Der Landser
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Sonstiges » Medien
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
TigerFreak
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 08.09.2004
Beiträge: 140
Wohnort: Lustenau

BeitragBeitrags-Nr.: 29436 | Verfasst am: 09.09.2004 - 08:20    Titel: Der Landser Antworten mit Zitat

Liest jemand von euch zufällig den Landser?

Wie findet ihr ihn?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7856
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 29506 | Verfasst am: 09.09.2004 - 13:02    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe ihn als Jugendlicher gelesen und etwa 250 Hefte leigen davon irgendwo in der Scheune.

Nett zu lesen, es ist aber wichtig, wer schreibt. Es gibt wirkliche Erlebnisberichte und wirr zusammengedachtes, wie z.B. von P.Paus, K. Kollatz usw.

Wenn man sieht, wieviele Hefte allein die beiden geschrieben haben kann man sich der Wahrheitsgehalt denken.

Alle Hefte, die den bereich Niedersachsen und die Ardennen betreffen sind voller Fehler und wurden eher nach einem Geschihctsbuch und mit Phantasie geschrieben. nachd em Motto: Was schreibe ich denn heute?

Als Unterhaltung gut, als historische Quelle nicht wirklich geeignet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
TigerFreak
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 08.09.2004
Beiträge: 140
Wohnort: Lustenau

BeitragBeitrags-Nr.: 29510 | Verfasst am: 09.09.2004 - 14:00    Titel: Antworten mit Zitat

Hab ich mir auch schon oft gedacht, deshalb landen diese Hefte auch in der Ecke, wenn so ein Name o.ä. drauf steht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7856
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 29513 | Verfasst am: 09.09.2004 - 14:18    Titel: Antworten mit Zitat

Einigermaße gut sind die 4 Hefte von Peter Sturm. Hat auch wie mein Opa auf der Krim gekämpft. Er meint, die Hefte sind erstaunlich gut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Jörg-Sebastian
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 03.05.2004
Beiträge: 2741
Wohnort: Betzdorf/ Rheinland-Pfalz

BeitragBeitrags-Nr.: 29516 | Verfasst am: 09.09.2004 - 14:43    Titel: Antworten mit Zitat

Das ja n Zufall: Ich lese gerade "Der Landser" von Peter Sturm unzwar "Alarm...sie kommen!" - Kriegsjahr 1944.-Endkampf auf der Halbinsel Krim.-Bericht eines Infantrie-Zugführers. (2.Auflage)
Sehr interessant, auch die anderen Hefte. Wir haben zu Hause auch mehrere Kartons voll "Der Landser". Aber als historische Quelle würd ich die auch nicht benutzen...


MfG

Jörg-Seb.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7856
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 29519 | Verfasst am: 09.09.2004 - 15:50    Titel: Antworten mit Zitat

Es gibt 3 Hefte über die Krim uns eines über den Vormarsch. Mein Opa sagt, dass er die Situation gut beschreibt. Wahrscheinlich sind das wirklich mal Erlebnisberichte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
frank
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 07.08.2004
Beiträge: 1446
Wohnort: Düsseldorf

BeitragBeitrags-Nr.: 29580 | Verfasst am: 09.09.2004 - 19:11    Titel: Antworten mit Zitat

@hoover
ist der p.sturm nicht der gewesen der auch "unser leutnant"verzapft hat?
das "spielt"glaube ich in der eifel oder in den ardennen.
ich habe meine landser alle bei ebay vertickt.ich glaube der holl war noch einer der "besseren"schreiber.


mkg

frank4
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7856
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 29678 | Verfasst am: 10.09.2004 - 09:19    Titel: Antworten mit Zitat

Unser Leutnant kenne ich nicht, nur die 4 Hefte über Russland.

Hans Holl ist auch ein "Reihenschreiber", aber Paus und Kollatz sind schlimmer.

Das Buch über die Clausewitz ist so ein Unsinn, dass er vermutlich nur den Wehrmachtsbericht hatte. Mit den Saft-Angaben aus Krieg in der Heimat kann man schnell den Unsinn erkennen.

Holl muss ich mal sehen, was er so vollbracht hat. Paus hat glaube ich hauiptsächlich Luftwaffenhefte geschrieben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23742
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 29680 | Verfasst am: 10.09.2004 - 09:27    Titel: Antworten mit Zitat

Können hier ja mal zusammentragen , welche dieser "Autoren" brachbare Heft geschrieben haben und welche nicht .

Ich persönlich hab nur einen Landser , den über die Panzer-Lehr_Division ...


Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23742
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 29696 | Verfasst am: 10.09.2004 - 11:08    Titel: Antworten mit Zitat

Wie sind eigentlich die "Marine-Arsenal"-Hefte ? Ebenso durchwachsen ?

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Sonstiges » Medien Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.