SdKfz 124 Wespe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Panzerfahrzeuge
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
kapo
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 22.08.2007
Beiträge: 67

BeitragBeitrags-Nr.: 191717 | Verfasst am: 14.01.2011 - 15:36    Titel: SdKfz 124 Wespe Antworten mit Zitat

Hallo,

ich habe gelesen, dass das SdKfz 124 Wespe zwei verschiedene Fahrgestelle benutze. Und zwar waren die "früheren" Versionen der Wespe mit dem original Fahrgestell des PzKpfw II Ausf. F ausgestattet, wohingegen die "späten" Versionen ein um ca. 20 cm verlängertes Fahrgestell des PzKpfw II Ausf. F nutzten, zu erkennen an dem größeren Abstand zwischen dem jeweils letzten Laufrad und dem Leitrad. Außerdem wurden bei dieser "späten" Version wohl auch stärkere Stoßdämpfer verwendet. Kann mir vielleicht jemand sagen, wann (ab welchem Monat) diese "modifizierten" Fahrgestelle zu produzieren angefangen wurden. Vielen Dank im Vorraus!

Gruß
Kay
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kapo
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 22.08.2007
Beiträge: 67

BeitragBeitrags-Nr.: 191811 | Verfasst am: 17.01.2011 - 17:44    Titel: Antworten mit Zitat

Hmm .. Kann mir wirklich niemand weiterhelfen?

Kay
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
F.B.
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 18.11.2010
Beiträge: 112

BeitragBeitrags-Nr.: 191824 | Verfasst am: 17.01.2011 - 23:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

wo hast den das gelesen? Ich kenne nur eine Version des Fahrzeugs.

MfG

Frank
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kapo
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 22.08.2007
Beiträge: 67

BeitragBeitrags-Nr.: 191826 | Verfasst am: 18.01.2011 - 09:33    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

im Spielberger (PzKpfw I und II und ihre Abarten), im Kagero-Heft zur Wespe, im Nuts & Bolts ... Dort wird teils ausdrücklich erwähnt, dass zwischen dem Leitrad und der letzten Laufrolle ein ca. 22 cm breites Stahlteil in die Wanne verbaut wurde. Als weitere Modifikationen werden verstärkte Stoßdämpfer und abgeänderte Auspuffanlage genannt. Solche "modifizierten" Wespen sollen in Kubinka und in Saumur stehen.

Gruß
Kay
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
F.B.
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 18.11.2010
Beiträge: 112

BeitragBeitrags-Nr.: 191827 | Verfasst am: 18.01.2011 - 10:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

bin nochmal bis in die hintere Ecke meines Bücherregals gekrabbelt. Das mit der längeren Wanne hab ich auch gefunden. Aber ab wann, weiß ich leider auch nicht.

MfG

Frank
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kapo
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 22.08.2007
Beiträge: 67

BeitragBeitrags-Nr.: 191830 | Verfasst am: 18.01.2011 - 16:31    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Frank,

siehst Du, genau das ist mein Problem. Ich finde einfach nicht den Zeitpunkt, an dem diese Änderung serienmäßig eingeführt wurde.

Gruß
Kay
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Panzerfahrzeuge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.