Konzeption der dt.Luftwaffe
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Luftwaffe
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
wirbelwind
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 28.12.2012
Beiträge: 217

BeitragBeitrags-Nr.: 205034 | Verfasst am: 25.11.2015 - 19:42    Titel: Antworten mit Zitat

UHF, ich könnte ja jetzt auch fragen, was hat die Zusammenarbeit zwischen der Reichswehr und der ,,Roten Armee" mit den Opferzahlen von Dresden zu tun Cool Will aber der Diskussion nicht ausweichen. Mich mit G. Knopp in einem Topf zu werfen, finde ich schon etwas dreist aber wer in die Küche geht, sollte keine Angst vor dem Dampf oder der Hitze haben. Gehe mal davon aus, dass es zumindest Konsens in diesem Thread bzw. Forum ist und bleibt, dass jeder seine Meinung äußern kann, egal ob es nun jedem passt oder nicht. Kriterium dabei sind die bekannten Fakten. Für mich bleibt es nun mal Tatbestand, dass am 01.09.1939 die Deutsche Wehrmacht in Polen einmarschierte und damit den 2. WK auslöste. Unabhängig erst einmal davon, welche diplomatischen Querelen der späteren Aliierten dem voraus gingen, bzw. das dem Deutschen Reich Knüppel zwischen die Beine geworfen wurden, wie es im Forum bereits stand. Warum sich Garde du Corps und UHF daran reiben, das die deutsche Luftwaffe doch strategisch mit Bombern operieren wollte, erschließt sich mir nicht, es sei denn bestimmte Auffassungen passen nicht.
MfG Wirbelwind
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
UHF51
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 10.05.2007
Beiträge: 1627
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 205037 | Verfasst am: 25.11.2015 - 21:12    Titel: Antworten mit Zitat

Idee
Dann hat die "Verschieberei" zum Threat He 177 wohl noch nicht stattgefunden ... Keine Ahnung

Die Mod's sind auch nicht mehr das was sie einmal waren ... Grins
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23705
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 205039 | Verfasst am: 25.11.2015 - 22:24    Titel: Antworten mit Zitat

Fresse halten Grins

Alter Mann is och kein D-Zug Zwinkern

Cu

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
UHF51
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 10.05.2007
Beiträge: 1627
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 205043 | Verfasst am: 26.11.2015 - 15:13    Titel: Antworten mit Zitat

Jan-Hendrik hat Folgendes geschrieben:
Fresse halten Grins

Alter Mann is och kein D-Zug Zwinkern

Cu

Jan-Hendrik


Muss man Dir neuerdings immer "Feuer" geben, damit Du aus 'de Hufe kommst? Hast Dir endlich 'ne anständige DSL-Leitung angeschafft?

Wann bist'e mal wieder in meiner Reichweite Jungspund? Cool
Cu
Uwe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23705
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 205044 | Verfasst am: 26.11.2015 - 15:20    Titel: Antworten mit Zitat

Hier gehts dann weiter, Männers.

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
wirbelwind
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 28.12.2012
Beiträge: 217

BeitragBeitrags-Nr.: 205058 | Verfasst am: 27.11.2015 - 16:10    Titel: Antworten mit Zitat

Schade nur, dass durch die Verschieberei mindestens ein Beitrag verloren ging.
Gemeint ist die Bezeichnung,,Reichsheini" für Himmler. Gardes du Corps fand das nicht so toll. Allerdings stammt dieser Begriff nicht von mir. Cool
MfG Wirbelwind
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
UHF51
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 10.05.2007
Beiträge: 1627
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 205060 | Verfasst am: 28.11.2015 - 09:48    Titel: Antworten mit Zitat

wirbelwind hat Folgendes geschrieben:
Schade nur, dass durch die Verschieberei mindestens ein Beitrag verloren ging.
Gemeint ist die Bezeichnung,,Reichsheini" für Himmler. Gardes du Corps fand das nicht so toll. Allerdings stammt dieser Begriff nicht von mir. Cool
MfG Wirbelwind


Mir pers. ist der Begriff "Reichsheini" unwichtig, da 1933-1945 im sog. "Dritten Reich" viel Wortschöpfungen aus der Bevölkerung und den Frontsoldaten kursierten.
Vllt. stellst Du ja mal eine alphabetiche Liste mit diesen Wortschöpfungen ein, natürlich getrennt nach zivilem und soldatischem Ursprung.

Jedem das Seine, lateinisch suum cuique! Cool

Winken
Uwe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wirbelwind
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 28.12.2012
Beiträge: 217

BeitragBeitrags-Nr.: 205065 | Verfasst am: 28.11.2015 - 15:15    Titel: Antworten mit Zitat

Dein letzter Spruch, Uwe, stammt von Kant unnd wurde von den Nazis am Eingangstor des KZ Buchenwald angebracht. Was Deinen Vorschlag anbelangt, so nehme ich an, dass Du für dererlei Dinge mehr Zeit hast und über mehr Know-how verfügst. Im Übrigen habe ich mich an der korrekten Bezeichnung ,,Reichsführer SS" für Himmler gerieben, die immer dann benannt werden sollte, wenn hier im Forum die Rede von ihm ist. Leider kann ich diesem Mann nichts abgewinnen, da er für mich weder militärisch noch menschlich eine Größe darstellt, der ich Achtung zollen sollte. Nun wieder zurück zum Thema. Ich bin schon der Auffasssung, dass die Wiederaufrüstung Deutschland in den 30ziger Jahren und danach eine strategische Komponente beinhaltete. Warum kam es sonst bspw. zur Konstruktion der He 177? Nur mal angenommen, wenn es präventiv gegen Stalin gehen sollte, mußte auch in betracht gezogen werden, dass die russische Rüstungsindustrie hinter den Ural umgelagert werden würde. Ergo wurde ein entsprechender Bombertyp gebraucht oder sehe das falsch?
MfG Wirbelwind
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
UHF51
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 10.05.2007
Beiträge: 1627
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 205072 | Verfasst am: 28.11.2015 - 18:41    Titel: Antworten mit Zitat

Habe wirklich andere & wichtigere Dinge zu tun, als auf Derartiges, was Du so zum Besten gibst, auch noch eine ernsthafte und/oder fundierte Antwort zu geben.

Vllt. solltest Du Dich einmal im FdW "schlau" machen ...

Meine Meinung
Uwe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gardes du Corps
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 29.09.2005
Beiträge: 1393
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 205073 | Verfasst am: 28.11.2015 - 19:22    Titel: Antworten mit Zitat

wirbelwind hat Folgendes geschrieben:
Dein letzter Spruch, Uwe, stammt von Kant unnd wurde von den Nazis am Eingangstor des KZ Buchenwald angebracht.

suum cique war der Wahlspruch der Preußischen Garde - kommt aus dem griechischen, geht auf Platon zurück wurde in seiner latainischen Form durch Cicero bekannt und war Ordensmotto des schwarzen Adlerordens, vom ersten preußischen König gestiftet. Immanuel Kant war da noch nicht geboren, hat es wohl auch gebraucht, aber es stammt im Gegensatz zum kategorischen Imperativ nicht von ihm.
Sein Grab kann man im Königsberger Dom besuchen.
Nur weil irgendwann mal etwas von den Nationalsozialisten verwendet wurde, muss es noch lange nicht schlecht sein.

wirbelwind hat Folgendes geschrieben:
Ich bin schon der Auffasssung, dass die Wiederaufrüstung Deutschland in den 30ziger Jahren und danach eine strategische Komponente beinhaltete. Warum kam es sonst bspw. zur Konstruktion der He 177? Nur mal angenommen, wenn es präventiv gegen Stalin gehen sollte, mußte auch in betracht gezogen werden, dass die russische Rüstungsindustrie hinter den Ural umgelagert werden würde. Ergo wurde ein entsprechender Bombertyp gebraucht oder sehe das falsch?

ja, so ziemlich alles. Aber den Beschluss, die Weltrevolution nach Deutschland zu tragen, war ein Plan Lenins, der vom Parteitag der Kommunisten in Moskau 1929 beschlossen wurde. Schon 1930 legte Marschall Tuchatschevski ein Konzept für einen Angriffskrieg gegen Deutschland vor - da war an Hitler noch nicht zu denken. Und Anfang der 30-er begannen die Sowjets schon mit dem Aufbau der Rüstungskomplexe im Ural
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
wirbelwind
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 28.12.2012
Beiträge: 217

BeitragBeitrags-Nr.: 205074 | Verfasst am: 28.11.2015 - 23:55    Titel: Antworten mit Zitat

Prima, UHF, dass wir die Analogie des Spruches ,,Jedenm das seine" geklärt bekommen. Ich war immer davon ausgegangen, dass er von I. Kant stammt. Es ist doch Konsenz, dass sich die Nazis dererlei bedienten, oder irre ich mich da Lachen Die andere Sache bleibt, ob das 3. Reich letztendlich strategische Bomber brauchte oder wollte.
MfG Wirbelwind
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gardes du Corps
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 29.09.2005
Beiträge: 1393
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 205076 | Verfasst am: 29.11.2015 - 07:19    Titel: Antworten mit Zitat

es hätte sie gebraucht ... als sich abzeichnete, dass der Krieg sich ab 1939 zum Weltkrieg ausweitete, ganz besonders dringend aber, als klar wurde, dass Sowjetrussland sich auf einen Vernichtungskrieg* gegen Deutschland vorbereitet.
Wenn Deutschland sie gewollt hätte, hätte es auch welche gebaut.

*https://gardesducorps.wordpress.com/2015/11/13/britische-bomben-auf-molotow-1940/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
UHF51
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 10.05.2007
Beiträge: 1627
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 205077 | Verfasst am: 29.11.2015 - 09:51    Titel: Antworten mit Zitat

wirbelwind hat Folgendes geschrieben:
Prima, UHF, dass wir die Analogie des Spruches ,,Jedenm das seine" geklärt bekommen. Ich war immer davon ausgegangen, dass er von I. Kant stammt. Es ist doch Konsenz, dass sich die Nazis dererlei bedienten, oder irre ich mich da Lachen Die andere Sache bleibt, ob das 3. Reich letztendlich strategische Bomber brauchte oder wollte.
MfG Wirbelwind


Schon mal gelesen?

Tipp:
http://forum.panzer-archiv.de/viewtopic.php?t=10797&highlight=

Winken
Uwe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wirbelwind
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 28.12.2012
Beiträge: 217

BeitragBeitrags-Nr.: 205095 | Verfasst am: 30.11.2015 - 19:19    Titel: Luftwaffe Konzeption Antworten mit Zitat

Ups, da hab ich wiedermal was durcheinander gebracht, was die Erklärung des Spruches ,,Jedem das Seine" betrifft Verrückt Natürlich war es Gardes du Corps und nicht UHF 51, der den Spruch erklärte. Was die Zusammenarbeit Reichswehr-Rote Armee betraf, Uwe, wußte ich einiges, aber was Du da recherchiert und zusammen getragen hast, prima Gut gemacht! Hat mein Wissen um diese Vorgänge beträchtlich erweitert.
Was den Bau strategischer Bomber betrifft, so will es mir immer noch nicht in den Kopf, warum in den 30iger Jahren nicht die Notwendigkeit erkannt wurde. Hitler war es doch klar, dass es zu keinem dauerhaften Ausgleich mit Stalin kommen würde. Selbst als es gelungen war, Stalin davon zu ,,überzeugen", Tuchatschewski zu liquidieren. Außerdem gehe ich davon aus, dass die Planungen zum Bau der He 177 bereits anfang/mitte der 30er erfolgte.
MfG Wirbelwind
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gardes du Corps
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 29.09.2005
Beiträge: 1393
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 205100 | Verfasst am: 30.11.2015 - 20:36    Titel: Re: Luftwaffe Konzeption Antworten mit Zitat

wirbelwind hat Folgendes geschrieben:
Selbst als es gelungen war, Stalin davon zu ,,überzeugen", Tuchatschewski zu liquidieren.


??? Wer hat Stalin überzeugen müssen?
Komm doch nicht mit der billigen Nachkriegs-Ente, dass die Deutschen ihn der Spionage denunzierten. Das ist nun wirklich nicht wahr!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Luftwaffe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.