"Kurzpatrone" für K98k?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Sonstige Waffen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
indy
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 05.07.2004
Beiträge: 677

BeitragBeitrags-Nr.: 199958 | Verfasst am: 15.08.2012 - 01:46    Titel: "Kurzpatrone" für K98k? Antworten mit Zitat

Gab es seitens der HWA oder sonstiger Dienststellen die Überlegung, für die in großen Mengen vorhandenen K98k eine leistungsschwächere Munition als die 7,9 x 57 Standard-Gewehrpatrone einzuführen?
Z.B. durch einsetzen des StG-Geschosses mit geringerer Treibladung in die normale Hülse?
Also ähnlich wie die Nahpatrone für den Schalldämpfer-K98, allerdings hier mit dem Ziel, den Rückstoss, Mündungsfeuer, und Schussknall zu dämpfen und die Waffe für (sehr) durchschnittliche Schützen besser bedienbar zu machen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Sonstige Waffen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.