Neuerscheinung: The Sword Behind the Shield (Budapest 1945)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Sonstiges » Medien
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
S197
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 15.05.2014
Beiträge: 157
Wohnort: NRW

BeitragBeitrags-Nr.: 205544 | Verfasst am: 07.02.2016 - 10:04    Titel: Neuerscheinung: The Sword Behind the Shield (Budapest 1945) Antworten mit Zitat

Kompletter Titel: The Sword Behind the Shield: A Combat History of the German Efforts to Relieve Budapest 1945 - Operation 'Konrad' I, II, III

Autor: Norbert Szamveber

Verlag: Helion & Company


Hallo,

hat sich schon jemand dieses Buch zugelegt? Mich würde sehr interessieren, ob hier eine Kaufempfehlung oder aber ein "besser nicht" ausgesprochen werden kann.

Gem. Präsentation im Internet scheint es sich hier um ein Werk mit eher weniger Fotos aber dafür mit viel Kartenmaterial zu handeln.

Winken
Thorsten


Zuletzt bearbeitet von S197 am 22.02.2016 - 20:42, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23730
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 205546 | Verfasst am: 07.02.2016 - 14:05    Titel: Antworten mit Zitat

Wo du bei Norbert sicher sein kannst:

- fast alles basiert auf Primärquellen
- gute Karten
Cu

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
S197
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 15.05.2014
Beiträge: 157
Wohnort: NRW

BeitragBeitrags-Nr.: 205549 | Verfasst am: 07.02.2016 - 18:43    Titel: Antworten mit Zitat

Oh, der Verfasser ist dann ja persönlich hier im Forum bekannt.

Hört sich gut an, ich werde dann mal bestellen.

Danke für die Infos.

Winken
Thorsten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hollowhills
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 17.12.2009
Beiträge: 63
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 205687 | Verfasst am: 22.02.2016 - 09:53    Titel: Deutsche Fassung? Antworten mit Zitat

Hallo-
gehe mal davon aus, dass das Buch in Englisch verfasst wurde. Kein Problem für mich, aber Deutsch wäre mir lieber. Gibt es eine deutsch Fassung, oder ist eine in Vorbereitung?
Dnke vorab für eine Info
Beste Grüße
Guido
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23730
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 205688 | Verfasst am: 22.02.2016 - 14:00    Titel: Antworten mit Zitat

Ich frag mal Norbert Zwinkern

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23730
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 205690 | Verfasst am: 22.02.2016 - 18:41    Titel: Antworten mit Zitat

Seitens des Verlages PeKo ist keinerlei deutsche Ausgabe angedacht....


Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
S197
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 15.05.2014
Beiträge: 157
Wohnort: NRW

BeitragBeitrags-Nr.: 205693 | Verfasst am: 22.02.2016 - 20:41    Titel: Antworten mit Zitat

Buch ist aus GB unterwegs. Ich werde, sobald ich mich etwas eingelesen habe, berichten.

Winken
Thorsten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hollowhills
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 17.12.2009
Beiträge: 63
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 205720 | Verfasst am: 28.02.2016 - 01:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo-
dank Euch für die Infos Winken
Guido
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
S197
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 15.05.2014
Beiträge: 157
Wohnort: NRW

BeitragBeitrags-Nr.: 205723 | Verfasst am: 28.02.2016 - 18:00    Titel: Antworten mit Zitat

Da ist es nun.

Format: ca. 25,2 cm x 17 cm
Seiten: 491
Papierqualität: sehr gut
Fotos: wie erwartet bis auf das Titelbild keine

Die Anmerkung zum Papier mag dem Einen oder Anderen vielleicht merkwürdig erscheinen, aber bei einem Buch dieses Preiskalibers wünsche
ich mir durchaus eine vernünftige Papierqualität.

Inhaltsverzeichnis:

- List of Maps
- List of Tables
- Glossary of German Military Terms
- Table of Ranks
- Overview of German Chain of Command for Operation Konrad

1 Mission: The Relief of Budapest
2 Opposing Forces and Resources before Operation Konrad
3 Operation Konrad
4 The Armoured Battle at Zámoly and Operation Konrad II
5 Forces and Resources before Operation Konrad III
6 Breakthrough to the Danube (18-19 January 1945)
7 The North-Eastern Direction (21-21 January 1945)
8 The Recapture of Székesfehérvar (21-22 January 1945)
9 The Battle of Attrition around Hercegfalva and along the Váli-viz (22-24 January 1945)
10 The North-Western Direction (25-27 January 1945)
11 The Best Defence is Offence (28-30 January 1945)
12 Germans in Defence along the whole Front Line (31 January 1945-2 February 1945)
13 Soviet Attack Westwards (3-11 February 1945)
14 German Clearing Misions (12-15 February 1945)
15 After the Battle

Appendices

Zu den Karten: insgesamt Stck. -16- in der Mitte des Buches (prima Idee, dadurch immer schnell zu finden). Die Karten sind jeweils farbig,
gut detailliert und enthalten die taktischen Zeichen der Verbände sowie mit Pfeilen gezeigt die Verbandsbewegungen.

Das Buch gefällt mir außerordentlich, auch wenn ich sonst Werke mit viel Fotomaterial bevorzuge. Norbert Számvéber hat es aus meiner
Sicht sehr gut hinbekommen, den Fortlauf der Ereignisse immer wieder aus verschiedenen "Flughöhen" zu betrachten. Schilderungen der
Gesamtlage gehen dann weiter hinunter zu Lageberichten für größere und kleinere Einheiten und weiter über Gefechtsberichte bis hin zu
Augenzeugenberichten. Gerade auch durch diese Augenzeugenberichte wird das Buch aus meiner Sicht nie langweilig (und ich bin doch der,
der sonst so gerne "Bilderbücher" hat).

Als sehr positiv empfinde ich auch, dass es hier nicht zu "Pauschalaussagen" kommt, sondern jeweils erwähnt wird, welche Fahrzeuge konkret
an den Gefechten beteiligt waren. Es gibt sogar den Hinweis, dass ein Panther mit Nachtsichtausrüstung entgegen Befehl eingesetzt wurde.
Die Koryphäen hier im Forum wissen das ja vielleicht alles schon, aber für mich ist das einfach sehr interessant.

Zum Anhang: auch hier wieder eine gute Idee. Das Stichwort- bzw. Namensregister ist nicht "am Stück", sondern aufgeteilt nach Personen und
Orten sowie deutschen, ungarischen und sovjetischen Einheiten. Dies sollte Suchen erleichtern.

Fazit: aus meiner Sicht ein tolles Werk, absolute Kaufempfehlung.

Winken
Thorsten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Sonstiges » Medien Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.