Ritterkreuzträger Otto Pollmann
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Personen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
marco
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 20.06.2005
Beiträge: 235
Wohnort: Kaiserslautern

BeitragBeitrags-Nr.: 195681 | Verfasst am: 05.07.2011 - 19:51    Titel: Ritterkreuzträger Otto Pollmann Antworten mit Zitat

Guten Abend,
vor kurzem laß ich etwas über einen Ritterkreuzträger der Kriegsmarine namens Otto Pollmann.Dieser soll laut Angaben 12 alliierte U-Boote versenkt haben und dadurch der erfolgreichste U-Bootjäger des Zweiten Weltkrieges gewesen sein. Geboren soll er am 03.03.1915 in Wesermünde worden sein. Am 25.04.1944 soll er als 461. Soldat der Wehrmacht das Eichenlaub zum Ritterkreuz des Eisernen Kreuzers bekommen haben.
Das wäre so die Daten über diesen Mann. Kann diese jemand bestätigen und sollten diese sich als wahr erweisen, welche 12 U-Boote gingen auf das Konto von Otto Pollmann?

Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Kan.Historiker88
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 25.05.2011
Beiträge: 7

BeitragBeitrags-Nr.: 195937 | Verfasst am: 23.07.2011 - 14:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Marco:

Die einfachen Daten findet man hier:

http://www.deutsche-marinesoldaten.de/lebenslaeufe/ritterkreuz/m-p/pollmann.htm

In Walter Lohmann & Hans Hildebrands DIE DEUTSCHE KRIEGSMARIN 1939-1945, s. 279 Steht:

Pollmann, Otto

(35) geb. 3.3.1915 in Wesermuende; Oblt.z.S.d.R. 1.1.1944 - Zerstoerer BERND VON ARNIM, Fk.Gefr. 4.39--7.39; Ujagd-Fl., FT-Lt. auf UJ 1203 7.39--6.41; 12. Ujagd-Fl., Bootsfuehrer B1 6.41--7.41; 1. M.L.A., Ausb. 7.41--9.41; UJ 1214, 2. u 1. Wachoffz. 9.41--1.43; 22. Ujagd-Fl., Komdt. UJ 2210 1.43--10.44; 1. L-Div. 10.44--1.45; 11. Ujagd-Fl. 1.45--Ende. Ritterkreuz 19.5.43, Eichenlaub 25.4.44. Verstorben 28.2.1958.


Ich Arbeite selber als Marine Historiker an der University of New Brunswick in Fredericton, Kanada und auch im Englischen ist die Mythos Pollmann sehr gross.

Bis zu 12 feindliche U-boote sollte Pollmann versenkt haben und Fritjof Schaulen schrieb sogar (2004) das es 14 Uboote wahren! Das einzige problem ist das diese Zahlen nicht mit den Quellen der feindlichen Seite uebereinstimmen... das einzige Uboot das bis jetzt mehr oder weniger fest von Pollmann versenkt wurden ist war HMS Tigris (N63). Das englische Uboot wurde gesichtet am 24.2.1943 39 sm entfernt von Capri im Mittelmeer. Danach am 27.2.1943, 6 sm E von Capri, nahm UJ 2210 ein Uboot kontact auf und nach 3 wasserbomben angriffe kam oel shlick zur oberflaeche. Die englische Marine vermutet das das HMS Tigris war, weil das boot sich danach nie wieder gemeldet hat.

Welche die anderen 11 Uboote wahren habe ich zur Zeit keine Ahnung. Ich hoffe das hilft Ihnen ein bisschen weiter!

MfG,

Chris
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Personen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.