Neuerscheinung: Krieg unter Wasser (Flandern 1915-1918)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Sonstiges » Medien
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
S197
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 15.05.2014
Beiträge: 157
Wohnort: NRW

BeitragBeitrags-Nr.: 205923 | Verfasst am: 28.03.2016 - 21:08    Titel: Neuerscheinung: Krieg unter Wasser (Flandern 1915-1918) Antworten mit Zitat

Titel: KRIEG UNTER WASSER Unterseebootflottille Flandern 1915-1918
Verlag: E. S. Mittler & Sohn
ISBN 978-3-8132-0959-4
Autor: Tomas Termote
Format: 19,5 x 25 cm
Seiten: 352
Papierqualität: gut
Sprache: deutsch

Grundsätzlich beschäftige ich mich seit rd. 40 Jahren mit den Themen Panzerfahrzeuge und Luftwaffen im 2. Weltkrieg. Gelegentlich leiste ich
mir jedoch Abstecher in ganz andere -bevorzugt maritime- Bereiche, wenn mir ein Buch besonders gut gefällt. So kam es zum Kauf dieser
Neuerscheinung (gem. Copyright anderssprachig bereits 2014 erschienen).

Zum Inhalt:

Historischer Überblick
- U-Boot-Politik vor dem Krieg
- Allgemeiner Blick auf den U-Boot-Krieg während des 1. Weltkrieges

Belgische Küste
- Lage und strategische Bedeutung
- Einnahme und Besetzung von Brügge, Zeebrügge und Ostende
- Potenzial von Gent und Antwerpen

U-Boote
- Werften in Deutschland
- U-Boot-Typen im 1. Weltkrieg
- Langstrecken- und Küstenpatrouillenboote
- Minenleger

Technische Analyse
- Struktur eines U-Bootes
- Rumpf, Tanks u. Tiefenruder
- Turm
- Innenaufteilung, wasserdichte Türen, Wohneinrichtung
- Luken
- Farbe, Erkennungszeichen und Tarnung
- Motoren
- Instrumente und Navigation
- Navigation und Ortsbestimmung
- Kompasse
- Telegrafen und andere Armaturen
- Periskope und Optik
- Kommunikation
- Funktelegrafie
- Hydrophon
- andere Signalmittel
- Bewaffnung
- Torpedos und Torpedorohre
- Deckgeschütz und Munition
- Minen
- die Sprengpatrone M/03
- Kleinwaffenarsenal
- Goldschmidt-System
- Bergung und Sicherheit
- Beiboote
- Telefon und Leuchtbojen
- Hebetrichter und Bergeschiffe
- Tauchretter und andere Sicherheitsmittel

Unterseebootsflottille Flandern
- Entwicklung einer Einheit
- Zwei Flottillen
- Offiziere und Mannschaften
- Anforderung und Ausbildung
- Uniformen und Auszeichnungen
- eine kleine Auswahl der U-Boot-Offiziere
- Dienst bei einer U-Boot-Flotille
- Leben an Bord, Wasser und Vorräte
- Krankheiten, Hygiene und Vergiftungen
- Leben an Land
- Moral, Propaganda und Kriegsbeute
- Kehrseite der Medaille: der Untergang eines U-Bootes
- die Basen
- Zeebrügge, Brügge und Ostende
- Fliegeralarm und Tarnung im Hafen
- U-Boot-Bunker, Überkragungen und andere schützende Infrastruktur
- Krag- und U-Boot-Unterstände
- U-Boot-Bunker
- Trockendock
- andere Baulichkeiten

Gegenmaßnahmen der Alliierten
- Abhören von Funknachrichten, Spionage, Gefangenenbefragung
- Netze, Minenfelder und Minen
- Oberflächenschiffe
- Wasserbomben
- britische U-Boote
- Luftschiffe und Flugzeuge
- das explosive Ottergerät
- Hydrofone
- U-Boot-Fallen und Q-Schiffe
- Konvois
- britische Marinetaucher
- britische Blockaden und Landungspläne

Erfolge und Verluste im Rahmen von Operationen der U-Flottille Flandern
- Unterwasserarchäologie auf der Suche nach verlorenen U-Booten
- Wracks und ihre Lebensdauer
- Identifizierung von Wracks
- Lebenslauf der U-Boote in der U-Boot-Flottille Flandern (UB-Boote und UC-Boote)

Evakuierung der flämischen Häfen

Biografie und Verweise und eine erklärende Begriffsliste

Der Verlag bewirbt das Buch u. a. mit "zahlreiche Abbildungen". M. E. ist das eine erhebliche Untertreibung. Das Buch ist gespickt mit
tollen Fotos. U-Boote am Kran, U-Boote im Hafen bzw. am Kragunterstand, U-Boote in der Werft, U-Boot-Segmente beim Eisenbahntransport, U-Boote
auf See, Hafen-Luftaufnahmen, Hafenanlagen und U-Boot-Innenaufnahmen sowie Personalfotos en masse. Die Qualität der Aufnahmen ist durchweg
gut. Wirklich erstaunlich, in welcher Qualität bereits zu Zeiten des 1. Weltkrieges Fotos gemacht wurden.

Und das ist noch lange nicht das Ende der Fahnenstange. Diverse U-Boot-Wracks wurden inzwischen betaucht, dies wird durch viele Farbfotos
aufgenommen bei den Tauchgängen dokumentiert. Das Schicksal bzw. die Laufbahn jedes einzelnen U-Bootes wird detailliert beschrieben. Teilweise
gibt es von den U-Boot-Wracks Multibeam-Aufnahmen oder Zeichnungen, die den Zustand des Wracks bzw. die Wracklage erläutern.

Abgerundet wird das Ganze noch durch Farbaufnahmen von originalen Ausrüstungsstücken aus Museen sowie von einem aus der See geborgenen
Torpedo und einem aus der See geborgenen äußeren Torpedorohr.

Fazit: ich bin von dem Buch begeistert. Absolute Kaufempfehlung.

Winken
Thorsten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7793
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 205929 | Verfasst am: 30.03.2016 - 17:25    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für den Tipp, habes gleich bestellt. Gut gemacht!

Über U-Boote im 1. Wk habe ich noch nicht allzuviel gelesen,. Wird Zeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
S197
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 15.05.2014
Beiträge: 157
Wohnort: NRW

BeitragBeitrags-Nr.: 205938 | Verfasst am: 01.04.2016 - 19:41    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hoffe, dass es Dir auch gut gefallen wird und es für Dich kein Fehlkauf war. Dann lass doch mal demnächst von Dir hören, was Du von dem Buch hältst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Robbert
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 01.06.2016
Beiträge: 10
Wohnort: München

BeitragBeitrags-Nr.: 206124 | Verfasst am: 03.06.2016 - 09:21    Titel: Antworten mit Zitat

Klingt super, vielen Dank für die informative Zusammenstellung hier!
Ich werd es mir nach der Lektüre deines Posts auch gleich mal bestellen.

Viele Grüße Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Sonstiges » Medien Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.