Preußische Geschichte
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Politik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Thomas K
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 26.07.2006
Beiträge: 36
Wohnort: Borkwalde

BeitragBeitrags-Nr.: 101699 | Verfasst am: 03.08.2006 - 18:42    Titel: Antworten mit Zitat

Zum Beispiel Hindenburg aus Holz vor dem Berliner Reichstag.Aber etwas billiger und genauso erforderlich wären ein paar Rückbenennungen von Strassen.Bei mir im Ort gibt es eine Ernst Thälmann Strasse,welche früher Hindenburgstrasse hiess. Grins
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Einfacher Soldat
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 27.06.2005
Beiträge: 1194

BeitragBeitrags-Nr.: 101712 | Verfasst am: 03.08.2006 - 21:36    Titel: Antworten mit Zitat

Ne, das glaube ich nicht!!

Hat sich bei euch noch nicht rumgesprochen das die Mauer mittlerweile gefallen ist und Honecker 1994 in Chile verstorben ist?

Haarsträubend


Aber mal im Ernst, das geht ja wohl eindeutig etwas zu weit, eine Schändung des demokratischen Gedankens durch die Verehrung eines hochrangigen Republikfeindes, sowas gäbe es bei uns nicht!
Dagegen
Da hört für mich jegliche Tolleranz auf, wer in Borkwalde (habe nachgesehen liegt südwestlichen Brandenburg) duldet sowas? Gibt es dagegen kein Bürgerbegehren?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Thomas K
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 26.07.2006
Beiträge: 36
Wohnort: Borkwalde

BeitragBeitrags-Nr.: 101715 | Verfasst am: 03.08.2006 - 22:35    Titel: Antworten mit Zitat

Sag mal,

du warst wohl noch nie im Osten Fragend Ich komme ursprünglich aus Ludwigsfelde,da gibts auch ne Ernst Thälmann Strasse und an einer Häuserwand eine Gedenktafel die immer schön gepflegt wird.Schräg gegenüber ist das Gymnasium und davor noch ein Gedenkstein.Auf den Friedhof gibts einen Russenehrenhain mit Rotem Stern,Hammer und Sichel.Daneben steht ein Gedenkstein "VERGESST NIEMALS KZ" und daneben einer mit dem Namen von Wiederstandskämpfern.Vor diesem ganzen ein
Rundgehaltenes Säulenmahnmal mit der Aufschrift "Den Opfern von Krieg und Faschismus".Ich will jetzt nicht weiter ins Detail gehen wieviel dergleichen es noch gibt. Verrückt Aber der Osten ist im besten sinne rotgefärbt was solche Dinge angeht.Natürlich nicht immer in den Köpfen.Ich muss aber dazu sagen,das eine Riesenmenge von Kriegerdenkmälern des Ersten Weltkrieges wieder instandgesetzt worden sind. Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23694
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 101716 | Verfasst am: 03.08.2006 - 22:38    Titel: Antworten mit Zitat

In Lübben gibts ein wunderschönes Denkmal für die Lübbener Jäger und ihre "Nachfahren" , das brandenburgische III./IR 8 . War echt erstaunt , das sowas "überlebt" hat Cool


Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Thomas K
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 26.07.2006
Beiträge: 36
Wohnort: Borkwalde

BeitragBeitrags-Nr.: 101717 | Verfasst am: 03.08.2006 - 22:45    Titel: Antworten mit Zitat

Bevor ich es vergesse.In Berlin-Neukölln gab es vor dem Mauerfall einen U-Bahnhof und Strasse mit dem Namen von Karl Marx.Heute natürlich auch noch. Zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Thomas K
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 26.07.2006
Beiträge: 36
Wohnort: Borkwalde

BeitragBeitrags-Nr.: 101720 | Verfasst am: 03.08.2006 - 22:49    Titel: Antworten mit Zitat

Besonders hervorzuheben sind auch die Kriegerdenkmäler der Befreiungskriege.Die wurden sogar von den Kommunisten gepflegt. Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Einfacher Soldat
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 27.06.2005
Beiträge: 1194

BeitragBeitrags-Nr.: 101722 | Verfasst am: 03.08.2006 - 23:02    Titel: Antworten mit Zitat

Thomas K hat Folgendes geschrieben:
Sag mal,

du warst wohl noch nie im Osten Fragend Ich komme ursprünglich aus Ludwigsfelde,da gibts auch ne Ernst Thälmann Strasse und an einer Häuserwand eine Gedenktafel die immer schön gepflegt wird.Schräg gegenüber ist das Gymnasium und davor noch ein Gedenkstein.Auf den Friedhof gibts einen Russenehrenhain mit Rotem Stern,Hammer und Sichel.Daneben steht ein Gedenkstein "VERGESST NIEMALS KZ" und daneben einer mit dem Namen von Wiederstandskämpfern.Vor diesem ganzen ein
Rundgehaltenes Säulenmahnmal mit der Aufschrift "Den Opfern von Krieg und Faschismus".Ich will jetzt nicht weiter ins Detail gehen wieviel dergleichen es noch gibt. Verrückt Aber der Osten ist im besten sinne rotgefärbt was solche Dinge angeht.Natürlich nicht immer in den Köpfen.Ich muss aber dazu sagen,das eine Riesenmenge von Kriegerdenkmälern des Ersten Weltkrieges wieder instandgesetzt worden sind. Winken



Um Gottes Willen, die ewig gestrigen in voller Pracht und Stärke und da soll noch mal einer was vom "Nazi-Osten" oder dergleichen erzählen. Böse, Angry
Gewisse Landstriche in Ostdeutschland scheinen wohl nicht nur wirtschaftlich auf einem Tiefpunkt zu liegen.

Ich war einmal im Großraum Chemnitz(+ Erzgebirge, Zwickau, Zschopau usw.) im Urlaub bei Bekannten und bin dort schon ordentlich rumgekommen, aber bis auf den großen Karl Marx-Kopf in der Innenstadt von Chemnitz kann ich mich an keine ideologischen Entgleisungen erinnern.

Und Karl Marx kann man ja auch im Gegensatz zu späteren Verfechtern der klassenlosen Gesellschaft nichts vorwerfen, naja bis vielleicht auf die Tatsache das er ein Antisemit war.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Thomas K
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 26.07.2006
Beiträge: 36
Wohnort: Borkwalde

BeitragBeitrags-Nr.: 101723 | Verfasst am: 03.08.2006 - 23:10    Titel: Antworten mit Zitat

Karl(Mordechai) Marx war ja Philosoph,der schon selbst eingesehen hatte das seine Theorie nicht realisierbar werden würde.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Helfdane
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 28.03.2006
Beiträge: 77
Wohnort: Bielefeld

BeitragBeitrags-Nr.: 101731 | Verfasst am: 04.08.2006 - 08:07    Titel: Antworten mit Zitat

In meinem Soziologiestudium war Karl Marx immer Soziologe und kein Philosoph. Wüsste auch wirklich nicht, inwiefern "Das Kapital" eine philosophische Arbeit sein sollte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Thomas K
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 26.07.2006
Beiträge: 36
Wohnort: Borkwalde

BeitragBeitrags-Nr.: 101928 | Verfasst am: 06.08.2006 - 19:00    Titel: Antworten mit Zitat

Kann sein.Der Marxismus ist auf Jedenfall eine komplexe geschichtsphilosophische und ökonmische Theorie.Hat Marx eigentlich nur das Kapital geschrieben?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Thomas K
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 26.07.2006
Beiträge: 36
Wohnort: Borkwalde

BeitragBeitrags-Nr.: 101931 | Verfasst am: 06.08.2006 - 19:17    Titel: Antworten mit Zitat

Der preussische Staatsbürger Karl Marx studierte 1835 in Bonn Jura,ging ein Jahr später nach Berlin um Philosophie und Geschichte zu studieren.1841 promovierte er per Post an der Universität Jena zum Doktor der Philosophie.
Auch solche Leute hat Preussen hervorgebracht! Rot werden


Zuletzt bearbeitet von Thomas K am 09.08.2006 - 12:34, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Thomas K
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 26.07.2006
Beiträge: 36
Wohnort: Borkwalde

BeitragBeitrags-Nr.: 101967 | Verfasst am: 07.08.2006 - 07:58    Titel: Antworten mit Zitat

Jan-Hendrik hat Folgendes geschrieben:
In Lübben gibts ein wunderschönes Denkmal für die Lübbener Jäger und ihre "Nachfahren" , das brandenburgische III./IR 8 . War echt erstaunt , das sowas "überlebt" hat Cool


Jan-Hendrik


Hallo Jan-Hendrik!

Habe mich mit meinem Frauchen entschlossen,im September eine kleine Tour durch den Spreewald zumachen.Wo genau steht das Denkmal denn?Würde es als "Sehnenswertes" in meine Reiseplanung aufnehmen wollen.

Thomas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23694
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 101968 | Verfasst am: 07.08.2006 - 08:45    Titel: Antworten mit Zitat

AUf dem "Hain" ( unter Naturschutz stehendes , Park-ähnliches Wäldchen ) zw. Innenstadt und Bahnhof , einfach nur grade durchgehen , Du kannst das Denkmal gar nicht verfehlen . Und ja nicht vergessen , Bilder fürs Forum zu machen , ich hatte nämlich meine Kamera zu Hause vergessen Zwinkern

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Thomas K
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 26.07.2006
Beiträge: 36
Wohnort: Borkwalde

BeitragBeitrags-Nr.: 101969 | Verfasst am: 07.08.2006 - 09:26    Titel: Antworten mit Zitat

Besten Dank!

Mit den Bildern hoffe ich das ich das irgendwie hinkriege.Bin technisch derzeit etwas rückständig.

Gruss Thomas Winken

das habe ich beim herumstöbern gefunden:

http://www.kriegerdenkmal.com/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23694
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 105562 | Verfasst am: 21.09.2006 - 11:19    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Renaissance eines Vernunftpolitikers
In Erfurt erinnert die Aufstellung einer Bismarck-Statue an das dortige "kleindeutsche" Unionsparlament von 1850
Heiner Hofsommer


Ganzer Artikel :

http://www.jf-archiv.de/archiv06/200637090864.htm

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Politik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 4 von 6

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.