Bundeswehr aktuell
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 34, 35, 36  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Politik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7856
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 209373 | Verfasst am: 29.11.2017 - 14:37    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.spiegel.de/politik/deutschlan ... befehl-gegen-franco-a-auf-a-1180904.html
Nett, was SPON daraus macht: Einen Rückschlag für die Ermittler.
Die Ermittler scheinen ja nichts gefunden zu haben, was eine weitere Haft rechtfertigt. Wo da wohl der Rückschlag ist...?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
PIV
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 17.09.2004
Beiträge: 3817

BeitragBeitrags-Nr.: 209374 | Verfasst am: 29.11.2017 - 16:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hoover hat Folgendes geschrieben:

Die Ermittler scheinen ja nichts gefunden zu haben, was eine weitere Haft rechtfertigt. Wo da wohl der Rückschlag ist...?


Ist doch klar, die hätten sicher gern einen kleinen "Nazi-Stauffenberg" präsentiert oder auf jeden Fall etwas, was im Nachinein diese auf Franco A. folgende Säuberungswelle auch nur im Ansatz hätte rechtfertigen können. Irgendwas Böses und Rechtes. Oder wenigstens einen "Rassisten" und Islamfeind o. ä. Das scheint alles nicht geklappt zu haben.

So bleibt letztlich nur ein "falscher" Syrer und davon gibt es ja zigtausende bei uns. Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gardes du Corps
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 29.09.2005
Beiträge: 1503
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 209379 | Verfasst am: 29.11.2017 - 20:06    Titel: Antworten mit Zitat

warum liest man in den Medien nichts von diesem "Paukenschlag"?

erinnert an den bösen Überfall Ostern 2006 Rechter auf einen armen Äthiopier ... Ermya S ... die bösen Nazis wurden in Ketten im Hubi nach Karlsruhe gebracht ...

ein Jahr später stellte sich heraus, dass das arme Opfer selbst randaliert hatte, einen taxifahrer geschlagen hatte, deshalb durch halb Potsdam randalierte, um schließlich an einer StraBa Haltestelle zwei Jugendlichen anzupöbeln und als es einen der Jugendlichen treten wollte, ohne dessen Einwirkung umgefallen ist, weil besoffen, und mit dem Kopf aufs Pflaster geknallt ---

https://www.welt.de/regionales/berlin/article1261198/Wollte-Ermyas-M-sich-Gelder-erschleichen.html

50.000 EUR war es der Stadt und Gutmenschen wert, ein "Nazi-Opfer" zu trösten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
PIV
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 17.09.2004
Beiträge: 3817

BeitragBeitrags-Nr.: 209383 | Verfasst am: 30.11.2017 - 13:51    Titel: Antworten mit Zitat

Zwei lesenswerte Artikel zum Thema Franco A.

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-s ... on-der-leyen-traegt-keine-verantwortung/

http://www.pi-news.net/falscher-syrer-bgh-hebt-haftbefehl-gegen-franco-a-auf/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gardes du Corps
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 29.09.2005
Beiträge: 1503
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 209384 | Verfasst am: 30.11.2017 - 15:25    Titel: Antworten mit Zitat

PIV hat Folgendes geschrieben:
Zwei lesenswerte Artikel zum Thema Franco A.


Vorab – ein echtes Husarenstück und Respekt vor dem Kameraden!

Er wird jetzt dran zu knappern haben – aber er hat genau dieses miese Politiktheater um angebliche „Flüchtlinge“ vorgeführt.

Kein Wunder, dass ihn jetzt die Volksverführer, – belüger und – verräter hassen.

Man stelle sich nur mal vor, wie viele echte Betrüger das genau so gemacht haben, die hier jetzt unsere Sozialsysteme plündern, unsere Frauen und Töchter belästigen und ansonsten den lieben Allahh einen guten Mann sein lassen – wie Allahh in Frankreich hier leben – und 90,6% der dummen Deutschen wehren sich nicht einmal
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7856
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 209386 | Verfasst am: 30.11.2017 - 17:05    Titel: Antworten mit Zitat

Die Pistole in Österreich, eine uralte Unique, taugt sicher nicht für ein Attentat, eher für die Vitrine.
Da es auch keine genauen Pläne gab war der Vorwurf wohl auhc nciht aufrecht zu erhalten.
Im Übrigen, im Rahmen einer UWB haben wir in den 90ern auch mal darüber gesprochen, ob ein Militärputsch Aussicht auf Erfolg hätte in Deutschland und wie der ablaufen müsste. Das Thema würde heute in der Budneswehr sicher keiner mehr anfassen Grins

Dass Franco A mit seinem Asylantrag das System richtig bloßgestellt hat wird leider gar nicht hinterfragt von der Mainstream-Presse.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
udorudi
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 15.02.2016
Beiträge: 321

BeitragBeitrags-Nr.: 209402 | Verfasst am: 02.12.2017 - 16:00    Titel: Antworten mit Zitat

Die Von der Leyen'schen Kindertagesstätten sind allesamt im besten Zustand, und der Rest ?

Ersatzteile fehlen: Kein U-Boot einsatzbereit
https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig ... Boote-nicht-einsatzbereit,uboote122.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gardes du Corps
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 29.09.2005
Beiträge: 1503
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 209403 | Verfasst am: 02.12.2017 - 17:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hoover hat Folgendes geschrieben:
Dass Franco A mit seinem Asylantrag das System richtig bloßgestellt hat wird leider gar nicht hinterfragt von der Mainstream-Presse.


die alte Geschichte, dass der, der auf Missstände aufmerksam macht, bestraft wird und nicht die Verursacher ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7856
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 209417 | Verfasst am: 04.12.2017 - 04:25    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, die Sache mit der ollen Pistole und dem Asylbetrug (ja, das ist es tatsächlich) würde riechen, um ihn aus der Bundeswehr zu entfernen.

Und die beiden Sachen sollten mit der U-Haft erledigt sein. Wird ja verrechnet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
PIV
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 17.09.2004
Beiträge: 3817

BeitragBeitrags-Nr.: 209421 | Verfasst am: 04.12.2017 - 17:14    Titel: Antworten mit Zitat

Es gibt anscheinend noch Reste von Tradition und milit. Ritual, die auch eine Ministerin nicht einfach so verschwinden lassen kann.

https://www.merkur.de/lokales/schongau/a ... raftakt-mit-symbolbedeutung-8729329.html

Interessant hierzu auch diese Rede anläßlich des o. g. 17.Tag der Fallschirmjäger.

http://www.fschjgbund.de/vortrag-praesid ... tion-und-soldatisches-selbstverstaendnis

Und anscheinend ist das Projekt FJ-Mahnmal Maleme doch noch nicht tot.

https://mahnmal-kreta.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PIV
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 17.09.2004
Beiträge: 3817

BeitragBeitrags-Nr.: 209434 | Verfasst am: 07.12.2017 - 11:12    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Armeemuseum schafft sich im Land der völlig naiven Gutmenschen und Pazifisten selbst ab! Cool Verrückt

Ausdrücklich will das MHM keine klassische, auch keine gutgemachte moderne Waffensammlung sein wie etwa das Musée de l’Armée in Paris, sondern kulturhistorische Ausstellungen präsentieren. Dieses Konzept ist eng verbunden mit dem wissenschaftlichen Leiter Pieken, der seit 2006 am Haus ist, nachdem er zuvor ein Jahrzehnt lang für das DHM in Berlin gearbeitet hatte.

Offiziell „überwacht“ das Potsdamer Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften die „Leitfunktion des Militärhistorischen Museums“

https://www.welt.de/geschichte/article17 ... zen-sondern-wieder-mehr-marschieren.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
udorudi
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 15.02.2016
Beiträge: 321

BeitragBeitrags-Nr.: 209441 | Verfasst am: 07.12.2017 - 19:30    Titel: Antworten mit Zitat

Natürlich nur in Deutschland möglich, die Zweckentfremdung eines militärhistorischen Museums zur modernen Volkserziehung.
Dann werden die jüngste Berliner Ausstellung über Drogendealer
und die syrischen Rebellenbusse bald einen prominenten Dauerplatz erhalten. Grins
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PIV
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 17.09.2004
Beiträge: 3817

BeitragBeitrags-Nr.: 209464 | Verfasst am: 11.12.2017 - 14:31    Titel: Antworten mit Zitat

Bundeswehr: Nicht bloß bedingt, sondern null einsatzbereit!

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/j ... loss-bedingt-sondern-null-einsatzbereit/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gardes du Corps
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 29.09.2005
Beiträge: 1503
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 209470 | Verfasst am: 11.12.2017 - 18:24    Titel: Antworten mit Zitat

PIV hat Folgendes geschrieben:
Bundeswehr: Nicht bloß bedingt, sondern null einsatzbereit!


Wende Dich an den Bundestagsabgeordneten Deines Vertrauens

MdB Kleinwächter hat genau dafür gerade ein Ohr offen!!!

Grüß Norbert von mir !!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7856
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 209471 | Verfasst am: 11.12.2017 - 18:30    Titel: Antworten mit Zitat

Null würde ich nicht sagen. Es gibt einige wenige Einheiten, die würde ich nach einer Vorlaufzeit von etwa 4-6 Wochen als bedingt einsatzbereit bezeichnen...wenn das benötigte Material aus anderen Einheiten zusammengezogen hat.

Aus dem Stand ist keine Einheit sofort voll einsatzbereit, aber das ist ja auch nicht nötig.

Die Einheiten, die in Litauen im Moment absitzen, haben das Material aus dem ganzen Bundesgebiet zusammengeschnorrt.

Wenn man bedenkt, dass mein PiBtl 11 1993 mit fast 95% V-Stärke auf die letzte große Übung der Division gefahren ist, ohne sich was zu leihen...man könnte über die heutigen Zustände lachen.

U-Boote: Inzwischen soll eines einsatzbereit sein
Fregatten: 2 Einsatzbereit
Panzer: 50% einsatzbereit
Transportflugzeuge: A400M 2 einsatzbereit, Transall 8 ensatzbereit
Spz Puma: etwa 30 einsatzbereit
Marder: etwa 40
Tiger: sind es noch 12?

Sorry, da besiegt uns die Schweiz in 2 Tagen. Gut gemacht!

Edit: Die Zahlen sind von vorletzter Woche, evtl hat scih etwas massiv verbesseert. Zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Politik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 34, 35, 36  Weiter
Seite 35 von 36

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.