ACTA
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Politik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
UHF51
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 10.05.2007
Beiträge: 1639
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 198519 | Verfasst am: 15.02.2012 - 10:09    Titel: ACTA Antworten mit Zitat

Würde das Gesetz beschlossen, dürfte z.B. niemand mehr nach ACTA-Bedingungen ein Lesehilfegesuch mit einem nicht von ihm stammenden Bild einstellen, ohne dafür kriminalisiert zu werden! Und welches Bild stammt schon von Euch persönlich?

Was geschieht mit den Foren etc.pp. - dann wird wohl z.B. das LdW auch "kriminalisiert" werden und der Provider gezwungen ...

Es betrifft ALLE, daher helft mit und STOPPT DIESEN WAHNSINN!
Bitte schaut Euch den Info-Clip an, auch wenn die Werbung davor etwas störend ist!
Mehr zum Thema/Info-Clip: http://www.gmx.net/themen/digitale-w...ternet/688s0d4

Und hier zur Abstimmung:
https://secure.avaaz.org/de/eu_save_the_internet_spread/?fp?152,75


Winken
Uwe2
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fred
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.10.2005
Beiträge: 2683

BeitragBeitrags-Nr.: 198520 | Verfasst am: 15.02.2012 - 10:30    Titel: Antworten mit Zitat

Na Uwe, das kommt etwas spät aber es ist noch nicht zu spät. Zwinkern
Das Urheberrecht ist schon problematisch, schlimmer aber ist das wieder mal die USA Eurorecht für sich nutzen wollen. Sollte ACTA durchgehen können die Amis wie auch jeder andere Europäische Staat entsprechende Provider zur Bestandsdatenauskunft zwingen. In wieweit diese Situation die momentan noch ausgesetzte Vorratsdatenspeicherung aufweichen würde bleibt da abzuwarten.
Allerdings wird man sich hinter der ausgesetzten Vorratsdatenspeicherung nicht mehr lange verbergen können denn mit der Schrittweisen Einführung der IPV6 wird in naher Zukunft jeder Internetnutzer eine feste IP-Adresse haben und diese zählt dann unter den Bestandsdaten die jeder Provider speichern muß und auch auf verlangen herausgeben muß.

Was ACTA betrifft scheinen ja die EU-Parlamentarier in Bewwegung gekomen zu sein, die letzten Aktionen zum Wochenende haben die Damen und Herren so nicht erwartet. Am 27..02 beginnen die Beratungen im EU-Parlament ob ACTA dem Europäischen Gerichtshof zur Prüfung vorgelegt wird. Wird für eine Prüfung entschieden haben wir wieder etwa zwei Jahre gewonnen. Darüber können sich die Damen und Herren unter dem schwarzen Geier nicht hinwegsetzen.

Die EU-Justizkommissarin Viviane Reding äußerte dazu, "Der Schutz von Urheberrechten kann die Aufhebung von Meinungs- und Informationsfreiheit nie rechtfertigen."

In diesem Sinne immer schön am Ball bleiben. Viel Freiheit haben wir nicht mehr.

Fred
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PIV
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 17.09.2004
Beiträge: 3762

BeitragBeitrags-Nr.: 198523 | Verfasst am: 15.02.2012 - 11:31    Titel: Antworten mit Zitat

Es ist schon völlig richtig, sich gegen eine immer umfassendere Überwachung des Staates und gegen immer mehr Beschneidung von Bürgerrechten und Freiheiten zu wehren.

Aber es ist schon absurd, daß sich zwar für so ein Thema zigtausende vor allem junger Leute in Bewegung setzen und aktiv werden, aber nicht gegen den finanziellen Ausverkauf ihrer Zukunft und den Niedergang des eigenen Volkes auf nationalem, politischem und wirtschaftlichem Gebiet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael aus G
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 06.05.2007
Beiträge: 1924

BeitragBeitrags-Nr.: 198538 | Verfasst am: 16.02.2012 - 15:29    Titel: Antworten mit Zitat

Der EU-Kommision geht der Arsch langsam auf Grundeis... JETZT dranbleiben, dann kippt ACTA... Gut gemacht!

Geheimprotokoll Acta-Verweigerer erzürnen EU-Kommission
ACTA-Vertragsentwurf an die Öffentlichkeit gelangt

Schreibt euren Abgeordneten, wulfft ihnen ihre Facbookseiten voll... Grins
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7838
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 198574 | Verfasst am: 19.02.2012 - 11:10    Titel: Antworten mit Zitat

Schon gemacht!

Mit ACTA fängt es an...wie geht es dann weiter?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
schwarzermai
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 06.08.2005
Beiträge: 2975
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 198575 | Verfasst am: 19.02.2012 - 11:34    Titel: Antworten mit Zitat

Hoover hat Folgendes geschrieben:
.wie geht es dann weiter?


mit

"... niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten!"

Krank
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7838
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 198578 | Verfasst am: 19.02.2012 - 14:24    Titel: Antworten mit Zitat

Die Renten sind sicher... Gut gemacht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Politik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.