Neuere Panzer
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Panzerfahrzeuge
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Le Marquis
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 09.01.2006
Beiträge: 403
Wohnort: München

BeitragBeitrags-Nr.: 136586 | Verfasst am: 12.01.2008 - 11:11    Titel: Antworten mit Zitat

Ich sags ja immer wieder unsere westlich Gesellschaft ist dem gefährlichen Trugschluss aufgesessen, dass es den Krieg gar nicht mehr gibt, nur weil wir damit lange nicht mehr in Berührung gekommen sind. Allerdings bezieht sich das nicht nur auf den Krieg. Mehr und mehr habe ich den Eindruck, die Menschen würden glauben, dass es in dieser Zeit des Luxus und des Überflusses gar nicht mehr notwendig wäre sich um etwas zu bemühen und Anstrengungen auf sich zu nehmen. In Gedanken leben viele Menschen und unsere Politiker allen voran im "Goldenen Zeitalter". Ein gefährlicher Trugschluss. Auf diese Weise werden wir von etwas überrascht, das wir hätten wissen müssen.

Panzer Hurra
Panzer
Le Marquis
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kosmos
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 20.07.2004
Beiträge: 1652

BeitragBeitrags-Nr.: 147601 | Verfasst am: 15.05.2008 - 19:20    Titel: Antworten mit Zitat

Neuere Panzer, das ist irgendwie auch neue, zumindest in dieser Zusammensetzung:
http://vif2ne.ru/nvk/forum/files/Harkonnen/(080515195234)_image001.jpg


Meine Meinung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Le Marquis
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 09.01.2006
Beiträge: 403
Wohnort: München

BeitragBeitrags-Nr.: 148496 | Verfasst am: 27.05.2008 - 21:57    Titel: Antworten mit Zitat

Was ist das denn? Ein T-64 mit einem Turm vom T-55? Toll! Ich möchte bitte einen haben der mit einem Flugs-Kompensator ausgerüstet ist, so dass ich durch die Zeit reisen kann. Einen Hoover Antrieb brauch ich auch. Und einen Tarnfeldgenerator.

Dankeschön.
Panzer
Le Marquis
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7890
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 148498 | Verfasst am: 27.05.2008 - 22:20    Titel: Antworten mit Zitat

Einen Hoover-Antrieb?

das wird nciht billig. Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Le Marquis
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 09.01.2006
Beiträge: 403
Wohnort: München

BeitragBeitrags-Nr.: 148621 | Verfasst am: 29.05.2008 - 22:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hoover Antrieb - willich exklusiv Grins

Tja Kinners, immer noch keine revolutionäre Neuentwicklung in Sicht, stattdessen jede Menge aufgemotzte alte Schüsseln. Es ist wie in "Pimp my Tank".
http://i25.tinypic.com/30kwnf6.jpg
Aufgemöbelter M-84
http://i25.tinypic.com/2yjr9z9.jpg
Mit Perwoll gewaschener M-60
http://i32.tinypic.com/2z6f1xf.jpg
Leo 1-A6 - Kurz "Grauer Panther"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kevin H.
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 16.09.2006
Beiträge: 345
Wohnort: NRW

BeitragBeitrags-Nr.: 148652 | Verfasst am: 30.05.2008 - 15:36    Titel: Antworten mit Zitat

der m60 sieht leich aus wie der abrams ;)

das leo projekt ist tooot xD
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7890
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 148654 | Verfasst am: 30.05.2008 - 15:44    Titel: Antworten mit Zitat

Tja, fast alle maßgeblichen Nationen haben in den letzten Jahren einen modenren panzer ingeführt (USA, Frankreich, BG, Italien, Deuztschland etc).

Ich denke, jetzt wird längere Zeit moderner MBT mehr kommen, denn wo wird einer wirklich gebraucht? Die gepanzerten Radfahrzeuge und Spähpanzer werden sicher jetzt vermehrt entwickelt, ebenso die APC/IFV.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
DemolitionMan
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 16.04.2007
Beiträge: 435

BeitragBeitrags-Nr.: 148665 | Verfasst am: 30.05.2008 - 19:13    Titel: Antworten mit Zitat

Japan führt nen neuen ein, Südkorea auch, in Russland wird immer an was gewerkelt, die Türkei arbeitet an einem...da kommt immer noch was, auch in Zukunft.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Le Marquis
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 09.01.2006
Beiträge: 403
Wohnort: München

BeitragBeitrags-Nr.: 148685 | Verfasst am: 31.05.2008 - 06:27    Titel: Antworten mit Zitat

Einige neue gibt es schon, das stimmt aber eine richtig tolle Neuentwicklung mit allem drum und dran, neuen Technologien, neuen Einsatz/Funktionsprinzipien - etwa wie der KpZ 70, daran fehlt es doch.

Panzer Hurra!
Panzer
Le Marquis
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7890
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 148697 | Verfasst am: 31.05.2008 - 10:21    Titel: Antworten mit Zitat

Es sind aber keine "neuen panzer" im Sinne von neuentwicklungen, sondern Kampfwertsteigerungen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
croata
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 12.02.2012
Beiträge: 4
Wohnort: Zagreb/KROATIEN

BeitragBeitrags-Nr.: 198481 | Verfasst am: 12.02.2012 - 16:48    Titel: Antworten mit Zitat

Le Marquis hat Folgendes geschrieben:
Hoover Antrieb - willich exklusiv Grins

Tja Kinners, immer noch keine revolutionäre Neuentwicklung in Sicht, stattdessen jede Menge aufgemotzte alte Schüsseln. Es ist wie in "Pimp my Tank".
http://i25.tinypic.com/30kwnf6.jpg
Aufgemöbelter M-84
http://i25.tinypic.com/2yjr9z9.jpg
Mit Perwoll gewaschener M-60
http://i32.tinypic.com/2z6f1xf.jpg
Leo 1-A6 - Kurz "Grauer Panther"


Auf dem ersten Bild ist ein Kroatisches M-95 Degman.
Ende 80-ger Jahren gab es ein Projekt in ex-Yugoslawien "M-91 Vihor" heisste der "neue" Panzer der nur das beste von M-84 behalten solte und viele neue veraederungen haben sollte. Da das Yugoslawien zerstoerte 1991. kamm es nie zu ende von diesen Projekt der in Firma Đuro Đaković (Slavonski Brod / Kroatien) fertig gestelt sollte.
Degman M-95 ist ein moderne Panzer der sehr viel von dem Projekt "Vihor" genohmen hat.
Leider sind nur 3 Einzeln davon gemacht, da das Kroatischeswehr sich auf leichtgepanzerte Wagen "umgaeschtelt hat aus taktischen Gruenden", (Patria), und die alten M-84 modernisiert hat auf M-84AB.
Anfangs 2000-er war Saudi Arabien sehr interessiert fuer den Degman, (Arabien hat sehr gute erfahrungen mit M-84 von der Firma Đuro Đaković aus Kroatien, ende 80-ger sind cca 120 Stk. davon in Arabien verkauft, und haben IMMER beseren Noten gegen Abrams in Proben und uebungen gekriegt, grade in Sandwuesten waren die viel beweglicher und praeziser). Das Geschaeft war geplatzt als sich einige grosse Nationen dagegen gestelt haben, keinen ist es in intresse das Kroatien selbstschtaendig einen modernen panzer produktiren kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Le Marquis
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 09.01.2006
Beiträge: 403
Wohnort: München

BeitragBeitrags-Nr.: 198492 | Verfasst am: 13.02.2012 - 11:10    Titel: Antworten mit Zitat

Nun, nicht einmal die BRD ist heute mehr in der Lage selbstständig einen neuen Panzer zu produzieren. Stellt sich die Frage ob ein kleines Land wie Kroatien das tun kann und sollte.

Wie es der Zufall will bin ich neulich über einiges Lesematerial zur Entwicklung der japanischen Panzertechnologie gestolpert. Mir war ja bewusst, dass die Japaner praktisch nur für den Eigenbedarf und eher nur in teurer Kleinserie produziert haben. Aber den neuen Typ 10 gibt es wohl nur in 13 Exemplaren (!?!). Rekord würde ich sagen. Weiß jemand etwas über dieses Fahrzeug? Im speziellen:

1(j). Ist das tatsächlich eine Neuentwicklung oder ein massives Upgrade des Typ 90 Panzers?

2(j). Weiß jemand welchen Typ Autolader die Japaner verwenden?

3(j). Weiß jemand ob der in größeren Stückzahlen angeschafft werden wird?

Darüberhinaus ist mir aufgefallen, dass so gut wie nichts über die Panzer der Chinesen nach außen dringt. Während ich immer mal wieder was über deren Luftwaffe lese ist über die Panzer recht wenig verlässliches zu finden. Hat jemand Infos zu deren Typ 99? Ich weiß das dessen Wanne prinzipiell die des T-72 ist. Der Panzer ist aber einen Meter länger (wahrscheinlich um einen stärkeren Motor einbauen zu können um das höhere Gewicht des Turmes durchs Gelände zu bewegen).

1(c). Gibt es irgendwo Informationen inwiefern es sich dabei um eine eigenständige Entwicklung handelt?

2(c). Hat jemand eine Ahnung von der Munition die die Chinesen verwenden?

Fragen über Fragen Grins

Panzer Hurra!
Panzer
Le Marquis
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23814
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 198493 | Verfasst am: 13.02.2012 - 11:19    Titel: Antworten mit Zitat

In der letzten Ausgabe vom Schwazen Barett war ein Artikel über den aktuellen Stand der Panzerentwicklung...wird nur schwer, das Heft so schnell nach dem Umzug wiederzufinden Verrückt

Sowohl der koreanische als auch der japanische Panzer wurden als 'mit die modernsten der Welt' angesehen.

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Le Marquis
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 09.01.2006
Beiträge: 403
Wohnort: München

BeitragBeitrags-Nr.: 198495 | Verfasst am: 13.02.2012 - 11:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hä? Koreanisch? Du meinst den K2 "Black Panther? Asooo Grins

Panzer Hurra!
Panzer
Le Marquis
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
croata
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 12.02.2012
Beiträge: 4
Wohnort: Zagreb/KROATIEN

BeitragBeitrags-Nr.: 198501 | Verfasst am: 13.02.2012 - 15:21    Titel: Antworten mit Zitat

Le Marquis hat Folgendes geschrieben:
Nun, nicht einmal die BRD ist heute mehr in der Lage selbstständig einen neuen Panzer zu produzieren. Stellt sich die Frage ob ein kleines Land wie Kroatien das tun kann und sollte.


Panzer
Le Marquis


Ob es tun kann, meine Meinung ohne aussenhilfe sicher nicht. Am M-84 waren fast 200 Firmen aus ganze ex-Yugoslawien beteiligt, heute gibt es viele von denen nicht mehr.
Deswegen kann Man aber heute leichter eine Kooperation mit auslaendischen Firmen haben, was in YU Zeit unmoeglich war und damals ein grosses Problem fuer Firme Đuro Đaković war. Was ich weiss (aus dem ersten Hand) das sich in Kroatien viele TOP-Leute befinden die einen Panzer bis in kleinste Teil zerlegern koennen und wieder aufbauen, ich glaube nicht das es in irgendeinem Europeischen Land so viele Genie gibt mit erfahrung im Frieden und Krieg.
Grade diese leute sollte Man in den Geschaeft eintailen, Leute fuer die es ein "gibts nicht" nicht exsistiert und die im Kriegzeit Panzer repariert haben ohne Teile und oft ohne notwendige Werkzeuge.
Uebrigens 20% Teilen von Degman kommen aus Kroatischen Schiffswerke.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Panzerfahrzeuge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Seite 8 von 9

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.