Korea - Kälte
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Auseinandersetzungen der Neuzeit
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
udorudi
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 15.02.2016
Beiträge: 321

BeitragBeitrags-Nr.: 209338 | Verfasst am: 26.11.2017 - 16:03    Titel: Korea - Kälte Antworten mit Zitat

Dachte bisher immer, die Amerikaner haben immer nur Kriege mit gemäßigten bzw. subtropischen Temperaturen erlebt.
Die Erinnerung eines MG-Schützen und die Videos mit erfrorenen Leichenbergen unterscheiden sich aber kaum vom Winter 41/42 vor Moskau

Changjin-Stausee mit fast minus 40 Grad
http://www.sueddeutsche.de/politik/us-so ... -krieg-des-mg-schuetzen-carter-1.3731744

The Chosin Reservoir Campaign at "Frozen Chosin".
https://www.youtube.com/watch?v=amgLyiXEahI
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7856
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 209340 | Verfasst am: 26.11.2017 - 17:00    Titel: Antworten mit Zitat

Der Fotoreporter Davis Douglas Duncan hat dei Marine von der Landung in Inchon über Seoul bis Chosin begleitet und absolut unegschönte Fotos geschossen.

https://www.amazon.de/This-War-Photo-Nar ... -1&keywords=this+is+war+david+duncan

Einer der besten Bildbände zu Koreakrieg.

Dazu muss man sagen, dass die UN den Krieg eigentlich gewonnen hatte und bis zur Grenze zu China vorgerückt ist, als dann die Chinesen den Gegenangriff unternahmen. Bei einer Überlegeheit von teilweise 10 zu 1 hatten die UN Truppen keine Chance. Da gab es zig kleine Stalingrads, besonders die Franzosen (Bataillion de Coree), die US Marines und die Briten haben da hohe Verluste erlitten.

Ich hatte vor zig Jahren die Ehre, mit einem Briten zu sprechen, der in Korea diente. Das war sicher kein Spaziergang. Die Franzosen hatten das Problem, dass sie parallel in Indochina beschäftigt waren. In Korea wurden aus Nachschubgründen alle Un Truppen ab 1952 komplett von den Amis versorgt, auch mit Bekleidung. Aber die hohen Minusgrade haben auch die Amis völlig überrascht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Auseinandersetzungen der Neuzeit Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.