#Fake-News
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Politik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
schwarzermai
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 06.08.2005
Beiträge: 2973
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 207501 | Verfasst am: 19.12.2016 - 13:19    Titel: #Fake-News Antworten mit Zitat

...

was die Politik darunter versteht, bitte sehr:

http://www.tichyseinblick.de/meinungen/destabilisierende-falsche-meinung-bitte-was/

..

in der DDR gab es den Straftatbestand der "Staatsfeindlichen Agitation" ....
mal drüber nachdenken...

Uwe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael aus G
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 06.05.2007
Beiträge: 1924

BeitragBeitrags-Nr.: 207509 | Verfasst am: 20.12.2016 - 00:22    Titel: Antworten mit Zitat

Du hast doch nicht gedacht das sie sich selbst meinen? Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PIV
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 17.09.2004
Beiträge: 3688

BeitragBeitrags-Nr.: 207513 | Verfasst am: 20.12.2016 - 12:20    Titel: Antworten mit Zitat

Jede Tagesschau und jedes heute-journal sind fakenews. Früher hätte man Aktuelle Kamera gesagt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael aus G
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 06.05.2007
Beiträge: 1924

BeitragBeitrags-Nr.: 207515 | Verfasst am: 20.12.2016 - 12:51    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, wird das wirklich in ein Gesetz gegossen, hätte man vieleicht mal ein rechtliche Handhabe gegen die. Deswegen glaube ich nicht an ein wirksame Umsetzung... Grins
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PIV
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 17.09.2004
Beiträge: 3688

BeitragBeitrags-Nr.: 207517 | Verfasst am: 20.12.2016 - 13:45    Titel: Antworten mit Zitat

Michael aus G hat Folgendes geschrieben:
Naja, wird das wirklich in ein Gesetz gegossen, hätte man vieleicht mal ein rechtliche Handhabe gegen die. Deswegen glaube ich nicht an ein wirksame Umsetzung... Grins


Ich bin sicher, da täuscht Du Dich. Gesetze werden schließlich von den Herrschenden erlassen. In der Regel nicht für die Beherrschten,sondern für die Festschreibung und Durchsetzung politischer und staatlicher Ziele der Herrschenden. Oftmals sogar gegen sie und zum Schutz der Herrschenden. Es kommt nur auf die Formulierung an. Zwinkern

Und da muß sich Herr Maas nicht mal groß neue Gedanken machen, hatten wir alles schon mal! Cool

http://www.achgut.com/artikel/verordnung_des_reichspraesidenten_zur_abwehr_heimtueckischer_angriffe

Man sollte eines nicht vergessen und deshalb die Herrschenden auch nicht unterschätzen, es geht um Macht von Personen und Organisationen, um Posten und Pöstchen. Da hängen Hunderttausende Parteikarrieristen, Berufspolitiker und Beamte an der Verwertungskette ihres Schlaraffenlandes, die alles versuchen werden und auch müssen, das alles so bleibt wie es ist und die lukrativen Näpfe und Töpfe brav weiter gefüllt werden.

Und es geht um Ideologie. Bekanntermaßen kennt da die deutsche Obrigkeit keinen Spaß mehr. Der Kampf gegen Rechts, also alles was nicht links-grün ist, ist Staatsdoktrin und wird mit allen Mitteln geführt werden, ggf. auch gegen die deutliche Mehrheit des Volkes. Da wird bis 5 nach 12 weitermarschiert, auch wenn schon alles herum in Scherben fällt!

Und kann sich dabei auch wieder einmal wie in alten Zeiten auf tatkräftige Hilfe der deutschen Blockwarte stützen!

Heiko Maas und die Brandstifter

Die Deutschen denunzieren wieder. Heiko Maas‘ „Kampftruppe Hate Speech“ spitzelt in allen gesellschaftlichen Bereichen, im Beruf, in der Schule, im Privaten.

http://www.geolitico.de/2016/12/20/heiko-maas-und-die-brandstifter/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PIV
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 17.09.2004
Beiträge: 3688

BeitragBeitrags-Nr.: 207540 | Verfasst am: 21.12.2016 - 22:24    Titel: Antworten mit Zitat

Schwätzer der Woche: Heiko Maas und die Fake-News

http://www.danisch.de/blog/2016/12/21/schwaetzer-der-woche-heiko-maas-und-die-fake-news/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael aus G
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 06.05.2007
Beiträge: 1924

BeitragBeitrags-Nr.: 207541 | Verfasst am: 21.12.2016 - 22:56    Titel: Antworten mit Zitat

Gestern war es Hate Speech, heute isses Fake News und morgen isses... Grins
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Armin
Administrator
Administrator


Anmeldedatum: 25.05.2004
Beiträge: 2057
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 207542 | Verfasst am: 22.12.2016 - 00:39    Titel: Antworten mit Zitat

Fake Speech?

Verrückt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PIV
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 17.09.2004
Beiträge: 3688

BeitragBeitrags-Nr.: 207590 | Verfasst am: 23.12.2016 - 17:49    Titel: Antworten mit Zitat

Voilá, erst sprechen nur ein paar Politiker davon, quasi zum Austesten der Öffentlichkeit, schon zaubert man das Ganze in Windeseile konkret aus dem Hut! Anbetracht der BT-Wahlen und der Angst vor dem Machtverlust ist das natürlich auich wichtiger als z. B. ein Anti-Terrorzentrum oder eine "BAMF für Massenabschiebungen krimineller Einwanderer" usw.

http://www.danisch.de/blog/2016/12/23/das-ministerium-fuer-wahrheit-wird-gegruendet/#more-15816

https://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... wehrzentrum-gegen-Fake-News-3581017.html

Wie schreibt Broder dazu sehr schön!

Wie bereits von George Orwell in seinem Roman 1984 vorausgesehen, plant die Bundesregierung die Einrichtung eines "Wahrheitsministeriums". Es soll "Abwehrzentrum gegen Desinformation" heißen und "beim Bundeskanzleramt (Bundespresseamt) angesiedelt" werden. "Mit Blick auf die Bundestagswahl sollte sehr schnell gehandelt werden." In der Tat, die Zeit drängt. Die unfaire, unsachliche und zersetzende Kritik an der Politik der Bundesregierung nimmt überhand. Die großen Erfolge der Regierung auf allen Ebenen der Politik (Europa, offene Grenzen, Migration & Integration, Kriminalität, Willkommenskultur) werden ständig schlechtgeschrieben. So kann es nicht weiter gehen. Die systematische Desinformation muss gestoppt werden. Die Wahrheit braucht ein Ministerium!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PIV
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 17.09.2004
Beiträge: 3688

BeitragBeitrags-Nr.: 207771 | Verfasst am: 12.01.2017 - 13:19    Titel: Antworten mit Zitat

So macht man Fake-News! Cool

Wer ist hier die Lügenschleuder?

"Buzzfeed" hat ein Dossier voller Anschuldigungen gegen Donald Trump veröffentlicht - ohne sagen zu können, ob sie stimmen. Nun ist das Portal mitten in einer Debatte um Fake News und journalistische Ethik.

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolit ... -hier-die-luegenschleuder-a-1129532.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PIV
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 17.09.2004
Beiträge: 3688

BeitragBeitrags-Nr.: 207796 | Verfasst am: 14.01.2017 - 19:45    Titel: Antworten mit Zitat

Facebook und Fake News oder: Putsch mit Ansage

http://www.achgut.com/artikel/facebook_und_fake_news_oder_ein_putsch_mit_ansage
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kerler
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 12.02.2010
Beiträge: 137

BeitragBeitrags-Nr.: 207800 | Verfasst am: 14.01.2017 - 23:29    Titel: Antworten mit Zitat

Mit der brandmarkung als "fake news" oder als "rechtspopulist" können die "etablierten" Parteien jegliches unangenehme Problem einfach aus der Welt schaffen. Die Krönung: selbst braucht man gar keine Argumente mehr parat zu haben. Die Ächtung reicht schon aus.
In manichäischer Weise sind fake news natürlich nur von der "böse" Seite aus zu erwarten.


ich mach mir die Welt,
widewide wie sie mir gefällt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gardes du Corps
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 29.09.2005
Beiträge: 1381
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 207803 | Verfasst am: 15.01.2017 - 12:18    Titel: Antworten mit Zitat

kerler hat Folgendes geschrieben:
Mit der brandmarkung als "fake news" oder als "rechtspopulist" können die "etablierten" Parteien jegliches unangenehme Problem einfach aus der Welt schaffen. Die Krönung: selbst braucht man gar keine Argumente mehr parat zu haben. Die Ächtung reicht schon aus.


einige geschichtliche Ereignisse "anzuzweifeln" sind sogar schon strafbewehrt mit bis zu 5 Jahren Haft

Im Prinzip ist der Titel "fake news" nur eine konsequente Verfolgung und Erweiterung von Totschlagargumenten, die immer mehr in die veröffentlichte Meinung einer schreienden Minderheit einflissen...

Immer mehr nähern wir uns einer DDR2.0, in der es einen Unterschied zwischen offizieller und unter-der-Hand-Meinung gibt
Und bald werden auch Familien und Freundeskreise von Informanten des Wahrheitsministeriums durchsetzt sein ... IM Erika, IM Notar und viele andere lassen grüßen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23699
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 207804 | Verfasst am: 15.01.2017 - 12:31    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
IM Erika, IM Notar und viele andere lassen grüßen


'Fachkräfte' auf diesem Gebiet gibts ja in unserem Land zu genüge, die haben sich ja überall 'reingewurschtelt', bis hin zum Bundestag.

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
UHF51
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 10.05.2007
Beiträge: 1622
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 207811 | Verfasst am: 16.01.2017 - 13:38    Titel: Antworten mit Zitat

Wieder einmal ein Statement von einem an Intellekt, den "politischen Schaumschlägern & Flachzangen", weit überlegeneren Menschen:

https://www.steinhoefel.com/2017/01/der-kampf-um-die-meinungsfreiheit-beginnt.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Politik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.