PEGIDA - und wie gehts weiter?
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 68, 69, 70  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Politik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
PIV
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 17.09.2004
Beiträge: 3706

BeitragBeitrags-Nr.: 204206 | Verfasst am: 13.12.2014 - 12:46    Titel: PEGIDA - und wie gehts weiter? Antworten mit Zitat

EDIT: Vom Beitrag "CDU/CSU und wie nun weiter?" abgetrennt.
Michael aus G.


Mal schaun, was Pegida in Dresden und den anderen Städten bringt. Der Osten muß es wohl wieder mal richten. Der faule, feige, dekadente, satte oder es sich in der Massensozialabhängigkeit bequem eingerichtete Westen kriegt den Hintern ja nicht hoch.

https://www.youtube.com/watch?v=FWp_io6aKoI

http://pegida.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Einfacher Soldat
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 27.06.2005
Beiträge: 1194

BeitragBeitrags-Nr.: 204207 | Verfasst am: 13.12.2014 - 14:01    Titel: Antworten mit Zitat

Diese Märsche zeigen wie weit wir inzwischen sind mit unser ,,tollen" bunten Republik !
Die sächsische Regierung soll (kein Witz!) Gegendemonstranten für Dresden angeworben haben, mit 10€ für jede Stunde pro Kopf ! Trotzdem haben sie weniger Demonstranten auf die Straße bekommen als die Pegdia ! Gut gemacht! Lachen

Schon vor Jahren sagte ich, dass sich die Lage mit einer erzwungenen Verwandlung Deutschlands in ein utopisches ,,Multikulti-Paradies" hier immer weiter zuspitzen wird. Beschimpft und Belächelt wurde man noch vor 8 oder 10 Jahren für viele Dinge, die sich heute zunehmend mehr als weitsichtig herausgestellt haben.


Also Leute: Auf die Straße !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
edvald
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 14.02.2009
Beiträge: 72

BeitragBeitrags-Nr.: 204211 | Verfasst am: 14.12.2014 - 17:21    Titel: Antworten mit Zitat

Diese Märsche zeigen doch nur, daß die Menschen im "Osten" andere für ihre Probleme verantwortlich machen.

Im "Westen" gibt es wesentlich mehr "islamische Bürger" als im Osten.
Im Osten wird fleißig marschiert.

Dieses " Pegdia" ist doch nur ein neuer Versuch, Ausländerfeindlichkeit gesellschaftsfähig zu machen, nachdem "HoGeSa" feierlich abgekackt ist.

Vieleicht noch eine kleine Anmerkung zum "feigen, dekadenten, satten Westen":
Hier würde man wahrscheinlich mehr "Bürger" finden, die die Mauer wieder aufbauen wollen, als solche, die bei "Pegdia" mitmarschieren.
Tja, der "Osten hat uns hier richtig Kohle gekostet".
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PIV
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 17.09.2004
Beiträge: 3706

BeitragBeitrags-Nr.: 204212 | Verfasst am: 14.12.2014 - 17:47    Titel: Antworten mit Zitat

Da irrst Du leider, edvald. Oder besser glücklicherweise. In Dresden wird nicht demonstriert weil sie dort auch die katastrophalen Zustände wie im Westen haben, sondern weil sie die erst gar nicht bekommen wollen. Sie demonstrieren also nicht nur allein für sich sondern für den Westen gleich mit, weil man in Dresden und in Sachsen keine Zustände wie in Köln, Berlin, Hamburg, Frankfurt usw. usf. haben will.

Im übrigen nützt es nichts die ewiggleichen Lügen, Phrasen und Diffamierungen der Etablierten nachzuplappern, ein Blick auf das Positionspapier zeigt, daß dort Ausländerfeindlichkeit nicht zu finden ist.

POSITIONSPAPIER der PEGIDA

PEGIDA ist FÜR die Aufnahme von Kriegsflüchtlingen und politisch oder religiös Verfolgten. Das ist Menschenpflicht!

PEGIDA ist FÜR die Aufnahme des Rechtes auf und die Pflicht zur Integration ins Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland (bis jetzt ist da nur ein Recht auf Asyl verankert)!

PEGIDA ist FÜR dezentrale Unterbringung der Kriegsflüchtlinge und Verfolgten, anstatt in teilweise menschenunwürdigen Heimen!

PEGIDA ist FÜR einen gesamteuropäischen Verteilungsschlüssel für Flüchtlinge und eine gerechte Verteilung auf die Schultern aller EU-Mitgliedsstaaten! (Zentrale Erfassungsbehörde für Flüchtlinge, welche dann ähnlich dem innerdeutschen, Königsteiner Schlüssel die Flüchtlinge auf die EU-Mitgliedsstaaten verteilt) und für dessen konsequente Umsetzung!

PEGIDA ist FÜR eine Senkung des Betreuungsschlüssels für Asylsuchende (Anzahl Flüchtlinge je Sozialarbeiter/Betreuer – derzeit ca.200:1, faktisch keine Betreuung der teils traumatisierten Menschen)

PEGIDA ist FÜR ein Asylantragsverfahren in Anlehnung an das holländische bzw. Schweizer Modell und bis zur Einführung dessen, FÜR eine Aufstockung der Mittel für das BAMF (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge) um die Verfahrensdauer der Antragstellung und Bearbeitung massiv zu kürzen und eine schnellere Integration zu ermöglichen!

PEGIDA ist FÜR die Aufstockung der Mittel für die Polizei und GEGEN den Stellenabbau bei selbiger!

PEGIDA ist FÜR die Ausschöpfung und Umsetzung der vorhandenen Gesetze zum Thema Asyl und Abschiebung!

PEGIDA ist FÜR eine Null-Toleranz-Politik gegenüber straffällig gewordenen Asylbewerbern und Migranten!

PEGIDA ist FÜR den Widerstand gegen eine frauenfeindliche, gewaltbetonte politische Ideologie aber nicht gegen hier lebende, sich integrierende Muslime!

PEGIDA ist FÜR eine Zuwanderung nach dem Vorbild der Schweiz, Australiens, Kanadas oder Südafrikas!

PEGIDA ist FÜR sexuelle Selbstbestimmung!

PEGIDA ist FÜR die Erhaltung und den Schutz unserer christlich-jüdisch geprägten Abendlandkultur!

PEGIDA ist FÜR die Einführung von Bürgerentscheidungen nach dem Vorbild der Schweiz!

PEGIDA ist GEGEN Waffenlieferungen an verfassungsfeindliche, verbotene Organisationen wie z.B. PKK

PEGIDA ist GEGEN das Zulassen von Parallelgesellschaften/Parallelgerichte in unserer Mitte, wie Sharia-Gerichte, Sharia-Polizei, Friedensrichter usw.

PEGIDA ist GEGEN dieses wahnwitzige “Gender Mainstreaming”, auch oft “Genderisierung” genannt, die nahezu schon zwanghafte, politisch korrekte Geschlechtsneutralisierung unserer Sprache!

PEGIDA ist GEGEN Radikalismus egal ob religiös oder politisch motiviert!

PEGIDA ist GEGEN Hassprediger, egal welcher Religion zugehörig!


Aber natürlich suchen die Gegner des Bürgerwillens nur das was sie finden wollen. Wie immer.

Im übrigen, es wird ja mittlerweile nicht nur im Osten demonstriert, sondern auch in einigen und immer mehr werdenden westdeutschen Städten. Aus PEGIDA also nun ein "ungerechtfertigtes" Ostphänomen machen zu wollen geht völlig fehl.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Einfacher Soldat
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 27.06.2005
Beiträge: 1194

BeitragBeitrags-Nr.: 204213 | Verfasst am: 14.12.2014 - 17:52    Titel: Antworten mit Zitat

Welcher Nutzer hier versteckt sich hinter dem Synonym ,,Edvald" ?
Wenn man sich einmal das Konto dieses Nutzers anschaut, dann fällt sofort auf, dass seine 48 Beiträge fast ausschließlich in dem Versuch bestehen, gesellschaftskritischen Beiträgen (Kritik am bundesdeutschen Konzept des Multikulturalismus) anderer Nutzer zu widersprechen. Schreibe ich nach 18 Monaten einen Beitrag dauert es nur 48 Stunden und er steht dabei mit seinem groben Antifa-Unfug.
Es muss also jemand sein, der entweder 3x die Woche in dieses Forum guckt um auf einen meiner Beiträge zu warten (unwahrscheinlich) ODER ein Nutzer sein, der hier bereits einmal auffällig war und dieses Synoym ,,Edvald" benutzt, um unerkannt seine ,,Meinung" zu äußern. Vielleicht ist er in diesem Forum sogar mit zwei Konten vertreten....

Also ,,Edvald" unter welchem Nutzernamen kennen wir Dich noch ?

Es gab hier ja in den letzen Jahren mal 1-2 Gutmenschen die dann weg waren....

So so ehrlich und demaskiere Dich ,,Edvald" ! Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Einfacher Soldat
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 27.06.2005
Beiträge: 1194

BeitragBeitrags-Nr.: 204216 | Verfasst am: 16.12.2014 - 00:05    Titel: Antworten mit Zitat

Alle in Dresden sollen heute bis zu 20.000 marschiert sein - den gleichgeschalteten etablierten Medien und den Drohungen der Politik zum Trotz !
Auch in anderen Städten zeigte sich ein ähnliches Bild !

Dafür Dafür Gut gemacht! Gut gemacht!

Die Lügen der letzten Jahre holen die Etablierten zunehmend ein ! Die ,,stille Umwandlung" Deutschlands in einen utopisches ,,Multikulti-Paradies" das de facto nichts anderes als die Schaffung eines neuen Vielvölkerstaates mit all seinen Gefahren bedeutet, wird immer mehr durchschaut im Volk !
Da können der Spiegel, die Süddeutsche Zeitung, die FAZ usw. noch so sehr ihren Märchenschlössern hinterhertrauern. Die Auflagen all dieser Blätter sinken von Jahr zu Jahr stark - während gleichzeitig alternative, Multikulti-kritische Zeitungen ihre Auflage steigern können! Kann das alles nur Zufall sein ?
Ich hoffe dass das Ausland diese ehrenwerten Aufmärsche auch wahrnimmt !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael aus G
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 06.05.2007
Beiträge: 1924

BeitragBeitrags-Nr.: 204220 | Verfasst am: 19.12.2014 - 02:51    Titel: Antworten mit Zitat

Einfacher Soldat hat Folgendes geschrieben:

Die Lügen der letzten Jahre holen die Etablierten zunehmend ein ! Die ,,stille Umwandlung" Deutschlands in einen utopisches ,,Multikulti-Paradies" das de facto nichts anderes als die Schaffung eines neuen Vielvölkerstaates mit all seinen Gefahren bedeutet,


Nur mal so aus Neugier. Wenn das ,Multikulti-Paradies" so gefährlich für das Land ist, welchen Grund sollten dann die "Etablierten"(wen stellen die dar?) haben das Land dahingehend ,,still Umzuwandeln" ???
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Einfacher Soldat
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 27.06.2005
Beiträge: 1194

BeitragBeitrags-Nr.: 204223 | Verfasst am: 20.12.2014 - 13:32    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn es in dieser Republik ranghohe Politiker gibt, die auf Demonstrationen Plakate hochhalten auf denen ,,Nie wieder Deutschland" steht, dann beantwortet sich diese Frage von selbst.

Oder um die Frage anders zu beantworten:


Cohn-Bendit, Daniel:

„Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen. Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik zu verändern.“

Drohsel, Franziska:

„Ja also, deutsche Nation, das ist für mich überhaupt nichts, auf das ich mich politisch beziehe, würde ich politisch sogar eher bekämpfen.“

Özdemir, Cem

„Was unsere Urväter vor den Toren Wiens nicht geschafft haben, werden wir mit unserem Verstand schaffen.“

Trittin, Jürgen:

„Deutschland verschwindet jeden Tag immer mehr, und das finde ich einfach großartig.”


Öger, Vural:

„Was der gute Süleyman vor Wien nicht geschafft hat, das schaffen unsere geburtenfreudigen Türkinnen in der Bundesrepublik.“



Das war nur eine kleine Auswahl von Zitaten von Politikern der Grünen und der SPD - und das war nur die Spitze des Eisbergs....ja und die CDU ? Die schaut dem nur zu !
Schweigen und Weggucken ist auch eine Art der Zustimmung. Solche Ansichten stören eine Merkel oder einen Gauck nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
UHF51
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 10.05.2007
Beiträge: 1626
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 204224 | Verfasst am: 20.12.2014 - 19:24    Titel: Antworten mit Zitat

Michael aus G hat Folgendes geschrieben:


Nur mal so aus Neugier. Wenn das ,Multikulti-Paradies" so gefährlich für das Land ist, welchen Grund sollten dann die "Etablierten"(wen stellen die dar?) haben das Land dahingehend ,,still Umzuwandeln" ???


Neugierde Deinerseits, das ich nicht lache, m.E.n. Provokation!

Man könnte denken, dass Du in der siebten Klasse von der Hauptschule "abgegangen" worden bist.

Daher nur dies:

Einfach sich mit dem Morgenthau-, Kaufman- und Hooton-Plan befassen und eine EIGENE Meinung bilden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PIV
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 17.09.2004
Beiträge: 3706

BeitragBeitrags-Nr.: 204225 | Verfasst am: 20.12.2014 - 21:24    Titel: Antworten mit Zitat

Mal was Aktuelles aus der WO heute. Ein Broder. Ok, der traut sich nicht nur, der darf das auch...! Zwinkern Auch so der Politik und dieser Scheindemokratie die Leviten zu lesen, ein Genuß!

Also anschnallen und gut festhalten, werter edvald! Das wird Dir nicht gefallen! Zwinkern

http://www.welt.de/debatte/henryk-m-broder/article135586551/Das-deutsche-Festival-des-Wahnsinns.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schwarzermai
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 06.08.2005
Beiträge: 2973
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 204229 | Verfasst am: 21.12.2014 - 21:53    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.n-tv.de/politik/RTL-entlaesst-Undercover-Reporter-article14199371.html

wie vor 25 Jahren in der DDR ... der Kreis schließt sich....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PIV
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 17.09.2004
Beiträge: 3706

BeitragBeitrags-Nr.: 204230 | Verfasst am: 22.12.2014 - 12:13    Titel: Antworten mit Zitat

schwarzermai hat Folgendes geschrieben:
http://www.n-tv.de/politik/RTL-entlaesst-Undercover-Reporter-article14199371.html

wie vor 25 Jahren in der DDR ... der Kreis schließt sich....


Jo, der VS marschiert da sicher auch stramm mit, zumindest mit den NPD-lern die da mitlaufen. Zwinkern

Fehlen nur noch die nötigen Provokateure, die dann ein Eingreifen der Polizei ermöglichen. Ist sicher nur eine Frage der Zeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gardes du Corps
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 29.09.2005
Beiträge: 1389
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 204231 | Verfasst am: 22.12.2014 - 15:01    Titel: Antworten mit Zitat

PIV hat Folgendes geschrieben:
Mal was Aktuelles aus der WO heute.


in der WO sind die Zemsoren unermüdlich ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
PIV
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 17.09.2004
Beiträge: 3706

BeitragBeitrags-Nr.: 204232 | Verfasst am: 22.12.2014 - 16:59    Titel: Antworten mit Zitat

Gardes du Corps hat Folgendes geschrieben:
PIV hat Folgendes geschrieben:
Mal was Aktuelles aus der WO heute.


in der WO sind die Zemsoren unermüdlich ...


Klar und nicht verwunderlich in dieser angeblich letzten bundesdeutschen "konservativen" Tageszeitung! Lachen Rofl

Aber die Pro-Pegida-Kommentatoren sind auch unermüdlich und klar in der Überzahl. So viel Lichtblick darf nicht unerwähnt bleiben! Gut gemacht!

Übrigens, auch außerhalb von Pegida & Co. gibt es noch mutige Menschen, die sich nicht der political-correctnis und dem "alternativlosen" Multi-Kulti-Wahn beugen wollen.

„Sie haben kein Recht, sich hier festzusetzen“

Der Görlitzer Unternehmer Winfried Stöcker über das Verbot eines Benefizkonzertes für Flüchtlinge in seinem Kaufhaus, wo es Waren aus der ganzen Welt zu kaufen geben soll.

http://www.sz-online.de/nachrichten/sie-haben-kein-recht-sich-hier-festzusetzen-2997815.html

Wie schrieb schon vor vielen Jahren treffend Ernst Jünger:

"Man kann sich heute nicht in Gesellschaft um Deutschland bemühen, man muß es einsam tun wie ein Mensch, der mit seinem Buschmesser im Urwald Bresche schlägt und den nur die Hoffnung erhält, daß irgendwo im Dickicht andere an der gleichen Arbeit sind."

(Ernst Jünger, sämtliche Werke, Band 9, Essays III, Das abenteuerliche Herz, Stuttgart 1979, S. 114)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gardes du Corps
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 29.09.2005
Beiträge: 1389
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 204233 | Verfasst am: 22.12.2014 - 19:25    Titel: Antworten mit Zitat

PIV hat Folgendes geschrieben:
Übrigens, auch außerhalb von Pegida & Co. gibt es noch mutige Menschen, die sich nicht der political-correctnis und dem "alternativlosen" Multi-Kulti-Wahn beugen wollen.


natürlich gibt es diese, nur sind das arme Irre und vogelfrei, für die Antifa freigegeben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Politik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 68, 69, 70  Weiter
Seite 1 von 70

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.