Tätowierung ber der Waffen-SS
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Sonstiges Nichttechnische
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ronin
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 682
Wohnort: Tuttlingen

BeitragBeitrags-Nr.: 13853 | Verfasst am: 11.06.2004 - 18:58    Titel: Tätowierung ber der Waffen-SS Antworten mit Zitat

Hallo Ihr !

Habe eine Frage zur Waffen SS.
Unter welchem Arm trugen die Landser ihre Blutgruppen-Tätowierung ?
Hatten alle Angehörige der Waffen-SS diese Tätowierung oder nur am Anfang des Krieges.

Hatte die SS auch solche Tätowierungen für ihre Soldaten ?

Gruß

Ronin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gunman
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 13.05.2004
Beiträge: 43
Wohnort: Bissendorf/Osnabrück

BeitragBeitrags-Nr.: 13891 | Verfasst am: 12.06.2004 - 12:30    Titel: Antworten mit Zitat

Die Tätowierung hatten sie glaube ich unterm linken Arm.
Die Tätowierung hatten alle Waffen SS Soldaten.
Ob die SS auch so&ne Tätowierung hatte weiß ich nicht.

MfG Gunman
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Daniel.P
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 12.12.2003
Beiträge: 1715
Wohnort: oppendorf

BeitragBeitrags-Nr.: 13892 | Verfasst am: 12.06.2004 - 12:45    Titel: Antworten mit Zitat

Alle die zur SS kamen hatten welche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Olli
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 01.03.2004
Beiträge: 1294
Wohnort: Bergisch Gladbach

BeitragBeitrags-Nr.: 14008 | Verfasst am: 13.06.2004 - 11:07    Titel: Antworten mit Zitat

Meines Wissens hat die Luftwaffe auch angefangen, ihre Soldaten zu tätowieren!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Daniel.P
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 12.12.2003
Beiträge: 1715
Wohnort: oppendorf

BeitragBeitrags-Nr.: 14010 | Verfasst am: 13.06.2004 - 11:17    Titel: Antworten mit Zitat

Wusstet ihr eigentlich das hitler, so gegn kriegsende noch eine SS einheit oder kompanie oder Division nach ungarn schickte ?

Das war so schwachsinnig!

hätte er sie auf die Seelöwer höhen eingesetzt, hätten die ammis vielleicht nur berlin besetzt Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23062
Wohnort: Wohlenrode

BeitragBeitrags-Nr.: 14017 | Verfasst am: 13.06.2004 - 11:40    Titel: Antworten mit Zitat

Das war der "berühmte" Entsatzangriff auf Budapest ,Operation Konrad ! Hierbei wurden die letzten noch intakten Panzertruppen ( darunter LAH ) verheizt , weil kaum Infantrie vorhanden war , um diesen Angriff zu unterstützen . Sicher wäre es wesentlich sinnvoller gewesen , diese Kräfte zur ABwehr der Roten Flut an der Oder einzusetzen ( Diese Operation war übrigens einer der Gründe für Guderians berühmten Brüllanfall gg. Hitler !).
Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
bantam
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 15.04.2004
Beiträge: 119
Wohnort: Baden/CH

BeitragBeitrags-Nr.: 14021 | Verfasst am: 13.06.2004 - 11:43    Titel: Antworten mit Zitat

Panzerfahrer-Piper hat Folgendes geschrieben:
hätte er sie auf die Seelöwer höhen eingesetzt, hätten die ammis vielleicht nur berlin besetzt Winken

Versteh ich nicht.
Welche Amis hätten nur Berlin besetzen können, falls die Verteidiger der Seelower Höhen von einer
Zitat:
SS einheit oder kompanie oder Division
verstärkt worden wären? (So verstehe ich jedenfalls Deine Aussage)

bantam
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23062
Wohnort: Wohlenrode

BeitragBeitrags-Nr.: 14023 | Verfasst am: 13.06.2004 - 11:48    Titel: Antworten mit Zitat

Übrigens war die "SS Einheit oder Kompanie" ( ne Kompanie ist eine EINHEIT !) bloß die 6.SS-Panzerarmee...

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Daniel.P
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 12.12.2003
Beiträge: 1715
Wohnort: oppendorf

BeitragBeitrags-Nr.: 14024 | Verfasst am: 13.06.2004 - 11:53    Titel: Antworten mit Zitat

ich habe mal gelesen, hätten die deutschen och 3 wochen weiter verteidigt wäre die rusische armee zusammen gebrochen.

hätte hitler nun die SS da eingesetz hätten sie den russen noch richtig einheizen können das sie eventuell garnichts mehr können.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23062
Wohnort: Wohlenrode

BeitragBeitrags-Nr.: 14027 | Verfasst am: 13.06.2004 - 11:58    Titel: Antworten mit Zitat

Ne , die Russen wären bei ihrer materiellen und personellen Überlegenheit mit Sicherheit nicht zusammengebrochen . SO hätte man aber , wenn die Amis nicht unbedingt dem Phantom "Alpenfestung" hinterhergelaufen wären , eine Einahme Berlins durch die Westalliierten erreichen können und damit eventuell ein anderes Aussehen des nachkriegsdeutschlands bewirken können !

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gunman
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 13.05.2004
Beiträge: 43
Wohnort: Bissendorf/Osnabrück

BeitragBeitrags-Nr.: 14031 | Verfasst am: 13.06.2004 - 12:07    Titel: Antworten mit Zitat

@Panzerfahrer-Piper davon hab ich auch schon gehört. War das aber nicht während der Russe in Berlin Einmaschiert ist ?

MfG Gunman[/quote]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7704
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 14045 | Verfasst am: 13.06.2004 - 13:02    Titel: Antworten mit Zitat

Kurz zu den Tätowierungen: Es wurden nur die Blutgruppen A und B eintätowiert, AB und 0 gab es nicht, Rhesusfaktoren auch nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Tribun
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 15.04.2004
Beiträge: 209
Wohnort: Wegberg/Mönchengladbach

BeitragBeitrags-Nr.: 14048 | Verfasst am: 13.06.2004 - 13:04    Titel: Antworten mit Zitat

Jan-Hendrik hat Folgendes geschrieben:
Ne , die Russen wären bei ihrer materiellen und personellen Überlegenheit mit Sicherheit nicht zusammengebrochen . SO hätte man aber , wenn die Amis nicht unbedingt dem Phantom "Alpenfestung" hinterhergelaufen wären , eine Einahme Berlins durch die Westalliierten erreichen können und damit eventuell ein anderes Aussehen des nachkriegsdeutschlands bewirken können !

Jan-Hendrik


Die Westallierten hätten auch bis zur Oder marschieren können... die Aufteilung der Besatzungszonen stand schon vorher fest und die hätten auch alle Flüchtlinge wieder zurückgeschickt. Daher hätte sich am Nachkriegsdeutschland nichts geändert.

Verrückt Tribun
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23062
Wohnort: Wohlenrode

BeitragBeitrags-Nr.: 14056 | Verfasst am: 13.06.2004 - 13:27    Titel: Antworten mit Zitat

Da wir hier lediglich eine Hypothese angesprochen haben , hatte ich das Ganze mit einem "hätte ...können" versehen . So 100% sicher ist gar nichts !

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Daniel.P
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 12.12.2003
Beiträge: 1715
Wohnort: oppendorf

BeitragBeitrags-Nr.: 14059 | Verfasst am: 13.06.2004 - 13:31    Titel: Antworten mit Zitat

Jan-Hendrik hat Folgendes geschrieben:
Ne , die Russen wären bei ihrer materiellen und personellen Überlegenheit mit Sicherheit nicht zusammengebrochen . SO hätte man aber , wenn die Amis nicht unbedingt dem Phantom "Alpenfestung" hinterhergelaufen wären , eine Einahme Berlins durch die Westalliierten erreichen können und damit eventuell ein anderes Aussehen des nachkriegsdeutschlands bewirken können !

Jan-Hendrik


Mein Vater hat des in einer Zeitung gelsen ( nein nicht die Bild)

und es ist wirklich wahr, aber es geht ja nicht nach dem materiallen, die solten müssen auch mitmachen, und wenn se nix zu essen bekommen?????? un die motivation ist schlecht?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Sonstiges Nichttechnische Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.