Kriegsschuldlüge Strafbar?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte im Wandel der Zeit (bis 1919) » Politik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Einfacher Soldat
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 27.06.2005
Beiträge: 1194

BeitragBeitrags-Nr.: 62964 | Verfasst am: 27.06.2005 - 18:49    Titel: Kriegsschuldlüge Strafbar? Antworten mit Zitat

Ich hätte mal eine Frage, ist die Lüge(die leider teilweiße immer noch durch die Landschaft geistert) das Deutschland die Haupt, oder sogar Alleinschuld am 1.Weltkrieg trägt strafbar? Immerhin handelt es sich bei dieser Aussage schon um eine Verunglimpfung eines Volkes, also Volksverhetzung!

Wie sieht es aus? Fragend
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Olv
Gast





BeitragBeitrags-Nr.: 62988 | Verfasst am: 27.06.2005 - 20:39    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn du jemanden findest, der sich auch öffentlich dazu bekennt, das zu glauben, nachdem er dazu aufgefordert wurde seine Aussage zurückzuziehen...
Ich glaube doch, dass die meisten Leute sich einfach nicht informiert haben, also kannst du ihnen shclecht Volksverhetzung ankreiden...
Nach oben
Einfacher Soldat
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 27.06.2005
Beiträge: 1194

BeitragBeitrags-Nr.: 62992 | Verfasst am: 27.06.2005 - 20:47    Titel: Antworten mit Zitat

Stimmt, das ist wohl eher unterdurchschnittlich geringer Gehirnleistung zuzuschreiben, dafür kann keiner was.
Aber was ist mit Leuten die es bewusst und provozierent machen, vielleicht gerade mit dem Hintergedanken etwas(in dem fall DEUTSCHLAND) schlecht zu reden, oder zu verhönen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Einfacher Soldat
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 27.06.2005
Beiträge: 1194

BeitragBeitrags-Nr.: 62993 | Verfasst am: 27.06.2005 - 20:51    Titel: Antworten mit Zitat

Olv hat Folgendes geschrieben:
Wenn du jemanden findest, der sich auch öffentlich dazu bekennt, das zu glauben, nachdem er dazu aufgefordert wurde seine Aussage zurückzuziehen...
Ich glaube doch, dass die meisten Leute sich einfach nicht informiert haben, also kannst du ihnen shclecht Volksverhetzung ankreiden...


Ach ja, Friedman hat dies vor einiger Zeit(muss wohl so um den 8.Mai rum gewesen sein) auf N24 behauptet, ohne das einer der sogenanten "Moderatoren" die dabei standen, diese Lüge kritisiert/angesprochen hätte! Ärgerlich Dagegen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
*ALEX*
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 23.08.2004
Beiträge: 4576
Wohnort: Ungarn

BeitragBeitrags-Nr.: 63002 | Verfasst am: 27.06.2005 - 21:41    Titel: Antworten mit Zitat

Bei solchen Themen spielt immer der Hintergedanke mit, dass derjenige, der sich dazu bekennt, ein Provokateur ist.

Hat eher weniger mit fehlender Gehirnleistung zu tun, wenn die Leute alles glauben, sondern mit Verknoppung.

Solche "Historiker" und "Publizisten" verbreiten dermassen viel Schwachsinn (und sind dermassen viele), dass eine objektive Informierung und Meinungsbildung äußerst erschwert wird.

Auch bei diesem Thema.

mfg

alex
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Olv
Gast





BeitragBeitrags-Nr.: 63004 | Verfasst am: 27.06.2005 - 21:46    Titel: Antworten mit Zitat

Wie lautet eigentlich die dazugehörige Gesetzbuchpassage im Originaltext?
Nach oben
Einfacher Soldat
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 27.06.2005
Beiträge: 1194

BeitragBeitrags-Nr.: 63009 | Verfasst am: 27.06.2005 - 22:54    Titel: Antworten mit Zitat

*ALEX* hat Folgendes geschrieben:
Bei solchen Themen spielt immer der Hintergedanke mit, dass derjenige, der sich dazu bekennt, ein Provokateur ist.

Hat eher weniger mit fehlender Gehirnleistung zu tun, wenn die Leute alles glauben, sondern mit Verknoppung.

Solche "Historiker" und "Publizisten" verbreiten dermassen viel Schwachsinn (und sind dermassen viele), dass eine objektive Informierung und Meinungsbildung äußerst erschwert wird.

Auch bei diesem Thema.

mfg

alex



Aber sind Verknoppung und fehlende Gehirnleistung denn nicht das selbe? Zwinkern

Wie dem auch sei, es läuft zumindest auf das selbe hinaus!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
M_M77
gesperrter Account


Anmeldedatum: 09.04.2005
Beiträge: 305
Wohnort: Dortmund / Hofheim(Taunus)

BeitragBeitrags-Nr.: 66096 | Verfasst am: 20.07.2005 - 08:02    Titel: Antworten mit Zitat

Ach ja, Friedman hat dies vor einiger Zeit(muss wohl so um den 8.Mai rum gewesen sein) auf N24 behauptet, ohne das einer der sogenanten "Moderatoren" die dabei standen, diese Lüge kritisiert/angesprochen hätte! Ärgerlich Dagegen[/quote]

EDIT 22.07.2005 19:00 Uhr
Der unten folgende Text in rot wurde von mir, Armin, unkenntlich gemacht. Er stellte zwar eine Meinung dar, wird in diesem Forum aber nicht in dieser Art und Ausdrucksweise geduldet!

Mfg,
Armin
Moderator Panzer-Archiv
EDIT ENDE

*******************************************************

Mußte ich einfach mal loswerden !!! Peace
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte im Wandel der Zeit (bis 1919) » Politik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.