alfred.
Ehrenblattspange als Leutnant am 25.03.1945 mit 1./Panzergrenadier-Regiment 113.

Danke Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Einheiten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.